mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#1

E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 23.08.2011 01:44
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

Platz 4 beim Vorbereitungsturnier des 1. FC Lübars, Sonntag , 21.08.2011

Teilnehmer : 8 Mannschaften
Supporter : viele, viele nette Eltern und Geschwister
Paparazzi : ohne Ende ( in der Bildergalerie des Forums werden wir bald die Ergebnisse bestaunen können )
Verpflegung : phänomenal , wir hätten das gesamte Teilnehmerfeld beköstigen können , herzlichen Dank an alle Beteiligten !!
Ergebnis : ein toller 4. Platz , viel Spaß bei den Mädels und Zuschauern, und unsere Torhüterin Samantha wurde zur besten Torfrau des Turniers gewählt !!! Hoffentlich klopft der Bayernnachwuchstrainer nicht an und wirbt uns Samantha ab , ( obwohl ja Uli Hoeneß lieber über Fußball reden möchte )
Torschützinnen : Sara , Celina

Ich wage mich mit diesem Beitrag unter der Rubrik Spielberichte Saison 2011/2012 vielleicht in die Berichte der " elitären " Kreise des Vereins. Versäumen will ich es dennoch nicht von dem Nachwuchs für die erfolgreiche Damenmannschaft von überüberübermorgen regelmäßig zu berichten.

Die E-Mädchen sind eine ganz tolle und sehr junge Mädchenmannschaft der Jahrgänge 2004 - 2001. G.Hagedorn hat diese ganz neu ins Leben gerufen, um weiterhin die Basis zu schaffen, dass die Damen bei Spaki weiterhin so erfolgreich Fußball spielen. Die Mädels haben richtig viel Spaß und ich freue mich von einem ersten tollen Erfolgserlebnis zu berichten.

Geladen waren wir bei einem qualitativ sehr gut besetzten Turnier des 1.FC Lübars, die gleich mit zwei Mannschaften ( U 11 und U 10 , wobei hier kein Mädchen wirklich unter dem jeweiligen Alter war ) angetreten sind.

Nun erschienen wir mit einer Mannschaft mit dem mit Abstand jüngsten Altersdurchschnitt. Dass wir hier dennoch Bäume ausreißen wollten, scheint sich im Vorfeld herumgesprochen zu haben, da sich in vielen Mannschaften doch der eine oder andere männliche Nachwuchskicker auf dem Platz versucht hat.

Mit großem Herz und Kampf ( versehen mit einigen guten Spielansätzen ) spielten wir eine so gute Vorrunde, dass wir ins Halbfinale einzogen. Dort erwartete uns leider ein übermächtiger 1. FC Lübars U 11, gegen den wir dennoch nur relativ knapp verloren. Im Spiel um Platz 3 brachte uns dann ein Horst Hrubesch Kopfballungeheuer- Tor auf die Verliererstraße ( unglaubliches Tor , bei der jungen Dame sollte unser Mario Gomez einmal Zusatzschichten einlegen ). Hier verloren wir am Ende 0:2 nachdem wir eine super Chance zum 1:2 nicht verwerten konnten. Vielleicht wäre da noch etwas gegangen ?

Die Mädels haben ein ganz tolles Turnier gespielt und auch der Rahmen mit dem persönliche Einsatz der Eltern, des Trainer- und Betreuerinnenstabes war rundum gelungen. Ein ganz ganz herzliches Dankeschön.

Viel Erfolg von uns allen für die kommenden Spiele aller Spakimannschaften wünschen wir. Bis bald ! Eure E-Mädchen !


zuletzt bearbeitet 23.08.2011 13:11 | nach oben springen

#2

E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 28.08.2011 23:35
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

Vorbereitungsspiel : FSV Spandauer Kickers - SC Alemannia 06 Haselhorst 1:0 ( 0:0 ) 27.08.2011

Samantha -- Virginia,Lena,Nancy -- Sara,Lara,Celina,Nana,Zoe -- Norina
Zuschauer : ca. 30
Schiedsrichter : obwohl ohne Schuhwerk auf dem Platz unterwegs immer auf Ballhöhe
Torschützin : Nancy

Fußballfest am Spaki-Platz ! Ein packendes Spiel mit sehr vielen Torraumszenen hielten den Spannungsbogen dieses Spiels bis zum Ende hoch.

Zu Beginn dieses Spieles haben die Spakimädels sofort das Heft in die Hand genommen und mit tollen Angriffen die Gegnerinnen an die Wand gespielt. Und dass obwohl Spaki die ersten Minuten mit einem Mädchen weniger auf dem Platz begonnen hatte. Dieses hatte nicht mit Überheblichkeit oder Arroganz zu tun, rührte wahrscheinlich eher daher, dass der Trainer das Spiel in Unterzahl trainieren wollte .

Zur Mitte der ersten Halbzeit war auf einmal ein Bruch im Spaki Spiel, so dass der Gegner immer stärker aufkam. Die Nummer 10 des Gegners hat das Heft deren Spiels immer mehr in die Hand genommen. Körperlich stark und geschickt am Ball sorgte sie für eine Menge Gefahr. Dazu kam, dass die Spaki Abwehr zum Teil in Tiefschlaf verfallen war. Die Folge war immer wieder ein Duell Samanta vs. Alemannia 06, dass Samantha mit zum Teil spektakulären Paraden immer wieder für sich entscheiden konnte. Das 0:0 wurde erfolgreich in die Pause gerettet.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Auch hier war Samatha oder ein Abwehrbein immer wieder zur Stelle. Durch diesen Kampf zurück ins Spiel begann der Spaki Motor gegen Mitte der zweiten Halbzeit auf Hochtouren zu laufen : tolle Zweikämpfe wurden jetzt angenommen und gewonnen, kluge Spielzüge vollzogen und nach und nach wurde sich in der gegnerischen Hälfte festgebissen. Immer wieder wurde sich durchgetankt, um am Ende den entscheidenden Pass oder Torschuss nicht zu setzen. Bis zur 42. Spielminute : Nancy läuft mit zwei toll mitgelaufenen Spielern alleine auf das Tor, um dann gekonnt abzuschließen. 1:0 und die Mädels waren aus dem Häuschen. Nach dem 1:0 wurde der Gegner erfolgreich auf Distanz gehalten ( das 2:0 lag eher in der Luft, als das 1:1 ).

Fazit : ein insgesamt verdienter Sieg , unsere Torhüterin Samantha hielt uns im Spiel ( wo sie hinfliegt wächst kein Gras mehr , hätte Werder sie damals gegen Juve im Tor gehabt, es gäbe heute nicht den Begriff Wiese-Rolle , denn dieser Ball wäre ihrer gewesen, das hatte sie heute bewiesen ) , eine tolle Leistung des GESAMTEN Teams sicherte letzendlich den Sieg !!!

Vielen Dank an alle Beteiligten rund um das Spiel und bis zum nächsten mal !


nach oben springen

#3

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 11.09.2011 22:45
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

2.Spieltag : BW Hohen Neuendorf-Spandauer Kickers 5:0 ( 2:0 ) , Samstag, 10.09.2011

Samantha--Lena,Isabell,Virginia,Nancy--Sara,Lara,Celina,Viviana,Zoe--Norina
Zuschauer : ca. 50
Schiedsrichter : in einem fairen Spiel gute Leitung des Spiels

Am ersten Spieltag noch spielfrei war es endlich soweit : das erste Saisonspiel unserer hungrigen und jungen Mannschaft. Und gleich gegen den Tabellenführer, der am ersten Spieltag einen 19:0 Sieg !!! einfahren konnte.

Ein 5:0 als Endergebnis wurde amtlich vom Schiedsrichter bestätigt. Irritierend war nur die Frage des BW Hohen Neuendorf Trainers " ob der Schiri mitgezählt hätte, er käme auf ein 5:0 " . War es unbegründete Arroganz oder der Tatsache geschuldet, dass dieser Trainer nicht bis 5 zählen kann ? Ich werde ihm Nachhilfeunterricht anbieten ! Die Mannschaft der Gastgeberinnen waren aber sehr, sehr fair und schwer in Ordnung und haben sich auch nicht durch seltsame Ausrufe dieses Trainers während des Spiels aus der Ruhe bringen lassen. Aber nun zum Spiel :

Die Hausmädels spielten sehr viel über die Flügel, und die Defensive von Spaki war von Beginn an gefordert. Im Mittelfeld behielt BW Hohen Neuendorf die Oberhand weil, hier der Pass zur Mitspielerin präzise und genau kam. Somit war klar, dass Spaki nur über Kontermöglichkeiten zu Chancen kommen konnte. In Halbzeit 1 zeigte sich, dass die Spaki Mädels doch sehr viel Respekt der Spielweise der Gegnerinnen zollten. Aber Norina und Nancy zeigten, dass der Gegner nicht unverwundbar ist. Leider kamen hier die entscheidenden Pässe nicht an, weil immer wieder ein Abwehrbein dazwischen war. Hohen Neuendorf mit vielen Chancen durch Fernschüsse ( Lattenknaller, Weltklasse Paraden von Samantha ) , Spaki aufopferungsvoll kämpfend hielt den Gegner entscheidend weit weg vom Tor. Dann kurz vor der Halbzeit 2 Gegentore aus Situationen wo der Ball eigentlich schon geklärt schien. In Halbzeit zwei steigerte sich die Abwehr von Spaki um Lena und Isabell immer weiter, so dass Hohen Neuendorf lange Zeit nicht das entscheidende 3:0 erzielen konnte. Außerdem gab es immer mehr Entlastung nach vorne durch besser werdende Angriffsversuche von Spaki, wobei Sara fast zu einem Torschußversuch in aussichtsreicher Position kam. Das 3:0 und 4:0 fiel dann doch ab Mitte der 2.Halbzeit und das wirklich sehenswert durch jeweils gekonnte Angriffe über die Außen. Kurz vor Schluß noch das 5:0 durch einen Fernschuß, der den Weg über den Innenpfosten ins Tor fand.

Fazit : Ein sehr, sehr starker Gegner hat unsere Mädels ( vielleicht zu sehr ? ) beeindruckt, wirklich toller Kampfgeist und tolles Gegenhalten ( selbst von unseren jüngsten Viviana und Zoe ) haben eine höhere Niederlage verhindert , sehr viel Spaß an dem Spiel unserer Mädels, mit ein bißchen mehr Selbstvertrauen wäre mindestens ein Ehrentor drin gewesen. Platz 9 mit einem Spiel Rückstand in der Tabelle. Und besonders wichtig : Entgegen mancher Aussagen enttäuschter Mädchen ( " wir waren so schlecht " ) halte ich stolz entgegen : Das ward ihr nicht , der Gegner war wirklich sehr sehr gut ! Und ihr steigert euch noch weiter wenn ihr weiter so toll beim Training mit arbeitet und Spaß habt. Vielen Dank für den bisher gezeigten Teamgeist und den tollen Zusammenhalt in der Truppe ! Ich freue mich schon auf das nächste Spiel !


nach oben springen

#4

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 19.09.2011 23:50
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

3.Spieltag , GW Brieselang-Spandauer Kickers 3:2 ( 2:0 )

Samantha--Gerda,Virginia,Lena,Nancy,Isabell--Lara,Sara,Celina,Viviana--Norina
Tore : 1:0, 2:0, 2:1 Lara,3:1,3:2 Norina

Anbei die Berichterstattung unseres Brandenburg-Auslandskorrespondenten René Marchand. Vielen Dank an dieser Stelle an den Schreiberling !!

Das Spiel hat begonnen und die komplette Mannschaft lag im Tiefschlaf. Nachdem GW langsam aber sicher immer mehr und mehr auf unser Tor spielte, fanden unsere Mädchen nicht das richtige Rezept was dagegen zu unternehmen. Die E-Mädchen verloren immer mehr die Übersicht und so kamen die GW immer mehr zum Abschluss nicht einmal der Pfostenschuss weckte unsere E-Mädchen auf, der Einzige der hellwach wahr, war Günter Hagedorn der immer wieder versuchte die Mädchen endlich aufzuwecken .GW ging dann schnell mit 2:0 in Führung obwohl spielerisch nicht überzeugend.Nach dem Pausentee (Wachmacher) und die richtigen Worte vom Trainer fingen auch endlich die E-Mädchen an mitzuspielen. Die E-Mädchen übernahmen immer mehr die Kontrolle, so dass sogar innerhalb 1 Minute 3 große Torchancen heraussprangen, dabei hätten eigentlich 2 Toren fallen müssen, was aber leider nicht passierte. Trotzdem machten die E-Mädchen weiter.

Druck nach vorne und dann endlich fiel der Anschlußtreffer zum 2:1 durch Lara. Die E-Mädchen versuchten jetzt alles, um das 2:2 zu erzielen, aber dann wieder eine kurze Tiefschlafphase in unserem Strafraum, ein wildes Gestocher um den Bal,l und wie soll es anders sein fiel das 3:1 für GW irgendwie wie aus dem heiteren Himmel. Nur noch eine 5 Minuten Spielzeit : und die E-Mädchen spielten weiter nach vorne und erzielten verdient das 3:2 durch Norina. Noch1 Minute +Nachspielzeit von ca. 2 Minuten ( was dem Trainer von GW gar nicht gefiel und immer wieder rief er „nach seiner Uhr ist das Spiel schon lange vorbei“). Unbeeindruckt ließ der Schiedsrichter (Normen) nach seiner Uhr weiterspielen und Spaki hatte einen Eckball nach dem anderen was leider nicht mehr zu zählbarem Erfolg beigetragen hatte, um so noch das verdiente 3:3 zu erzielen. Dieses Unentschieden wäre aufgrund der Zweiten Halbzeit mehr als verdient gewesen ! So Mädels toll herangekämpft und -gespielt, nicht aufgesteckt !!! Am Mittwoch , 18.00 Uhr steigt schon das nächste Match. Uns allen viel Erfolg, dass es zum ersten " Dreier " reicht.


zuletzt bearbeitet 22.09.2011 23:43 | nach oben springen

#5

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 22.09.2011 23:31
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

1. Spieltag ( Nachholspiel ) Spandauer Kickers - Borussia Pankow 2:1 ( 2:0 )

Samantha (2.Halbzeit Celina ) -- Lena, Isabell,Virginia--Gerda,Nancy,Kim,Sara,Zoe -- Celina,Norina
Zuschauer : ca. 100 ( abzüglich der hunderttausend Mücken )
Schiedsrichter : ließ in der einen oder anderen Situation vielleicht zuviel zu , aber auf beiden Seiten in einem harten aber nicht unfair geführtem Duell, somit war zumindest immer Spielfluß drin
Tore : 1:0, 2:0 jeweils Celina

In diesem Nachholspiel und erstem Heimspiel der Saison bei wunderbarem Fußballwetter brannte Spaki auf den ersten Dreier in dieser Saison, und das gegen die bis dato ungeschlagenen Pankowerinnen. Die Heimmannschaft legte los wie die Feuerwehr. Jeweils 2 tolle Kombinationen, wobei sich am Ende beide Male Celina schön freilief und nach schneller Drehung zum 1:0 in der 1.Spielminute und zum 2:0 in der 8. Spielminute klasse einschoß ohne der gegnerischen Torhüterin auch nur einen Hauch einer Chance zu lassen. Das zweite Tor sah aus wie die Kopie des ersten Tores. Der Gegner sichtlich geschockt fand nur schwer ins Spiel. Spaki hatte im Mittelfeld die klare Oberhand und bestimmte weiter das Spielgeschehen. Gegen Mitte der Halbzeit hätte Celina sogar einen lupenreinen Hattrick erzielen können. Wieder ein Angriff nach der Kopie der Entstehung der ersten beiden Tore. Doch diesmal verzog Celina den Ball. Nun kam auch Pankow besser ins Spiel. Sehr oft über die rechte Seite kommend und vorne mit einer kleinen und wieselflinken Stürmerin kam des öfteren Gefahr vor dem Gehäuse von Spaki auf. Zum Glück erwies sich die kleine Stürmerin als relativ abschlußschwach, so dass bei den Chancen Samantha nie Ihr Können aufblitzen lassen mußte. Zumindest bis dahin. Dann kurz vor der Halbzeit, nachdem die Abwehr von Spaki rund um die mit einem leicht lädierten Knöchel tapfer und gut spielende Isabell, Lena und Virginia überlaufen wurde, stürzte Samantha gedankenschnell aus dem Tor, verkürzte geschickt den Winkel und hielt den Ball. Leider fiel sie in dieser Situation so unglücklich auf ihre Hand, dass sie verletzt ausgewechselt werden mußte. Gute Besserung an dieser Stelle vom gesamten Team. Zur 2.Halbzeit streifte sich dann Celina das Torwarttrikot um, und von Gegnerinnen Seite hörte man Hoffnung heraus ( " die, die 2 Tore geschossen hat ist jetzt im Tor, das ist eure Chance ein Tor zu schießen " ). Zu Beginn der zweiten Halbzeit gewann Pankow langsam die Oberhand, ohne aber ernsthaft gefährlich zum Torabschluß zu kommen. Spaki gewann dann aber wieder die Oberhand im Mittelfeld. Doch leider wurden gute Eingaben von Kim und Norina von außen in der Mitte verpaßt, oder aber der letzte Pass von Nancy und Sara, die sich beide immer wieder gut im Mittelfeld behaupteten, wurde durch eine sicher werdendere Abwehr von Pankow abgewehrt, Die größte Chance hatte Kim, deren Schuß sehr gut pariert wurde und im Nachschuß verzog Sara knapp neben das Tor. In den letzten 10 Minuten startete dann Pankow die Schlußoffensive. Bis zum Tor sehr gefährlich stand aber die Spaki Abwehr. Einzelne Stellungsfehler wurden durch aufopferungsvolles Zweikampf- und Rückwärtsbewegung aus dem Mittelfeld kompensiert. Ein Tor der Pankowerinnen lag irgendwie in der Luft. Celina im Tor von Spaki wurde bis dahin dennoch nie richtig geprüft. 5 Minuten vor Schluß dann ein langer, eigentlich harmloser Ball in Richtung Spaki Tor. Und da sich in dieser Situation die Abwehr und Celina nicht einig waren, wer an den Ball geht, stocherte die flinke kleine Mittelstürmerin der Borussen den Ball zum 2:1 ins Tor. Dieser Vorsprung sollte allerdings noch die Schlußphase überdauern und Spaki hatte eher noch durch Kontermöglichkeiten das 3:1 auf dem Fuß. Zoe kam zum Beispiel in einer Situation leider an einen langen Ball nicht mehr heran, so dass sich hier nicht die Möglichkeit bot, alleine auf das Tor zu zu laufen. Nach dem Schlupfiff waren die Spaki-Mädels so happy und auch die D-Mädchen kamen als erste Gratulanten auf das Spielfeld gerannt. Eine tolle Aktion, in der sich der tolle Zusammenhalt in diesem Verein widerspiegelt. In einer geschlossen sehr guten Mannschaftsleistung bleibt nur hervorzuheben, dass Kim mit Ihrem Debüt einen tollen Einstand gefeiert hat und dass bei der schußstarken Celina mit ihren 2 Toren der Knoten geplatzt ist. Als Torhüterin in der 2.Halbzeit wurde sie erfolgreich von Ihren Vorderleuten entlastet.

Die Spaki Mannschaft wurde mit dem aktuell 7.Platz, der tollen Stimmung auf dem Heimplatz und dem erste Saisonsieg für deren tolles Spiel belohnt. Ein perfekter Fußballabend

Bis bald von euren E-Mädchen !!!


nach oben springen

#6

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 16.10.2011 17:19
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

Während der Herbstferien spielten wir drei Vorbereitungsspiele von denen wir zwei siegreich gestalten konnten bei einer Torbilanz von 21:12 !

Spandauer Kickers- GW Brieselang 8:0 :

Gegen unseren Ligakonkurrenten waren wir heiß auf die " Revanche " aufgrund der knappen 2:3 Niederlage im Meisterschaftsspiel. Und wie grandios uns dieses geglückt ist. Unsere etatmäßige Torhüterin Samantha spielte aufgrund Ihrer Handverletzung als Feldspielerin und spielte hier wie die gesamte Mannschaft groß auf. Als Torhüterinnen wechselten sich Celina und Lara ab. Der Trainer und die Zuschauer standen bei diesem Schützenfest zungeschnalzend am Rand und bestaunten und bejubelten die Mädels.

Spandauer Kickers-SC Staaken 12:0 :

Im Staakener Ortsderby wurde der SCS regelrecht vom Platz gefegt. Eine Woche später also das nächste Torfestival. Irgendwie schon " unheimlich " die Torlawine unserer Mädels :-) .

Spandauer Kickers-Hertha 03 Zehlendorf 1:12 ( 0:7 ) :

Bei diesem Spiel wurden den Mädels die Grenzen aufgezeigt. An diesem Tag spielten wir mit unserem jüngsten Aufgebot ( im Schnitt 2003 er Jahrgang ) gegen eine Zehlendorfer Hertha Mannschaft ( Schnitt 2001 er Jahrgang ). Diese körperliche Unterlegenheit konnten unsere Mädels leider nicht ausmerzen. In der ersten Halbzeit war der Respekt vielleicht noch zu groß. In der 2. Halbzeit konnte Spaki das Spiel aber viel offener gestalten und kam zu vielen Torchancen, wovon Norina, die noch drei weitere Tore auf dem Fuß hatte, eine erfolgreich abschloß. Nancy traf noch den Pfosten. Die Gegentore im zweiten Durchgang fielen alle auschließlich durch tolle und platzierte Fernschüsse . Ein Zeichen dafür, dass die Abwehr sehr gut stand und die Zehlendorferinnen nicht mehr so gut kombinieren konnten, wie noch in Halbzeit eins. Trotz der zwölf Gegentore, bei denen sie praktisch chancenlos war, machte Lara ihre Sache im Tor gut. Spaki bewies tolle Moral und ein gerade in Halbzeit zwei sehr tolles und offeneres Fußballspiel machen nun Lust auf die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft.

Liebe Grüße
Eure E-Mädchen


nach oben springen

#7

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 23.10.2011 23:48
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

4. Spieltag : Spandauer Kickers-Moabiter FSV 4:3 ( 1:3 ) 22.10.2011

Samantha ( 2.HZ Lara ) -- Isabell,Lena,Virginia,Mimo -- Kim,Sara,Nancy,Gerda,Lara,Zoe -- Norina, 2.HZ Samantha
Zuschauer : ca. 70
Tore : 1:0 Sara, 2:3 Kim, 3:3 Norina, 4:3 Samantha

Zweites Heimspiel , zweiter Sieg ! Spaki ging sehr schnell in Führung. Bereits in der zweiten Minute konnte die gegnerische Torhüterin den Ball nach einem Schuß nicht festhalten, Sara setzte toll nach und schob zur Führung ein. Spaki drängte auf das 2:0, ging früh auf die Gegnerinnen und ließ diese kaum zur Entfaltung bringen. Leider übersah der Schiedsrichter ein Handspiel einer Moabiterin im eigenen Strafraum und nahm unseren Mädchen die Möglichkeit die Führung frühzeitig auszubauen. Treu nach altem Werder Motto ( lieber 7:4 als 2:0 :-) ) wollten unsere Mädchen ebenso ein Offensivspektakel veranstalten und vernachlässigten in der Folge Ihre Abwehrarbeit. Dieses nutzten die Moabiterinnen in zwei Situationen gegen viel zu weit aufgerückte Abwehrspielerinnen unseres Teams geschickt aus. So gingen die Moabiterinnen 2:1 in Führung und stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Als dann noch die Möglichkeit vertan wurde, durch einen Handneunmeter ( diesmal pfiff der Schiri, obwohl dieser nicht so unstrittig war ) das Spiel auszugleichen ( tolle Parade der gegnerischen Torfrau, Nachschuß wurde knapp neben das Tor gesetzt ), war Spaki 10 Minuten bis zur Halbzeit im Schockzustand. Die Folge waren weitere Hochkaräter der Gäste. Das 1:3 fiel mit dem Pausenpfiff. Nun machst du eigentlich das Spiel, gibst die Führung aus der Hand, verschießt einen Strafstoß und kriegst kurz vor der Halbzeit das 1:3, da denkst du heute geht nichts mehr, das Spiel ist gelaufen . Von wegen !!
Günter stellte um : Lara ging ins Tor, Samantha sollte für noch mehr Belebung im Spiel sorgen und spielte fortan im Sturm. Ein Traumstart mit einem Traumtor in Halbzeit 2 : Die Gäste brachten das Leder nicht weit genug aus Ihrer Abwehr und Kim zimmerte aus 25 Metern auf das Tor. Den hätte Schönling Christiano Ronaldo nicht besser abschließen können. Der Ball schlug rechts oben über der Torhüterin ein. Nun lief der Spaki Motor auf Hochtouren. Die Moabiterinnen wurden immer weiter unter Druck gesetzt und kamen auch bis dahin zu keinen nennenswerten Entlastungsangriffen, da unsere Mädchen jetzt auch in der Abwehr sehr gut standen. Viele weitere Torchancen wurden ungenutzt bis dann Norina einen auf halblinks gepaßten Ball gekonnt mitnahm, eine Gegenspielerin stehen ließ und mit Flachschuß ins linke untere Eck zum umjubelten 3:3 einschoß. Nun ging es in die Schlußphase des Spiels. Und hier war es an Dramatik kaum noch zu überbieten In der vorletzten Spielminute verloren unsere Mädchen den Ball im Mittelfeld, die Moabiterinnen paßten klug , und so gingen auf einmal zwei Spielerinnen alleine auf unser Tor zu. Die Moabiterinnen spielten den Angriff sehr gut aus , nur traf die angespielte Spielerin, die den Ball eigentlich hätte nur annehmen müssen, um dann 3 Meter alleine vor dem Tor abzuschließen, den Ball nicht richtig und semmelte daneben. Abstoß Spaki zur nächsten Angriffswelle. Der Ball kam über mehrere Stationen zu Samantha. Diese nahm es mit der Abwehr von Moabit auf, vernaschte 3 Gegenspielerinnen und schoß dann irgendwie auf das Tor. Und wie ! Flachschuß ! 4:3 ! Der Siegtreffer in der allerletzten Spielminute. Auch die Nachspielzeit überstanden die Spakimädels ohne Schwierigkeiten und so wurde mit dem Abpfiff der zweite Sieg perfekt gemacht. In der Tabelle stehen wir nun auf Platz 5 !

Fazit : Oscarreifes Drehbuch : Danke an die E-Mädchen für euer tolles Spiel und Eure tolle Moral, Danke an die Kaffeekocher, Danke an meine Eltern, dass ihr mich geboren habt, so dass ich so ein Fußballspiel erleben durfte ! Danke ....

Bis bald eure E-Mädchen !!!!


nach oben springen

#8

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 06:56
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

5. Spieltag : BW Berolina Mitte - Spandauer Kickers 7:0 ( 5:0 ) , 30.10.2011

Samantha ( Lara )-Virginia,Isabell,Mimo,Lena-Sara,Nancy,Lara,Kim-Norina,Celina

Zu viel Respekt unserer jungen Mannschaft vor dem Gegner ( die Torhüterin der Gegnerinnen war größer als Zoe´s Papa , was nicht wirklich eine Kunst ist, aber mit Hinblick auf das Alter dieses Mädels ... ) sorgten für eine in dieser Höhe unnötig hohe Niederlage. Gegen die bis dahin ungeschlagenen Berolina Mädels hätte eine Top Leistung abgerufen werden müssen, stattdessen staunten unsere Mädels nur ehrfurchtsvoll auf dem Platz zu dieser frühen Sonntagmorgenstunde, so dass hier der Drops nach der 1. Hälfte gelutscht war. Positiv ist die Gegentorbilanz in der 2. Hälfte, wo Lara nur zweimal hinter sich greifen musste. Samantha verletzte sich und blieb zur Halbzeit draußen. Gute Besserung auf diesem Wege. Mädels, Kopf hoch, gegen diesen starken Gegner kann man verlieren, vielleicht hätte man es aber auch an der einen oder anderen Stelle denen etwas schwerer machen können. Weiter geht es mit Blick auf Platz 4 von dem wir nur einen Punkt entfernt stehen. Aktuell der 7. Platz ist bisher auch eine ganz tolle Saisonleistung dieser jungen Truppe.

Bis zum nächsten mal
Eure E-Mädchen


nach oben springen

#9

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 08.11.2011 06:51
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

6. Spieltag : Spandauer Kickers-Nordberliner SC 5:0 ( 3:0 ) , 05.11.2011

Lara-Isabell,Virginia,Alicia-Viviana,Kim,Norina,Nancy-Celina,Samantha
Zuschauer : ca. 70
Schiedsrichter : bei der Partie ohne Probleme
1:0,2:0 Celina; 3:0,4:0 Samantha; 5:0 Kim

Spaki bleibt zu Hause weiter eine Macht , drittes Heimspiel , dritter Sieg !! Die erste Hälfte wurde zum Teil zu unorganisiert gespielt, die Positionen wurden allzuoft nicht gehalten. Dass dennoch ein 3:0 herausgespielt wurde lag daran, dass die Gegnerinnen die Kontermöglichkeiten nicht gut ausspielen konnten. Nach der Halbzeit dann ein gutes Spiel unserer Spaki Mädels. Die Gegnerinnen wechselten zur Halbzeit Ihre Torhüterin. An dieser Torhüterin, die super hielt, lag es, dass am Ende " nur " ein 5:0 Sieg heraussprang. Schade, dass Isabells Fernschuß knapp am Pfosten vorbeiflog, das wäre das Tor des Monats geworden. Wäre ein tolles Sahnehäubchen gewesen als Lohn für die konstant guten Leistungen aus den letzten Wochen. Glückwunsch Mädels !!! Mit Platz 4 in der Tabelle führt ihr nun das Mittelfeld an und steht in Tuchfühlung zu Platz 3.
So das war´s für heute ( und wie versprochen KURZ gehaltener Artikel :-) ) !!

Eure E-Mädchen


nach oben springen

#10

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 13.11.2011 12:45
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

7. Spieltag : SC Borsigwalde - Spandauer Kickers 0:11 ( 0:3 ) , 12.11.2011

Lara--Isabell,Lena,Mimo--Kim,Norina,Zoe--Celina,Sara
Zuschauer: ca. 30
Schiedsrichter : in einem fairen Spiel gute Leitung

0:1 Kim, 0:2,0:3 Norina, 0:4,0:5,0:6,0:7 Sara, 0:8 Kim, 0:9,0:10 Sara, 0:11 Celina

Erster Auswärtssieg in dieser Saison und wie ! Spaki setzte die tapferen Gegnerinnen von der ersten bis zur letzten Minute unter Dauerdruck, so dass den Zuschauern bei den recht frischen Temperaturen an diesem Samstag morgen sehr schnell warm wurde. Während in der ersten Hälfte noch die zahlreichen Chancen nicht in die entsprechende Vielzahl von Toren umgemünzt wurden , behielten unsere Mädels in der zweiten Halbzeit vor dem Tor mehr die Ruhe und schossen dementsprechend die Vielzahl von Toren. Dabei besonders bemerkenswert der lupenreine Hattrick von Sara. Des Gegners Torhüterin sorgte dafür, dass das Ergebnis nicht noch viel höher ausgefallen ist. Nach dem Spiel wurden unsere Spielerinnen mit von SpakisÍnn Micha gesponsorten Süßigkeiten belohnt ( Danke Micha , und nochmals alles Gute für dein neues Lebensjahr ! ), mit einem übers ganze Gesicht strahlendem Günzi und mit Platz 4 in der Tabelle. Nächste Woche steigt nun das Heimspiel gegen den nur 3 Punkte vor uns liegenden 1.FC Lübars II !! Auf zahlreiche Unterstützung in diesem Spitzenspiel hoffen wir und verabschieden uns bis zum nächsten mal.

Eure E-Mädchen !


nach oben springen

#11

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 19.11.2011 12:37
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

8. Spieltag : Spandauer Kickers-1.FC Lübars II 1:4 ( 0:2 ), 19.11.2011

Lara--Isabell,Lena,Samantha,Mimo--Virginia,Kim,Norina,Nancy--Sara,Celina
Zuschauer : ca. 100
Schiedsrichter : hat zuviel durchgehen lassen, eine durchschnittliche Leistung
Tor : 1:3 Kim

Die erste Heimniederlage in einem wirklich tollen und spannenden Spitzenspiel. Spaki wollte unbedingt den 3. Platz erobern und zeigte auch eine dementsprechend engagierte Leistung. Gegen einen starken Gegner wurde druckvoll begonnen. Dadurch ergaben sich gleich zu Beginn Riesenchancen durch Sara und Norina. Lübars II befreite sich von dieser Anfangsphase und kam stark auf. Immer über deren Nummer 10, die an diesem Tag in einem ansonsten ausgeglichenen Spiel den Unterschied ausmachte rollten gefährliche Angriffe auf das Spaki Tor zu. Das 1:0 für Lübars II war ein Zuckertor : aus dem Strafraumeck im hohen Bogen über Lara in das lange Eck unseres Tores. Pech kam auch noch dazu : Ein scharfer Querpass in den Spakistrafraum, wo allerdings keine Abnehmerin stand wurde unglücklich von unserer Abwehrspielerin ins Tor befördert. In der Halbzeit stellte Günzi um : Kim nun mehr zurückgezogen nahm die 10 von Lübars II in Manndeckung ( bzw. " Fraudeckung " ) , Samantha wurde von der Abwehr in der Offensive aufgestellt. Ein guter Schachzug : Lübars II spielte in Halbzeit 2 sehr defensiv und die meisten Angriffe wurden früh verteidigt, Kim hatte die 10 gut im Griff und brachte immer gefährliche Bälle in den SpakiAngriff. Dort wuselten unsere Angreiferinnen und brachten die Lübars II Abwehr in große Schwierigkeiten. Nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit wurde Spaki leider ausgekontert, die Nummer 10 nahm Fahrt auf, setzte sich gegen unsere Verteidigerin durch und schob neben der herausstürzenden Lara klug ins Eck zum 0:3 ein. Spaki steckte nicht auf. Norina und Celina scheiterten knapp. Dann das 1:3 in der 39. Spielminute : Kim schoß einen Abpraller aus ca. 30 Metern auf das Tor. Die sehr gute Torhüterin der Gäste Mannschaft wurde übberrascht und machte in dieser Situation nicht die beste Figur. Spaki hatte sich zurück in das Spiel gekämpft !! Samantha hatte das 2:3 auf dem Fuß und bei einem Konter der Gästemannschaft hielt Lara dank einer klasse Flugeinlage und Parade auf der Linie beim Nachschuß das Spiel offen. Spaki war dran am 2:3, leider wollte dieses Tor einfach nicht fallen. 5 Minuten vor Schluß dann die Entscheidung durch .... genau die Nummer 10 von Lübars II : Auch hier schoß Sie unhaltbar auf Lara zulaufend ein. Das Spiel war entschieden, obwohl Samantha noch auf 2:4 hätte verkürzen können ( der Ball streifte knapp über die Latte des Gegners Gehäuse ). Am Ende stand in einem tollen Spiel ein verdienter Sieg der Gäste, der um das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist. Dankeschön für das ansehnliche und spannende Spiel. Nächste Woche nun das letzte Vorrundenspiel, in dem es gilt Platz 4 zu verteidigen.

Bis zum nächsten mal
Eure E-Mädchen


nach oben springen

#12

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 28.11.2011 23:25
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

9. Spieltag : SV Buchholz-Spandauer Kickers 1:3 ( 0:0 ) , 27.11.2011

Lara--Isabell,Lena,Mimoe--Kim,Nancy,Gerda,Zoe--Sara,Celina,Norina
Schiedsrichter : Spiel im Griff
Zuschauer : ca. 40
Tore : 0:1 Norina, 0:2 Kim, 0:3 Gerda

An einem stürmischen Sonntagmorgen wurde noch stürmischer und erfrischend Fußball gespielt und eine tolle Hinrunde erfolgreich abgeschlossen. Spaki machte das Spiel und SV Buchholz zog ein gefährliches Konterspiel auf. So mußte Lara während des Spiels zwei,drei Glanzparaden zeigen, um das Spiel frühzeitig zu Gunsten unserer Mädels mit zu entscheiden. Nachdem auch die gute Buchholz-Torhüterin viele Chancen unserer Mädels zunichte machte, traf Norina endlich zum erlösenden Führungstreffer nach toller Einzelleistung mit Schuß ins kurze Eck. Dann nach einem satten Schuß von Kim von der Strafraumgrenze aus halbrechts zappelte der Ball zum zweiten Tor im Netz. Gerda machte mit einem platzierten Schuß ins lange Eck den Sack zu. Buchholz gelang nur noch der Ehrentreffer.

Noch ein herzliches Dankeschön an die Familie Lambertz für diesen tollen morgendlichen 8- Uhr Imbiss. Unglaublich, was hier aufgetischt wurde. Da wäre bestimmt so mancher Nachtschwärmer, der just in diesem Moment nach einer durchgemachten Nacht im Dönerladen steht, neidisch geworden.

Wir freuen uns über diese tolle Hinrunde und der Lohn sind 15 Punkte , 28:24 Tore und mit 3 Punkten Abstand den 4. Platz erobert. Glückwunsch und vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung durch den Betreuer- und Trainerstab und Eltern und Fans. Nun geht es in die " warme " Hallensaison, von der wir weiter berichten werden.

Eure E-Mädchen !


nach oben springen

#13

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 11.12.2011 12:01
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

BFV-Hallenrunde am 03.12.2011 in Ahrensfelde

Lara--Isabell,Nancy,Virginia,Kim,Norina,Celina,Zoe

Beim 6 er Teilnehmerfeld mit echten " Krachern " ( u.a. BW Hohen Neuendorf,1.FC Lübars I , GW Neukölln ) wurde mit nur 1 Niederlage der 4. Platz belegt. Eine tolle Leistung für den Auftakt des Hallenspektakels. Leider hat nur 1 Sieg gefehlt, um unter die besten Drei zu kommen. Toll war wieder die zahlreiche Unterstützung, die auf dieser halben Welt-Berlin-Reise zu dieser frühen Zeit den Weg mit der Mannschaft bestritten haben.

Aus dem Forum schon einmal für alle frohe Weihnachten und einen tollen Start in das neue Jahr mit ganz viel Gesundheit und Erfolg.

Eure E-Mädchen


nach oben springen

#14

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 15.01.2012 18:43
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

BFV Hallenrunde am 07.01.2012 in Berlin-Charlottenburg :

An diesem Tag wollte leider kein Sieg und auch kein Tor gelingen ( obwohl hierfür natürlich Chancen da waren ). Am Ende wurde nur ein nicht unverdienter 6.Platz mit 2 Punkten erreicht. Die Gegnerinnen waren heute einfach besser und heute war auch nicht unser bester Tag. Entscheidend war, dass wir nie aufgesteckt haben und mit Tatendrang und Spaß bis zum Schluß dabei waren.

Liebe Grüße Eure E-Mädchen


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 18:44 | nach oben springen

#15

RE: E-Mädchen

in Spielberichte Saison 11/12 15.01.2012 18:52
von Nikos Kostudis | 112 Beiträge

Hallenturnier in Berlin-Buch am 14.01.2012 :

Klasseleistung und mit 8 geschossenen Toren einen super 2. Platz erreicht. Delphin gab heute ihren tollen Einstand im Spaki-Trikot. Im Tor mussten Kim und Celina erfolgreich aushelfen, da unsere beiden etatmäßigen Torhüterinnen leider verhindert waren. Im Gegensatz zur Vorwoche ist bei den Mädels heute der Knoten geplatzt, was die hohe Torausbeute auch belegt. Nun freuen wir uns auf den 22.01. bei unserem Heimturnier in der Halle der Berthold-Brecht-Schule bei dem wir mit 2 Mannschaften antreten werden. Beginn ist 9.00 Uhr und wir freuen uns natürlich auch auf Euren Besuch und Unterstützung.

Bis zum nächsten mal Eure E-Mädchen


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste , gestern 45 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3116 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de