mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage


#1

2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 03.07.2014 11:45
von Michael Holz | 462 Beiträge

Hier die mögliche Staffeleinteilung (Änderungen vorbehalten):

SSV Köpenick/Oberspree
FV Wannsee (ganz harte Nuss mit Trainer Stephan Howaldt, freue mich auf ein Wiedersehen)
SC Borsigwalde (ganz harte Nuss, um Luftkastenbreite den Aufstieg verpasst)
SC Schwarz-Weiß Spandau (Derbytime, einer meiner Ex-Vereine)
SC Alemannia 06 (noch ' n Derby mit Trainer Charly Köhn)
BSV Grün-Weiß Neukölln
SF Johannisthal II (möglicherweise Parallelspiele mit unserer 1. Herren)
SFC Friedrichshain II
Blau-Weiß Berolina Mitte II (möglicherweise Parallelspiele mit unserer 1. Herren)
SC Gatow II (weiteres Derby, freue mich auf ein Wiedersehen mit Trainerlegende "Hechte")
VfB Sperber Neukölln
BFC Alemannia 90 II
FSV Spandauer Kickers II
SC Union 06 II
SG Eichkamp/Rupenhorn (mit oder ohne Torjäger Marcel Flentje ?)
VfB Concordia Britz II

Trainer Michael Neske, der sich noch im Krankenhaus, aber deutlich auf dem Wege der Besserung befindet, hat ein wenig geflucht, aber er wird nach dem ersten Schock Montag das Krankenhaus wieder verlassen dürfen. Er lässt alle herzlich grüßen. Da wir gerade so "von der Schippe gesprungen" sind, erfordert diese Staffel von Anfang bis Ende volle Konzentration (ist ja gut, Herr Lehrer !)

Mein Kommentar: entweder ganz nah oder ganz j.w.d.. Hat Berlin eigentlich, von Ausnahmen abgesehen, überhaupt noch ein Zentrum ?


nach oben springen

#2

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 09.07.2014 13:11
von Stefan Pagel (Webmaster) | 916 Beiträge

1. Runde des Berliner Pilsener Pokal der 2. Herren am 10.08. um 12:15 Uhr bei Hürtürkel II am Columbia Damm !!

nach oben springen

#3

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 28.08.2014 16:51
von Neske Michael | 51 Beiträge

Zur neuen Saison endlich mal wieder ein Lebenszeichen aus der Zweiten !!!!!

1. Saisonspiel bei Johannesthal II

Die Heimmannschaft zeigte uns eindrucksvoll wie man effektiven und körperbetonten Fussball spielt.
Wir schafften es noch, 30 Minuten gegen zu halten. Die einzelnen Mannschaftsteile verschoben gut und Anweisungen wurden befolgt. Sogar ein Hauch von Chancen erspielten wir uns. Jeweils von Christian abgelegte Bälle rollten parallel zur Torlinie, nur war keiner da, diese über die Linie zu drücken. Nach besagten 30 Minuten mußte Cello mit leichten Konditionsproblemen vom Platz. Die dadurch vorgenommenden Positionswechsel brachten uns ein wenig aus dem Ruder. Einerseits wurde jetzt viel zu früh die Abwehrspieler des Gegners angelaufen, zum anderen lockerten wir unser Mittelfeld und schafften es nicht mehr die Räume vor unserem Tor eng zu machen. Johannesthal nutzte geschickt diese Lücken und setzte uns so unter Druck.
Durch einen direkten Freistoß von der rechten Seite, gingen sie mit dem ersten gefährlichen Schuss in Führung. Mit einer Aktion, Sekunden vor der Halbzeit, bauten sie ihre Führung aus.
Nach der Pause wollten wir kompakt aus der Abwehr, zu schnellen Ballgewinnen kommen. Ein schnelles Tor und auch die Heimmannschaft hätte ihre Probleme gekommen.
Da wir jetzt sehr hoch verteidigten, nutzte der Gegner die sich bietenden Räume für Konter. Zwei dieser Konter führten zum Erfolg.
So zeigte uns Johannesthal wie man effektiv seine Chancen nutzt. Wir dagegen brauchten viel zu lange um überhaupt in Nähe des Tores zu kommen.
Der Sieg der Heimmannschaft in vollauf verdient aber um zwei Tore zu hoch.

Litke - Huhn, Günther, Wood, Richtsteig - Springmann, Kopatsch, Lach, Schwarz, Frankiewicz, Özdemiradik
Bank : Mensing, Möllers, Cramer, Giugiumica, Mitterer,Hering


nach oben springen

#4

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 28.08.2014 17:38
von Neske Michael | 51 Beiträge

Neues aus der Zweiten

2. Saisonspiel (Heimspiel) gegen FC Brandenburg 03 II

Nach der Niederlage machten wir uns einige Sorgen um unsere Sturmschwäche. Mit jungen Talenten und Spielern aus der 1.Herren wollten wir Abhilfen schaffen.
Trotzdem wollten wir aus einer gut stehenden Abwehr und einem gut gestaffelten Mittelfeld nach vorne spielen. Unsere beiden Talente bekamen alle Freiheiten nach vorne und die beiden Jungs aus der Ersten hatten dahinter die Aufgabe unsere Offensive zu unterstützen. Steffen und Vladi wirbelten die Abwehr des Gegners gehörig durcheinander. Schon in der ersten Minuten merkten wir, heute ist was zu holen. Es dauerten aber bis zur 25. Minute, bis wir in Führung gingen. Steffen nutzte seine Schnelligkeit und startete, nach einem Pass von Hühnchen, in den Raum. Mit einem drockenem Schuss ins kurze Eck erzielte er sein erstes Männertor. Nur sieben Minuten später krönte auch Vladi sein Leistung mit seinem ersten Männertor. Nach einem Angriff über Rechts, hielt es geschickt seinen Fuss dazwischen. Weitere Chancen wurden leider leichtfertig vergeben. Kurz vor der Pause machte Andre, nach schöner Kombination über 4 Stationen, den Sack eigentlich schon zu.
Brandenburg war heute nicht in der Lage unser Spiel zu stören oder sogar eigene Chancen heraus zu spiele. So spielte sich das Geschehen meist in der Hälfte des Gegners ab.
Auch nach der Pause spielten wir nur auf ein Tor. Robin war es vorbehalten den nächsten Treffer zu setzen. Sein Schuß war so plaziert das der Torhüter keine Chance hatte zu parieren.
Nach einigen Wechseln stockte unser Spiel ein wenig. Nicht alle Bälle hatte den nötigen Druck, um schnell und gezielt nach vorne zu spielen. Brandenburg versuchte weiter nach vorne zu spielen. Bei einer Aktion in der Nähe unseres Strafraums verletzte sich ein Spieler des Gegners. Im Zweikampf um den Ball brach sich der Spieler wahrscheinlich das Schien- u. Wadenbein.

Alle Spakianer wünschen baldige Genesung und Heilung.

Das Spiel wurde darauf hin unterbrochen bis die Feuerwehr kam. Nach Abtransport des verletzten Spielers einigten sich beide Mannschaften auf einen kompletten Abruch mit dem Endresultat von 4:0.


Tore : 1 : 0 25. Sawallisch, 2 :0 32. Korneshov, 3 : 0 45. Seelisch, 4 : 0 54. Lach

Litke - Huhn, Günther, Wood, Richtsteig - Springmann, Kopatsch, Sawallisch, Seelisch, Lach - Korneshov
Bank : De Raaij, Frankiewicz, Mensing, Hering, Giugiumica, Möllers, Cramer, Bursy

Beste Spieler: Sawallisch, Seelisch


nach oben springen

#5

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 01.09.2014 21:43
von Neske Michael | 51 Beiträge

Neues aus der Zweiten

3. Saisonspiel bei SFC Friedrichshain II

In diesem Spiel zeigten wir was Disziplin und Geduld bewirken kann. Wir haben uns an taktische und Positionsspezifische Anweisungen gehalten und bis zum Schluß durchgezogen.
Wir haben den Gegner kommen und spielen lassen, sobald sie aber in unsere Hälfte wollten, packten wir zu. Da wir sehr konzentriert die Mitte verengten, ergaben sich nur auf den Außenbahnen Räume.
Ihre Flanken und Eingaben zur Mitte wurden eine sichere Beute unseres Torhüters oder der Abwehrspieler. Aus dieser sicheren Stellung machten wir unser Spiel. Mit schnellen Spielzügen in die Spitze rissen wir immer wieder Lücken in ihre Abwehr. Alex konnte viele Bälle behaupten oder ablegen. Fathi und Pepe machten über Außen viel Tempo.
Friedrichshain spielte sehr körperbetont, wir hielten aber dagegen. Mit der Einwechslung von Hasan nach 30 Minuten bekamen wir mehr Präsens in unser Mittelfeld. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Alex, nach langem Abschlag von Leroy, geschickt gegen zwei Gegenspieler durch und schob noch unter dem herausstürzenen Torwart ins Tor.
Mit der Führung im Rücken standen wir auch im zweiten Abschnitt sehr tief und warteten auf Räume für unser Konter. Die Heimmannschaft spielte jetzt sehr offen und druckvoll. Aus dem Spiel heraus hatte sie keine Chancen. Ihre größten Möglichkeiten entstanden duch Standards, nach Ecken und Freistösse kamen sie zu gefährlichen Kopfbällen.
Unsere Abwehr mit Rapha und Hühnchen hatte alles im Griff. Daniel und Steffen auf den Außen ließen nichts mehr zu. Nachdem wir uns von dem ersten Druck befreit hatten, starteten wir die ersten gefährlichen Konter. Fatih nutzte nach schöner Kombination über die rechte Seite den freien Raum und vollendete im kurzen Eck. Weitere Konter über Rapha und Pepe wurden leider nicht genutzt.
Danke an die Jungs aus der Ersten, mit ihrem Einsatz waren alle vier Stützen der Mannschaft.
Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Rapha, Pepe und Steffen noch heraus.

Tore : 1 : 0 42. Riedel, 2 : 0 58. Güllü

Litke - Huhn, Günther, Balicki, Voigt - Springmann, Kopatsch, Güllü, Schwarz, Frankiewicz - Riedel
Bank : Richtsteig, Kabalan, Bursy, Mitterer, Möllers, Mensing, Hering

Beste Spieler : Günther, Frankiewicz, Voigt


zuletzt bearbeitet 01.09.2014 23:03 | nach oben springen

#6

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 22.09.2014 21:21
von Neske Michael | 51 Beiträge

4. Spiel und 2. Heimspiel der Saison

Mit der 2. Mannschaft von Union 06 stellte sich der zweite Aufsteiger unserer Staffel vor. Mit breiter Brust gingen wir in dieses Spiel, nach dem Sieg im Auswärtsspiel gegen Friedrichshain wollten wir natürlich auch zu Hause punkten. Leider spielte das Wetter nicht mit und wir mußten auf den Kunstrasen ausweichen, so war uns der kleine Vorteil des Naturrasens genommen. Wieder konnten wir uns mit Hilfe aus der Ersten schmücken. Da sich auch der Gegner mit Spieler aus ihrer Ersten verstärkte, konnte man ein rassiges Spiel erwarten. Wir brauchten aber einige Minuten um uns zu finden. Union war gleich hellwach und nutzte unser Unsortiertheit und hatte schon in den ersten Minuten drei riesen Chancen. Sie nutzen diese und gingen in Führung. Auch danach waren sie das bestimmende Team. Hinten sicher, setzten sie auf schnelles Umkehrspiel. Eins um andere Mal kamen sie gefährlich vor unser Tor. Nach ca. 30 Minuten lösten wir uns und spielten gezielter und schneller nach vorne. Mit der Einwechslung von Nils für die rechte Seite bekamen wir das Spiel in den Griff. Nils war es auch, der unsere beste Ausgleichchance erspielte. Mit einem direkten Pass durch ihre Abwehrkette spielte er Nico frei. Leider scheiterte Nico am gut reagierenden Torhüter.
Nach der Pause kam unsere beste Zeit, erst Robin und dann Nico drehten innerhalb von 3 Minuten das Spiel. Weitere Chancen wurden aber vergeben. Robin drehte jetzt richtig auf und wirbelte den Gegner gehörig durcheinander. Leider verletzte er sich nach einer rüden Attake so schwer, daß er nicht weiter spielen konnte. Jetzt fehlte uns die treibende Kraft im Mittelfeld. Wir zogen uns zurück und warteten auf Konter. Nach einer unübersichtlichen Aktion nutzte Union den Platz und konnte ausgleichen. Jede Mannschaft hatte noch eine gute Möglichkeit aber am Ende war das Unendschieden für beide gerecht.

Tore: 0:1 7. , 1:1 49. Robin, 2:1 52. Nico, 2:2 73.

Litke - Huhn, Günther, Balicki, Frankiewicz - Springmann, Schwarz, Lach, Güllü, Möllers - Sader
Bank: Mensing, Hering, Cramer, Mitterer, Bursy, Giugiumica
Beste Spieler: Huhn, Lach, Mensing

Beste


zuletzt bearbeitet 22.09.2014 21:27 | nach oben springen

#7

RE: 2. Herren

in Spielberichte Saison 14/15 22.09.2014 22:12
von Neske Michael | 51 Beiträge

5. Saisonspiel

Wir waren zu Gast bei unserem Dauerrivalen Berolina Mitt II. Schon aus der letzten Saison wussten wir, daß es auf dem kleinen Kunstrasenplatz sehr schwer wird zu punkten. Mit Steffen und Vladi aus der A-Jugend, sowie Daniel aus der Ersten gingen wir in diese Spiel. Wie schon in der letzten Begegnung brauchten wir einige Minuten um uns zu finden. Wieder nutzte der Gegner dies zur Führung. Sie setzten weiter nach und brachten unsere Defensivabteilung gehörig in Schwitzen. Nach und nach konnten wir uns lösen. Woody und Hasan waren jetzt präsenter und unser Spiel wurde druckvoller. Jorden machte über die rechte Seite viel Druck, seine Flügelläufe rissen immer wieder Lücken in ihre Abwehr. 5 Minuten vor der Halbzeit die große Chance zum Ausgleich, nach einem Foul an Woody im Strafraum setzte Chris den fälligen Strafstoss an den Pfosten.
Mit Pressing in Gegnershälfte wollten wir nach der Pause zu Ausgleich kommen. Die Aktionen von Berolina wurden immer hektischer und unkontrollierter. Viele kleine Fouls unterbrachen unsere Bemühungen. Leider verlor der anfangs gut Schiedrichter sein Linie und ließ viele Nicklichkeit ungestraft. Richtige Chancen konnten wir uns nicht erspielen. So vergingen die Minuten. Da wir jetzt sehr hoch verteidigten, hatte Berolina Platz für Konter. Die letzten 15 Minuten wurden dann auch sehr hektisch, wir versuchte mit der Brechstange zum Erfog zu kommen aber die Heimmannschaft hielt den Laden dicht. Beim 2:0 kurz vor Schluß, hatte der Schiedsrichter dreimal pfeiffen können (Drüberhalten, Handspiel).

Tore: 1:0 10., 2:0 85.

Litke - Huhn, Günther, Richtsteig, Balicki - Springmann, Wood, Hering, Kabalan, Sawallisch - Schwarz
Bank: Cramer, Bursy, Mitterer, Korneshov, Frankiewicz
Beste Spieler: Wood, Hering, Huhn


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 1 Mitglied, gestern 28 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 178 Themen und 3150 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de