mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#1

D4

in Spielberichte Saison 11/12 28.08.2011 12:32
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Die D4 Vorbereitung lief eher durchwachsen. Nachdem wir in der letzten Ferienwoche mit dem Training begonnen haben
(leider waren nur 5 bzw 7 Kinder anwesend), standen die Vorbereitungsspiele an:

Heimspiel gegen Frohnauer SC D4 0:13!!!
Ohne Training, ohne Einsatz, ohne Engagement. Wir Trainer waren froh, als das Spiel vorbei war.

Heimspiel gegen SC Staaken D4 3:10
Wir konnten mit 2:0 in Führung gehen und hofften, dass die Mannschaft dadurch ein wenig Sicherheit bekommen würde. Dem war nicht ganz so. Die Abwehr ließ sich zweimal auskontern und durch ein weiteres schönes Tor konnte Staaken mit 3:2in die HZ gehen. Trotzdem war es eine anständige 1. HZ. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Staaken auf 4:2 erhöhen. Wir verkürzten danach noch mal auf 3:4. Durch viele Umstellungen und Auswechselungen wurde unser Spielfluß dann doch erheblich gestört. Diesen Umstand konnte Staaken nutzen und zog auf 6:3 davon. Jetzt ließen die Jungs doch leider die Flügel hängen, was zum 3:10 Endstand führte. Aber speziell in der Vorbereitung sollen ja alle ausreichend spielen.

Auswärtspiel bei VSG Altglienecke D3 5:1
In diesem Spiel konnten wir unseren einzigen Sieg landen. Gegen einen über weite Strecken unterlegenen Gegner bestimmten wir klar das Geschehen.

Heimspiel gegen FV Wannsee D3 3:7
Gegen einen mit ausschließlich mit JG '99 angetretenen Gegner lieferten wir unser bestes Vorbereitungsspiel ab. Wir gingen jeweils mit 1:0 und 2:1 in Führung. Die Jungs spielten wie aus einem Guss und hatten weitere gute Einschussmöglichkeiten. Der Gegner hatte sich die Sache wohl leichter vorgestellt. Zur HZ stand es dann gerechterweise 2:2. Nach der HZ wollten wir Trainer dann den einen oder anderen Spieler noch mal auf einer anderen Postionen sehen, so dass wieder ein wenig der Einbruch kam. Wannsee zog dadurch auf 5:2 davon. Mitte der 2. HZ konnten wir auf 3:5 verkürzen und hatten einige Chancen zum 4:5, die nicht genutzt wurden. Gegen Ende des Spiels machte sich die körperliche Überlegenheit ein wenig bemerkbar, so dass Wannsee noch die Treffer zum 6:3 und 7:3 erzielte. Trotzdem lässt sich auf dieser Leistung aufbauen.

Fazit:
Es wird eine schwere Saison in der Staffel 2 mit namhaften Gegnern wie LFC, Hertha 03, Berliner Amateure, TSV Rudow, Nordberliner SC, SC Staaken, Berliner SC und Empor Berlin. Einen 4. Platz wie in der vergangen Saison zu belegen, ist wohl utopisch. Aber wir wollen nach wie vor Spaß haben und werden weiter an der Ausbildung der Jungs arbeiten.

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison.

Sportliche Grüße

Die D4


zuletzt bearbeitet 28.08.2011 12:42 | nach oben springen

#2

Spaki - LFC D5 2:15

in Spielberichte Saison 11/12 04.09.2011 12:25
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Auch wenn das Ergebnis etwas anderes vermuten lässt, so viele Tore besser war der Gegner nicht. Wir hatten heute das Pech, dass wir nur mit neun Spielern antreten konnten. Fünf Absagen durch Geburtstag, Reisen usw. konnte die restliche Mannschaft bei den Temperaturen einfach nicht auffangen.
Bis zur 9. Minute konnten wir ein 0:0 halten und spielten gefällig nach vorne und ließen hinten nur wenig zu. Mitte der 1. HZ konnte LFC durch einen Doppelschlag auf 3:0 erhöhen. Nun machten sich gegen einen ausschließlich aus JG 99 bestehenden Gegner die mangelnden Wechselmöglichkeiten bemerkbar. LFC erhöhte dann die Schlagzahl und konnte zur HZ auf 7:0 davonziehen.

Wir versuchten in der Pause die Jungs aufzurichten, was auch ganz gut gelang. Sofort nach der Halbzeitpause erhöhte LFC auf 8:0. Die Mannschaft hielt aber auch jetzt noch ganz gut dagegen und es waren einige gefällige Kombinationen dabei. Auch die in den letzten Wochen vermehrt geübte Ballan/mitnahme klappte gut. Aus einer dieser Situationen heraus fiel auch das 1:8 durch einen schönen Schuss von Ayman. Somit hatten die Jungs zumindest das 1. Pflichtspieltor erzielt. Ab der 45. Minute fielen ob der hohen Temperaturen dann die Gegentore im Minutentakt. Aber immerhin konnten wir noch unser zweites Tor durch Emmanuel erzielen. Beim Stande von 2:10 ereignete sich ein äußerst unschöner Zwischenfall, als der gegnerische Spielführer unserem Spieler Paul den Ball aus kürzester Entfernung mit voller Absicht ins Gesicht warf. Der vom Gegner gestellte Schiri (pfiff wirklich gut) verhängte sofort zwei Minuten Zeitstrafe. Leider wollte sich der Spielführer nicht wirklich entschuldigen und auch der gegnerische Trainer verharmloste den Zwischenfall. Ich hätte mir vom Trainer gewünscht seinen Spieler heute nicht mehr aufzustellen. Aber auch ich darf mich nicht zu unbedachten Äußerungen hinreißen lassen. Letzlich war das Spiel sowieso schon entschieden und man ist ja auch Vorbild.


Fazit:
Vor dem Spiel hatte ich die Hoffnung nicht zweistellig zu verlieren und mindestens ein Tor zu erzielen. Immerhin ist ein Teil davon eingetreten. Und alle Jungs haben wirklich super gekämpft. Kopf hoch, es kommen auch leichtere Gegner.

Wir spielten mit:
Lasse, Elias, Cedi, Niklas, Vincent, Gianni, Emmanuel, Paul und Ayman.


nach oben springen

#3

Hertha 03 - Spaki 12:1

in Spielberichte Saison 11/12 11.09.2011 17:21
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Im heutigen Spiel trafen wir auf einen Mitfavoriten auf den Staffelsieg. Und genau so präsentierte sich der Gegner auch. Anstoß und schon stand es 0:1. Ein bißchen fühlte ich mich an die vorletzte Saison erinnert, als wir ganz häufig in den ersten Minuten schon 1 oder 2 Dinger kassierten. Aber nach dem dem 0:1 kamen wir für einige Minuten besser ins Spiel und konnten die Begegnung zunächst offen gestalten. So ab der 10. Minute machte Hertha wieder mehr und folglich fielen weitere Gegentreffer zum 0:6 Halbzeitstand.

Wir Trainer versuchten nun die Jungs wieder aufzurichten. Ziel war es wie vergangene Woche nicht zweistellig zu verlieren und noch ein eigenes Tor zu erzielen. Letzteres gelang uns gleich nach Wiederanfpiff. Linus wurde von Vincent herrlich freigespielt und spitzelte den Ball am herausstürmenden Torwart vorbei zum 1:6. Die Mannschaft machte jetzt ein ordentliches Spiel. Auch die Umstellung Emmanuel in die Abwehrzentrale zu beordern erwies sich als richtig. Wir standen nun etwas besser, gleichwohl Hertha klar überlegen war. Immerhin konnten wir bis zur 50. Minute ein 1:9 halten. Dann aber machte sich der große konditionelle Unterschied doch bemerkbar und Hertha kam noch zu drei weiteren Treffern.
An dieser Stelle möchte ich mal unseren Torwart Marcel loben, der uns mit zahlreichen Paraden vor einer höheren Niederlage bewahrte und trotz der zahlreichen individuellen Fehler nie aufgab.

Fazit:
Wir haben nach zwei Spieltagen 0 Punkte und ein Torverhältnis von 3:27. Aber wir haben gegen zwei sehr starke Gegner mit ausschließlich 99er JG gespielt. Nun müssen wir uns schnellstmöglich an das größere Feld und die längere Spielzeit gewöhnen und mal schauen, ob es bei der Staffeleinteilung überhaupt Gegner auf Augenhöhe gibt.

Wir spielten mit:
Marcel (T), Elias, Cedi, Lasse, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Paul, Timurhan und Jason


zuletzt bearbeitet 11.09.2011 17:21 | nach oben springen

#4

Spaki - Berliner Amateure D4 6:5

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 12:33
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Vor dem Spiel hagelte es aus verschiedenen Gründen reichlich Absagen, so dass wir schon fürchteten keine Mannschaft zusammen zu bekommen. Als dann auch noch Niklas und Marcel am Freitagabend absagten, stellte sich die Frage ob wir überhaupt antreten können. Lasse und Emmanuel haben dann aber noch ihre Geburtstagseinladungen abgesagt und sind zum Spiel gekommen. Und auch Sven Hering unterstützte uns.

In den ersten Minuten waren wir deutlich überlegen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Und so kam es, wie es wohl immer kommt, der Gegner kommt zweimal vors Tor und macht zwei Buden, 0:2 und die Jungs verloren ein wenig den Glauben an sich. Aber dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und Vincent konnte mit einer herrlichen Direktabnahme auf 1:2 verkürzen. Kurz darauf war in der gleichen Situation die Latte Endstation. Aber die Jungs kämpften und vor allen Dingen spielten sie auch Fussball und kamen kurz darauf durch Jason zum verdienten Ausgleich. Die Defensive war aber heute nicht wirklich in Höchstform, so dass wir kurz vor der Halbzeit noch das 2:3 kassierten.

Eine deutliche Ansprache in der Halbzeit brachte die Jungs aber auf die richtige Spur. Kurz nach Wiederanpfiff des gut leitenden Schiris kamen wir erneut zum Ausgleich durch Linus und konnten dann durch drei weitere Treffer auf 6:3 davon ziehen. Eigentlich eine beruhigende Führung und so kamen auch Emmanuel und Vincent zu ihren verdienten Pausen. Durch einen - aus meiner Sicht - berechtigten Neunmeter fiel der Anschlusstreffer zum 6:4. Der Gegner witterte nun noch einmal Morgenluft und konnte sieben Minuten vor Schluss auf 6:5 verkürzen. Nun mussten unsere Jungs noch einmal zittern aber mit viel Glück und Geschick retteten wir den Sieg über die Zeit.

Fazit:
Gegen einen Gegner auf Augenhöhe kamen wir unter dem Strich zu einem verdienten Sieg. Wenn man aber 15 Minuten vor Schluss 6:3 führt, dann müssen nicht alle nach vorne stürmen und versuchen das siebte Tor zu schießen. Man kann auch mal hinten bleiben und seine Aufgaben innerhalb des Teams erledigen. Daran müssen wir noch arbeiten.


nach oben springen

#5

RE: Spaki - Berliner Amateure D4 6:5

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 14:45
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Glückwunsch zum Sieg !!!!!!!


Aber fiel der lange Hering denn niemandem auf dem Platz auf ????


nach oben springen

#6

RE: Spaki - Berliner Amateure D4 6:5

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 18:28
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Du weisst ja wie das mit den Fischen so ist, manchmal tauchen sie sehr tief


nach oben springen

#7

RE: Spaki - Berliner Amateure D4 6:5

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 18:46
von helmut sommer | 24 Beiträge

na dann gebe ich doch gern zurück wünschen
Herzlichen Glückwunsch und weiter so
Helmut


nach oben springen

#8

RE: Spaki - Berliner Amateure D4 6:5

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 22:31
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Super- Glückwunsch- weiter so , langsam zahlt sich Deine Arbeit aus und glaub mir es werden noch mehr Erfolge kommen.

nach oben springen

#9

Empor Berlin D4 - Spaki 12:1 (6:0)

in Spielberichte Saison 11/12 23.10.2011 11:37
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Gegen eine weiteren Favoriten auf den Staffelsieg bezogen wir bei herrlichem Fussballwetter eine deutliche Niederlage. Konnten wir die ersten 10 Minuten noch einigermaßen offen gestalten, kam danach die reifere Spielanlage des Gastgebers zum tragen. Empor erspielte sich viele Chancen und nutzte davon bis zur Halbzeit gleich mal sechs Stück.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten. Empor war klar überlegen und kam zu weiteren Treffern. Erfreulich war, dass wir eine wirklich schöne Konterchance!!! zum Ehrentreffer nutzten. Elias spielte prima auf Gianni, der den in der Mitte mitgelaufenen Vincent bediente, welcher dann vollstrecken konnte.

Wir müssen mal dringend die individuellen Fehler abstellen und einfach aggressiver in die Zweikämpfe gehen. Man kann nicht immer nur neben den Gegenspielern herlaufen und diese frei zum flanken bzw. schießen kommen lassen. Wenn man dann auch noch zur Seite geht, weil man Angst hat den Ball abzubekommen, dann müssen wir uns über 12 Kirschen nicht wundern.
Nächstes Mal gibt es rohes Fleisch zum Frühstück!!!!


Das wir nicht noch höher verloren haben, verdanken wir Marcel, der gestern im Tor eine tolle Leistung bot.

Wir spielten mit:
Marcel, Elias, Lasse, Vincent, Gianni, Linus, Emmanuel, Timurhan, Jason und Niklas


zuletzt bearbeitet 23.10.2011 11:39 | nach oben springen

#10

Spaki - SC Staaken D5 5:3 (1:1)

in Spielberichte Saison 11/12 30.10.2011 16:11
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Bei bestem Fussballwetter trafen wir im heutigen Punktspiel auf unseren Nachbarn SC Staaken D5. Mit der Truppe sind wir seit zwei Jahren freundschaftlich verbunden, was sich in gegenseitigen Einladungen zu Hallenturnieren und Freundschaftspielen ausdrückt. Nun also das erste Punktspiel.
Die ersten 10 Minuten waren ein vorsichtiges abtasten, wobei beide Mannschaften gut kombinierten. Nun wurden unsere Aktionen klarer und wir kamen nach einem prima Schuss von Ayman zum 1:0. Nach einer Ecke der Staakener waren sich unser Torwart Lasse und Elias nicht einig nach dem Motto "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und so fiel dann auch der nicht unverdiente Ausgleich.

In der Halbzeit wurden die Jungs dann noch mal an ihre Stärken erinnert und so kamen wir dann durch eine schöne Einzelleistung von Emmanuel zum 2:1. Kurz darauf konnte Luka eine Abpraller der Torhüters zum 3:1 über die Linie drücken. Staaken versuchte noch einmal alles und kam zum 2:3 Anschlusstreffer. Bevor aber Unruhe aufkommen konnte, erzielte widerum Luka das vorentscheidende 4:2, ehe Emmanuel seinen zweiten Treffer, nach schöner Vorarbeit durch Vincent zum 5:2 erzielte.
Staaken konnte 10 Minuten vor Schluss noch einmal auf 3:5 verkürzen aber die Partie war gelaufen.

Fazit: gegen einen ebenbürtigen Gegner kamen wir zu einem verdienten Sieg, da wir das etwas abgeklärtere Team waren.
Die nächsten beiden punktspielfreien Wochenenden konnten wir mit FSS gegen Nordberliner SC D4 und SC Staaken D4 füllen. Wir hoffen, dass die Jungs dadurch noch mehr Sicherheit in ihren Aktionen finden.

Wir spielten mit: Lasse, Elias, Cedi, Ayman, Vincent, Gianni, Marcel, Luka, Linus, Emmanuel, Paul und Marvin.


nach oben springen

#11

RE: Spaki - SC Staaken D5 5:3 (1:1)

in Spielberichte Saison 11/12 30.10.2011 22:12
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Das ist dann ja schon der zweite 3er für euch - Glückwunsch !

nach oben springen

#12

RE: Spaki - SC Staaken D5 5:3 (1:1)

in Spielberichte Saison 11/12 31.10.2011 06:33
von Thomas Wittstock | 198 Beiträge

Leider habe ich nicht viel sehen können, aber auch von D2 best Glückwünsche.

Thomas

nach oben springen

#13

RE: Spaki - SC Staaken D5 5:3 (1:1)

in Spielberichte Saison 11/12 31.10.2011 09:55
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Ja,ja...die jahrelange beharrliche Trainingsarbeit zahlt sich jetzt letztendlich doch aus...!!!!

Alles Gute weiterhin für Euch....!

Eure D1

P.S. Ihr habt nicht einen Mini Pizzaro für uns ?????


nach oben springen

#14

RE: Spaki - SC Staaken D5 5:3 (1:1)

in Spielberichte Saison 11/12 31.10.2011 11:25
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Vielleicht findest Du ja heute abend in der ü 50 Mannschaft einen passenden Spieler,eine Speilbeobachtung würde sich da anbieten.Lt Ausnahmeregelung DFB Statut § 457c,Abs.245689,können D-Jugendmannschaften,die nach dem 6.Spieltag Rang 10 belegen,eine Tordifferenz von -21 aufweisen und 4 Punkte geholt haben,einen ü50 Spieler nach Wahl einsetzen.Ich weiß im Augenblick nicht,ob diese Kriterien für Eure Mannschaft zutreffen,aber das kannst Du leicht nachkontrollieren oder hast es ja sogar im Kopf!
Dann bitte ein Antragsformular in 10 facher Ausführung ausfüllen (bei der Jl,Herrn Koska erhältlich)und spätestens bis Mittwoch an die UEFA,FIFA,DFB,BFV,Spaki Vorstand,Jugendleitung,Senator für Jugend-und Sport,Bezirksamt Spandau,Platzwart und Schieriobmann faxen.Faxnummern sind ebenfalls bei Herrn Koska hinterlegt,einfach die Liste anfordern!


zuletzt bearbeitet 31.10.2011 11:48 | nach oben springen

#15

FSS SC Staaken D4 - Spaki 7:4 (4:2)

in Spielberichte Saison 11/12 07.11.2011 20:37
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Gegen einen von der Papierform her überlegenen Gegner, galt es heute dagegen zu halten und keine zweistellige Pleite zu kassieren. Wie so oft kamen wir nicht so gut in die Anfangsphase und lagen schnell mit 0:1 zurück.
Doch nach ca. 10 Minuten übernahmen wir überraschenderweise die Initiative und konnten erst durch Vincent zum 1:1 ausgleichen, um kurz darauf durch Emmanuel mit 2:1 in Führung zu gehen. Dieses Ergebnis hatte auch bis 5 Minuten vor der HZ bestand. Durch viele Wechsel kam doch einige Unruhe in die Mannschaft. Dieser Umstand wurde durch Staaken mit drei schnellen Treffern zum 4:2 bestraft. Trotzdem ließen wir zur HZ vier Spieler der ersten Acht draußen und ich muss wirklich sagen, dass die anderen Jungs ihre Sache prima gemacht haben. Mitte der zweiten HZ wurden Staaken dann wieder stärker und konnte auf 6:2 davon ziehen. Wir wechselten dann zur Startformation zurück und kamen wieder viel besser ins Spiel, was sich in zwei weiteren Treffern durch Emmanuel und Ayman auszahlte. Staaken konnte zwischenzeitlich durch einen tollen Fernschuss noch einen weiteren Treffer erzielen.

Fazit: Gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner, konnten wir das Spiel lange offen halten. Man merkt doch sehr, dass einige Spieler lange nicht trainiert haben bzw. noch nicht so lange im Verein sind.

Wir spielten mit:
Lasse, Elias, Ayman, Vincent, Gianni, Luka, Linus, Emmanuel, Paul, Timurhan, Marvin und Kery


zuletzt bearbeitet 07.11.2011 20:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3175 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de