mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#1

D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 13.09.2015 20:15
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

1. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, Spandauer Kickers - SC Staaken 18:0 ( 8:0 ), Samstag, 12.09.2015

Laila --Zoe K.,Emily -- Kimberly,Gerda,Sina,Julia -- Chantal,Rubina

Tore : Zoe K. , Emily, Julia, Chantal, Kimberly ( 2 ) , Rubina ( 2 ) , Sina ( 4 ), Gerda ( 6 )

Ein furioser Saisonauftakt in der Spaki-Arena mit einem Torfestival im Lokalderby gegen tapfere Staakenerinnen konnte heute gefeiert werden. Es war von Anfang an ob der spielerischen und körperlichen Vorteile unserer Mädels Einbahnstraßenfußball. 2-3 Minuten dauerte es, bis der Spaki Motor richtig lief und Rubina den Torreigen in der 6. Minute eröffnete. Gefällige Kombinationen führten zu Torchancen im Minutentakt. Dank der guten läuferischen Einstellung ließ man den Gegnerinnen keine Luft zum Atmen. Angeführt von den " alten Hasen " passten die neu hinzugekommenen " Küken " prima in das geschlossene Mannschaftsbild. Toll, wie schon im ersten Spiel dieser Zusammenhalt zu spüren war.
Bis zur Halbzeit wurde ein 8:0 Vorsprung herausgeschossen, um dann in der 2.Halbzeit umzustellen, um Spielerinnen in ungewohnten Positionen spielen zu lassen und sich daran zu probieren. 2 lupenreine Hattricks durch Sina und Gerda gab es noch zu feiern, bevor sich dann mit Zoe K. auch noch die letzte aller Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen lassen konnte. So wurde dann das Spiel gutgelaunt mit 18:0 über die Bühne gebracht gegen Gegnerinnen, die nie aufsteckten und somit das Ergebnis verdientermaßen " in Grenzen hielten ". Hut ab vor diesen Staakerinnen, die nicht auseinandergefallen sind , sondern einfach nur sportlich unterlegen waren und dennoch alles gegeben haben. Es warten sicherlich die nächsten Spiele ganz andere Herausforderungen auf uns. Das heutige Spiel hat so oder so Lust und Mut gemacht für die kommenden Aufgaben.

Bis bald
Eure D-Mädchen


zuletzt bearbeitet 14.09.2015 09:21 | nach oben springen

#2

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 20.09.2015 15:11
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

2. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, SC Borsigwalde - Spandauer Kickers 2:5 ( 1:2 ), Samstag, 19.09.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Zoe L.,Aylin,Kimberly,Gerda,Sina,Julia, Chantal,Rubina

Tore : Rubina ( 0:1, 1:2, 1:3, 1:4 ) , Gerda (1:5 )

Heute war die komplette Truppe am Start in dem Spiel der beiden Auftaktsieger. Die Anfangsphase wurde stark von Spaki dominiert. Rubina brachte uns in der 8. Minute folgerichtig in Führung. Dann verloren wir unseren Rythmus, schlugen viele unnötige Bälle lang anstatt weiter " den Ball flach zu halten ". Borsigwalde kam stärker auf und erzielte in der 13. Minute den Ausgleich. Das Spiel blieb kampfbetont und kurz vor dem Pausentee erzielten wir die wichtige erneute Führung. Nach der Halbzeitpause glänzten die Spakimädels wieder spielerisch und schossen sich so in den ersten zehn Minuten eine 5:1 Führung heraus. Hätte sich Rubina mit dem 2:1 bis nach der Pause Zeit gelassen, dann hätten wir schon wieder einen Hattrick feiern können . Auch danach blieb man überlegen, ohne noch eigene Torerfolge feiern zu können. Unsere Abwehr gönnte stattdessen der Heimmannschaft mit dem Schlusspfiff noch die 2:5 Ergebniskorrektur , als in der Entstehung der Ball nicht konsequent geklärt wurde. Mit einer tollen Leistung wurde also der zweite Dreier in dieser Saison eingefahren , Glückwunsch !

Bis bald
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#3

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 30.09.2015 19:51
von Enrico Friedrich | 85 Beiträge

3. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, Spandauer Kickers - TeBe 7:1 (3:0), Samstag, 26.09.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Zoe L.,Aylin,Kimberly,Gerda,Sina,Julia, Chantal,Rubina, Vivi

Tore: 3x Gerda, 2x Rubi, 1x Chantal und 1x Zoe L.

Bei diesem Spiel mussten wir, dass bestätigen was wir in den letzten Spielen gezeigt haben.
Unsere Mädels fanden jedoch schwer ins Spiel und TeBe konnte einige gefährliche Angriffe über ihre Nummer 10 initiieren. Wir spielten viel hektisch und oftmals unüberlegt nach vorne. In der 12min gelang uns endlich der sogenannte
Dosenöffner. Aber die erhoffte Ruhe in unserem Spiel trat noch nicht ein. TeBe vergab gute Möglichkeiten zum verdienten Ausgleich. Nach einigen taktischen Umstellungen, gelang es uns die Angriffe des Gegners zu reduzieren und unsere konzentrierter abzuschließen. Somit gingen wir mit einem komfortablen 3:0 in die Halbzeit.
Nach einer ruhigen aber detaillierten Ansprache schickten die Trainer, die Mädels zurück auf das Spielfeld.
Unsere Mädels schienen sich die Worte des Trainerteams zu herzen genommen zu haben und begannen sehr konzentriert und angriffslustig. Wir spielten viele gute Bälle nach vorne und arbeiteten auch als Mannschaft mit nach hinten. Wir haben oftmals die Angriffsversuche des Gegners im Aufbau unterbrochen und schossen uns somit eine auch in der Höhe verdiente 7:0 Führung heraus. Der Gegner kam in der letzte Minute noch zum verdienten Ehrentreffer und so schlossen wir die Partie mit einem 7:1 ab.
Unsere Siegesserie ist nicht unterbrochen worden und wir werden versuchen sie so lange wie möglich zu halten.

Bis bald
Eure D-Mädchen

zuletzt bearbeitet 30.09.2015 21:46 | nach oben springen

#4

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 04.10.2015 22:32
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

4. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, BW Hohen Neuendorf - Spandauer Kickers 0:13 ( 0:8 ) , Sonntag, 04.10.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Zoe L.,Aylin,Kimberly,Gerda,Sina,Julia, Chantal,Rubina, Vivi

Tore : Rubina ( 4 ) , Sina ( 3 ) , Gerda ( 2 ) , Emily ( 2 ) , Chantal , ET

Den ersten Rückschlag haben wir heute super weggesteckt ( die auf 9.00 Uhr terminierte Anpfiffzeit ). Von Beginn an konnten wir, wieder angetreten mit dem kompletten Kader, die tapferen Gegnerinnen in Schach halten und ließen diese nicht unsere Hälfte kommen. Gutes Zweikampfverhalten ließen uns immer wieder den Ball erobern, um Angriff auf Angriff rollen zu lassen. Zum Teil überhastete Schußversuche wechselten sich mit sehr guten Kombinationen durch die dicht gestaffelte Abwehr der Hohen Neuendorferinnen ab. Die Halbzeitführung in Höhe von 8:0 war mehr als verdient. Nach dem Pausentee das gleiche Bild. Weiter störte Spaki früh, verlagerte das Spiel fast ausnahmslos in des Gegners Hälfte und ließ sich dann für die nächsten Torerfolge ca. 15 Minuten Zeit. Gegen Hohen Neuendorferinnen, die sich nie aufgaben, wurde dann aber hochverdient zum Endstand von 13:0 hochgeschraubt. Insgesamt eine gute Leistung gepaart mit einer tollen Stimmung innerhalb des Teams hat das frühe Aufstehen an diesem Sonntag morgen mehr als versüßt . Der vierte Sieg im vierten Spiel mit nun geschossenen 43 Toren hält uns weiter im Kreise des ungeschlagenen Spitzentrios um 1.FC Lübars und BSC Rehberge, die am nächsten Samstag aufeinander treffen, während Alemannia Haselhorst bei uns zu Gast ist.

Bis bald, Eure D-Mädchen


nach oben springen

#5

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 11.10.2015 20:33
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

5. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, Spandauer Kickers - Alemannia 06 Haselhorst 20:0 ( 10:0 ) , Samstag, 10.10.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Aylin,Kimberly,Gerda,Julia, Chantal,Rubina, Vivi

Tore : Rubina ( 8 ), Gerda ( 4 ), Chantal ( 2 ), Julia ( 2 ), Vivi ( 2 ), Emily ( 2 )

Spaki wieder in Torelaune, hochverdienter Sieg bei mindestens einem Torschuß pro Spielminute auf des Gegners Tor. Wie auch in der letzten Woche war es heute ein Spiel auf ein Tor. Gerda mit einem Hattrick innerhalb von 3 Minuten ( 5.-7. Minute ) eröffnete den Torreigen und war kurz davor, Lewandowski den Rang abzulaufen . Nach 20 Minuten stand es schon 10:0. Irgendwie verständlich, dass bei dieser Überlegenheit neben guten Spielzügen auch einmal überhastete Torabschlüsse sowie Unkonzentriertheiten bei 100% ern zu beobachten waren. Auf 20 Tore schraubten wir das Endergebnis dennoch hoch, auch wenn die Außenstehenden von Haselhorst nur bis 16 gezählt haben , sich letztendlich vom Schiri aber aufklären lassen haben. Lohn nach dem 5. Sieg in Folge ist der Sprung auf Platz 2 der Tabelle.
Am Samstag, 07.11.2015, 10.00 Uhr spielen wir dann in der Spaki-Arena gegen den Tabellenführer 1.FC Lübars. Auf diesen heißen Tanz freuen sich unsere Spaki Mädchen schon. Vorher geht es aber noch diesen Mittwoch im Pokalwettbewerb zum SV Lichtenberg 47.

Bis bald
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#6

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 25.10.2015 21:45
von Enrico Friedrich | 85 Beiträge

1. Pokalrunde: SV Lichtenberg 47 vs. SpaKi

An einem Mittwoch Abend haben wir uns durch den dichten Feierabendverkehr gequält und hofften auf ein weiteres gutes Spiel unserer Mädels.

Wir legten los wie die Feuerwehr und übten von Beginn an Druck aus und ließen den Gegner kaum Luft zum Atmen. Wir gingen demnach verdient in den ersten 10 Minuten mit 3:0 in Führung. Unsere Mädels nahmen sich gelegentlich kleine Auszeiten aber suchten immer wieder den Zug zum Tor. Zur Halbzeit stand es 7:0 für uns.
In der zweiten Hälfte versuchten wir nochmal die Spannung hoch zu halten aber dies gelang uns nicht immer, so dass der Gegner auch ein zwei gute Möglichkeiten hatten. Laila hielt aber die 0 Fest und parierte sogar einen 9m. Wir bauten unsere Führung auf ein 12:0 aus und gingen demnach entspannt in die nächste Runde und sind nun voller Tatendrang gegen Lübars am 7. November alles zu geben und unsere Serie nicht reißen zu lassen.

Tore: Gerda (5), Rubi (3), Emmy (1), Sina (1), Zoe L. (1), Eigentor (1)

Wir trainieren hart und bereiten uns auf unsere nächsten Aufgaben vor und wollen zumindest den 2. Platz verteidigen.

Bis zum nächsten mal.
Eure D-Mädels

nach oben springen

#7

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 08.11.2015 19:47
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

6. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, Spandauer Kickers - 1.FC Lübars 0:3 (0:1) , Samstag, 07.11.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Zoe L.,Aylin,Kimberly,Sina,Gerda,Julia, Chantal,Rubina,Viviana

Kurz nach dem Spiel zeigte mir unser Webmaster Stefan Pagel einen mit den entsprechenden emojis ( oder wie man das auch immer schreibt ) geschmückten facebook-post eines Lübars-Verantwortlichen auf seinem smartphone. Da stand geschrieben " 3:0 Sieg gegen starke Gegnerinnen - Klasse, Mädels ". Den Respekt vor unseren Mädels, der hier herauszulesen ist, den haben die sich mit dem heutigen Auftritt redlich verdient.

Das heutige TopSpiel verdiente dieses Prädikat zurecht. Ein sehr temporeiches, rassiges und intensives Fußballspiel zwischen den punktgleichen Tabellenzweiten und -ersten durfte heute bestaunt werden. Der Tabellenführer mit dem etwas druckvolleren Start und mehr Ballbesitz, Spaki dafür immer auf den Füßen stehend und bei Ballbesitz mit schneller Überbrückung des Mittelfeldes auf Konter lauernd, lieferten sich ein Duell fast auf Augenhöhe. Allerdings war der (noch ) große Respekt vor Lübars, die wie erwartet die Kugel sauber durch die eigenen Reihen laufen ließen, nicht zu übersehen. Dank des Einsatzes unserer Mädels zwangen wir die Gegnerinnen aber immer wieder zu überhasteten Torabschlüssen und finalen Fehlpässen, so daß sich Lübars nur ein leichtes Chancenplus erarbeiten konnte. Um so bitterer die Pille, die wir in der 16. Minute schlucken mussten. 3 Meter vor dem Tor bekamen wir den Ball nicht weg, so dass die gegnerische Stürmerin den Ball aus kurzer Distanz aus dem Gewühl heraus über die Torlinie zum 0:1 piekte. Die Spaki-Mädels erholten sich aber schnell und wehrten sich weiterhin, auch wenn unser Respekt vor den Gegnerinnen noch immer nicht ganz abgeschüttelt wurde. Mit dem 0:1 ging es in die Halbzeitpause. Temporeich ging es auch in der zweiten Hälfte weiter. In der 34. Minute haben unsere Mädels den Lübarsern zu viel Platz gelassen, so dass wir leider schnell den nächsten Gegentreffer zum 0:2 hinnehmen mussten. Dieses Tor sorgte für eine tolle Trotzreaktion bei Spaki. Es folgten die stärksten 15 Minuten, in denen nun unsere Mädels sogar leichte Feldvorteile hatten. Rubina hatte den Anschlußtreffer in der 36. Minute auf dem Fuß, ihr Torschuss aber in letzter Instanz super abgewehrt. 2 aufeinanderfolgende Eckbälle brachten nichts ein. Nocheinmal Rubina mit einem Schuss an das Außennetz sowie Gerda, die mit zwei Torschüssen in der gegnerischen Torhüterin ihre Meisterin fand, hatten die besten Gelegenheiten zum Anschlußtreffer, während Lübars immer wieder gefährlich konterte, nur zu ungenau abschloß. In der 50. Minute allerdings spielten Sie eine Möglichkeit, in der sie zuviel Raum hatten, gekonnt aus und schlossen zum entscheidenden 0:3 ab. Auch hier war Laila im Tor, die sonst eine tolle Leistung bot, chancenlos.

Letzten Endes ein verdienter Sieg der Gäste, wenn auch mit 1-2 Toren zu hoch. Die Spaki-Mädels haben mit einer tollen Teamleistung alles gegeben, nach und nach den Respekt verloren und selbst über das ganz Spiel hinweg Akzente gesetzt. Diese Top Mannschaft von Lübars kannst du leider nicht über 60 Minuten lang " an die Leine legen ", so dass dann doch das eine oder andere Gegentor eingesteckt werden mußte.

Vielen Dank an die Mädels beider Mannschaften für dieses wirklich spannende und hochklassige Fußballspiel.

Bis bald
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#8

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 15.11.2015 12:56
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

7. Spieltag, Landesklasse St. 1 Hinrunde, SV BW Berolina Mitte III - Spandauer Kickers 0:14 ( 0:8 ), Samstag, 14.11.2015

Laila, Zoe K.,Emily,Zoe L.,Aylin,Gerda,Julia,Rubina,Viviana

Tore : Rubina (6), Emily (4), Gerda (4)

An diesem Samstag war nur das Wetter stürmisch, die Spakimädels eher schläfrig und ruhiger über das gesamte Spiel trotz der 14 geschossenen Tore. Der größte Aufreger in den ersten knapp 10 Minuten war eine über den Platz wehende Einkaufstasche, die prompt von Rubina eingefangen wurde, nur zum Shoppen kam sie nicht mehr, da sie mit Tasche in der Hand dann doch in das Spielgeschehen eingreifen musste . Zwischen der 8. und 16. Minute wurde dann eine 6:0 Führung herausgeschossen, um dann wieder eine Schaffenspause einzulegen. Die Gegnerinnen waren sehr oft auch vor unserem Tor, hatten hier aber nicht die entsprechende Abschlussstärke vorzuweisen.Zwei indirekte Freistöße im gegnerischen Strafraum nutzte jeweils Emily, um beide Male zur 8:0 Halbzeitführung einzuhämmern. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Spaki mit wenig Spannung, plätscherte das Spiel so vor sich hin. Nach ca. 10 Minuten dann ließen sie mit zum Teil auch schönen Spielzügen ihr Können etwas aufblitzen und gingen durch einen Doppelschlag mit 10:0 in Führung. Dann wurde es wieder fahriger, den Gegnerinnen wurde weiterhin viel Platz gelassen und relativ entspannt in die Zweikämpfe gegangen. In der Schlussphase wurde noch einmal angezogen und auf ein tolles 14:0 erhöht. Vom Spielverlauf her hochverdiente 3 Punkte , keine Frage , aber in der Höhe sehr schmeichelhaft. Viele Tore schossen wir unter Mithilfe der tapferen aber überforderten gegnerischen Torhüterin. Im nächsten Spiel muss bissiger ans Werk gegangen werden, heute hat der zeitweise vorherrschende Schlafwagenfussball gereicht.

Nach dem Spiel gewann Dean die spannende Battle " Wer schießt mit einem Fußball einen zweiten aus dem durch ein Fieldgoal von Emily in ein hohes Astwerk beförderten zur Erde ? ". Unter großem Jubel setzte er sich vor aufmerksamen Zuschauern gegen die aus den Fußballeltern bestehende starke Konkurrenz durch

Bis bald
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#9

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 22.11.2015 20:10
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

8. Spieltag : BSC Rehberge - FSV Spandauer Kickers 1:1 ( 1:0 ) , Samstag, 21.11.2015

Laila- Zoe K. , Emily, Aylin, Sina, Gerda, Julia, Zoe L. , Chantal, Rubina, Vivi

Tor : Eigentor

Heute ging es darum gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Platz 2 zu verteidigen. Spaki hatte den besseren Start : Rubina hatte schon in der 1. Minute den Führungstreffer auf dem Fuß. Nach der anschließenden Ecke kam dann Sina aussichtsreich zum Abschluss. Es dauerte 5 Minuten, bis dann Rehberge endgültig auch im Spiel war. Eine Doppelchance in der 5. Minute sorgte dann fast für den Führungstreffer der Gastgeberinnen. Unsere Mädels hatten danach den Faden verloren, zum Teil mit überhasteten Aktionen und vielen Fehlpässen überließen sie den Rehberge-Mädels immer mehr das Feld. In der 7. Spielminute krachte ein Eckball an den Torpfosten von Laila und auch in der 9. Minute sorgte ein Eckball von Rehberge für große Gefahr. Kämpferisch wurde gegengehalten so dass zumindest keine weiteren Hochkaräter zugelassen wurden. Nach vorne fanden unsere Spaki-Mädels zu diesem Zeitpunkt nicht statt. In der 18. Minute fiel dann das nicht unverdiente 1:0 : Einen Freistoß an der Mittellinie führte Rehberge schnell in die Nahtstelle der Abwehr aus. Die gegnerische Stürmerin schaltete einen Tick schneller, machte sich auf den Weg und spitzelte bedrängt und fallend den Ball an der herauseilenden Laila in das lange Eck. Spaki schüttelte sich ordentlich und wurde zum Ende der 1. Halbzeit wieder tonangebend. In der 25. Minute fast der Ausgleich : Gerdas satter Schuss fand in der gegnerischen Torhüterin ihre Meisterin. Kurz vor dem Pausentee entschied wieder der Keeper von Rehberge das Duell gegen Gerda mit einer klasse Parade für sich. In der Pause mussten sich unsere Mädels bestimmt etwas von Dean und Enrico anhören . Wie ausgewechselt spielten wir nun und dominierten das Spiel. Die Passsicherheit stimmte wieder und es wurden schöne Spielzüge vorgetragen, lediglich der glücklose Torabschluss zog sich heute wie ein roter Faden durch das Match. Spaki begann die 2. Halbzeit forsch und drückte die Gegnerinnen in deren Hälfte. Viele Torschüsse hatten wir ja, leider zum Teil aufgrund überhasteter Versuche schön gestreut . Also mussten uns die Gegnerinnen in der 40. Minute unterstützen. Durch ein Eigentor fiel der hochverdiente Ausgleich. 5 Minuten später nach einer Traumkombination dann fast die 2:1 Führung für Spaki. Die gegnerische Torhüterin reagierte aber glänzend, als sie Gerda aus dem Tor entgegen kam und geschickt den Winkel verkürzte. Rubina hatte dann in der 19. Minute die nächste Großchance auf dem Fuß , als sie sich geschickt durchsetzte. Rehberge war wahrscheinlich dann ab der 50. Minute der Meinung : wenn Spaki nicht will, dann geben wir noch einmal Gas. Ein knapp daneben gesetzter Fernschuss war das erste Achtungszeichen der BSC, deren Angriffsbemühungen nun wieder für brenzlige Situationen im Spaki Strafraum sorgten. Rehberge hatte nun wieder " Lunte gerochen " und so ging es in der Schlussphase mit Hochspannung hin und her.Sina in der 52. und Chantal in der 59. waren für die Spakis noch am Ehesten am Siegtreffer dran. Letztendlich ein gerechtes Remis in diesem spannenden Spiel. Unsere Mädels hätten wohl auch in zwei weiteren Halbzeiten die Hütte nicht getroffen . Somit war die Unterstützung durch das Eigentor der Lohn für die Leistungssteigerung in Halbzeit 2 und für das klare Chancenplus gegenüber den Gegnerinnen. Der 2. Tabellenplatz konnte somit erst einmal verteidigt werden und wenn sich Rehberge keine Blöße mehr gibt, dann treffen wir noch einmal auf sie. Yes , darauf freue ich mich schon .

Glückwunsch für das heutige Spiel
Bis bald Eure D-Mädchen


nach oben springen

#10

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 04.12.2015 21:39
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

9. Spieltag : Spandauer Kickers - Nordberliner SC 6:0 ( 4:0 ) , Sa. 28.11.2015

Laila-Emily,ZoeK.,ZoeL.,Gerda,Sina,Kimberly,Julia,Viviana,Chantal,Rubina

Tore : Sina, Gerda (2), Rubina (3)

Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht !!!
Bei teilweise Schneetreiben und nicht dem allerbesten Geläuf wurde in den ersten 20 Minuten an die gute zweite Halbzeit des letzten Spieles gegen Rehberge angeknüpft. So wurde schnell eine beruhigende 3:0 Führung herausgeschossen. Durch Umstellungen innerhalb der Mannschaft ging dann der Spielfluss verloren. Dennoch konnte noch 5 Minuten vor dem Halbzeittee auf 4:0 erhöht werden. Auch in der zweiten Halbzeit ging es entsprechend der Adventszeit eher gemächlich als stürmisch zu, gleichwohl in den ersten 15 Minuten dieser der Vorsprung auf 6:0 ausgebaut werden konnte. Der Stiefel wurde dann bis zu den ungefährdeten 3 Punkten heruntergespielt.

Da BSC Rehberge dann gegen deren Gegner nicht gewinnen konnte, verteidigten wir mit 3 Punkten Vorsprung Platz 2 und konnten bei unserer Weihnachtsfeier am Abend den Aufstieg in die Verbandsliga feiern .

Starke Sache, ihr könnt stolz auf das Erreichte sein, auch wenn euch nun in jedem Spiel der Rückrunde harte und spannende Aufgaben bevorstehen. Herzlichen Glückwunsch und bis bald in der nun startenden Hallensaison.

Eure D-Mädchen


nach oben springen

#11

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 14.02.2016 20:13
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

BFV Hallenendrunde , Sonntag, 14.02.2016, 5. Platz

Laila,Zoe L., Zoe K., Sina, Gerda, Kimberly, Emmy, Rubina ( Chantal ging es leider vor dem Turnier nicht gut, und konnte somit " nur " als Zuschauerin zum Anfeuern mitwirken )

Nachdem wir die Vorrundengruppe am 13.12.2015 mit 3 Siegen und 2 Niederlagen bei 16:5 Toren noch etwas holprig überstanden haben, um dann in der Zwischenrunde am 16.01.2016 mit 3 Siegen , 1 Unentschieden, 1 Niederlage bei 12:1 Toren einen besseren Eindruck zu hinterlassen, durften wir nun heute voller Stolz die orange-blauen Farben vertreten. Weitere Übungseinheiten hatten wir in diesem Winter bei einem Hallenturnier ausgerichtet von Alemannia Haselhorst ( Platz 1 ) sowie in der letzten Woche bei FSG Falkensee ( Platz 3 ).

Wir bestritten gleich das allererste Turnierspiel. Gegnerinnen waren die Mädchen von BW Berolina Mitte. Lange stand es 0:0 weil wir Berolina Mitte erfolgreich entscheidend von unserem Tor fernhalten konnten. 4 Minuten vor Schluss hatten wir sogar nach einem weiten Abwurf von Laila auf Rubina, die leider bei ihrem Schuss noch von der Gegnerin gestört wurde, die Riesenchance zum 1:0. Im Gegenzug gingen wir prompt mit 0:1 in Rückstand, ließen die Köpfe hängen und verloren so gegen den späteren Turnierdritten noch mit 0:3. Im zweiten Spiel trafen wir auf den späteren Berliner Hallenmeister SV Adler Berlin. Gegen diesen starken Gegner war kein Kraut gewachsen, obwohl wir uns tapfer wehrten. Gerda konnte sogar zwischenzeitlich zum 1:2 verkürzen. Die Freude währte nur kurz, weil SV Adler prompt den alten Vorsprung wieder herstellte. Am Ende verloren wir zwar noch mit 1:5 , probierten aber bis zum Abpfiff weiter Dampf zu machen und erarbeiteten uns auch die eine oder andere Tormöglichkeit. Das Halbfinale war nun nicht mehr erreichbar, dennoch sollte natürlich mit einem Sieg im letzten Spiel gegen FC Internationale, die bis dahin 0:0 gegen BW Berolina Mitte spielten und 0:2 gegen SV Adler verloren, der fünfte Platz gesichert werden. Mit großem Kampf und Willen hielten wir die Gegnerinnen auf Distanz. Wir gingen durch Gerda mit 1:0 in Führung, nachdem auch Internationale ein paar gute Einschußmöglichkeiten hatte. Als dann Sina nach Doppelpaß mit dem Pfosten auf 2:0 erhöhte, hatten die Gegnerinnen scheinbar aufgesteckt. Für uns boten sich nun große Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu schrauben. Sei es drum, am Ende sicherten sich unsere D-Mädels den 2:0 Sieg und konnten sich als 5. Sieger bei den diesjährigen Berliner Hallenmeisterschaften feiern lassen.

Herzlichen Glückwunsch dafür !!

Am nächsten Sonntag veranstalten wir dann unser Hallenturnier, worauf wir uns auch schon freuen.

Bis bald
Eure D- Mädchen


nach oben springen

#12

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 23.02.2016 09:09
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

Eigenes Futsalturnier , So. 21.02.2016 , 5. und 6. Platz

Alle Mädels waren heute am Start. Wir traten mit einem Spaki Jahrgang 2003 Team sowie einem 2004er Team an. Das starke Teilnehmerfeld komplettierten Stern 1900 mit zwei Mannschaften, BSC Rehberge, Lichtenberger FFC, SV Adler sowie Borussia Pankow.

Nach der Vorrunde wurden dann die jeweiligen Sieger im Halbfinale sowie kleinem Halbfinale ausgespielt, so dass jede Mannschaft entsprechend lange das Turnier auch fußballerisch begleiten konnte.

Wie es sich für Gastgeberinnen gehört, ließ man schon nach der Vorrunde den Gastmannschaften den Vortritt, sich um die Plätze 1-4 zu messen ( das schätzten diese so sehr, daß deren Wahl für die beste Torhüterin und Spielerin jeweils an Spaki ging) 😀.

Spaki 2003 scheiterte dabei sehr unglücklich mit 2 Siegen aufgrund des direkten Vergleiches ( einem 0:1 gegen SV Adler folgte ein 1:0 gegen BSC Rehberge, die wiederum 2:1 gegen Adler gewann ) . Spaki 2004 beendete ebenfalls als Dritter und mit einem Sieg die Vorrunde, so dass sich im kleinen Halbfinale aus dem Weg gegangen werden konnte 😬. Nach jeweiligen Siegen kam es dann zum spannenden Duell zwischen den " Küken " und " alten Hasen " im Spiel um Platz 5. In einem spannenden und intensivem Spiel erkämpfte sich der 2004 Jahrgang mit 1:0 den 5. Platz. Auch wenn sich der 2003 er Jahrgang hier " die Blöße " gab 😀, als Turniersiegerbesieger 💪, gaben die sich keine, denn Rehberge gewann den Cup mit einem 4:0 im Finale gegen Borussia Pankow mit nur einem einzigen Fleck auf der weißen Weste , und der war orange/blau.

Es gab tolle Pokale und sehr fleißige Helfer, die für einen mehr als runden Ablauf des Turniers und für ein entsprechendes Klingeln in der " Abschlussfahrtskasse ".

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Bis bald
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#13

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 03.04.2016 11:28
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

Freundschaftsspiel am 05.03.2016 : Spandauer Kickers - Borussia Pankow 0:3

Heute sollte gegen einen Verbandsligisten für das erste anstehende Punktspiel gegen BW Berolina Mitte getestet werden. Zumindest vom Ergebnis her ging dieser Test in die Hose, was hoffentlich am langsamen Erwachen aus dem Winterschlaf lag, mit Sicherheit aber auch an einem seit Jahren eingespielten und gutem Gegner.

1. Spieltag Verbandsliga Rückrunde, 12.03.2016 : Spandauer Kickers - BW Berolina Mitte I 0:5 ( 0:1 )

Gegen starke Gegnerinnen wurde das Spiel lange offen gehalten. In der 21. Minute gerieten wir zwar in Rückstand, ließen uns hiervon aber nicht aus der Ruhe bringen. Ab der 44. Minute " brachen " dann doch leider " alle Dämme " und die Gegnerinnen erhöhten innerhalb von 10 Minuten auf 4:0. Der Endstand sollte mit dem Schlußpfiff erzielt werden. Festzuhalten bleibt, dass verdient verloren wurde, die Höhe der Niederlage aber sicher irgendwie bitter, was unsere Mädels natürlich nicht aus der Bahn werfen wird .

Freunschaftsspiel : 19.03.2016 : Spandauer Kickers - TeBe 6:2 ( 2:2 )

Gegen den Landesligisten taten wir uns nur in der 1. Hälfte schwer. Es war zwar überwiegend ein Spiel auf ein Tor, TeBe nutzte aber die wenigen Kontermöglichkeiten zu zwei Toren wobei Laila mit starken Paraden eine noch effektivere Chancenausbeute der TeBe Mädels verhinderte. In der 2. Halbzeit belohnten sich dann unsere Mädels selbst und schossen den 6:2 Sieg recht souverän heraus. Tore schießen fühlte sich nach langer Zeit auch mal wieder gut an und auch spielerisch wußte man über weite Strecken zu gefallen. Sina (3), Rubina (2) und Gerda trugen sich in die Torschützenliste ein.

Ostermontag, 26.3.2016 , Spaki-Osterturnier , 4. Platz ( 1. Platz unter den JuniorINNEN )

Geladen waren heute neben den Mädchen-Teams vom FSG Falkensee, BSC Rehberge und Hürtürkel die D2-Jungs Teams von BW Hohen Neuendorf, SC Staaken und Spandauer Kickers. Die Jungs mussten einspringen, weil manche geladenen Mädchen-Teams noch Ostereier suchen wollten, anstatt Fußball zu spielen :-) . In Vor- und Rückrunde spielte jeder gegen jeden, wobei die Jungs nur von Falkensee und unseren Mädels bei Ihren jeweiligen Punktgewinnen geärgert wurden. Sieger wurde SC Staaken, die prompt den Siegerpokal in bester gentleman-like-Manier diesen an unsere Mädchen als bestes Mädchen-Team weiterreichten. Vielen Dank für die tolle Geste und den Respekt, der Sinnbild für das ganze Turnier war. Sehr fair und mit viel Freude wurde gekickt. Für den sehr gelungenen Rahmen sorgte die tolle Unterstützung der Eltern. Vielen Dank auch dafür.

Bis bald
Eure D-Mächen


nach oben springen

#14

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 05.04.2016 23:50
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

Feldturnier bei BSV Hürtürkel , 1. Platz, Sonntag,3.4.2016

Laila--Zoe K., Emmy, Aylin, Zoe L.,Sina, Gerda , Chantal, Rubina

Tore : Rubina (8) , Sina (6), Chantal (2), Gerda (2), Emmy

Was für ein Fussballfest , bei einem starken Teilnehmerfeld und in einem hochklassigem und torreichem Turnier sich erfolgreich durchgesetzt mit 6 Siegen - 1 Unentschieden und 19:1 Toren !!!! Geladen waren neben den sympathischen Gastgeberinnen vom BSV Hürtürkel Hertha 03 Zehlendorf mit zwei Mannschaften, der 1.FC Union , 1.FC Lübars, BFC Tur Abdin und Borussia 1920 ( also wahrlich keine " Laufkundschaft " ). Im ersten Spiel wurde der spätere 4. BSV Hürtürkel klar mit 3:0 besiegt, um dann im zweiten Match auf den 1.FC Union Berlin zu treffen. In einem traumhaften und temporeichem Spiel wurde ein gerechtes 0:0 erreicht und sich der nötige Respekt für das am kommenden Samstag stattfindende Punktspiel verschafft . Danach wurde Hertha 03 II locker mit 4:0 vom Platz gefegt. Nun ging es gegen den 1. FC Lübars. In einem ebenfalls hochklassigem Spiel sicherte Rubina nach einer wunderbaren Hereingabe von Sina den 1:0 Sieg. Nun war alles drin, weil 1.FC Union Berlin gegen Hertha 03 Zehlendorf I, auf die wir im letzten Spiel des Turnieres treffen und die bis dahin auch sämtliche Spiele gewinnen sollten, patzte. Wir hatten einen richtig guten Lauf, die Leistungsträger hatten einen Bombentag erwischt und zogen alle Mitspieler mit. Eine irre Laufbereitschaft und Sicherheit im Spielaufziehen war zu verzeichnen. Borussia 1920 und Tur Abdin wurden mit 5:0 und 3:0 in recht einseitigen Partien besiegt, so dass im letzten Spiel "nur noch " Hertha 03 Zehlendorf I " weggeräumt " werden musste. In einem wieder sehr toll anzuschauendem Fußballspiel waren wir hier hoch überlegen gegen eine Mannschaft, die bis dato alle Spiele gewonnen hatte und ebenfalls wie wir noch ohne Gegentor, welches auch Ausdruck einer starken Defensivleistung um unsere starke Keeperin Laila war, blieben. Mit einem 3:1 Sieg wurde der Turniersieg unter Dach und Fach gebracht , wobei wir den Anschlusstreffer 47 Sekunden vor Schluss kassierten und somit den Nimbus der weißen Weste verloren .

Auf den heutigen Turniersieg können sich die Mädels richtig was einbilden und hoffentlich sehr, sehr viel Selbstvertrauen für die kommende schwere Aufgabe im Punktspiel gegen den 1. FC Union Berlin mitnehmen. Wir als Eltern und Fans sind auf jeden Fall richtig stolz auf euch ob dieser starken Turnierleistung .

Weiter so und bis zum nächsten mal
Eure D-Mädchen


nach oben springen

#15

RE: D-Juniorinnen

in Spielberichte Saison 15/16 10.04.2016 22:19
von Nikos Kostudis | 113 Beiträge

2. Spieltag Verbandsliga : 1.FC Union Berlin - Spandauer Kickers 11:0 ( 6:0 ), Samstag, 09.04.2016

Laila - Emmy, Zoe L. , Kimberly, Sina, Zoe K. , Gerda, Chantal , Julia, Rubina, Aylin, Vivi

In der letzten Woche noch 0:0 gespielt ( das Spiel ging allerdings nur 14 Minuten ) , waren wir heute absolut chancenlos. Gegen bärenstarke Unionerinnen konnten wir nur in den ersten 10 Minuten gegenhalten, wobei wir auch 2-3 gute Gelegenheiten hatten. 18 Minuten später lagen wir dann 6:0 zurück und der Drops war gelutscht. Wir kamen nicht mehr in das Spiel zurück. Auch die Halbzeitpause sollte das nicht ändern. Union überrannte uns regelrecht , wobei wir uns dennoch wehrten. Dazu kam, daß Union leider sehr effektiv die Torchancen nutzte, also auch hier leider hochkonzentriert zu Werke ging .Also : Kopf hoch, Union war einfach heute mehr als eine Nummer zu groß. Toll, wie ihr bis zum Ende durchgezogen habt. Am nächsten Samstag wird es mit Sicherheit ein ausgeglicheneres Spiel gegen Friedrichshagen.

Bis dahin alles Gute
Eure D-Mädchen


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 1 Mitglied, gestern 28 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 178 Themen und 3150 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de