mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#16

RE: FSS SC Staaken D4 - Spaki 7:4 (4:2)

in Spielberichte Saison 11/12 08.11.2011 12:05
von helmut sommer | 24 Beiträge

Danke für den netten Komentar auf unserer Seite. Euch auch weiterhin viel Erfolg.
Und natürlich bist du herzlich bei einem unserer Spiele eingeladen.


zuletzt bearbeitet 08.11.2011 23:27 | nach oben springen

#17

Berliner SC D5 - Spaki 9:2 (2:2)

in Spielberichte Saison 11/12 20.11.2011 12:12
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenzweiten hatten wir große Probleme eine Mannschaft zusammen zu bekommen.
Drei Jungs waren zum Geburtstag eingeladen, einigen fielen krank aus und dann war da ja noch der Tag der offenen Tür bei der MBO. Schön, dass der Großteil der dort anwesenden Kinder es rechtzeitig zum Treffpunkt um 13.30 Uhr schaffte. Da sieht man, wem der Sport wichtig ist, zumal der Tag der offenen Tür um 13.00 Uhr endete.
Vor dem Spiel kam es zu einem Gespräch mit dem gegnerischen Trainer, der schon andeutete, dass seine Mannschaft sehr stark sei und der eigenen D3 in nichts nach stünde.
Um so schöner, dass wir nach einer gegnerischen Großchance in der 1. Minute kurz darauf mit 1:0 durch Linus in Führung gehen konnten. Als dann noch Emmanuel in der 10. Minute auf 2:0 erhöhen konnte, war der gegenerische Trainer schon sehr erstaunt und brüllte seine Jungs an, sie sollen doch endlich mal Fussball spielen. Durch einen glücklichen Fernschuss konnte der Berliner SC dann auf 1:2 verkürzen und kam kurz darauf auch zum Ausgleich. Noch vor der HZ hatten wir die Chance mit 3:2 in Führung zu gehen, aber der gegnerische Torwart parierte sehr gut.
Der Gegner kam dann wie verwandelt aus der Kabine und schnürte uns regelrecht in der eigenen Hälfte ein und schenkte uns noch sieben Stück ein. In der letzten Minute hatten wir noch eine Großchance auf einen weiteren Treffer durch Paul, der sich den Ball aber ein Stück zu weit vorlegte.
Fazit:
In der Anfangsphase spielten wir wirklich auf Augenhöhe, was zum einen an der nicht so starken 1. HZ des Berliner SC, aber auch an unserer Laufbereitschaft lag. Auch spielerisch war das für unsere Verhältnisse wirklich gut. Wir müssen jetzt nur mal über 60 Minuten bereit sein die Wege zu gehen und nicht nach eigenem Ballverlust stehen zu bleiben. An dieser Stelle noch mal der Dank an die Aushilfen, die beide ein tolles Spiel zeigten, speziell Paul bestach durch sein gutes Auge.

Wir spielten mit:
Marcel, Ayman, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Kery, Niklas, Paul und Erik.


nach oben springen

#18

FSS Potsdamer Kickers D4 - Spaki 1:6

in Spielberichte Saison 11/12 27.11.2011 11:49
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Am Samstag waren wir zu Gast in der brandenburgischen Hauptstadt bei den Namensvettern.
Am Freitag hatten wir neun Zusagen und ein ? und der morgen begann grausam...

08.50 Uhr Anruf bei Andreas: hast du die Trikots von Sven bekommen? Nein, aber ich hole sie, komme dann 5 Minuten später.
09.00 Uhr Auto vom Schaukelpferd abholen. Hups, Schlüssel liegt zu Hause, also zurück.
09.15 Uhr Marvin abholen, ja wo ist er denn kommt und kommt nicht
09.20 Uhr Anruf von Andreas: hast du Emmanuel eingeladen? Ja! Na, wo ist er denn??
09.25 Uhr am Treffpunkt (10 Minuten zu spät). Alle da, außer Niklas. Ja, wo ist er denn? Alle Telefone ausgeschaltet. Kein Niklas. Anruf bei Marvin, niemand nimmt ab. Kein Marvin.
09.35 Uhr Ankunft Andreas mit Emmanuel (hat verschlafen).
09.40 Uhr Anrufe bei Marvin und Niklas, keiner nimmt ab.....
09.45 Uhr Abfahrt nach Potsdam mit acht Jungs.
10.10 Uhr Potsdamer Amundsenbrücke gesperrt, außen umzu...
10.25 Uhr Ankunft in Potsdam, Kabine? Ne, die sind alle belegt, da ist eine Veranstaltung in der Halle. Aber da vorne ist doch eine Bank....
10.45 Uhr Aufwärmen, und kurze Ansprache (geht's raus und spuits Fussball, wie der Kaiser sagte)
10.50 Uhr Anpfiff (war für 10.30 Uhr vereinbart)

Wie sagt ein englischer Ausdruck "Shit happens"

Da konnte doch eigentlich nur alles schief gehen.

Pustekuchen, die Jungs teilten sich die Kräfte gut ein und kamen zu einem klaren 6:1 Erfolg.
Es waren teilweise richtig gute Spielzüge dabei, gegen einen zugegebermaßen etwas schwächeren Gegner.
Aber wie Linus und Jason die Bälle teilweise in die Gasse gespielt, das war echt toll.
Ihr habt das alle super gemacht!!!!!!

Wir spielten mit:
Lasse, Cedi, Gianni, Luka, Linus, Emmanuel, Paul und Jason


zuletzt bearbeitet 27.11.2011 11:51 | nach oben springen

#19

PS NOBSC D5 - Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 06.12.2011 17:17
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Leider wurde das für vergangenen Samstag angesetzte PS von der Heimmannschaft abgesagt, da keine Spieler zur Verfügung standen. Fairerweise rief der Trainer am Freitagnachmittag an. Trotz wiederholter Versuche noch am Freitag einen Verantwortlichen ans Telefon zu bekommen, gelang uns dieses erst am Samstagvormittag. Da der 1. Vorsitzende den Rückzug der Mannschaft mündlich bestätigte, konnten wir alle Jungs noch so rechtzeitig informieren, dass wir nicht zu fahren brauchten. Und ich durfte mir dann das Elend Bayern-Werder volle 90 Minuten anschauen...........


nach oben springen

#20

Spaki - TSV Rudow D5 4:5 (4:2)

in Spielberichte Saison 11/12 11.12.2011 11:45
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Am Samstag trafen wir in unserem letzten Hinrundenspiel auf die D5 des TSV Rudow. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe wollten wir mit einem positiven Abschluss in die Winterpause gehen.
Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit ausglichenen Spielanteilen in der Anfangsphase. Rudow kam nach 10 Minuten durch einen Torwartfehler zum 1:0. Wenig später zog Cedi aus ca. 20 Metern einfach mal ab und der Ball rutschte dem gegnerischen Torwart, der ansonsten sehr sicher wirkte, durch die Beine zum 1:1. Nun übernahmen wir immer mehr die Initiative und zogen bis zur Halbzeitpause durch zwei Tore von Emmanuel und eins von Jason auf 4:2 davon.
Irgendwie müssen die Jungs dann in der Pause ein Schlafmittel im Tee gehabt haben. Ansonsten ist der Leistungsabfall nicht zu erklären. Kaum einer brachte noch Normalform aufs Spielfeld. Es wurde kein Zweikampf mehr angenommen und Rudow spielte eben körperbetont aber nich unfair. Und so kam es wie es kommen musste 4:3, 4:4 4:5......Wir versuchten zwar in der Schlußphase noch einmal alles, aber der verdiente Ausgleich wollte einfach nicht mehr fallen. Eine absolut unnötige Niederlage, aber das sind sie ja immer. Leider konnten wir heute nur mit neun Spielern antreten, so dass wir auch kaum Optionen hatten.

Fazit: Mir ist schon klar, dass es beim Kinderfußball immer Leistungsschwankungen gibt, aber so extrem wie heute habe ich es selten erlebt. Wenn wir das abstellen oder zumindest abmildern können, haben wir in der Rückrunde gute Chancen auf den einen oder anderen Sieg.

Wir spielten mit: Lasse, Cedi, Ayman, Vincent, Gianni, Luka, Emmanuel, Jason und Kery


nach oben springen

#21

Winter 11/12

in Spielberichte Saison 11/12 19.02.2012 12:11
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Auch die D4 lebt noch.....
Nachdem wir in den letzten Wochen mehr oder weniger erfolgreich an drei Hallenturnieren teilgenommen und dort die Plätze 4, 7 und 3 belegten, stand gestern das erste Vorbereitungsspiel bei Hürtükel D4 auf dem Programm. Um 07.30 Uhr kam noch eine Absage von Marcel, der sich beim Training am Abend zuvor leicht verletzt hat, Ayman kam erst gar nicht und sagte auch nicht ab, dafür sprang Paul kurzfristig ein, so dass wir immerhin mit einem Auswechselspieler Richtung Columbiadamm starten konnten.
Nach einigen vergebenen Großchancen erzielten wir in der 10. Minute das 1:0. Kurz darauf fiel das 2:0. Wir waren eindeutig überlegen schlugen daraus aber kaum Kapital und führten so zur Halbzeit nur mit 5:1. Eigentlich hätte es schon zur Halbzeit zweistellig stehen müssen! Unser altes Problem war aber wieder mal die Pause und eine Umstellung des Gegner, der den Torwart auswechselte. Keiner brachte mehr etwas zu Stande und der Gegner konnte auf 3:5 verkürzen. Nun stellten auch wir erneut um, was wieder mehr Sicherheit gab und zum 8:3 Endstand führte.

Fazit:
Gegen einen deutlich unterlegenen Gegner hätten wir weitaus höher gewinnen müssen. Bis auf die 10 Minuten nach der Halbzeit und die vergebenen Großchancen war die Leistung durchaus o.k. Schließlich war es das erste Spiel nach der Winterpause. Im nächsten Vorbereitungsspiel gegen die D1-Mädchen von Hertha 03 müssen wir uns aber deutlich seigern, um nicht unterzugehen.....

Wir spielten mit Lasse, Elias, Vincent(4), Gianni, Luka (1), Linus (1), Emmanuel(3), Paul und Kery

Im Moment ist unser Kader durch die Verletzungen von Jason und Marcel, die mangelnde Trainingsbeteiligung von Niklas, Ayman und Timurhan sehr ausgedünnt. Wir können derzeit auf nur 10 Kinder zurückgreifen. Hoffen wir mal, dass zum Rückrundenstart am 03.03. zumindest Jason uns Marcel wieder fit sind. Ansonsten müssen wir doch mal den einen oder anderen Spieler ausleihen.


nach oben springen

#22

LFC D5 - Spaki 12:0 (8:0)

in Spielberichte Saison 11/12 04.03.2012 16:33
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Zum Rückrundenauftakt trafen wir heute auf den Tabellenzweiten LFC D5. Um es vorweg zu nehmen: wir hatten nicht den Hauch einer Chance gegen eine komplette 99er Truppe, die teilweise einen Kopf größer waren als unsere Jungs. Schon nach drei Minuten hatte Lasse zwei Kirschen gefangen. So sorgte LFC gleich zu Beginn für klare Verhältnisse. Die weiteren Treffer fielen dann in schöner Regelmäßigkeit, so dass es bereits zur HZ 0:8 aus unserer Sicht stand. Wir versuchten in der Kabine die Jungs aufzurichten und dafür zu sorgen, dass sie sich nicht abschlachten lassen. Das gelang auch einigermaßen. Lasse im Tor war heute die ärmste Sau......Aber wir haben teilweise auch Verständnis für die Jungs, wenn man die Größenunterschiede sieht. Die zweite HZ verloren wir dann nur noch mit 0:4 zum 0:12 Endstand .

Fazit: Konnten wir am letzten Dienstag unser Trainingsspielchen gegen die D3 noch erfolgreich gestalten, mussten wir heute erkennnen, dass die Trauben in der Liga gegen solche Gegner einfach zu hoch hängen und nächste Woche geht es dann gegen Hertha 03 D5. Vielleicht erreichen wir da eine einstellige Niederlage mit mindestens einem eigenen Tor.

Wir spielten mit:
Lasse, Cedi, Ayman, Vincent, Gianni, Luka, Linus, Emmanuel, Paul und Kery


nach oben springen

#23

Spaki-Hertha 03 D5 0:9 (0:2)

in Spielberichte Saison 11/12 11.03.2012 12:38
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Zumindest ein Teilziel konnten wir mit der einstelligen Niederlage erreichen, leider konnten wir aber auch keinen eigenen Treffer erzielen, obwohl die eine oder andere Möglichkeit vorhanden war. Aber der Reihe nach: In der vergangenen Woche wurde noch mal intensiv an der 1 gegen 1 Situation im Defensivverhalten gearbeitet (wird auch der Schwerpunkt in den nächsten Wochen sein), da das doch am letzten Samstag ein Manko war. Und in der ersten HZ hat man wirklich gesehen, dass die Jungs intensiv mitgearbeitet haben. Wir standen deutlich tiefer und das Mittelfeld stellte die Räume geschickt zu, so dass Hertha kaum Raum fand ihr Spiel durchzuziehen. Gegen so einen Gegner ist aber auch klar, dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen im eigenen Srafraum kommt, wobei zwei davon zu gegnerischen Toren führten.

Wir Trainer waren in der Halbzeitpause wirklich begeistert vom kämpfersichen und spielerischen Verhalten der Jungs. Auch zu Beginn der 2. HZ konnten wir noch einige Minuten ganz gut dagegen halten. So ab der 40. Minute ging das Schiff dann so langsam aber sicher unter und Hertha spielte jetzt die körperliche und konditionelle Überlegenheit wesentlich geschickter aus. Hinzu kam, dass der Defensivverbund einfach nicht mehr genug gearbeitet hatund sich doch immer größere Lücken auftaten.
Die Jungs haben sich trotzdem gut verkauft und dies erkannte auch der gegnerische Trainer an.

Durch die Zurückziehung der Mannschaftan des SC Staaken und des Nordberliner SC sind wir nur noch sieben Mannschaften in der Staffel. Da beide Mannschaften auch zum Zeitpunkt der Zurückziehung hinter uns standen, können wir nicht mehr letzter oder Vorletzter werden .
Am nächsten Samstag kommt es dann bei den Berliner Amateuren zum wichtigen Spiel auf Augenhöhe. Bei einem Sieg können wir noch mal den 5. Platz angreifen.

Heute spielten wir mit:
Marcel, Elias, Cedi, Lasse, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Jason und Kery


nach oben springen

#24

Berliner Amateure - Spaki 4:3 (1:2)

in Spielberichte Saison 11/12 18.03.2012 17:37
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Bei bestem Fußballwetter trafen wir am Samstag auf die direkt vor uns platzierten Berliner Amateure. Von den Elf eingeladenen Spieler sagte Elias am Morgen mit Knieschmerzen ab und Lasse verletzte sich beim Warmmachen, so dass er nur noch bedingt einsetzbar war. Also hatten wir nur einen Einwechselspieler!!!!!

Gleich zu Beginn hatte der Gastgeber eine Großchance, die jedoch in letzter Sekunde vereitelt wurde. Unser erster ernstzunehmender Angriff führte uns zum 1:0 durch Jason, der durch einen prima Fernschuss traf. Nun waren wieder die Amateure leicht feldüberlegen und kamen kurz darauf zum 1:1. In der 20. Minute konnte wiederum Jason durch einen Schuss durch Freund und Feind hindurch zum 2:1 für uns vorlegen.
Nun drängten die Amateure uns komplett in die eigene Hälfte und der erneute Ausgleich schien nur eine Frage der Zeit. Mit Glück und Geschick retteten wir uns in die HZ-Pause. Hier erfolgte der dringende Appell an das Mittelfeld, mit nach hinten zu arbeiten und bei eigenem Ballverlust nachzusetzen. Tugenden, die man eigentlich in jeder Mannschaft erwarten kann, egal ob D1, D2, D3 oder D4!!!! Zugehört hat wohl irgendwie keiner, anders ist das passive Verhalten nicht zu erklären.

Konnten wir die ersten 5 Minuten noch unbeschadet überstehen, folgte dann zunächst der Ausgleich und kurz darauf das 3:2 für die Gastgeber. Durch einen schnell ausgeführten Einwurf von Gianni auf Luka, der sich prima am linken Flügel durchsetzte und nach innen passte, konnte Paul einem gegnerischen Abwehrspieler so zusetzen, dass dieser ins eigene Tor zum 3:3 traf. Nun machten die Amateure wieder mehr Druck und trafen in der 52. Minute zum nicht unverdienten 4:3 Endstand. Komischerweise fingen die Jungs erst jetzt an zu fighten und wollten noch den Ausgleich. Eine gute Torchance sprang jedoch nicht mehr heraus.

Solange das Mittelfeld derart wenig mit nach hinten arbeitet, die Abwehr einfach nur zuschaut, wie der Gegner sich die Bälle zuschiebt und aufs Tor schießt, solange wird kein Spiel mehr zu gewinnen sein. Die Jungs sind mit einem einfachen angetäuschten Schuss ganz leicht auszutricksen, weil sich jeder aus Angst sofort wegdreht.
Auch kann der einzige Stürmer zusammen mit dem offensiven MF-Spieler vorne durchaus die Räume enger machen. Aber da wird sinnentleert, trotz immer widerkehrender Trainingsübungen, einfach drauf los gelaufen, anstatt nur ein wenig zu verschieben. Eigentlich sollte ja nach unserer Philosphie (natürlich vom Trainer-LG übernommen) im Grunde jeder auf jeder Position einsetzbar sein. Zumindest sollte ein rechter MF-Spieler auch als rechter Verteidiger einzusetzen sein. Wenn man dann aber diese Lustlosigkeit sieht, nur weil man vielleicht vorne kein Tor schießen kann, dann Gute Nacht. Ich frage mich allen Ernstes, ob Kampfgeist in den Genen steckt oder ob man das lernen kann. Wenn es vermittelt werden kann, dann bin ich zumindest damit gescheitert. Ich verstehe einfach nicht, warum man eine Führung so abschenkt, ohne Ehrgeiz und Willen, zumindest ein Unentschieden mitzunehmen.
Leider weiß ich aber auch, dass ich als Trainer für eine D4 eigentlich zu ehrgeizig bin. Wie sagte ein alter langgedienter Jugendtrainer: Kauft euch einen Klappstuhl, setzt euch an den Spielfeldrand und schaut eurer Mannschaft einfach nur zu.....Das kann ich aber einfach nicht!

Von dieser Kritik möchte ich Paul und Erik aus der E1, sowie Gianni bewusst ausnehmen. Gianni war für mich heute der beste Spieler aus unserer Mannschaft. Wenn es Eis für die Laufleistung gäbe, dann würde er heute noch schlecken!!! Hätten alle so gekämpft, hätten wir zumindest einen Punkt mitgenommen.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Erik und Paul und natürlich auch an Sven für die Unterstützung.

Und besten Dank an den souverän leitenden Schiri Andreas, der eine faire Partie jederzeit im Griff hatte.

Wir spielten mit:
Marcel, Lasse, Ayman, Gianni, Luka, Linus, Emmanuel, Jason, Paul und Erik aus der E1


nach oben springen

#25

RE: Berliner Amateure - Spaki 4:3 (1:2)

in Spielberichte Saison 11/12 18.03.2012 22:25
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Mensch schade , da wart ihr ja dicht dran .
Aber Kopf hoch Ihr werdet noch Eure Spiele noch gewinnen , schhließlich trainiert Ihr ja auch gut und das Ihr Fußball spielen könnt habt Ihr ja schon bewiesen ..
Also alles gute für die nächsten Spiele und das Glück wird auchmal auf Eurer Seite sein .D3

nach oben springen

#26

Spandauer Kickers IV SV Empor Berlin IV 1:7 (0:6)

in Spielberichte Saison 11/12 26.03.2012 11:06
von Andreas Otte | 13 Beiträge

Am letzten Samstag trafen wir auf den Tabellenzweiten, den SV Empor Berlin. Die Parole hieß verhindern. Wir haben versucht mit einem 4-2-1 System das Schlimmste zu vermeiden, was den Jungs bewusst war, es aber nicht unbedingt leichter macht. Alle wollten alles geben.

In einem auf beiden Seiten fairem Spiel sahen wir glänzend aufspielende Emporer. Die Tore fielen in der ersten Halbzeit im 5-Minuten-Takt, trotzdem gaben die Jungs alles. So konnten wir mitunter in der ersten Halbzeit auch mal Akzente setzen, wenn der Ball von Linus oder Vincent geschickt in die Spitze gespielt wurde und Ayman, Luka und Gianni im schönen Passspiel zum gegnerischen Tor kamen und 3 Großchancen vertan haben.

Da davon auszugehen war, dass in der zweiten Halbzeit ein 0:6 nicht aufzuholen wäre, stellte ich die Mannschaft für die zweite Halbzeit wieder auf unser gewohntes 3 – 3 – 1 (die offensive Version) um. Lange Reden blieben aus, schließlich kannten die Jungs den Spielstand selber.

In der zweiten Halbzeit, war die Mannschaft wie ausgewechselt, nicht aber wie sonst üblich, mit schwächerer Leistung.

Marcel hat gehalten wie ein junger Gott, er ist in der zweiten Halbzeit wahrscheinlich um 30 – 50 cm gewachsen. Linus ist endlich mal auf den Ball gegangen und nicht zur Seite. Die Mannschaft hat um jeden Ball gekämpft. Der Gegner kam zuweilen nicht mal zu einem Torschuss. Auch in der zweiten Halbzeit hätten wir das Ein oder andere Tor durch Ayman, Emu, Vincent und Luka machen können, was letztendlich durch Luka auch geklappt hat. Nach einem schönen Pass durch Jason konnte Luka eine Unsicherheit im gegnerischen Strafraum nutzen und das Tor im Nachschuss erzielen.

Nach einer guten und auch erwarteten ersten Halbzeit, haben die Jungs in der zweiten Halbzeit durch Kampf uns teilweise auch Spielwitz geglänzt. Hut ab. Die zweite Halbzeit brachte den Jungs auch ein dickes Lob vom gegnerischen Trainer ein, der vom Kampfeswillen begeistert war. Natürlich ganz zu schweigen von den (immer gleichen :-) anwesenden Eltern.

Wenn wir es für die Zukunft schaffen, zwei gute Halbzeiten zu spielen, die Abschläge und Abstöße besser hinbekommen und den Gegner nicht erst im Strafraum stellen, sind wir auf einem guten Wege.

Den nächsten Spielbericht schreibt dann Bernd hoffentlich wieder.

Es spielten: Ayman, Cedi, Elias, Emu, Gianni, Jason, Kery, Linus, Luka(1), Marcel(T), Vincent(C)

BB
Andreas


nach oben springen

#27

Seeburger SV D1 -Spaki 1:2 (0:1)

in Spielberichte Saison 11/12 21.04.2012 15:06
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Am vergangenen Donnerstag spielten wir ein FSS beim Seeburger SV. Bei besten äußeren Bedingungen konnten wir mit allen Jungs, außer Luka und Marcel antreten, so dass reichlich Rotation angesagt war. In der Anfangsphase spielten wir mit der stärksten Aufstellung und konnten den Gegner in der eigenen Hälfte halten. Die sich uns bietenden Torchancen wurden jedoch fast alle versiebt. Da merkt man dann doch die fast dreiwöchige Pause. Mitte der ersten HZ wurden dann nach und nach alle Auswechselspieler eingesetzt. Nach sehr schönem Zuspiel von Vincent konnte Niklas sein allererstes Tor überhaupt für uns erzielen, so dass wir mit einem verdienten 1:0 in die Pause gehen konnten. Nach der HZ-Pause wurde dann auch wieder mal in den einzelnen Positionen rotiert, was sicher nicht zum geordneten Spielaufbau beitrug.

In der 40. Minute brachte die Abwehr den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone und aus dem Gewühl heraus konnte der Gegner zum 1:1 ausgleichen. In der Folgezeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, bevor Ayman einen Rückpass zum gegnerischen Torwart erlaufen konnte und zum 2:1 Siegtreffer vollendete.

Insgesamt ein verdienter Sieg, der noch ein oder zwei Tore höher hätte ausfallen müssen.

Erstmals stand heute Jason im Tor, der eine richtig gute Partie absolvierte. Besonders gut gelungen ist ihm die Spieleröffnung.

Ansonsten spielten wir mit: Elias, Cedi, Lasse, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Paul, Nikla, Ayman und Kery


nach oben springen

#28

RE: FC Internationale D5 -Spaki 6:7 (4:6)

in Spielberichte Saison 11/12 06.05.2012 18:17
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Bei widrigen Bedingungen kamen wir heute einer kurzfristigen Einladung des FC Internationale nach. Von den 12 Eingeladenen mussten kurzfristig Niklas und Paul absagen, so dass wir mit 10 Jungs zum Insbrucker Platz fuhren.

Zu Beginn saßen Elias und Vincent auf der imaginären Ersatzbank. Nach nicht einmal zwei Minuten kam der Gegner mit der ersten Chance zum 1:0. Die Jungs ließen sich davon aber nicht entmutigen und hielten ganz gut dagegen. Mitte der ersten HZ kamen dann die beiden Auswechselspieler zum Einsatz, was sich gleich positiv bemerkbar machte. Die linke Seite wurde von Elias nun dicht gemacht und Vincent erste gelungene Aktion führte zum verdienten 1:1. In den folgenden Minuten fiel ein Tor nach dem anderen zum HZ-Stand von 6:4 für uns.
Die zweite HZ war geprägt von der kämpferischen Leistung beider Teams. Keiner wollte dieses Testspiel einfach so herschenken. In den letzten Minuten drängte der Gegner noch vehement auf den Ausgleich, den wir aber mit Glück und Geschick zu verhindern wussten.

Fazit: Gegen einen durchaus sympathischen Gegner kamen wir zu einem verdienten Sieg. Auch das anschließende Neunmeterschießen konnten wir für uns entscheiden. Hier muss man aber beide Torhüter hervorheben, die nur 2 (Marcel) bzw. 3 (Gegner) zuließen.

Wir spielten mit: Marcel (T), Elias, Cedi, Lasse, Vincent (5), Gianni (1), Linus, Emmanuel (1), Jason und Kery


nach oben springen

#29

Spaki - SC Siemensstadt D2 (Reserve) 6:9 (1:3)

in Spielberichte Saison 11/12 08.05.2012 21:52
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Heute waren fast alle Jungs beim FSS anwesend, lediglich Luka und Ayman fehlten. Mit der stärksten Formation konnten wir in den ersten 20-25 Minuten sehr gut mithalten, auch wenn de SC nach einer Minute mit 1:0 in Führung ging. Die Jungs waren wohl mit den Gedanken noch in der Kabine....Unsere Feldüberlegenheit konnten wir zwar zunächst nicht in Tore ummünzen aber wir kassierten auch keines. Kurz vor Pause waren dann die ersten Wechsel fällig, was sich in der mangelnden Passsicherhit rächen sollte. Und so fiel das 0:2. Kurz darauf konnten wir dann aber unseren ersten eigenen Treffer zum 1:2 erzielen, um quasi im Gegenzug das 1:3 zu bekommen, mit dem es auch in die HZ ging.

Nach der HZ wurde weiter munter gewechselt, so dass die Ordnung doch sehr verloren ging und der Gegner dann davon zog. Fünf Minuten vor Schluss stand es dann 3:9. Der Gegner steckte dann im Gefühl des sicheren Sieges zurück und so konnten wir innerhalb von fünf Minuten noch drei Treffer zum 6:9 Endstand erzielen.

Fazit: Es waren einige richtig gute Spielzüge dabei und auch direkt gespielte Pässe, die auch noch den Weg zum eigenen Spieler fanden. Ich war teilweise ganz begeistert.
Mit den vielen Wechseln haben wir uns heute sicherlich um ein besseres Ergebnis gebracht, dennoch finde ich, dass man bei einem FSS alle Jungs mind. eine HZ lang spielen lassen muss. Auch wenn einer aus der Mannschaft das nicht einsehen wollte.......

Wir spielten mit:
Marcel (T), Elias, Cedi, Lasse, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Paul, Jason Niklas, Kery und Justin


nach oben springen

#30

RE: Spaki - SC Siemensstadt D2 (Reserve) 6:9 (1:3)

in Spielberichte Saison 11/12 09.05.2012 13:54
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Das ist der völlig richtige Ansatz lieber Bernd; generell sollten m.E FSS lediglich als eine zusätzliche Trainingseinheit angesehen werden; z.B. um mal etwas Neues oder Spieler auf anderen Positionen auszuprobieren. Ich setze dort i.d.R. auch vermehrt die Spieler langzeitig ein, die ansonsten im Punktspielbetrieb eher weniger Einsatzzeiten als Andere haben, gerade um sie
bei Laune zu halten.

Wenn ein anderer Mitspieler mit dieser Maßnahme "Probleme" hat, solltest Du ihm nochmals den Sinn des Fussballs als Mannschaftssportart erörtern.... ( aber eigentlich schade, dass so etwas im D-Bereich noch nötig ist....)


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste , gestern 61 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3100 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de