mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage


#1

U15 - C Junioren Landesliga

in Spielberichte Saison 17/18 03.09.2017 19:12
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

C1 – U15 schließt Vorbereitungsphase erfolgreich ab

Mit einem deutlichem 9:0 (4:0) bei Fortuna Babelsberg (Landesklasse Brandenburg) schloss die neu zusammengesetzte U15 heute die Vorbereitung ab. Das Team scheint gerüstet zu sein für die anstehende Herausforderung in der Landesliga.
Ohne Unterbrechung begannen Coach Yannik Herm und sein Co-Trainer Cornelius Göbel bereits direkt nach Ende der vergangenen Saison im Juni mit dem Training für die kommende Spielzeit. Da die Hälfte des neuen Teams direkt aus der D1 vom Kleinfeld in die zweithöchste C1 Klasse Berlins wechselt, galt es, Grundlagen für das Großfeld zu schaffen. Ein Vorteil ist es, dass sich fast alle Spieler bereits aus der erfolgreichen Aufstiegssaison 15/16 gut kennen. Dazu passt es, dass mit Lenny Robrecht eine der Stützen von damals zurückgeholt werden konnte nach einem Jahr bei den Reinickendorfer Füchsen. Ansonsten konnten alle Spieler der Jahrgänge 03 und 04 im Verein gehalten werden, so dass Yannik sich seinen Kader gezielt auswählen konnte.
Mit dreimal Training pro Woche durch die gesamte Ferienzeit hindurch und diversen Testspielen konnte er so ein Team nach seinen Vorstellungen formen. Dieses scheint nach den aktuellen Eindrücken gute Voraussetzungen zu haben, um in der Landesliga bestehen zu können. In welche Tabellenregionen es sie dabei führen wird, ist jedoch noch nicht abzusehen, dafür kennt man die gegnerischen Teams noch nicht gut genug. Namen wie SC Staaken, Fortuna Biesdorf oder die Berliner Amateure lassen jedoch hohe Qualität erwarten.
Nach einem zweitägigen Trainingslager zum Ende dieser Woche mit einem überzeugenden, wenn auch knappen Sieg gegen den Nachbar aus Dallgow zum Abschluss, war die Mannschaft heute vom Sponsor Pentahotels zum Brunch nach Teltow eingeladen. Einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück und einem Fotoshooting vor Ort folgte die Weiterfahrt nach Babelsberg zur Generalprobe für den Saisonauftakt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten übernahmen die Jungs dabei schnell die Initiative und konnten durch ihre spielerische und technische Überlegenheit bereits zur Halbzeit einen 4:0 Vorsprung durch Tore von Sasha, Lenny, Shane und Moritz herausspielen. Nach der Pause, in der Yannik noch einmal mahnende Worte an das Team richten musste, übernahmen die Spakianer dann komplett das Kommando und ließen die Babelsberger kaum noch aus ihrer Hälfte kommen. Zwangsläufig fielen so weitere Tore durch Simon, Lenny, Luke (2) und Sean, so dass am Ende ein deutliches 9:0 zu Buche stand.
Ein schöner Schlussstrich unter eine intensive Vorbereitung, die Lust auf den Saisonauftakt macht. Zuerst geht es am kommenden Sonntag im Pokal zum Bezirksligisten BFC Tur Abdin (9:00 Uhr, Lüderitzstr. 31, 13351 Berlin) ehe das erste Ligaspiel beim FV Wannsee am 17.9. ansteht (11:00 Uhr, Chausseestr. 29-31, 14109 Berlin).



nach oben springen

#2

U15 - C Junioren Landesliga - 1. Pokalrunde bei BFC Tur Abdin

in Spielberichte Saison 17/18 10.09.2017 12:24
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 zieht souverän in die zweite Pokalrunde ein

Mit einem ungefährdeten 0:15 (0:8) beim Bezirksligisten BFC Tur Abdin startete die C1 in die neue Saison. Dabei wurden sie ihrer Favoritenrolle gegen das eine Klasse tiefer spielende Team aus dem Wedding jederzeit gerecht.
Von der ersten Minute an setzten die Jungs den mit einigen jüngeren Spielern angetretenen Gastgeber unter Druck und nutzen so die Schwächen im Spielaufbau. Lennard war es vorbehalten, das erste Pflichtspieltor der Saison zu erzielen. In der Folge fielen die weiteren Tore fast zwangsläufig. Teilweise wurde dabei noch etwas umständlich gespielt und das Tempo hätte etwas höher sein können. Generell haben es die Jungs aber seriös über die komplette Spielzeit umgesetzt und trotz des deutlichen Spielstandes keine Undiszipliniertheiten gezeigt.
So wurde der Vorsprung über die gesamte Zeit kontinuierlich weiter ausgebaut, so dass am Ende ein deutliches 0:15 zu Buche stand. Richie im Tor hatte nicht eine Torchance zu verhindern und für die 15 Tore zeichneten sich 10 Spakianer verantwortlich. Eine angenehm ausgeglichene Mannschaftsleistung.
Am kommenden Sonntag beginnt dann die Saison in der Landesliga mit dem Auswärtsspiel beim FV Wannsee (11:00 Uhr, Chausseestr. 29-31, 14109 Berlin). Dort werden die Jung sicher mehr gefordert als heute.

Tore: 0:1 Lennard; 0:2, 0:8, 0:10 Julien; 0:3 Malick; 0:4, 0:12 Tobias; 0:5, 0:11 Luke; 0:6 Sasha; 0:7 Felix; 0:9 Eigentor; 0:13 Max (Handelfmeter); 0:14 Sean; 0:15 Maurice

Aufstellung: Richie – Julien (42. Edmond), Felix, Lennard (52. Maurice), Lenny, Luke (47. David), Max, Malick, Moritz (57. Sean), Tobias, Sasha

zuletzt bearbeitet 10.09.2017 12:26 | nach oben springen

#3

U15 - C Junioren Landesliga - 1. Punktspiel bei FV Wannsee

in Spielberichte Saison 17/18 17.09.2017 22:27
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

Sieg der U15 zum Saisonauftakt in Wannsee

Die C1 konnte mit einem 1:2 (0:2) beim FV Wannsee einen erfolgreichen Start in die Landesliga Saison feiern. In einem intensiven aber äußerst fairen Spiel setzten sich die Spakianer auf Grund der höheren Spielanteile verdient durch.
Die Jungs konnten von Beginn an ihr Spiel durchsetzen und kamen häufig hinter die letzte Linie der Zehlendorfer. So konnte Luke dann auch früh das verdiente 0:1 erzielen. Nach einer halben Stunde musste er jedoch leider nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter ausgewechselt werden. Trotzdem verloren die Gäste nicht ihre Linie und wurden nur zwei Minuten später durch einen etwas schmeichelhaften Strafstoß für ihr Engagement belohnt. Max ließ sich die Chance nicht nehmen, so dass man mit einer halbwegs beruhigenden Führung in die Kabine gehen konnte.
Nach der Pause behaupteten die Spakianer geschickt die Führung, auch da sie bei einem Pfostentreffer der Wannseer kurz nach Wiederanpfiff etwas Glück hatten. Erst drei Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern durch einen herrlichen Treffer in den Winkel der Anschluss. Danach drängten sie zwar noch auf den Ausgleich, Spaki ließ aber nichts mehr zu und belohnte sich für eine engagierte Leistung mit den drei Punkten im ersten Saisonspiel.
Bereits am Mittwoch müssen die Jungs erneut antreten, diesmal bei der heute ebenfalls erfolgreichen TSV Mariendorf. Anpfiff in der Prühßstr. 90, 12109 Berlin ist um 18:30 Uhr.

Tore: 0:1 Luke, 0:2 Max (Foulelfmeter)

Aufstellung: Richie – Julien, Felix, Lennard, Lenny, Luke (32. Sean), Max, Malick, Moritz, Tobias, Sasha

zuletzt bearbeitet 18.09.2017 12:29 | nach oben springen

#4

U15 - C Junioren Landesliga - 2. Punktspiel beim TSV Mariendorf

in Spielberichte Saison 17/18 20.09.2017 21:51
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 erneut erfolgreich

Zweites Saisonspiel, zweiter Sieg! Beim TSV Mariendorf konnten sich unsere Jungs in einem von einigen Unsportlichkeiten der Gastgeber geprägtem Spiel erneut durchsetzen und fuhren mit einem verdienten 1:3 (0:1) Auswärtssieg zurück nach Spandau.
Wie schon am vergangenen Sonntag zeigten die Spakianer die bessere Spielanlage und ließen in der Defensive kaum etwas zu. Nach einem schönen Pass konnte Luke im Strafraum dann in der 22. Minute nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Max verwandelte mit etwas Glück. Die Führung spielte den Gästen in die Karten, verhinderte aber nicht den 1:1 Ausgleich kurz nach der Pause. Glücklicherweise konnte erneut Max nach einer Ecke die Gäste wieder auf die Siegerstraße bringen. In der Folge nahm die Härte im Spiel zu, Torchancen waren aber rar. Der nicht immer ganz nachvollziehbar leitende Schiedsrichter legte zum Spielende trotz drei angezeigten Nachspielminuten ohne ersichtlichen Grund letztendlich fünf drauf, was fast noch zum Ausgleich geführt hätte. Spaki hatte aber das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite, da der Lupfer der Mariendorfer nur an den Pfosten kullerte. Als im Gegenzug dann der Ball in der Vorwärtsbewegung der Gastgeber gewonnen werden konnte, ließen die Jungs die Chance nicht nehmen und erzielten durch Luke mit dem Schlusspfiff das 1:3. Welcher Geist in dem Team steckt, zeigte sich nach dem Tor, als alle Spieler zum Torschützen eilten und mit ihm jubelten. Selbst auf der Bank gab es kaum ein halten mehr!
Ein wichtiger Sieg im Spiel zweier nahezu gleichwertiger Mannschaften, der Sicherheit und Ruhe für die kommenden Aufgaben geben wird.
Sonntag erwarten die Spakianer dann in ihrem ersten Heimspiel um 14:30 Uhr den BSV Hürtürkel in der Spaki Arena.

Tore: 0:1 Max (Foulelfmeter), 1:2 Max, 1:3 Luke

Aufstellung: Richie – Julien, Felix, Lennard, Lenny, Luke, Max, Malick, Moritz (45. Shane), Tobias, Sasha

nach oben springen

#5

U15 - C Junioren Landesliga - 3. Punktspiel gegen BSV Hürtürkel

in Spielberichte Saison 17/18 24.09.2017 17:12
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

Siegesserie der U15 hält auch gegen Hürtürkel

Die C1 bleibt weiter in der Erfolgsspur – auch das dritte Saisonspiel konnte gewonnen werden. Im ersten Heimspiel setzten sich die Jungs mit Mühe aber hochverdient mit 2:1 (0:1) durch. Dabei mussten sie zum ersten Mal einen Rückstand verarbeiten, zeigten aber Nervenstärke, eine unglaubliche Moral und extremen Kampfeswillen.
Die Tendenz des Spiels war bereits in den ersten Minuten zu erkennen – Hürtürkel verbarrikadierte sich rund um den eigenen Strafraum und hoffte auf Chancen zum Kontern. Spaki machte das Spiel und erarbeitete sich diverse Chancen, die jedoch leider nicht genutzt werden konnten. Mit der einzigen gefährlichen Situation vor dem Spandauer Tor gerieten die Jungs dann völlig überraschend in Rückstand. Bei einer unübersichtlichen Situation nach einer Ecke lag der Ball plötzlich im Tor der Gastgeber. Die Spakianer ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und drängten weiter auf das Gästetor. Spielerisch und technisch überlegen, jedoch ohne das nötige Glück, gelang bis zur Pause allerdings kein Tor.
In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel nicht. Den körperlich immer weiter abbauenden Gästen gelang es weiterhin lange, die Lücken vor ihrem Tor immer wieder zu schließen. Mögliche Konter wurden von den Spakianern jedoch mit viel Laufarbeit verhindert. Ein Doppelschlag 10 Minuten vor dem Ende drehte dann auch gerechterweise das Spiel. Erst spitzelte Luke eine Hereingabe von Simon gekonnt ins lange Eck, dann nutzte Moritz die einzige Unsicherheit des gegnerischen Torwarts, als er einen abgeblockten Schuss von Max mit dem Kopf über die Linie drückte. In den letzten Minuten fehlte Hürtürkel sichtlich die Kraft, um sich gegen die Niederlage zu stemmen. Den Gastgebern gelang es, den Ball sicher in den eigenen Reihen zu halten und damit den Sieg zu sichern.
So gewannen die Jungs das Spiel letztendlich mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung und etablieren sich in der Spitzengruppe der Landesliga. Am kommenden Samstag geht es jetzt zu den Berliner Amateuren (15:45 Uhr, Körtestr. 13, 10967 Berlin).

Tore: 1:1 Luke, 2:1 Moritz

Aufstellung: Richie – Julien, Lennard, Lenny, Luke, Max, Malick, Moritz, Shane (70. Maurice), Simon, Tobias (60. Edi)

zuletzt bearbeitet 24.09.2017 17:52 | nach oben springen

#6

U15 - C Junioren Landesliga - 4. Punktspiel bei Berliner Amateure

in Spielberichte Saison 17/18 30.09.2017 20:08
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 übernimmt mit deutlichem Sieg bei den Amateuren die Tabellenführung

Die C1 bleibt auch im vierten Spiel der Saison siegreich. Bei den Berliner Amateuren konnte mit einer äußerst abgeklärten Leistung 0:4 (0:1) gewonnen werden. Damit übernahmen die Jungs erstmals die Tabellenführung.
Im Gegensatz zum vergangenen Woche gegen Hürtürkel musste das Team diesmal mit einem deutlich kleineren Platz zurechtkommen. Dadurch mussten viele Zweikämpfe geführt werden und das Spielerische kam etwas kürzer. Trotzdem zeigten die Spandauer die bessere Spielanlage und hielten die Gastgeber geschickt von ihrem Tor weg. In der zehnten Minute spielten sie sich dann auch gefährlich vor das gegnerische Tor. Eine punktgenaue Rückgabe von der Grundlinie durch Julien erreichte Moritz am langen Pfosten, der mit einer herrlichen Direktabnahme den Ball im kurzen Eck versenkte. Die Kreuzberger drückten in der Folge auf den Ausgleich, konnten sich für ihr Engagement in dieser Phase aber nicht belohnen. Ein Treffer wurde ihnen wegen einer Abseitsentscheidung aberkannt.
In der zweiten Hälfte brachte Yannik mit Shane noch mehr Geschwindigkeit ins Spiel. Wieder spielte ein schnelles Tor den Spakianern in die Karten. Ein Schuss von Luke wurde unhaltbar vom eigenen Mann ins Tor der Amateure abgelenkt. Mit viel Routine und Einsatz dominierten die Spandauer in der Folgezeit das Spiel. Nur ein indirekter Freistoß im 5m-Raum nach einem Rückspiel sorgte noch einmal für Gefahr, konnte aber mit vereinten Kräften abgeblockt werden. Zwei Konter brachten dann in der letzten Spielphase die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Erst erzwang Shane ein Eigentor nach schöner Flanke von Luke, dann machte sich Shane nach einem langen Ball von Richie alleine von der Mittellinie auf den Weg und vollendete souverän.
Ein Sieg, der eventuell ein wenig hoch ausgefallen ist, aber prinzipiell verdient war. Spaki zeigte die taktisch und technisch bessere Leitung und ließ sich zu keiner Zeit aus dem Konzept bringen. So kann man mit viel Selbstvertrauen in das Lokalderby gegen Staaken am kommenden Mittwoch daheim gehen. Anpfiff in der Spaki Arena ist um 18:30 Uhr.

Tore: 0:1 Moritz, 0:2 Luke, 0:3 Eigentor, 0:4 Shane

Aufstellung: Richie – Edi (65. Sean), Julien (67. David), Lennard, Lenny, Luke, Max, Malick, Moritz, Sasha, Tobias (36. Shane)

zuletzt bearbeitet 05.10.2017 13:32 | nach oben springen

#7

U15 - C Junioren Landesliga - 5. Punktspiel gegen SC Staaken

in Spielberichte Saison 17/18 05.10.2017 13:37
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 erkämpft sich Remis im Spitzenspiel

Das mit vielen Emotionen erwartete Spandauer Lokalderby gegen den SC Staaken endete leistungsgerecht mit einem 1:1 (1:0) Unentschieden. Damit halten die Spakianer ihren Abstand von drei Punkten auf Staaken und festigen den Platz in den Aufstiegsrängen.
Zum Beginn des Spiels bestimmten die Gastgeber das Geschehen und erarbeiteten sich früh gute Möglichkeiten. Folgerichtig gelang Luke nach 9 Minuten die Führung für die Kickers, als er einen Ball bereits am gegnerischen Strafraum abfangen und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck versenken konnte. In der Folgezeit versuchten die Gäste, die Begegnung besser in den Griff zu bekommen, scheiterten aber immer wieder an der gut gestaffelten Defensive der Heimmannschaft. Die Kickers hatten stattdessen sogar die Chance zu erhöhen, scheiterten jedoch unter anderem mit einem schönen Freistoß von Luke an der Latte.
In der zweiten Hälfte erhöhten die Staakener noch einmal den Druck, konnten sich aber weiterhin keine zwingenden Torchancen erarbeiten. So war es bezeichnend, dass eine Standardsituation zum Ausgleich führte. Nach einem mehr als zweifelhaften Freistoß des nicht nur in dieser Situation überfordert wirkenden Schiedsrichters gelang den Staakenern so das vom Spielverlauf durchaus verdiente 1:1. Danach war die Begegnung geprägt von diversen Zweikämpfen und einigen Unsportlichkeiten, so dass es auf beiden Seiten zu keinen klaren Möglichkeiten mehr kam. So blieb es am Ende beim Remis.
Bevor es am kommenden Mittwoch an selber Stelle und zur gleichen Zeit im Pokal erneut gegen Staaken um den Einzug in die dritte Runde geht, spielen die Kickers Sonntag erst einmal gegen den FC Brandenburg (14:30 Uhr, Spaki Arena). Ziel sollte es dabei sein, die gute Serie auszubauen und sich oben weiter festzusetzen.

Tor: 1:0 Luke

Aufstellung: Richie –Felix (51. Edi), Julien, Lennard, Lenny, Luke, Max, Malick, Moritz (62. Tobias), Sasha, Tobias (36. Shane)

nach oben springen

#8

U15 - C Junioren Landesliga - 6. Punktspiel gegen FC Brandenburg

in Spielberichte Saison 17/18 08.10.2017 18:26
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

Kantersieg der U15 gegen FC Brandenburg

Mit einem souveränem 10:0 (5:0) gegen Brandenburg behaupten sich die C1 Jungs in der Spitzengruppe der Landesliga. In einem mehr als einseitigen Spiel setzten sich das Team klar durch und gewann auch in der Höhe verdient.
In den ersten Minuten legten sich dies Spakianer ihren Gegner noch zurecht und es war einen Treffer durch Max nach einer Ecke nötig, um den Bann in der 9. Minute zu brechen. Luke und Julien im Wechsel trafen bereits vor der Pause jeweils zweimal, jeweils wunderschön in Szene gesetzt von ihren Mitspielern. So war das Spiel bereits zur Pause entschieden und der Trainer konnte in der zweiten Hälfte allen Ergänzungsspielern Einsatzzeiten geben.
Nach der Pause verlief das Spiel in den gleichen Bahnen. Die ersten zehn Minuten blieben noch torlos, dann trafen Moritz, Felix, Julien sowie erneut zweimal Luke zum zweistelligen Erfolg. Hinzu kamen wie in der ersten Halbzeit auch schon weitere gute Möglichkeiten, u.a. zwei Pfostentreffer, um das Ergebnis sogar noch deutlicher zu gestalten.
Eine beeindruckende Leistung des Teams, dass sich mit diesem Sieg weiter auf einem Aufstiegsplatz festsetzt. Vor den anstehenden Herbstferien stehen jetzt noch zwei Begegnungen auf dem Programm: Erst das erneute Aufeinandertreffen mit dem SC Staaken in der zweiten Pokalrunde am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr in der Spaki Arena, dann das schwere Auswärtsspiel um Punkte beim 1. FC Wilmersdorf (10:35 Uhr Straße am Schoelerpark 39, 10715 Berlin).

Tore: 1:0 Max; 2:0, 4:0, 8:0, 10:0 Luke; 3:0, 5:0, 9:0 Julien; 6:0 Moritz; 7:0 Felix

Aufstellung: Richie (36. Marco) – Felix, Edi (52. Sean), Julien (62. Thorben), Lenny, Luke, Max, Malick, Moritz (57. David), Sasha, Tobias

zuletzt bearbeitet 08.10.2017 18:28 | nach oben springen

#9

U15 - C Junioren Pokal - 2. Runde gegen SC Staaken

in Spielberichte Saison 17/18 11.10.2017 22:33
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 besiegt SC Staaken im Pokal und zieht in die 3. Runde ein

Dank zweier früher Tore, einer starken kämpferischen Leistung und ein wenig Glück konnten sich die Spakianer im Spandauer Derby mit 2:1 (2:1) gegen den SC Staaken durchsetzen und ziehen in die nächste Pokalrunde ein.
Nach einer verhaltenen Anfangsphase sorgte ein Doppelschlag in der 14. Und 16. Minute für eine 2:0 Führung. Erst unterschätzte der Staakener Torwart einen 40m Schuss von Lennard, dann nahm er eine Rückgabe im Strafraum auf, so dass der indirekte Freistoß von Max zum Ausbau der Führung genutzt werden konnte. Staaken wirkte geschockt von diesen zwei Toren und kam nur langsam zurück ins Spiel. Für das zunehmende Engagement belohnten sie sich jedoch mit dem Anschlusstreffer von der Strafraumgrenze nach 24 Minuten. Zwar starteten die Gäste in der Folge wütende Angriffe auf das Tor der Kickers, der Ausgleich sollte ihnen aber nicht gelingen.
In der zweiten Hälfte blieben die Gäste das bestimmende Team, die Defensive der Spakianer blieb aber unüberwindbar. Mitte der Halbzeit lösten sich die Gastgeber mehr und mehr aus der Umklammerung und kamen selbst auch wieder zu Torchancen, vor allem nach Standards. So konnten sie Staaken vom eigenen Tor fernhalten und brachten den Sieg über die Zeit. Eine starke Teamleistung, die das gute Ergebnis der vergangenen Woche noch einmal übertraf.
Nach diesem Highlight kann man sich erst einmal wieder auf die Landesliga konzentrieren. Mit dem 1. FC Wilmersdorf wartet am kommenden Sonntag um 10:35 Uhr am Schoelerpark ein unbequemer Gegner auf das Team.
Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an Nicki und Lars Hoffmann, die uns nach Spielende einen Scheck überreicht haben als Unterstützung für die im Frühjahr anstehende Mannschaftsfahrt nach Barcelona! Wieder haben sie mit Unterstützung einiger Eltern eine Tombola zu Gunsten der Spakianer veranstaltet, diesmal bei der Feuersozietät-Agentur von Andi Klatt. Toll zu sehen, wie die Spaki Familie weiter zusammenhält!

Tore: 1:0 Lennard; 2:0 Max

Aufstellung: Lenny G – Felix, Julien, Lennard, Lenny R, Luke, Max, Moritz (51. Shane), Richie (39. Malick), Sasha, Tobias


nach oben springen

#10

U15 - C Junioren Landesliga - 7. Punktspiel beim 1. FC Wilmersdorf

in Spielberichte Saison 17/18 15.10.2017 16:43
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 geht nach Sieg in Wilmersdorf als Spitzenreiter in die Herbstpause

Ein knappes 0:1 (0:1) beim 1. FC Wilmersdorf lässt die Spakianer als Tabellenführer in die dreiwöchige Pause rund um die Herbstferien gehen. Mit einer sehr disziplinierten Mannschaftsleistung ließen unsere Jungs über die gesamte Spielzeit hinweg nichts zu, so dass ein einziger Treffer das Spiel entschied.
Noch euphorisiert vom grandiosen Pokalerfolg unter der Woche gegen Staaken kamen die Gäste zwar nicht gleich in die Gänge, dominierten aber schnell die Begegnung. Die Führung gelang dann auch fast folgerichtig aus einer Ecke. Den von Tobi hereingeschlagenen Ball köpfte Lenny wuchtig auf das Tor, so dass er vom Abwehrspieler nur noch über die eigene Linie gelenkt werden konnte. In der Folge bestimmten die Jungs der Kickers das Spiel, ein zweites Tor sollte ihnen trotz toll herausgespielter Chancen jedoch nicht gelingen.
In der zweiten Halbzeit verflachte die Begegnung etwas. Die Gastgeber gewannen jetzt zwar mehr Zweikämpfe, jedoch hauptsächlich in ungefährlichen Zonen, so dass das Tor der Kickers nicht in Gefahr geriet. Nur ein Eckball in der Nachspielzeit sorgte noch einmal für stockenden Atem beim Anhang, mit vereinten Kräften konnte aber auch diese Situation geklärt werden.
So konnte die überraschende Niederlage des bisherigen Ligaprimus Preussen genutzt und die Spitzenposition in der Liga übernommen werden. In den Herbstferien kann man jetzt die Akkus wieder aufladen, so dass man Mitte November beim 1. FC Lübars (11:40 Uhr, Schluchseestr. 73-75, 13469 Berlin) wieder frisch die nächste Aufgabe angehen kann.

Tor: 0:1 Eigentor

Aufstellung: Lenny G – Felix, Julien (55. Moritz), Lennard, Lenny R, Luke, Malick, Max, Richie (55. Shane), Sasha (49. Simon), Tobias

nach oben springen

#11

U15 - C Junioren Landesliga - 8. Punktspiel beim 1. FC Lübars

in Spielberichte Saison 17/18 12.11.2017 16:05
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

Glücklicher Punkt nach mäßigem Spiel der U15 in Lübars

Im ersten Spiel nach der Herbstpause kam die U15 beim 1. FC Lübars nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Dabei zeigte das Team in der Schlussphase allerdings Moral, sonst wäre das Spiel sogar verloren gegangen.
In den ersten Minuten übernahmen die Spakianer zwar direkt das Heft des Handels, konnten sich gegen gut gestaffelte Reinickendorfer aber kaum durchsetzen. So kam nach 18 Minuten die kalte Dusche, als man in der Rückwärtsbewegung keinen Zugriff auf die Gegner bekam und ein abgefälschter Schuss von der Strafraumgrenze unhaltbar im langen Eck einschlug.
Danach zeigten die Spandauer endlich ihre fußballerischen Fähigkeiten und belohnten sich schnell durch den Ausgleich von Luke nach toller Vorarbeit von Malick. In der Folge bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, scheiterten aber vor dem Tor ein ums andere Mal an der dürftigen Chancenverwertung.
Die Hoffnung, in der zweiten Halbzeit die konditionellen und technischen Vorteile noch zu einem erneuten Sieg zu nutzen, zerschlugen sich jedoch. Immer wieder machte man es der gegnerischen Verteidigung durch ungenaues oder zögerliches Passspiel zu leicht und in der Defensive standen die Spieler zu weit weg von ihren Gegnern. So konnte Lübars sich immer wieder geschickt befreien und selbst gefährliche Konter einleiten. Nach einem kapitalen Schnitzer in der Innenverteidigung gelang den Gastgebern so in der letzten Minute der regulären Spielzeit sogar die erneute Führung.
Jetzt zeigten die Jungs allerdings Moral und Willen. Kein Kopf ging nach unten, sondern man versuchte direkt, den Lapsus auszubügeln und zumindest einen Punkt mitzunehmen. Nach einer schönen Passstafette konnte Luke im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Max gewohnt sicher zum 2:2. Eine tolle Reaktion des Teams!
Dadurch kam das Team dann doch noch mit einem blauen Auge davon und bleibt weiter ungeschlagen. Die heutige Leistung wird aber sicher Redebedarf beim Trainer erzeugt haben. Trotzdem kein Beinbruch, die Jungs haben bisher eine starke Saison gespielt und dürfen sich auch mal ein schwächeres Spiel erlauben. Kopf hoch und weiter! In der kommenden Woche stehen zwei schwere Spiele vor der Mannschaft. Erst das Bonusspiel im Pokal gegen Tennis Borussia (Mi 18:30 Uhr Spaki Arena) und dann am kommenden Sonntag 14:30 Uhr auch zu Hause gegen Fortuna Biesdorf, die sich immer weiter nach oben gekämpft haben in der Tabelle. Zwei interessante Herausforderungen, denen man sich mit breiter Brust stellen darf.

Tore: 1:1 Luke, 2:2 Max (Elfmeter)

Aufstellung: Richie – Felix, Julien (55. Moritz), Lennard, Lenny R, Luke, Malick, Max, Moritz (24. Shane), Simon, Tobias (24. Ali)

nach oben springen

#12

U15 - C Junioren Landesliga - 3. Pokalrunde gegen TeBe Berlin

in Spielberichte Saison 17/18 16.11.2017 15:34
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

Achtbarer Abschied der U15 aus dem Pokal

In der dritten Pokalrunde gegen den Regionalligisten TeBe zog die C1 nach respektablen Spiel mit 1:5 (1:5) den Kürzeren. Dabei zeigten die Jungs vor allem in der zweiten Halbzeit eine äußerst engagierte Leistung gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner und erreichten so ein mehr als akzeptables Ergebnis.
In den ersten 35 Minuten setzten die Jungs die taktischen Anweisungen des Trainers zwar recht gut um, mussten sich aber der individuellen Klasse und der gnadenlosen Effektivität der Gäste beugen. Jeder auch noch so kleine Fehler wurde direkt bestraft, so dass es nach 30 Minuten bereits 0:5 stand. Zu diesem Zeitpunkt musste vom Ergebnis her ein Debakel befürchtet werden. Kurz vor der Halbzeit ließ eine Unachtsamkeit des gegnerischen Torwarts und der daraus resultierende Ehrentreffer durch Lenny jedoch die Köpfe der Jungs wieder nach oben gehen. In der Pause war daher auch eher eine Aufbruchsstimmung zu spüren anstatt Resignation.
Nach Wiederanpfiff kämpften die Spakianer weiterhin wie die Löwen. Zudem gelang es ihnen jetzt auch besser, die Räume eng zu halten und näher bei ihren Gegenspielern zu sein. Teilweise wurde sogar etwas mutiger ins Offensivpressing gegangen und bei Ballbesitz der Ball laufen gelassen statt nur über lange Bälle zu agieren. So hatte TeBe deutlich weniger Torchancen und konnte kein weiteres Tor erzielen.
Sicher haben die Jungs in der ersten halben Stunde von einem überlegenen Gegner ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Spätestens mit dem eigenen Treffer zeigten sie aber, dass sie zurecht in der Spitze der Landesliga platziert sind und auch gegen einen Gegner dieses Kalibers mithalten können. Der Auftritt sollte Mut und Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben geben. Bereits am kommenden Sonntag kommt mit Fortuna Biesdorf ein starkes Team in die Spaki Arena, die auch auf die Aufstiegsplätze am Ende der Saison schielen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

Tor: 1:5 Lenny R

Aufstellung: Richie – Ali (66. Edi), Felix (57. Simon), Julien (66. Sean), Lennard, Lenny R, Luke (60. Shane), Malick, Max, Sasha, Tobias (36. Moritz)

nach oben springen

#13

U15 - C Junioren Landesliga - 9. Spieltag gegen Fortuna Biesdorf

in Spielberichte Saison 17/18 19.11.2017 18:56
von Stefan Schikor | 131 Beiträge

U15 behauptet nach starker Reaktion die Tabellenführung

Mit einer beeindruckenden Leistung gewann die C1 gegen Fortuna Biesdorf mit 5:0 (3:0) und sicherte die Spitzenposition in der Landesliga vor den Preussen. Die Mannschaft zeigte dabei eine herausragende Reaktion auf das schwächere Spiel am letzten Sonntag in Lübars und die erwartete Niederlage unter der Woche im Pokal gegen TeBe.
Von der ersten Minute merkte man der Mannschaft den Willen an, ein Zeichen zu setzen und einen aufstrebenden Verfolger auf Distanz zu halten. Mit viel Laufarbeit, starker Zweikampfführung und guten spielerische Ansätzen in der Offensive beherrschten sie ihre Gäste aus dem Osten Berlins über die gesamte Spielzeit. Ein starker Freistoß von Sasha genau auf den Fuß von Max führte dann in der 15 Minute auch zur fälligen Führung. Nur drei Minuten später bauten die Spakianer ihren Vorsprung auf 2:0 aus. Ein toller Ball an der Seitenlinie entlang von Felix konnte von Luke aufgenommen und punktgenau vor das Tor geschlagen werden. Dort war Julien genau im richtigen Moment mitgelaufen und drückte den Ball über die Linie.
Kurz vor der Pause fiel dann bereits die Vorentscheidung. Nach einer Ecke brachte der aufgerückte Sasha den Ball auf das Tor, wo ein Gästespieler den Ball nur über die eigene Linie lenken konnte. So ging man nach einer starken ersten Halbzeit mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff machten die Gastgeber den Deckel auf das Spiel. Lenny eroberte den Ball am gegnerischen Strafraum, setzte sich an der Grundlinie durch und passte den Ball perfekt auf Julien, der sein zweites Tor an diesem Tag erzielen konnte. In der Folge bestimmten die Spandauer weiterhin das Spiel. Lenny konnte sich in der 57. Minute dann mit dem 5:0 noch für seine Leistung mit seinem ersten Ligator in dieser Saison belohnen, als er den Torwart im richtigen Moment anlief und den Ball an ihm vorbei ins Tor spitzelte.
Ein souveräner Auftritt der Jungs an diesem Tag. Sie konnten damit an die starke Leistung aus der zweiten Halbzeit des Pokalspiels anknüpfen und ihre Spitzenposition behaupten. Am kommenden Sonntag muss man gegen den defensivstarken Vorletzten Hilalspor an die heute gezeigte Leistung anknüpfen, um die nächsten Punkte verbuchen zu können. Anpfiff ist um 11:35 Uhr (Alte Jakobstr. 40, 10969 Berlin).
Gute Besserung an Luke und Simon, die leicht angeschlagen den Platz verlassen mussten!

Tore: 1:0 Max, 2:0 Julien, 3:0 Eigentor, 4:0 Julien, 5:0 Lenny

Aufstellung: Richie – Ali, Felix, Julien (62. Tobias), Lennard, Lenny R, Luke (47. Edi), Malick, Max, Moritz (58. Simon, 68. Shane), Sasha

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3175 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de