mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage


#1

D1-Junioren

in Spielberichte Saison 13/14 12.08.2013 13:38
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

09.08.2013 Neues Spiel, neues Glück!
Leider durch Anfangsschwierigkeiten leicht verzögert gestartet, hat sich nun unsere neue Gruppe formiert. Gemischt aus der ehemaligen D2 und E3 sowie einer "Neuverpflichtung" ging es nach nur 2 Trainingseinheiten zum Testspiel bei den Sportfreunden Kladow. Der frühen Anfangszeit geschuldet, gingen wir mit kurzem Warmmachprogramm an die Sache. Trotzdem schön, dass jeder trotz neuem Schulprogramm versucht hat, relativ pünktlich um 16:00 Uhr zu erscheinen. Wichtig heute war vor allen Dingen das Ausprobieren und Kennenlernen und natürlich der Wille, sein Bestes zu geben. Leider konnten wir auf weiter Linie noch nicht unser Spielvermögen abrufen, so dass wir das Spiel eindeutig verloren haben. Obwohl ohne Schiedsrichter (das haben alle Jungs prima selbst geregelt), konnten wir ein faires Spiel beobachten. Natürlich kann und wird sich die Leistung steigern. Habt nur Mut!!!

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 20:46 | nach oben springen

#2

D1

in Spielberichte Saison 13/14 12.08.2013 14:06
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

10.08.2013 Windmühlen-Cup beim SC Gatow
Zu früher Morgenstunde wieder eingefunden, war nun genügend Zeit sich ordentlich warm zu machen und neue Spielpositionen oder -kombinationen zu besprechen und auszuprobieren. Turnierteilnehmer waren natürlich der SC Gatow, SF Kladow, Schwarz-Weiß Spandau und Blau-Gelb Falkensee. Julian, der sich freiwillig als neuer Torwart zur Verfügung stellte, da diese Position noch nicht endgültig geklärt ist, erwies sich als reiner Glücksgriff und verstärkt uns hoffentlich auf diesem Posten nachhaltig. Wir erzielten zwei Unentschieden, ein Spiel ging verloren und ein Spiel wurde gewonnen, so dass wir einen guten 3. Platz erreichten. Die Platzierung stand aber am heutigen Tage nicht im Vordergrund, sondern dass Ihr es als Team geschafft habt, als einzige Mannschaft gegen den SC Gatow nicht zu verlieren und zu zeigen, dass man einen Tag später auch gegen die Sportfreunde Kladow gewinnen kann. Ihr habt mit jedem Spiel weiter Kampfgeist entwickelt, welchen wir als Team unbedingt brauchen. Wir denken, mit dieser Einstellung können wir entspannter dem Pokalspiel am Wochenende entgegen sehen. Gut gemacht Jungs!!!!Weiter so!!!!

nach oben springen

#3

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 19.08.2013 11:42
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Pokalspiel vom Wochenende!

Das war wohl nix! Gut beim netten und freundlichen Gegner gelandet, konnte das Spiel pünktlich starten. Schön war, dass ein ehemaliger Spieler wieder zu uns gefunden hat, aber leider ein anderer Spieler von uns nicht eingesetzt werden konnte. Na ja, Anfangsschwierigkeiten gibt es überall.
Druckvoll begonnen, konnten wir kurz nach Anpfiff mit 1:0 in Führung gehen. Leider wurde kurz danach unser Torwart mehr oder weniger unabsichtlich so angeschossen, dass dieser zu Boden fiel und mit starkem Nasenbluten sich wieder hochrappelte. Eigentlich hätte das Spiel in dieser Situation abgepfiffen werden müssen, aber der Schiedsrichter sah die Situation zu spät und ließ das dabei kurz danach geschossene Tor der Gegner gelten. Leider sollte sich auch im gesamten Spiel zeigen, dass die Regelfestigkeit und das Einschätzungsvermögen des Schiedsrichters noch einigen Nachholbedarf hat. Nach Austausch des Torwartes durch einen Spieler von uns, war die Situation schon leicht außer Kontrolle. Irgendwie hielt keiner mehr so richtig die Position und nach dem 2. Gegentor brach der Siegeswille bei einigen ganz ein. Die Positionen wurden nicht mehr eindeutig gehalten, die Laufbereitschaft bei einigen war nicht mehr gegeben und das Zuspiel klappte gar nicht mehr, so dass wir mit einem Stand von 2:5 in die Halbzeit gingen. Aus der Kabine gekommen, sollte nun wieder druckvoller agiert werden, was teilweise auch besser klappte. In der zweiten Halbzeit konnten wir den Gegner besser in Schach halten, konnten aber im Sturm nicht wesentlich dazu beitragen, dass Ergebnis zu verbessern. Letztendlich haben die das Spiel mit 2:6 verloren. Aller Anfang ist schwer. Nächste Woche kommt ein anderer Gegner, bei dem die Mannschaft zeigen kann, dass Sie kompakter und spielfreudiger zusammen wächst. Wir werden sehen

nach oben springen

#4

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 26.08.2013 17:13
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Leider verloren, aber mit Moral!!!!

Am Wochenende bestritten wir unser erstes Punktspiel und waren zu Gast bei Borussia Pankow. Bei herrlichem Sonnenschein und toller elterlicher Unterstützung begann die Mannschaft druckvoll die erste Halbzeit. Es wurden sehr gute Kombinationen rausgespielt, so dass das erste Tor nicht lange auf sich warten ließ. Weiter meist in Ballbesitz und Richtung Tor agierend, konnten diverse Chancen leider nicht genutzt werden. Da die Bemühungen nicht zum Erfolg führten und der ein oder andere Spieler nicht mehr aufmerksam genug war, erzielte der Gegner den Anschlusstreffer und vor der Halbzeit noch ein weiteres Tor. Frisch motiviert hatte sich die Mannschaft für die zweite Halbzeit viel vorgenommen. Aber diverse Möglichkeiten die Torchancen zu verwerten, endeten glücklos. Noch schlimmer, die Gegner erzielten das 3:1. Aber was jetzt passierte, war einfach sehr schön mit anzusehen. Die Mannschaft kämpfte weiter und wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt. Es waren noch ca. 10 Minuten zu spielen und druckvoll wurde gemeinschaftlich jeder Meter erkämpft. Selbst ein Trainer wird da zum agilen Ballholer. Leider konnten zwei gut erspielte Torchancen dann wieder nicht verwertet werden, so dass wir das Spiel mit 2:3 verloren. Aber Respekt Männer, Ihr habt ansatzweise gezeigt, was Ihr könnt und vor allen Dingen wurde endlich mal versucht, miteinander zu spielen. Das macht Mut und kann nur besser werden. Der nächste Sieg lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Super Jungs!!!

nach oben springen

#5

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 02.09.2013 12:03
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Na, geht doch!!!!
Unser 2. Punktspiel bestritten wir wieder auswärts beim BSC Eintracht Südring. Leider hatten wir einen guten Spieler weniger als nominiert, aber Gott sei Dank, war unser Torwart vom Vortag wieder genesen. Wie jetzt schon beim dritten Spiel kam dann doch der angesetzte Schiri kurz vorm Spiel und es konnte alles ordnungsgemäß beginnen. Die Jungs begannen wie immer sehr druckvoll und wurden dafür mit dem 1:0 belohnt. Fast die gesamte erste Halbzeit wurde sehr engagiert und teilweise jetzt auch schon mit guten Spielzügen auf das gegnerische Tor gearbeitet. Leider werden aber die Torchancen nicht wirklich gut verwertet. Da der Schiedsrichter auch in der zweiten Halbzeit die Ruhe weg hatte, bis er der Meinung war, das Spiel wieder anpfeifen zu müssen, wurde er beim Auftritt von beiden Mannschaften beklatscht. Das hätten wir wohl nicht tun sollen, was sich sehr schnell nur zu unseren Ungunsten gemünzt zeigen sollte. Die Gegner kamen nun zwar besser ins Spiel, aber unsererseits blieb der kämpferische Wille erhalten. Bei einem erneuten Angriff aufs gegnerische Tor, wurde uns deshalb von Südring ein sauberes Eigentor geschenkt, so dass es bis dahin 2:0 stand. Jetzt aber zum Schiri. Er pfiff jetzt meistens zu unseren Ungunsten keine Mittellinie mehr, gab Ecken nicht, entschied falsche Freistöße und rundete die ganze Sache mit einem fragwürdigen Elfmeter gegen uns ab. Aber aufgrund der sehr guten Leistung unseres Torwartes, konnte dieser abgewehrt werden und auch der Nachschuss führte für die Gegenseite nicht zum Erfolg. 10 Minuten vor Spielende wurde dann wieder nicht die Mittellinie gepfiffen, so dass hieraus das erste Gegentor entstand. Nun gut, schön war, dass die Mannschaft sich nicht beirren ließ und gemeinschaftlich so gut es ging weiterkämpfte. Eigentlich hätte das Spiel schön längst abgepfiffen werden müssen, ließ der Schiedsrichter dieses einfach weiterlaufen, weil immer noch druckvolle Angriffe der Gegner liefen, die natürlich den Ausgleich schießen wollten. Aber diesmal wurde alles gut. Die Mannschaft hielt dagegen und konnte erhobenen Hauptes die ersten 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Super Jungs!!!! Schade nur, dass es zu wenige offizielle Beobachter gibt für Schiedsrichter, die wirklich manchmal meinen, sie dürfen ohne wenn und aber ihre persönlichen Eigenheiten ausleben. Ich ziehe wirklich den Hut vor dem Schiedsrichterwesen, da mein Sohn bis vor kurzer Zeit selbst dieses Amt ausführte. Klar ist auch, dass es davon wirklich zu wenige gibt. Aber solch ein schlechtes Pfeifverhalten schon im dritten Spiel, lässt nun wirklich nicht gerade hoffen. Aber, wie sagt man immer, es kann nur besser werden.

nach oben springen

#6

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 09.09.2013 10:06
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Da war wohl der Wurm drin!

Bei herrlichstem Sonnenschein bei SD Croatia angekommen, wollten wir heute 3 weitere Punkte einfahren. Aber es sollte alles anders kommen. Diesmal erschien der angesetzte Schiri gar nicht. Daraufhin erklärte sich ein Vater unserer Mannschaft freundlicherweise bereit, das Spiel zu leiten. Verstärkt mit einem neuen Mann in der Mannschaft ging es los. Kaum angefangen, wurde ein Spieler unserer Mannschaft vom eigenen Torwart angeschossen und es stand unglücklich 0:1. Schade, aber das passiert nun mal. Gleich mit schönen und sehenswerten Spielzügen gekontert, konnte relativ schnell der Anschlusstreffer erzielt werden. In der weiteren Spielzeit kamen wir weiterhin gut ins Spiel. Fast alle Spielverläufe fanden ausschließlich auf der Gegenseite statt, aber wie so oft, konnten wir die herausgespielten Tormöglichkeiten nicht verwandeln und es kam, wie es kommen musste. Ein Konter der gegnerischen Mannschaft, schnell gespielt durch eine unaufmerksame Abwehr, führte wieder zum Führungstreffer von SD Croatia 2:1. Schön, war hier, dass die Mannschaft sich nicht hängen ließ und relativ schnell wieder den Anschlusstreffer setzte. So gingen wir mit 2:2 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit frisch gestärkt sollte alles geklärt werden, so dass wir relativ schnell den nächsten Treffer landen konnten. Es stand 2:3. Nun wieder das selbe Spiel. Eigentlich überlegen, schaffte es die Mannschaft nicht, die teilweise gut herausgespielten Standards oder Spielzüge zu verwandeln. Nach Tormöglichkeiten hätte es schon längst 2:7 heißen müssen und die Sache wäre erledigt gewesen. Aber nein, schlimmer noch, einer der wenigen Gegenangriffe kommt durch und ein Abwehrspieler klärt mittels Eigentor zum 3:3.. So viel Dusel muss man erst mal haben. Leider reichte es in den verbleibenden 15 Minuten nicht aus, trotz weiterer guter Möglichkeiten, wieder den Führungstreffer zu erzielen. Schade Jungs, die 2 Punkte hätten wir nicht abgeben müssen. Vielleicht ist es ja ganz gut, am folgenden Wochenende bei einem Turnier in Siemensstadt unsere Torabschlüsse zu verbessern. Dann dürfte demnächst nichts mehr anbrennen. Bedanken möchten wir uns auch noch bei dem gut leitenden Schiri, der sich standhaft und gut pfeifend gegen jegliche Pöbeleien ruhig und beharrt durchsetzte und bei den Jungs, die sich nicht von dem wirklich schlechten Sprachgebrauch der Gegner anstecken ließen..

nach oben springen

#7

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 23.09.2013 11:48
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Jungs, Ihr hattet es selber auf dem Fuß!

Am Wochenende bestritten wir endlich unser erstes Heimspiel. Der Gegner SV Bau-Union, erster in der Tabelle und bisher ungeschlagen, wurde mit großer Spannung erwartet. Da wir nicht genug Spieler hatten, wurden wir erfreulicherweise durch Viktor verstärkt. Das Spiel begann rasant und wurde gleich unsererseits mit einem Torabschluss belohnt. Kurz nicht aufgepasst, erzielten die Gegner sofort den Anschlusstreffer. Nach weiterem Abtasten der gegnerischen Mannschaft, konnten wir feststellen, dass SV Bau-Union sich nicht so spielstark zeigte, wie wir es vermutetet hatten. Es gelang uns also durch gute Defensivarbeit das Spiel immer wieder druckvoll aufzubauen und durch Schnelligkeit und guten Abschluss bis zur Halbzeit zwei weitere Tore zu erzielen. Total motiviert, kam dann leider die Halbzeitpause. Wieder auf dem Spielfeld, der Gegner wahrscheinlich durch die Halbzeitansprache ihres Trainers gut aufgerüttelt, bekamen wir gleich den Anschlusstreffer. Das hätte den Jungs nun auch das Signal geben müssen, wieder in das Spielvermögen der ersten Halbzeit einsteigen zu müssen. Aber nein, es kam noch schlimmer. Ein Ball, vom eigenen Spieler zurückgespielt und vom Torwart aufgenommen, wurde zum Schießen für einen anderen eigenen Spieler ins Spielfeld gebracht. Dieser träumte aber vor sich hin, so dass ein Gegenspieler geistesgegenwärtiger war und den Ball in unser Tor schoss. Jungs, das war kein Abstoß, sondern ein frei verfügbarer Ball! Leider stand es dadurch mittlerweile 3:3. Entweder total gehemmt oder langsam konditionell überfordert, spielten einige Jungs keinen Fußball mehr und es kam, wie es kommen musste. Der Gegner sah seine Chance, spielte Möglichkeit um Möglichkeit heraus, so dass es 20 Minuten später 3:5 hieß. Das war völlig unnötig, denn die Mannschaft hatte in der ersten Halbzeit gezeigt, dass sie die trainierten Spielzüge gut umsetzen und auch eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen kann. Leider zu spät aufgewacht, konnten die Spieler dann teilweise an das Spielvermögen der ersten Halbzeit wieder anknüpfen, aber es wurde nur noch der Anschlusstreffer zum 4:5 erzielt. Das Spiel hätte auf keinen Fall verloren gehen müssen. Schade Jungs!!! Vielen Dank an Viktor, für die tatkräftige Unterstützung und auch einen ganz lieben Dank an die Mama von Florian, die sich viel Zeit genommen hatte für die Mannschaft, Trainer und Eltern sehr leckere Schoko-Muffins zu backen. So hatten wir wenigstens ein süßes Trostpflaster!!!! Nächste Woche haben wir ja unser Grillen, Übernachten und Frühstücken. Vielleicht können wir uns dann mit besserer Leistung und Ausdauer an unserem Testspielgegner dem SC Teutonia messen sowie danach mit einem Lächeln in die Ferien gehen!!!!

nach oben springen

#8

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 22.10.2013 13:35
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Punktspiel am Wochenende gegen den SV Süden 09

Nachdem wir vor den Ferien mit den Jungs ein schönes Abschlussgrillen und auch unsere Übernachtung mit einigen lustigen und schönen Szenen absolviert hatten, war das gemeinsame Frühstück mit den Eltern sicherlich ein krönender Abschluss. Es wurden gute Gespräche geführt, Gemeinsamkeit war zu spüren und der toll gedeckte "Gabentisch" ließ auch fast keinen Wunsch offen. Von dem danach folgenden Testspiel gegen Schwarz-Weiß Spandau wollen wir mal nicht reden. Da war wohl irgendwie richtig die Luft raus oder es fehlte dem ein oder anderen wirklich an Schlaf. So gingen wir in die Ferien und wollten uns als Ziel setzen, beim nächsten Spiel wenigstens 3 Punkte zu holen. Leider fuhren wir zum SV Süden 09 mit einem sehr eingeschränkten Kader, weil krankheits- und abwesensheitsbedingt einige Spieler fehlten. Von hier aus gute Besserung! Leider hatte uns auch noch ein Spieler verlassen, der nun komplett in den Süden Berlins zieht und hoffentlich dort auch in einem anderen Verein seinen Sport weiter betreiben wird. Nun zum Spiel. Schön war es, wieder durch einen Leistungsträger verstärkt zu sein, der sich hoffentlich jetzt wirklich entschieden hat, bei der Mannschaft zu bleiben. Sicherlich sind die Schulwechsel für den einen oder anderen nicht leicht zu verdauen, aber es wäre schön, wenn die alten Stammspieler der Mannschaft wieder zum Gefüge zurück finden. Das Spiel wurde druckvoll begonnen, so dass das erste Tor nicht lange auf sich warten und einiges beim Tabellenletzten hoffen ließ. Weiter gut agiert, konnten wir den Gegner soweit unter Druck setzen, dass das erste Eigentor vom SV Süden 09 fiel und es 2:0 für uns stand. Wahrscheinlich dadurch in die völlige Überheblichkeit abgerutscht, wurde unsererseits nicht mehr gut kombiniert, so dass auch die Abwehrleistung sowie ein Torwartfehler dazu führten, dass es innerhalb kürzester Zeit 2:2 stand. Da das sicherlich das Signal für die Mannschaft sein musste, nun endlich mehr zu tun, war sicherlich klar. Aber auch der SV Süden 09 witterte seine Chance. Wir spielten zwar nun wieder oft mit Zug zum Tor, aber irgendwie wollte keiner mehr die Verantwortung übernehmen. Klare Bälle und Pässe sehen anders aus. Wenigstens reichte der Druck in dieser Phase aus, dass die Gegner ihr zweites Eigentor in Kauf nehmen mussten und wir mit einem Halbzeitstand von 3:2 in die Kabine gingen. Nach der entsprechenden Halbzeitansprache versprach die zweite Halbzeit etwas besser zu werden, so dass wir kurz danach zum 4:2 einschieben konnten. Die Kombinationen des Mittelfeldes wurden ansehnlich besser und dadurch die Spielweise entscheidender. Wieder wurde aber das Tor nicht von uns selbst erzielt, sondern der SV Süden 09 gab uns unser drittes Geschenk, so dass es mittlerweile 5:2 stand. Nun wirkten die Jungs insgesamt entspannter und konnten spielerisch auf einen Stand von 6:2 erhöhen. Aber wie so oft, gehört zur nötigen Sicherheit ein klares Abwehrverhalten. Wieder den Ball nicht klar geklärt, schaffte es der Gegner den Stand auf 6:3 zu verkürzen. In der Abschlussphase gut gesammelt konnten wir den Spielstand noch auf 7:3 erhöhen. Fazit: Sicherlich war es schön, hier die 3 Punkte mitzunehmen und lässt weiterhin hoffen, im oberen Drittel der Staffel mithalten zu können. Aber andererseits war das keine ausreichende Leistung, um nach unseren freien Spieltagen gegen den Adlershofer BC zu bestehen. Jungs hängt Euch mehr rein. Seid mehr Mannschaft und redet miteinander. Ihr habt Potential, welches Ihr nicht nutzt. Es wird Zeit, miteinander zu spielen und die Verantwortung zu übernehmen, wenn Ihr Euch verbessern und mithalten wollt.

nach oben springen

#9

RE: D1

in Spielberichte Saison 13/14 11.11.2013 15:39
von Thomas Zimmer • ( Gast )
avatar

Bisher bestes Spiel, aber leider verloren!!!!

Nach langer Spielpause bestritten wir am Wochenende unser nächstes Punktspiel gegen den Tabellenzweiten. Wir wussten, dass es nicht leicht werden würde. Schön war aber von Anfang an zu sehen, dass einige Gesprächs- und Trainingseinheiten heute das erste Mal dazu führten, dass die Mannschaft sofort mit Druck und Spielfreude und vor allen Dingen gemeinschaftlich ans Werk ging. Endlich wurden mal durchgehend Pässe gespielt und der Abschluss gesucht sowie hinten konzentriert gegen den Ball gearbeitet. Mit dieser Entstellung war es deshalb möglich, bis spät in die erste Halbzeit das 0:0 zu halten. Leider gab es in der folgenden Zeit einen kurzen Abwehrfehler, so dass es für die Gegner 0:1 hieß. Schön war nun, dass dies die Jungs noch mehr anspornte und der Druck dementsprechend erhöht wurde. Super Jungs. Ob der danach folgende Strafstoß gegen uns berechtigt war, sei noch dahingestellt, aber leider fiel dadurch das 0:2. Im folgenden wurde dann leider unser Gegenangriff, welcher ebenfalls im Strafraumbereich sehr hart beendet wurde, nur mit einer Ecke belohnt, welche aber durch den abpfeifenden Schiri nicht mehr ausgeführt wurde. Was war los? Es wären noch 3 Minuten zu spielen gewesen. Schade, da wäre vielleicht der Anschlusstreffer möglich gewesen.
Wieder aus der Halbzeit auf dem Platz mussten wir uns leider durch zwei weitere Gegentreffer geschlagen geben und schlimmer noch, die Gegenseite erhielt einen weiteren für mich bedenklichen Strafstoß. Dieser konnte aber durch den gut parierenden Torwart gehalten werden. Klasse Leistung. Und was jetzt folgte, war eigentlich noch besser. Anstatt aufzugeben oder für eine Weile das Spiel laufen zu lassen, zeigte die Mannschaft volle Leistung und konnte dadurch den Spielstand auf 2:4 verkürzen. Super Jungs!!!!Das war das erste Spiel, welches Ihr über die gesamte Spielzeit und als Mannschaft absolviert habt. Daran kann man anknüpfen und es wäre schön, wenn wir dieses Verhalten beibehalten könnten. Auf jeden Fall haben wir damit eine gute Voraussetzung die nächsten drei Punktspiele zu gewinnen und mit der anstehenden Verstärkung nächstes Jahr in der Rückrunde einige Spiele besser zu bestehen. Schauen wir mal!!! Nächstes Wochenende müssen wir uns erst einmal messen, auch hallentauglich zu sein.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3175 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de