mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

RE: C1

in Spielberichte Saison 11/12 24.01.2012 22:01
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

mit Personalnöten fuhren wir heute zum Testspiel gegen die C1 von Staaken. Ohne Anton, Maurice und Julius und Jonas ( kam erst zur zweiten Halbzeit ) mussten wir erst einmal dicht machen. Vierer Abwehr Kette und Fünfer Mittelfeld Kette ( grosses Lob für Malte und Steffen für die tolle defensive Mitarbeit ) und vorne Alessandro allein auf weiter Flur. Erstaunlicherweise agierten wir mutig und sehr ballorientiert und auf sehr schönem Zuspiel von Malte erzielte Alessandro sehr cool das 1:0. Kurze Zeit später schlugen wir wieder zu. Nach Eckball von Malte half uns der Gegner mit einem Eigentor, 2:0 für Spaki. Das war auch der Endstand. Es war eine sehr kompakte Mannschaftsleistung und vielen Dank noch einmal für das Aushelfen von Timothy aus der zweiten Mannschaft.

Gruss
Frank


nach oben springen

#32

RE: C1

in Spielberichte Saison 11/12 25.01.2012 09:37
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Ja, eine vor allem in der ersten Halbzeit im wahrsten Sinne des Wortes äußerst erfrischende Leistung gegen den Verbandsligisten im "Eiskeller" an der Spandauer Straße !!!

Als geneigter Zuseher muss ich ( auch im Namen der weiteren frierenden Elternschaft )einfach mal erwähnen, dass die Fortschritte der Mannschaft im taktischen Bereich schon nach
kürzester Zeit unübersehbar sind !!!


nach oben springen

#33

RE: C1

in Spielberichte Saison 11/12 28.01.2012 20:18
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

obwohl in großer Personalnot ( Ferienzeit ) hat die Vorrunde der Berliner Futsal Meisterschaft uns doch ein wenig Spass gemacht. 5 Spiele ( 1 Sieg , 2 Unentschieden, 2 Niederlagen ) haben wir absolviert und wurden Tabellendritter. Mitgemacht haben Kai, Robert, Orkun, Jonas, Steffen, Kalli und Dominik und Toni. Robert, Kalli und Steffen erzielten die Tore. Dominik überzeugte sehr. Es kamen BFC Dynamo und Stern Marienfelde weiter.

Gruss
Frank


nach oben springen

#34

C1

in Spielberichte Saison 11/12 19.02.2012 14:06
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Heimpunktspiel gegen Lichtenberg 47

Hallo liebe Spakianer,

mit Fussball hatte unser heutiges Punktspiel leider wenig zu tun. Der Schiri kam nicht ( ein Elternteil von Lichtenberg musste dann pfeifen ) und ein unbequemer Gegner war Lichtenberg schon im Hinspiel. Wir taten uns auch gleich sehr sehr schwer. Es fand überhaupt kein Paßspiel im Mittelfeld statt und die meisten Bälle gingen leider verloren. Kalli hielt uns glücklicherweise im Spiel durch einige Paraden. Eine Einzelaktion von Malte über rechts führte zum glücklichen 1:0 ( Maurice ). Dann ging es etwas besser und wir erzielten auch schnell das 2:0 durch Alessandro. Nach der Pause spielten wir mit Wind und es sollte jetzt endlich mit dem Feuer losgehen. Denkste. Das Spiel plänkerte vor sich hin und wir erzielten aus diesem Geplänkel das 3:0 durch Alessandro und dann nach einem tollen Distanzschuss sogar das 4:0 wieder durch Alessandro. Jetzt hatten wir wirklich viele Möglichkeiten aber auch viele unglückliche Schiedrichter Entscheidungen ( klarer Elfer wurde nicht gegeben , Foul an Steffen ). Leider in Unterzahl ( Kai 5 Minutenstrafe ) mussten wir noch ein Tor hinnehmen. In dieser Klasse spielen mittlerweile fünf Mannschaften um den Aufstieg mit und das Spiel heute hat gezeigt , dass wir aber noch richtig Luft ( in allen Bereichen ) nach oben haben.

Gruss
Frank


zuletzt bearbeitet 19.02.2012 18:54 | nach oben springen

#35

Bios Hallen Cup 2012

in Spielberichte Saison 11/12 26.02.2012 22:42
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

ich möchte hier über ein erstaunlich gut besuchten Bios Hallen Cup 2012 berichten. Unsere Eltern von der C1 haben wirklich toll mitgeholfen und unsere Finanzmanagerin Chrissi freute sich über einen erfreulichen Überschuss. Bios ( Bio Limonade ) und Landwert ( Bio Fleisch ) sponsorten ein wenig. Hochverdienter Sieger wurde der Berliner SC ( Finalsieg über den SC Staaken ). Der SC Gatow steigerte sich von Spiel zu Spiel trotz Personalnot sehr ( 3. und 4. Platz mit zwei Mannschaften ). Wir mit zwei Mannschaften fingen sehr gut an und wurden von Spiel zu Spiel unkonzentrierter. Deshalb nur Platz 5. und 6. ! Trotzdem hat es allen sehr viel Spass gemacht, grossen Dank auch noch einmal an Stefan Pagel für die sehr souveräne Turnierleitung vom Mikro aus. Sein Gesicht hellte sich ab 15 Uhr 30 natürlich auch merklich auf ( Bayern Sieg über Schalke ).

Gruss
Frank von der C1


nach oben springen

#36

Heimsieg gegen Friedrichshagen

in Spielberichte Saison 11/12 03.03.2012 22:02
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

wir hatten heute einen ziemlich unbequemen Mitaufstiegsaspiranten ( Friedrichshagener SV, haben als einzige Mannschaft Mahlsdorf geschlagen ) zu Gast und taten uns am Anfang sehr schwer. Wir lagen auch schnell 0:1 zurück. Ich warnte unsere Jungs allerdings vor dem überragenden 10 er von Friedrichshagen und ich behielt leider am Anfang recht. Wir fingen uns aber glücklicherweise recht schnell und Maurice gelang mit einem wunderschönen Heber das 1:1. Jetzt griff auch so langsam meine doppelte Absicherung ( Toni und Luca ) für den 10 er und auch Malte auf der rechten Seite drehte dann endlich richtig auf. Nach Eckball von Ihm gelang unserem Kopfball Spezi Dennis das 2:1. Malte machte schnell das 3:1 vor der Halbzeit. Nach der Halbzeit liessen wir leider leider sehr viele hochkarätige Chancen liegen und wir bekamen als Quittung den Anschlusstreffer gegen uns. Doch schnell fingen wir uns wieder und nach einer tollen Einzel Aktion von Malte über die rechte Seite legte er Maurice den Ball zum 4:2 vor. Das war dann auch der letztendlich verdiente Endstand. Das Spiel hat abermals gezeigt dass wir in jedem Spiel ( gerade gegen die Tabellen Oberen ) sehr hart gegenhalten müssen um zum Erfolg zu kommen. Spielerisch lässt sich leider nicht mehr alles ( auch nicht in der C-Jugend )lösen. Unsere Mannschaft hat heute aber nach dem Rückstand Moral bewiesen und ist eindrucksvoll und ohne Schuldzuweisungen zurückgekommen.

Gruss
Frank


nach oben springen

#37

Pflichtsieg gegen Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 10.03.2012 19:00
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

heute mussten wir auf einem Rübenacker ( noch nett ausgedrückt für einen Rasenplatz ) beim 1FC Schöneberg antreten, obwohl ein Kunstrasenplatz frei war. Die wussten auch genau warum, denn ein vernünftiges Spiel war kaum möglich. Trotzdem stand es nach 70 Minuten 7:0 für uns. Es hätte eigentlich zweistellig ( viele viele ausgelassene Chancen ) ausgehen müssen. Die Torschützen waren 2 x Alessandro, 2 x Malte, 1 x Lukas 1 x Steffen 1 x Maurice. Es gefiel heute in der 2. Halbzeit vor allen Dingen Jonas. Trotz der grausamen Platzverhältnisse machten uns seine gefährlichen Pässe in die Spitze und sein technisch sauberes Aufbauspiel über die linke Seite viel Spass. Trotzdem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung und keiner enttäuschte heute. Wir bleiben also oben dran und warten auf die nächste sehr schwierige Aufgabe ( Heimspiel gegen Mitaufstiegsaspiranten Rotation Prenzlauer Berg am nächsten Wochenende ).

Gruss
Frank


nach oben springen

#38

2 : 3 Niederlage gegen Aufstiegsaspiranten Rotation

in Spielberichte Saison 11/12 17.03.2012 17:48
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

Rotation war der erwartet starke Gegner und war gleich von Anfang an voll im Spiel. Mir war klar dass Daniel Wolfram (der Trainer von Rotation, ich habe mit Ihm zusammen den Trainerschein gemacht) seine Mannschaft sehr gut einstellen wird. Meine tausendfachen Warnungen ( einfach von Anfang im Mannschaftsverbund gegen den Ball zu arbeiten und damit schnell am Ball zu kommen ) haben leider nichts genützt. Solange wir Spieler haben die nur in der Vorwärtsbewegung stark sind aber in der Rückwärtsbewegung ihre Mannschaftskameraden im Stich lassen werden wir leider nicht um den Aufstieg spielen können. Natürlich waren die Ballverluste im Mittelfeld oder im Angriff am Anfang auch eine reine Katastrophe aber den Gegner ins Spiel kommen lassen durch Herumstehen ( gerade unsere offensiven Kräfte verstehen es einfach nicht den Spielaufbau des Gegners zu stören oder hinten mit auszuhelfen )ist noch viel schlimmer. Das hat uns im Hinspiel stark gemacht, im heutigen Rückspiel aber hat Rotation gerade das stark gemacht. Positiv war, dass wir nach dem 0:3 noch zurückgekommen sind und kurz vor Schluss noch das 3:3 hätten machen können. Johann spielte ganz stark ( immer voll da und mit sehr wenigen Ballverlusten, das hätte ich mir auch von vielen anderen Spielern gewünscht ) und auch Anton und Jonas ( wurden zur Pause eingewechselt ) machten ihre Sache sehr ordentlich. Trotzdem ist noch alles drin und nach dem Spiel ist vor dem Spiel. In Pankow können und werden wir zeigen, dass das heute nur ein Ausrutscher war. Kopf hoch und weiter gehts Spaki !!!!!!

Gruss
FRank


nach oben springen

#39

Auswärts gegen Vfb E.Pankow

in Spielberichte Saison 11/12 25.03.2012 10:48
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Da Frank auf einer Messe weilte, und der für den gestrigen Tag vorgesehne Coach T.Möllers aus anderen Gründen nicht konnte,war es mir vorbehalten,die Mannschaft im wohl entscheidenen Spiel gegen Pankow zu coachen.Nahezu alle Kids waren an Deck (bis auf Lucas Gunsam),die Konzentration war überraschenderweise hoch (erkennbar an einem selbständig durchgeführten Aufwärmprogramm).Gespielt wurde auf einem sehr großen,unebenen Rasenplatz,der eine hohe Laufarbeit für C-Jugendliche vorausahnen ließ.Ob das unbedingt der "Fußballkunst" entgegenkommt,wage ich zu bezweifeln.Wir kamen gut ins Spiel,machten Druck,spielten vorzugsweise in der Nähe des gegnerischen Strafraumes. Mitte der 1. Hz konnte Pankow sich etwas befreien und kam durch ihren vom Hinspiel bekannten 13er zu zwei Großchancen kam.Die erste wurde von Pascal noch super entschärft ,gegen die zweite,als sich der Spieler gegen zwei Verteidiger an der Strafraumgrenze durchsetzen konnte ( der Rest stand in diesem Augenblick auch zu weit weg,bei der Größe des Platzes aber war es auch unmöglich bei langen Bällen,die Räume rechtzeitig zuzustellen),war er dann machtlos.Anschließend pufferte Pankow die Bäle aus der eigegen Hz lang nach vorne,in der Hoffnung,daß irgendeiner dieser Bälle schon ein Ziel in der eigenen Trikotfarbe finden würde.So ging es auch weiter in Hz 2,wir drängen,greifen an,Pankow existiert nur noch sporadisch in unserer Hälfte,aber wie es dann so ist : erst hast Du kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu!Eine harmlose Eingabe von rechts,die direkt bei Johann landet,trifft dieser beim Herausspielen irgendwie so unglücklich,daß sein Ball zu einer direkten Vorlage zum 2:0 wird (ca. 6-7 m. Torentfernung).Ja,was soll man dazu sagen?Gerade auch Johann,der ansonsten,wie schon in der letzten Woche,eine tadellose Leistung ablieferte.Nun wieder wütende Angriffe,einer landet dann auch wirklich in des Gegners Tor,wobei die Kugel aus 1 m so geschossen wurde,daß sogar noch Zweifel am Überschreiten der Torlinie geäußert wurden.Starker Druck nach vorne,v.a. über den laufstarken und einsatzfreudigen Maurice (der auch seine Rolle als Kapitän gut ausfüllte),dem aber leider z.Zt die nötige Coolness beim Abschluß fehlt;mehere 1:1 Situationen gegen den Pankower Tw,viele Strafraumszenen,wo man auf einen 11m hoffen konnte,kein zählbarer Erfolg.Sturmpartner Alessandro fiel dagegen etwas ab,war auch nicht unbedingt sein Spiel gegen eine Mannschaft,die sich zu 90% in der Nähe ihres Strafraums aufhielt.In der letzten Viertelstunde versuchten wir dann noch mit drei Stürmern den Ausgleich zu erzielen und liefen dabei in einen Konter,der dann auch etwas glücklich (von der Paßgenauigkeit)zum 3:1 5 Min. vor Schluß führte.Erstens kam dieser Treffer aus stark abseitsverdächtiger Position zustande,zum zweiten hätte Pascal,der ansonsten wirklich gut gehalten hat,durch energisches Herauslaufen diesen Treffer verhindern können.Unter dem Strich war das aber auch egal,denn ein 1:2 wäre auch eine Niederlage gewesen.
Insgesamt eine wirklich gute,intensive,C-Jugendpartie,in der nicht die bessere Mannschaft gewonnen hat,aber die,die in den entscheidenen Momenten das Glück auf ihrer Seite hatte.Unsere Mannschaft hat eine mannschaftlich geschlossene Leistung abgeliefert,es gab keine Ausfälle (bis auf unverständliche Ausraster bei geahndeten Fouls;normalerweise hätte man hier auch gut einen Platzverweis aussprechen können),alle Spieler haben ihr Bestes gegeben.Natürlich kann man mit einer Niederlage nicht zufrieden sein,aber die Art und Weise,wie die Mannschaft ihre Chance wahrnehmen wollte,war aller Ehren wert!Die Gedanken an einen möglichen Aufstieg,kann man nun ad acta legen und sich ganz dem weiteren Ausbau des vorhandenen Potentials widmen.Da ist Frank mit Sicherheit der richtige Mann,wenn es ihm,wie ich in der letzten Woche beim Training feststellen durfte,nicht immer leicht gemacht wird!!
Wir spielten mit Pascal-Anton,Kai,Toni,Johann-Henri (Orkun,Malte)-Julius (Dennis)-Luca-Dennis (Steffen,Jonas)-Maurice,Malte(Alessandro,Steffen)


nach oben springen

#40

Testspiel gegen U15 von Tebe

in Spielberichte Saison 11/12 15.04.2012 17:13
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo,

gegen eine technisch sehr versierte und quierlige U15 von Tebe ( aufgefüllt mit ein paar U14 Spielern ) haben wir heute in einem Testspiel respektvoll mit 0:5 verloren. Unsere Viererkette ( Johann, Toni, Kai und Lukas ) hat wirklich alles aus sich heraus geholt und wirklich sehr diszipliniert verteidigt ( die Abstände stimmten und das Zweikampfverhalten war sehr ordentlich. Das Vierer Mittelfeld um Malte ( Dennis ), Luca, Julius und Jonas wurde ständig unter Druck gesetzt aber auch hier wurde ordentlich dagegen gehalten. Auch funktionierte das Verschieben zum Ball recht gut. Dem Sturm ( Maurice , Steffen, Alessandro und nachher Orkun und Malte) fehlte durch den Dauer Druck ein wenig die Bindung, aber trotzdem ergab sich die eine oder andere sehr gute Chance für uns. Bester Spieler heute aber war mit Abstand Kalli, was hat der nicht alles rausgeholt. Alles in allem eine absolut respektable Mannschaftsleistung auf der sich aufbauen lässt. Solche Spiele bringen uns taktisch und konditionell extrem weiter. . Die Spieler müssen ständig wach sein, denn wirklich jeder Fehler wird sofort bestraft. Das Umkehrspiel von Tebe ist wirklich klasse ( bei Ballverlust gehts sofort ab nach vorne ). Auch wenn einige U14 Spieler dabei waren gehören Sie nicht umsonst zu den stärksten C-Junioren Teams in Berlin. Nächste Woche geht es endlich wieder los mit den Pflichtspielen ( Heimspiel gegen Besiktas am Samstag ). Auf gehts
Spaki !!

Gruss
Frank





.


nach oben springen

#41

Punktspiel gegen Besiktas

in Spielberichte Saison 11/12 21.04.2012 19:11
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

unser erstes Punktspiel nach einer sehr langen Ferienpause ( 3 Wochen ) haben wir heute gegen Besiktas mit 6:0 gewonnen. Das war aber auch fast schon das positivste an diesem Tag. Zur Halbzeit stand es 3:0 ( 2 x Maurice, 1 x Alessandro , Besiktas verschoss sogar ein Elfmeter )und der Schiedrichter hatte schon sehr grosse Probleme die sehr harte und unfaire Spielweise von Besiktas in den Griff zu bekommen. Unsere Spieler wurden wegen Lapalien sehr oft sofort verwarnt ( Natürlich kommen keine Jubelschreie nach groben körperlichen Attacken auf ) und die Spieler von Besiktas wurden teilweise noch nicht einmal verwarnt für ihre Unsportlichkeiten und Provokationen. Natürlich müssen wir auch souveränder auf solche Attacken reagieren ( es ist schon manchmal erschreckend wie einige Spieler von uns auf Provokationen des Gegners reagieren, ich habe manchmal das Gefühl diese Spieler warten auf so etwas ) und unsere Nerven in den Griff bekommen. Der Gegner hatte heute nur dieses einzige Mittel gegen uns und wollte uns so aus dem Spiel bringen.Das ist ihm leider auch teilweise gelungen. Sogar die Trainer von Besiktas waren verbal nicht viel fairer. In Hälfte zwei gelangen uns noch drei Tore ( 2 x Dennis, starkes Kopfball Tor ,1 x Julius ),alles in allem aber ein sehr unerfreuliches Jugendspiel ( spielerisches Niveaus und Fairniss ) in dem es aber trotzdem noch einen Lichblick gab: Robert ist wieder zurück mit einer sehr ordentlichen und vor allen Dingen auch kämpferischen Leistung. Nächste Woche geht es nach Mahlsdorf ( Hinspiel 2:2 ) und wir werden dort auf jeden Fall souveränder auftreten und dort weiterhin versuchen die Chance auf den immer noch möglichen Aufstieg zu wahren.

Gruss
Frank


nach oben springen

#42

Punktspiel bei Mahlsdorf

in Spielberichte Saison 11/12 29.04.2012 14:02
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

es stand heute das für uns so wichtige Auswärtsspiel bei Eintracht Mahsdorf an welches leider mit 0:4 verloren ging. Ich kann und werde der Mannschaft keine Vorwürfe machen, weil die heute anwesenden Spieler alle so aufopferungsvoll gekämpft haben. Wir lagen schon nach sage und schreibe 5 Minuten mit 0:1 zurück ( der Tatsache ein wenig geschuldet, dass durch kurfristiges Fehlen unserer beiden AV eine Umstellung notwendig war ). Auch das zweite Gegentor hing etwas mit dieser Tatsache zusammen und war zu vermeiden ( über die rechte Seite Flanke nach innen ). Kurz vor der Halbzeit hätten wir fast durch einen Freistoss von Maurice noch das Anschlusstor erzielen können. Wir wollten nach der Halbzeit gleich Gas geben und da klingelte es wieder hinten. Ich möchte nicht schon wieder auf die Umstellung in der Abwehr eingehen aber auch bei diesem Tor merkte man die fehlte Abstimmung hinten. Das war leider für uns der Genickschuss. Auf das 0:4 möchte ich lieber nicht eingehen. Wir können jetzt aus eigener Kraft den Aufstieg nicht mehr schaffen ( 3 Punkte Rückstand ). Trotzdem werden wir bis zum letzten Spiel alles versuchen. Es gefielen heute besonders Anton, Jonas, Luca und Kai. Es fehlten Johann, Henri, Lukas G. und Lukas S. und Robert. Orkun kam erst zur zweiten Halbzeit.

Gruss
Frank


nach oben springen

#43

9:1 Heimspiel gegen Hohen Neuendorf

in Spielberichte Saison 11/12 05.05.2012 20:50
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

einen klaren 9:1 Sieg habe ich zu vermelden, der auch in dieser Höhe absolut verdient war. Allerdings möchte ich auch erwähnen dass der Gegner nach nur kurzer Spielzeit ( die waren nur mit elf Spielern angereist und einer verletzte sich ganz am Anfang ) nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz stand. Wir gingen mit 3:0 in die Halbzeit ( 3 x Maurice ), hätten aber schon wesentlich mehr Tore erzielen können. Nach der Halbzeit brach der Gegner dann endgültig ein und es stand am Ende 9:1 ( 4 x Maurice und 2 x Orkun ) für uns. Ich bin überzeugt, dass aufgrund unserer heutigen Spielfreude Hohen Neuendorf auch vollzählig gegen uns keine Chance gehabt hätte. Maurice erreichte heute seine alte Spielfreude mit sensationellen 7 Toren wieder und auch viele andere Spieler überraschten heute ( z.Bsp nach hinten arbeitender Malte , klug spielender Henri, sicher spielender und zweikampfstarker Anton, abschlussicherer Orkun und so langsam lebendig werdender Steffen ). Mit starkem Rückenwind fahren wir jetzt zu Cimbria ( nicht zu unterschätzen ) und lauern weiterhin auf unsere letzte kleine Aufstiegschance. Auf gehts Spaki !!

Gruss
Frank


nach oben springen

#44

RE: 5:2 Auswärtssieg bei Cimbria

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 20:34
von Frank Arlinghaus | 41 Beiträge

Hallo liebe Spakianer,

gegen Cimbria fingen wir an wie die Feuerwehr und führten schnell 2:0 ( Maurice , Dennis ). Wir hätten auch schon 3:0 führen müssen. Steffen verwandelte einen Elfer und der Schiri gab den Treffer nicht, weil angebelich ein Spieler von uns zu schnell in den Straufraum lief. Daraufhin ( und jetzt kommts ) gab der Schiri einen Freistoss für Cimbria. Ich müsste mir jetzt die Regeln durchlesen aber normalerweise wird ein Elfmetet dann wiederholt, oder ??? Nach dieser Szene kippte das Spiel deutlich. Von den zahlreichen Zuschauern angepeitscht kam Cimbria sehr viel besser ( immer über den Neuner ) ins Spiel. Trotz vieler Warnungen in der Halbzeit fiel dann das 1:2, natürlich nach einem Konter durch den Neuner ! Ich musste reagieren und brachte mit Lukas G. und Miro ( aus der 2 C ) zwei frische Spieler. Miro machte sofort das 3:1 und Maurice hatte die große Chance zum 4:1 und der Gegner machte im Gegenzug das 2:3 ( aber bitte nicht als Vorwurf an Maurice verstehen der mit seinen drei Treffern ein Garant für den Sieg war ). Unser Torwart Kalli verletzte sich dann plötzlich ( Steffen musste für Ihn ins Tor, Danke Steffen ) und glücklicherweise machte Maurice am Ende des Spieles noch zwei Tore. Leider erhielt Kai am Ende noch die rote Karte ( Überreaktion nach einer vom Schiri nicht wahrgenommenen , es passierte in seinem Rücken, klaren Tätlichkeit an Ihm ). Neben unserem Torjäger Maurice gefielen besonders Julius ( immer in Bewegung und am Ball ), Henri ( mit viel Übersicht ) und Miro in der zweiten Halbzeit als ständiger Unruheherd und Torschütze. Wir hoffen weiter auf Ausrutscher der anderen und freuen uns auf die Revanche gegen Gatow. Auf gehts Spaki !!

Gruss
Frank


nach oben springen

#45

RE: 5:2 Auswärtssieg bei Cimbria

in Spielberichte Saison 11/12 14.05.2012 22:56
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Mein Glückwunsch Frank, auch an die Mannschaft!

Das klingt nach einem schwierigen Spiel,
toll dass Ihr es so gut gemeistert habt!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 61 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3100 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de