mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

U15 - C Junioren Landesliga - 21. Spieltag bei FC Brandenburg 03

in Spielberichte Saison 17/18 05.05.2018 19:16
von Stefan Schikor | 150 Beiträge

Deutlicher Sieg der U15 gegen chancenlosen Tabellenletzten

Nach dem 10:0 im Hinspiel ließ man dem Letzten FC Brandenburg 03 auch im Rückspiel beim 0:13 (0:7) keine Chance und tat etwas für das Torverhältnis. Bereits früh im Spiel sorgte man für klare Verhältnisse und baute die Führung sukzessive über die gesamte Spielzeit aus. Brandenburg kämpfte dabei zwar aufopferungsvoll, hatte den Spandauern spielerisch und läuferisch jedoch wenig entgegenzusetzen.
Ein Handelfmeter nach drei Minuten brachte die 0:1 Führung, im Anschluss wurden die Angriffe prima ausgespielt, so dass die Hausherren nur hinterherlaufen und kaum den Ball klären konnten. Gerade die Bälle von den schnellen Außen in die Mitte sorgten immer wieder für Gefahr und waren die Grundlage für diverse Tore.
In der zweiten Hälfte ließ das Kombinationsspiel etwas nach, jeder suchte seine eigene Chance auf den Abschluss. Wenn man hier noch etwas geschlossener als Mannschaft aufgetreten wäre, hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können. Aber auch so kann man mit einem 0:13 äußerst zufrieden sein und geht weiter gestärkt in die kommenden Aufgaben.
Nächsten Sonntag heißt der Gegner zu Hause um 14:30 Uhr 1. FC Wilmersdorf, wo man in der Hinrunde nur knapp mit 1:0 gewinnen konnte.

Tore: 0:1 Malick; 0:2, 0:8, 0:13 Lenny; 0:3, 0:4, 0:7, 0:9 Julien; 0:5 Max; 0:6 Simon; 0:10 Moritz; 0:11, 0:12 Luke

Aufstellung: Richie – Ali, Lennard (53. Sean), Lenny R, Julien (48. Tobi), Luke, Malick, Max, Moritz (63. David K), Sasha, Simon (48. Felix)

nach oben springen

#32

U15 - C Junioren Landesliga - 22. Spieltag gegen 1.FC Wilmersdorf

in Spielberichte Saison 17/18 13.05.2018 22:43
von Stefan Schikor | 150 Beiträge

Heißer Fight mit einem hochverdienten Sieger

Gegen den 1. FC Wilmersdorf setzten sich die Spakianer heute in einem ihrer besten Saisonspiele hochverdient mit 3:1 (1:0) durch und bestätigten damit ihre starke aktuelle Form. In einem intensiven und mit einigen Nickeligkeiten auf beiden Seiten gespickten Spiel zeigten die Spandauer erneut, welche Entwicklung sie in den letzten Wochen und Monaten gemacht haben. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen trafen sie diesmal auf einen Gegner, der ihnen spielerisch und körperlich alles abverlangte. Es gelang ihnen dabei aber immer wieder, sich durch ihre technische Überlegenheit durchzusetzen und sich Torchancen zu erarbeiten. Hinten stand die Kette erneut bombensicher, so dass es kaum zu brenzligen Situationen kam. Bei eigenem Ballbesitz konnte man immer wieder von hinten geschickt das Spiel aufbauen und den Gegner dominieren.
In der ersten Halbzeit drückte man geduldig auf das gegnerische Tor, um die entscheidende Lücke in der gut gestaffelten Defensive der Wilmersdorfer zu finden. Dabei ließ man sich auch nicht von der harten Gangart des Gegners irritieren, der erfolglos versuchte, unseren Jungs den Schneid abzukaufen. Das Team hielt gut dagegen, ließ sich aber selbst zu ein paar unnötigen Fouls verleiten. Der äußerst souveräne Schiedsrichter behielt die Begegnung aber jederzeit im Griff und schaffte es, das Spiel zu beruhigen. In der 24. Minute war es endlich so weit. Luke spielte einen schönen Querpass auf den aufgerückten Moritz, dieser ließ an der Strafraumkante einen Gegenspieler ins Leere laufen und legte ab auf Julien, der mit einem gut platzierten Ball ins lange Eck zur Führung traf. Mit der knappen aber verdienten Führung ging es in die Kabinen.
Nach der Pause verstärkten die Spandauer den Druck noch einmal, aber auch Wilmersdorf wollte sich mit der Niederlage nicht abfinden und suchte den Weg nach vorne. Durch starke Zweikämpfe und hervorragendes Stellungsspiel kamen die Gäste jedoch selten weit in die Hälfte der Spandauer. Ein Doppelschlag in der 52. Und 55. Minute sorgte dann für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Erst fand eine perfekt geschlagene Ecke von Julien den Kopf von Max, der keine Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen. Kurze Zeit später erreichte ein Freistoß von Luke am langen Pfosten Lennard, der endlich sein erstes Saisontor erzielen konnte! Dazwischen schwächten sich die Gäste noch selbst, als ein bereits verwarnter Spieler erneut rüde in einen Zweikampf ging und in der Folge eine berechtigte Zeitstrafe absitzen musste.
Mit dem 3:0 war die Begegnung entschieden und konnte ruhig zu Ende gebracht werden. Yannik nutzte sein Wechselkontingent nahezu komplett aus und gab so allen Feldspielern Einsatzzeit. Das 3:1 in der Nachspielzeit aus klarer Abseitsstellung war dann nur ein kleiner Schönheitsfleck auf einer nahezu weißen Weste der Kickers.
Nach diesem ganz starken Auftritt hat das Team zwei Wochen Zeit, um die angeschlagenen Spieler wieder fit zu bekommen und vor den letzten Spielen der Saison durchzuatmen. Nach dem Pfingstwochenende geht es am 27.5. an den Grabensprung zu Fortuna Biesdorf. Anpfiff dort ist um 9:45 Uhr.

Tore: 1:0 Julien, 2:0 Max, 3:0 Lennard

Aufstellung: Richie – Ali (63. Sean), Lennard, Lenny R, Julien (59. Tobi), Luke, Malick, Max, Moritz (67. David M), Sasha, Simon (62. Felix)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom Winzer
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 28 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 183 Themen und 3220 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de