mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#1

Ü50

in Spielberichte Saison 16/17 27.08.2016 11:56
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki Ü50 -NSF 3 5:4
So Saisonstart gelungen. Gegen einen starker Aufsteiger konnten wir die ersten 20 min gut gestalten und kamen durch Matze(9 min) und Helge(17 min) zu einer 2:0 Führung. Danach schlichen sich einige Unpässlichkeiten in der Abwehr ein, wo durch NSF innerhalb von 6 min (2xmal Fröhlich) den Ausgleich schaffte.1 min vor der HZ schoss uns Helge(29 min) wieder in Führung. Nach nur 9 min in der zweiten HZ führten wir 5:2 durch Tore von Jockel(32 min) und Matze(39 min) wegen spielerischer Überlegenheit und souveräner Abwehrleistung. Jetzt schlich sich wieder der Schlendrian im Abwehrverhalten ein und die Kräfte ließen langsam nach. NSF kam durch Vahl (43 min) und nochmal Fröhlich (47 min) zum Anschlusstreffer ( völlig unnötig ).Die letzten min. wurde nochmal anstrengend weil NSF auf einmal sehr ruppig auf trat. Hier hätte der Schiri den einen oder anderen von NSF die gelbe Karten zeigen müssen. Fazit: Gegen einen starken Aufsteiger ein im allgemeinen gutes Spiel.
Kader: TW M.Brandt (gute Leistung "Kleff"),Henna, Dzio, Tommy, Vladi, Svenna, Matze, Jockel, Helge und Günter.

nach oben springen

#2

Spaki-BW 2:0

in Spielberichte Saison 16/17 05.09.2016 14:56
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Derbysieg! Zweites Spiel zweiter Sieg! Bei so einen Derby ist ja immer eine gewisse Spannung drin, das merkte man auch gleich bei BW.Sie gaben gleich richtig Gas,doch nicht wie gegen NSF wo ,bei uns gleich viel Unruhe herschte, blieben wir konzentriert und hielten den Ball in unsere Reihen.Nach einigen guten Chancen auf beiden Seiten( beide Torhüter klasse Leistung) traffen wir in der 16 min durch einen strammen Flachschuß zum 1:0. Auf der Seite von BW versuchte die Nummer 9 uns das eine- und anderemale schwindlig zuspielen, aber unsere Abwehr war standhaft.Bis zur HZ erspielten wir uns auch noch einige Chancen. Nach Wiederbeginn der zweiten HZ dauert es bis zur 37 min. und wir führten 2:0. Günter der nach gutem Zuspiel den TW sich ausguckte traff lässig ins rechte Eck.Nun versuchte BW nochmal alles, aber ohne Erfolg, weil wir das Spiel jetzt kontrollierten.Durch eine gute Mannschafstleistung brachten wir den Sieg ungefährdet über die 60 min. Hervor heben möchte ich nochmal Schrammi,Top-Leistung.

Kader:Schrammi,Henna,Dzio,Tommy,Vladi,Günter,Völle,Matze,M.Brandt,Jockel und Svenna.

So nach dem Spiel wurde die dritte HZ im Salt&Pepper angepfiffen, zur Saisonbesprechung.Die Themen wurden schnell durchgesprochen(es war ja auch nicht viel zuklären). Es war ein sehr gemütlicher und Durst löschender Abend.

nach oben springen

#3

Spaki-Fortuna Pankow 1:4 nach 9- Meter schießen

in Spielberichte Saison 16/17 13.09.2016 16:01
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

T ja das war typisch Pokal ! Gegen einen Gegner der zwei Klassen tiefer spielt taten wir uns richtig schwer. Fortuna stellt sich mit allen Mann hinten rein und hoffte auf Fortune. Entweder war es unser Unvermögen oder die Klasse Leistung vom Fortuna-TW , der Ball wollte nicht ins Tor. Es dauerte bis zur 11min bis Matze endlich traff zum 1:0 . Aber wie es so ist hat der Gegner eine Chance und gleicht in der 24 min zum 1:1 aus . Nach der HZ das gleiche Spiel , Unvermögen und klasse Leistung vom Fortuna- Keeper. Kurz vor Schluss bekommt Fortuna nochmal eine Chance, Stellungsfehler unser seits, daneben. Glück gehabt, Abpfiff und 9-Meter schießen. Jockel trifft zum 1:0, Pankow trifft den Pfosten. Henna trifft zum 2:0, Schrammi hält. Vladi trifft zum 3:0,Schrammi hält wieder,Klasse! Aus die Maus eine Runde weiter, Mund abputzen.
Kader: Schrammi, Henna, Matze, Dzio, Berti, Vladi, Jockel, Svenna, Völle und M.Brandt.

zuletzt bearbeitet 13.09.2016 16:05 | nach oben springen

#4

RE: Spaki-Fortuna Pankow 1:4 nach 9- Meter schießen

in Spielberichte Saison 16/17 15.09.2016 15:32
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Berolina Stralau- Spaki 0:2
Dritter Sieg im dritten Punktspiel! Nach einer nicht endenen Hinfahrt zu einem Berliner Traditionsclub ( 115 jähriges Bestehen) gab es keine Geschenke für den Gastgeber,sondern was auf die Mütze. Nach Anpfiff bekann Berolina sehr motiviert, aber wir standen hinten gut. Dann übernahmen wir das Zepter und spielten aggresiv nach vorne, in der 10 min. nahm Jockel den Ball an und hämmerte ihn ins rechte Eck(könnte Tor des Monats werden). Nun wurde der Gastgeber wieder stärker und Schrammi konnte mal wieder zeigen das er ein klasse Keeper und der Rückhalt der Mannschaft ist! Kurz vor der HZ drehte Matze im Strafraum mehrere Kreisel und versuchte den Ball ins Tor vom Gastgeber zubekommen. Irgendwann merkte er, macht kein Sinn und entschloss sich den Ball halbhoch in den Strafraum vom Gastgeber zuschlagen wo Helge den Ball ala uns Uwe einnickte ( er hat sich eine Brandwunde dabei auf dem Kunstrasen zugezogen). HZ-Pfiff, in der HZ wurde besprochen das wir den Ball in den eigenen Reihen halten und den Gegner kommen lassen und den Gegner auskontern. Gesagt getan, nur mit den Abschlüssen klappte es nicht. Alleine Matze hatte drei groß Chancen womit wir das Endergebnis auf mind. 0:5 hätten erhöhen können! Aber gut wir spielten bis zum Abpfiff konzentriert und überlegen. Fazit: gute Mannschafstleistung, wieder zu null und Schrammi wieder ( the Men of Match).
Kader: Schrammi,Vladi,Berti,Tommy,Helge,Jockel,Matze,Dzio,Svenna und Günter.

zuletzt bearbeitet 15.09.2016 18:56 | nach oben springen

#5

Spaki-Internationale 3:1

in Spielberichte Saison 16/17 25.09.2016 14:51
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki-Internationale 3:1
So heute machten wir erstmal ein schönes Mannschafstfoto und nach dem Spiel gab es leckeres zum essen und trinken. Dazwischen fuhren wir unseren vierten Punktsieg in Folge ein. Diesmal hatten wir von Anfang an alles im Griff gegen eine fußballerisch gute Mannschaft. Die Abwehr stand gut und harmonierte mit dem Mittelfeld. In der Abwehr kam Udo nach mehr monatiger Verletzung wieder zum Einsatz wodurch die Abwehrleistung noch stabiler wurde ! Hoffen wir mal das Udo die Saison ohne weitere Verletzung durch spielen kann, denn er ist eine Verstärkung. So in der 15 min traff Vladi per Kopfball zum 1:0. In der 44 min Jockel zum 2:0, es lief. Nach der Hz kam der Gegner in der 49 min zum Anschlußtreffer(2:1). Jetzt ließen wir wieder den Ball in den eigenen Reihen laufen und den Gegner ins Leere. Wir erspielten uns noch einige Chancen die wir aber leider nicht verwerten konnten, das müssen wir unbedingt noch verbessern. In der 60+1 min traff Berti zum 3:1, Abpfiff.
So wie gesagt die dritte Hz in der Kabine war auch sehr stark. Dank nochmal an Lars und Vladi.
Kader: Schrammi, Dzio, Berti, Vladi, Tommy, Jockel, Udo, Helge, Matze und Svenna.

nach oben springen

#6

RE: Spaki-Internationale 3:1

in Spielberichte Saison 16/17 03.10.2016 09:37
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Friedrichshagener SV-Spaki 3:4
Fünfter Punktsieg in Folge, schwer erkämpft. Nach einer langen Anfahrt ( 1:15 h) ging es nach dem Anpfiff gleich zur Sache. 2 min 1:0 für den Gegner, ups. Tja wir waren noch gar nicht im Spiel und lagen schon zurück. Ok kurz mal geschüttelt und in der 5 min. nahm Jockel herrlich den Ball mit der Brust an und knallte ihn direkt ins rechte Eck, Anschluss. In der 8 min. war es wieder Jockel der uns in Führung schoss. Der gut aufspielende Gegner machte gut Druck und forderte Völle zu ein paar klasse Paraden heraus. Aber in der 42 min. hatte auch Völle keine Chance und es stand 2:2, HZ. In der Halbzeit wurde klar das Dzio nicht mehr kann und auch Berti angeschlagen ist, könnte eng werden. Anpfiff, in der 45 min. zirkelte Tommy den Ball klasse ins untere linke Eck und wir führten wieder. Aber die Freude hielt nicht lange, direkt nach dem wieder Anpfiff (46 min.) gelang dem Gegner, wegen Unpässlichkeiten in unserem Abwehrverhalten, der Ausgleich. Der Gegner spielte immer mehr auf und wir versuchten den Ball in den eigenen Reihen zuhalten. In der 49 min. war es Vladi der uns wieder in Führung schoss. Es wurde jetzt nochmal eng, weil bei uns auch die Konzentration nach ließ. Dann musste Svenna noch den Platz verlassen wegen starken Nasen bluten und der angeschlagene Berti musste noch rauf. Aber wir überstanden die letzten Minuten mit einer starken kämpferischen Leistung, Hut ab an alle Akteure. Fazit, wir haben mal wieder zu viel Chancen vergeben, irgendwann wird das bestraft.
Kader: Völle, Udo, Berti, Vladi, Matze, Tommy, Helge, Jockel, Svenna, Dzio und Mario.

nach oben springen

#7

RE: Spaki-Internationale 3:1

in Spielberichte Saison 16/17 10.10.2016 18:00
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki-Johannesthal 10:1
Das war ein Sieg wie er sein sollte gegen einen Gegner der zwei Klassen tiefer spielt. Wie kennen es aber auch anders, wenn ich noch an Fortuna Pankow denke. Aber gut es wurden die Festspiele von Matze mit allein fünf Toren. Es ging in der 2min. los mit dem 1:0 durch Tommy, in der 4 und 9min traff dann Matze zum 2 und 3:0. In der 24min. traff unser Neue Lars zum 4:0, was ihm eine Kiste kostet.Es war die 26min. als Matze zum 5:0 traff. 1min. vor der HZ traff dann Jockel zum 6:0; der Gegner hatte nichst dagegen zusetzen. Das 7:0 erzielte wieder Matze in der 33min. Dann kam Völle zu seinem Auftritt, mit ein Doppelpack in der 38 und 55 min. erhöhte er auf 9:0 . Ab der 55min. spielten wir dann in Unterzahl mit einem Mann weil sich auch Vladi verletzte. Der Gegentreffer viel in der 58min., sei dem Gegner gegönnt. Mit dem Schlußpfiff erhöhte nochmal Matze auf 10:1 . So dritte Runde im Pokal erreicht.

nach oben springen

#8

RE: Spaki-Internationale 3:1

in Spielberichte Saison 16/17 14.10.2016 17:11
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki-SCC 3:1
Trotzdem bei uns Verletzung bedingt drei Leistungsträger ausfielen, fuhren wir den sechsten Punktsieg in Folge einer starken Mannschafst Leistung ein! Ich möchte nochmal betonen das die Ersatzspieler auch sehr wichtig sind, sonst könnten wir so eine Mannschafst Leistung nicht vollbringen! Heute trafen wir auf eine sehr starke Mannschaft und alte Bekannte. Im Spiel ging es gleich zur Sache und jeder Ball wurde hart aber fair umkämpft. Gleich zum Spielbeginn spielte Udo ein Pass ala Boateng den Berti leider nicht verwerten konnte. In der 12 min. war es dann Matze der uns mit 1:0 in Führung schoss. Die Nr. 10 von SCC wurde das ganze Spiel lang von Dzio und Udo hart aber fair bekämpft, denn wenn ich überlege wie viel unsere Stürmer in den Spielen auf die Socken bekommen haben, wurde es Zeit das auch wir mehr Körpereinsatz zeigen. In der 23 min. glich dann SCC nach einem Fupa(Funktionspause) von Schrammi aus. Darf er auch mal, denn er hat uns schon oft den Arsch gerettet mit seinen Top-Leistungen! In der 24 min. war der Torhüter von SCC fair und boxte sich einen von Tommy getretenen Eckball selbst ins Tor. 1 min . vor der HZ knallte Matze den Ball unhaltbar ins Tor vom Gegner und es stand 3:1.Nach der HZ machte SCC nochmal Druck und wir zogen uns immer weiter in die Defensive zurück. Was nach meinen Geschmack zu tief war . Denn durch ein paar Abspielfehler kam der Gegner nochmal zu guten Chancen die wir oder Schrammi vereiteln konnten. Durch die starke körperliche Leistung bis zum Schluss konnten wir den Sieg nach Hause fahren. Fazit, gegen den bisher stärksten Gegner konnten wir durch eine tolle Mannschafst Leistung den sechsten Punktsieg holen und bleiben Tabellenführer.

Kader: Schrammi , Dzio, Völle, Svenna, Berti, Günter, Tommy, Matze,Henna und Udo.

nach oben springen

#9

RE: Spaki-Internationale 3:1

in Spielberichte Saison 16/17 22.10.2016 12:06
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki Ü50-BSV Al-Dersimspor 1:2
Erste Niederlage und das verdient! Schon in der Kabine, vor Anpfiff war eine komische Stimmung. Erst mault der Eine und dann der Andere rum und beim Gegner sollen ein paar sechzig Jährige nach dem Aussehen dabei sein. Hm, ungewohnt? Ok, nach dem Anpfiff hatten wir Glück das wir nicht schon nach 5 min. 0:2 zurück lagen weil beim Gegner ein Ailton mit spielte der gleich richtig Gas gab. Nach einer Umstellung bei uns in der Abwehr konnten wir den Druck etwas besser abwehren und kamen langsam selber ins Spiel. Leider brachte Berti eine groß Chance nicht ins Tor unter. Man merkte gleich wieder das uns unsere beiden gelernten Stürmer( Helge und Jockel) fehlten. 10 min. vor der Hz. hatten wir das Spiel so langsam im Griff und spielten bis zur Hz. gut auf. Nach dem Anpfiff machte der Gegner gleich wieder richtig Druck und wir bekamen keinen Zugriff, trotz einiger Polizisten in der Mannschaft. In der 46 min. war es dann soweit, wir lagen 0:1 hinten durch ein Patzer von Schrammi. Er boxte sich ein Eckball selber ins Tor(passte irgendwie zum Spiel) aber passiert. Dann hatte Matze wieder eine groß Chance wie in der ersten Hz.( der war noch schwer anzunehmen) aber den muss er machen. 3min. später fällt dann das 0:2 und die Luft war raus. Vladi traf dann noch den Pfosten( passte wieder zum Spiel).In der 59 min. bekamen wir noch ein 9-Meter Strafstoß nach einem Foul an Vladi. Tommy verkürzte sicher zum 1:2 Endstand.
Fazit: Heute wurden wir dafür bestraft das wir einfach zu viele Großchancen liegen lassen, das ist gegen starke Gegner ein "NO GO"! Aber trotzdem wir sind noch voll im Rennen. Mund abwischen und am Montag Hansa 07 weg hauen und das Achtelfinale im Pokal erreichen. Habe fertig, Flasche leer.
Kader: Schrammi, Vladi, Berti, Matze, Tommy, Dzio, Henna, Lars, Udo und Völle.

nach oben springen

#10

Hansa 07-Spaki Ü50 1:4

in Spielberichte Saison 16/17 25.10.2016 17:22
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Pokal: Hansa 07-Spaki Ü50 1:4
Da gibt es nicht viel zuschreiben. Bei schlechtem Wetter lagen wir nach 9 min. mit 2:0 in Führung durch Tore von Berti und Jockel . In der 11 min. erhöhte dann wieder rum Jockel auf 3:0 . Der Gegner hatte nichts dagegen zusetzen und so ging es in die Hz. In der zweiten Hz. ließen wir es ganz ruhig angehen und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Wir wollten nicht mehr und der Gegner konnte nicht mehr. In der 49 min. gelang dann T. Engling doch noch das 4:0. Kurz vor Schluss kam der Gegner dann noch zu einem Ehrentreffer. Aus die Maus, Achtelfinale erreicht. Fazit vom Manager Mario: Angefangen wie der Kaiser und zu Ende gespielt wie die armen Ritter. Dank nochmal an T. Engling für sein kurzfristiges Einspringen.
Kader: Völle, Dzio, Henna, Berti, Svenna, Matze, Jockel, Tommy und T. Engling.

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 17:23 | nach oben springen

#11

Berolina Mitte : Spaki 4:4

in Spielberichte Saison 16/17 05.11.2016 03:01
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Berolina Mitte : Spaki 4:4
Was für ein Spiel, ein gefühlter Sieg. Tja, so ist Fußball dafür lieben wir ihn alle so. Bei frischem Herbstwetter spielten wir gut auf und hatten unsere Chancen aber auch Pech. Ich glaube in der ersten Hz. trafen wir dreimal das Alu. Aber auch der Gegner hatte seine Chancen und ging in der 22 min. in Führung durch die schnelle Nr. 7 und Fehler unserseits. Ok passiert, aber in der 27 min. passiert uns das nochmal, und es stand zur Hz. 2:0 für Berolina. In der Hz.-Pause wurde besprochen das wir umstellen und noch offensiver zu Werke gehen. Gesagt getan, in der 32 min. schoss Vladi nach guter Einzelaktion den Anschlusstreffer zum 1:2. So jetzt sind wir dran dachten alle, falsch gedacht den Berolina erhöhte nach direkt verwandelter Ecke in der 35 min. zum 3:1. Eine min. später fiel sogar das 4:1 und alle dachten das war es, die Köpfe der Spakianer hingen alle nach unten. Aber jetzt zeigte die Mannschaft Moral und fing an zu kämpfen. Kurz nach seiner Einwechselung verkürzte Günter auf 2:4, der Gegner wurde immer mehr unter Druck gesetzt. Entweder hielt der gegnerische Keeper klasse oder wir trafen das Alu das vierte und fünfte mal. In der 47 min. war es wieder Günter der auf 3:4 verkürzte. Durch unsere totale Offensive kam natürlich auch der Gegner noch zu Chancen die Helge unser TW. klasse vereitelte. Unser großer Kampf und unsere große Moral wurde dann in der 57 min. belohnt durch den Ausgleichtreffer von Tommy. In den letzten 5min.(plus 2) trafen wir noch zweimal das Alu und hätten das Spiel noch gewinnen können! Abpfiff und der Gegner war zufrieden das Unentschieden über die Zeit gebracht zuhaben.
Fazit: Eine ganz starke Mannschaftsleistung und große Moral nachdem man schon 1:4 zurück lag. Ich zieh mein Hut!
Kader: Helge, Dzio, Berti, Tommy, Vladi, Jockel, Matze, Svenna, Günter und Lars.

nach oben springen

#12

RE: Spaki-Hertha 03 0:2

in Spielberichte Saison 16/17 11.11.2016 17:51
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki - Hertha 03 0:2

Spitzenspiel wegen Blödheit verloren, oder andersrum, der Gegner war pfiffiger als wir. Tja wenn man auf einen Gegner trifft der hinten gut steht und nach vorne nicht viel machen viel und nur auf Konter wartet muss man selber das Spiel machen. Das klappte in der ersten Hz. überhaupt nicht. Wir machten zwar das Spiel (nach Ballbesitz) konnten Hertha aber nicht wirklich unter Druck setzen. Hertha versuchte es ein paar mal über Konter oder lange Bälle . Wir kamen in der ersten Hz. zu keiner klaren Chance. Was bei uns nicht passte waren die Laufwege. Wir liefen viel, hin und her, aber nicht effektiv genug. In der zweiten Hz. wurde es dann besser und wir setzen Hertha immer mehr unter Druck. Der Gegner stand immer tiefer, aber kontr. mit allen Spielern hinten drin. Wir rückten immer mehr nach vorne. Aber wie gesagt, die Laufwege passten nicht und dadurch hatten es unsere Stürmer schwer das Bollwerk zu knacken. Und so passierte das was passieren musste, der Gegner ging nach einem Befreiungsschlag in Führung. Vielleicht hätte Schrammi ein Tick früher reagieren müssen oder wir hätten nicht so hoch stehen dürfen, jedenfalls kam der Ball nach der Abwehr von Schrammi wieder zum Gegner und wir lagen 0:1 zurück in der 53 min. Hätte hätte, Fahrradkette. Vielleicht sollte man sich bei so einem Gegner auch mit einen Unentschieden zufrieden geben und nicht komplett auf machen. So, wir versuchten jetzt alles und fingen uns in der 58 min. das 0:2 über einen Konter zum Endstand ein. Aus die Maus, aber die Konkurrenten lassen auch Punkte und wir sind noch voll im Rennen. Am 17.11.2016 ist dann Derby bei Teutonia das spornt nochmal extra an.
Kader: Schrammi, Berti, Tommy, Dzio, Vladi, Jockel, Günter, Helge, Lars, Matze und Svenna.

nach oben springen

#13

RE: Teutonia 99-Spaki 1:3

in Spielberichte Saison 16/17 20.11.2016 11:32
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Teutonia 99- Spaki 1:3
Derbysieg und der hoch verdient! Ein gut besuchtes Derby, wo ich mich gleich mal bei unseren Fans bedanken möchte. Derby ist so wie früher am Dienstag Dallas oder am Mittwoch Schwarzwaldklinik gucken, etwas aufgeregt und angespannt. Wir gingen gleich hoch konzentriert zur Sache und setzten die Teutonen gleich unter Druck. In der 4 min. gingen wir dann auch schon mit 1:0 in Führung durch eine scharf geschlagene Flanke von Dzio die der Teutone Hemmerling ins eigene Tor abfälschte. Da gebe ich mal Dzio ein Scorrer- Punkt. Heute spielten wir mal richtig Fußball, der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und das Tempo mal erhöht oder verlangsamt. Das Passspiel und die Laufwege passten heute. In der 24 min. nahm Helge eine von Berti geschlagene Flanke auf halb rechts direkt und hämmerte den Ball unhaltbar ins linke Eck zum 2:0. Klasse, gelernt ist gelernt. Aber auch die Teutonen kamen zu ihren Chancen die von Schrammi aber stark vereitelt wurden. Aber in der 34 min. war auch er machtlos als Teutone Stenzel auf 1:2 verkürzte, so ging es in die Hz. Nach Wiederanpfiff machten wir gleich wieder Druck und gingen in der 39 min. durch Matze, nach scharfen Zuspiel von Helge , mit 3:1 in Führung. Das war es für Teutonia, wir hatten noch die Möglichkeit auf 4- sprich 5:1 zu erhöhen, aber es blieb beim hoch verdienten 3:1 Sieg. Heute war es eine fußballerische und mannschaftliche starke Leistung wo natürlich die Ergänzungsspieler dazu gehören. Wir sind eine Mannschaft die weis was Sie will, Aufstieg! So Morgen geht es gegen Pankow, der nächste starke Gegner.
Kader: Schrammi, Dzio, Tommy, Berti, Günter, Svenna, Matze, Jockel, Helge, Vladi, Henna und Lars.

nach oben springen

#14

RE: Spaki-Pankow 1:2

in Spielberichte Saison 16/17 26.11.2016 09:41
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki-Pankow 1:2
Es war das zu erwartene schwere Spiel gegen einen starken Gegner. Wir spielten gut auf gegen einen Gegner der robust zur Sache ging und vorne mit zwei Brocken versuchte uns aus zu kontern. Das gelang ihnen dann auch leider in der 19 min. Bei uns klappte es mal wieder nicht mit der Absprache in der Abwehr und so ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Wir konnten dagegen uns leider keine klaren Chancen erspielen ,trotz spielerische Überlegenheit. Der Gegner kam vor der Hz. nochmal zu zwei Chancen die Schrammi Klasse vereitelte. Nach der Hz. machten wir noch mehr Druck und erzielten in der 36 min. durch Vladi nach einer schönen Kombination den Ausgleich. Danach kam der Gegner mächtig ins schwimmen, weil wir richtig aufspielten. Aber wie gesagt, wir konnten uns keine klaren Chancen erspielen weil der Gegner sehr robust und stark verteidigte. In der 52 min. müssen wir das Tor machen und in Führung gehen. Aber es passiert was passieren mußte. Im Gegenzug fangen wir uns, nach schlechter Abwehrleistung, das Gegentor ein. Der Gegner verteidigte jetzt die Führung mit Mann und Maus bis zum Abpfiff.
Fazit: Vielleicht sollten wir uns nicht so sehr unter Druck setzen und lockerer an die Sache ran gehen.
Kader:Schrammi, Henna, Dzio, Berti, Günter, Matze, Vladi, Tommy, Jockel, Helge, Svenna und Lars.

nach oben springen

#15

RE: Spaki-Brandenburg 1:4

in Spielberichte Saison 16/17 04.12.2016 22:33
von Ralph Steinbrenner | 28 Beiträge

Spaki-Brandenburg 1:4
Eine Niederlage die z.h. ausgefallen ist. Blöder Spruch, weil verloren ist verloren. Trotzdem unverdient, weil wir die klar bessere Mannschaft waren, zählt aber beim Fußball nicht. Da zählt nur die Punkteregelung. Natürlich war uns klar das es sehr schwer wird, gegen den Tabellen zweiten mit Spielern wie Orhan Atalay und Thilo Schulz, aber das sind auch nur Menschen. Wir begannen sehr konzentriert und hatten die Spieler gut im Griff. Wir spielten ein klasse Fußball, Fußball !. So gelang uns in der 24 min. durch Helge die 1:0 Führung, die gerecht war. Leider kam der Gegner in der 30+1 zum Ausgleich, nach einem Foul durch Atalay an Svenna. Der Schiri sah das Foul nicht, kann man auch nicht sehen wenn man sich nur am Mittelkreis bewegt! Nach der Hz. machen wir wieder Druck und müssen, wie die ganze Saison über das 2:1 oder sogar das 3:1 machen! Aber es kommt wie es kommen muß, wie gehen mit 1:2 in Rückstand. Jetzt erst recht dachten wir und gaben richtig Gas. Nach einen ausguckten Schlenzer traf Tommy nur den Pfosten. Beim Gegner gingen die alle ins Tor, nur bei uns nicht. So dann haben wir noch Pech, wie die ganze Saison über, Dzio wird in der 49 min. angeschossen und der Ball geht ins Tor( kotzt). Das war es mal wieder, aber wir gaben uns nicht auf und machten ganz auf. Es kam natürlich das was kommen musste, in der 53 min. bekommen wir das 1:4. Ok , wenn man alles versucht dann passiert so was. Viel schlimmer ist , das Schrammi sich in der 55 min. verletzte und Svenna ins Tor musste. Es blieb bei dem Endergebnis von 1:4. Schlimm ist wenn man sich als Betreuer anhören muss, vom Gegner: Wenn ihr eure Chancen genutzt hättet, würdet ihr heute als Sieger vom Platz gehen. Das ist unser Problem, wir nutzen unseren Chancen nicht. Aber wir sind eine Mannschaft die zusammen gewinnt oder verliert!
Fazit: Wir sind immer noch im Rennen und werden Morgen Siemensstadt schlagen. Zur Rückrunde greifen wir nochmal richtig an. Wir werden aufsteigen, ob direkt oder per Reli. Ich will hier nochmal erwähnen das wir eine richtig geile Truppe sind, vom TW bis zu den Reservespielern über den Trainer bis zum Betreuer.
Kader: Schrammi, Berti, Henna, Dzio., Svenna, Matze, Helge, Tommy, Jockel, Lars, Vladi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 1 Mitglied, gestern 28 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 178 Themen und 3150 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de