mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#16

11. Punktspiel

in Spielberichte Saison 13/14 23.11.2013 22:18
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

SpaKi - Viktoria 89/L´felde 7:0 (4:0)

Heute durften wir Revanche nehmen für das Pokal-Aus gegen deren Erste aus der Regionalliga und das gelang unserem Team eindrucksvoll!!!

Beim Gast konnten wir mit Dieter Frindt als Cotrainer einen alten Bekannten begrüßen, mit dem ich seinerzeit zusammen in unserer 1.Herren spielen durfte.

Was unsere Trainer betrifft, freuen wir uns über Deine bestandene Trainer-C-Lizenz, lieber Headcoach Hassan Chaabo, sogar mit sofortiger Zulassung zur B-Lizenz,
herzlichen Glückwunsch Digga, auch noch mal an dieser Stelle und von allen!!!

Nicht vergessen möchte ich, unseren neuen Physio "Soundso" bei uns willkommen zu heißen. Leider habe ich Deinen Namen vergessen, bitte entschuldige!
Aber wir haben uns ja vorhin auch nur kurz gesehen und ich weiß noch, dass er mich an einen Musiker oder so erinnert, wird nachgeholt, versprochen


Zum Spiel:
Wir mussten leider auf den Kunstrasen ausweichen, da der Rasen vom Regen der vergangenen Tagen noch zu durchgeweicht war, hm, so schlecht sah er eigentlich nicht aus...
Unsere Mannschaft knüpfte von Anfang an an das letzte Spiel an und war vieleicht noch einen Tick konzentrierter. Das war auch nötig, denn Viktoria kam dynamischer daher.
Trotzdem ließen wir wieder nicht viel zu und machten Tempo. In der 15. Minute war es dann so weit. Nach einem feinen Angriff über Cedric und Nico legte Dome den Ball geschickt zu Patrick auf,
der zum 1:0 vollendete.
Leider musste nach 25 Minuten Jason angeschlagen vom Platz und wurde von Maxi ersetzt.
Das 2:0 (33. Minute) fiel folgerichtig, weil wir einfach den Ball gut laufen ließen. Diesmal legte Patrick für Cedric auf, der flach in die linke Ecke traf.
Vorangegangen war eine schöne Stafette von hinten rechts, nach links vorne und von dort schnell in die Mitte zu Patrick.
Trotzdem mussten wir stets auf der Hut sein. Dank des bärenstarken Pascal, aber auch Daniel und natürlich Jan wie auch erneut Eren waren wir es auch.
In der 37. Spielminute traf Nico, fein durchgesteckt von Patrick in einer Kontersituation zum 3:0 und kurz darauf durfte sich dann der gut mitspielende TW Enes erstmals auszeichnen.
Viktoria ließ nicht nach, aber wir waren heute einfach richtig gut. Kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte dann Daniel einen 11er gekonnt zum 4:0 nach einem Foul an Beinschuß-Nika.

Nach der Pause kam Til für Jan und wie gesagt, Viktoria steckte in keiner Phase auf. Gegen das 5:0 von Nico nach 10 Minuten war jedoch wirklich kein Kraut gewachsen.
Aus halblinker Position wagte er den hohen Direktschuß ins lange Ecke und der saß fulminant, klasse! Kurz danach ging auch der wieder starke Dominik vom Feld
und Jens kam wieder genesen zum Einsatz. Das 6:0 in der 65. Minute entsprang einer Rarität; Til gelang ein Kopfballtor, aber das hatte er sich nach langer Durststrecke auch verdient.
Etwas mehr als eine Viertelstunde vor Schluß krönte dann noch Patrick seine Leistung und lief frei und gekonnt durch, um dem TW beim 7:0 keine Chance zu lassen.
Inzwischen war auch Ismail (für Nico) auf dem Feld und konnte Spielpraxis sammeln.


Der Kader:
Enes Harun Isik - Eren Yilmaz, Pascal Haubold, Daniel Balicki, Cedric Hörsch - Jason Burmeister (25.Maximilian Weisbrodt), Jan Gronenberg (46. Til Küffner) -
Dominik Plohmann (57. Jens Abbenhaus), Niklas Hoffmann, Nicolas Köhler (68. Ismail Tasan) - Patrick Willmann
Mit auf der Bank ETW Marvin Wolfer, Rayk Pfeil


Nächste Woche spielen wir bei Tasmania, wo die Trauben höher hängen und am letzten Spieltag empfangen wir den Spitzenreiter BAK...


nach oben springen

#17

RE: 11. Punktspiel

in Spielberichte Saison 13/14 24.11.2013 22:01
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Also jetzt aber,

herzlich willkommen an Bord unserem neuen Physio N I N O


nach oben springen

#18

12. Punktspiel

in Spielberichte Saison 13/14 02.12.2013 21:18
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Tasmania - Spaki 8:2 (3:0)

Dem reinen Ergebnis nach könnte man annehmen, Tas hätte uns in Grund und Boden gespielt. Dem war aber beileibe nicht so.
Ein komisches Spiel...

Ähnlich wie im Heimspiel gegen die Füchse waren wir im Feld mindestens gleichwertig, versäumten aber mit den ersten herausgespielten Chancen in Führung zu gehen.
Nach zwei zügig vorgetragenen Kontern (einer davon nach einer Ecke für uns...) lagen wir plötzlich 0.2 zurück und ließen nicht nach.
Dann bekam die Heimmannschaft einen 11er zugesprochen, während uns danach ein Glasklarer leider nicht zugesprochen wurde.
Selbst die gegnerischen Trainer schauten leicht verschämt herüber...
Das wäre kurz vor der Pause der 1:3 Anschlußtreffer gewesen.

So aber kassierten wir gleich zu Beginn der 2.Halbzeit noch viel zu passiv aus einer an sich völlig harmlosen Situation das 0:4
und hatten gleich wieder zu knabbern. Der Anschlußtreffer gelang uns per Kopf nach einer Ecke und hielt die Moral aufrecht.
Beim 1:5 waren wir wieder viel zu passiv und das 1:6 fiel dann wieder nach einem Konter im Anschluß an eine Ecke für uns.
Zwischendurch trafen wir das Tor nicht, und wenn, dann nur die Latte oder den Pfosten. Das 2:6 fiel nach einem schönen Zuspiel von Til.
Spätestens mit dem Sonntagsschuß zum 2:7 genau und scharf in den Winkel nach eindeutigem Foulspiel an Jason war es dann vorbei mit der Hoffnung.

Tas bestach heute mit seinen dynamischen Spielern und einer wirklich gnadenlosen Effektivität nach schnellem Umschalten,
aber wir haben es ihnen auch viel zu leicht gemacht!!!

Am Samstag empfangen wir zum letzten Hinrundenspiel den weit davon eilenden Tabellenführer BAK (da war doch noch was...:-).
Bei Tas haben wir gesehen, wie man es nicht macht und sollten daraus unsere Lehren ziehen!


zuletzt bearbeitet 02.12.2013 21:19 | nach oben springen

#19

RE: 12. Punktspiel

in Spielberichte Saison 13/14 09.12.2013 22:34
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Das ausgefallene, letzte Hinrundenspiel zu Hause gegen BAK findet am kommenden Samstag um 11:30 Uhr in der Spaki-Arena statt.


nach oben springen

#20

12. Punktspiel

in Spielberichte Saison 13/14 25.12.2013 22:06
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

SpaKi - BAK 0:2 (0:1)

Das war eine reife Leistung gegen den klaren Tabellenführer!!!

Nach einer Viertelstunde können wir mit der großen Cahnce von Nico in Führung gehen, aber er vergibt leider volley nach feiner Flanke von Patrick.
Es ergeben sich nicht viele Tormöglichkeiten, aber trotzdem ist es ein gutes, niveauvolles Spiel.
5 Minuten später geht BAK im Nachfassen (zweiter Ball) nach einer abgewehrten Flanke in Führung.
Kurz vor der Pause hat dann Patrick noch einen Riesen, nach genialem Pass von Jason, schade,
aber noch ist gar nichts entschieden.

7 Minuten nach der Pause erzielt BAK leicht abseitsverdächtig das 0:2 nach einem viel zu leichten Ballverlust von uns.
Wenige Minuten später zückt der unaufgeregte Schieri glatt Rot gegen BAK, wohl wegen Beleidigung eines eigenen Mitspielers.
Auch das ist mit einer solchen, sogenannten persönlichen Strafe (Feldverweis auf Dauer) regelgerecht. Es gab auch keine Proteste seitens der Spieler..
Natürlich gaben wir nun erst recht noch nicht auf! Neben einigen Möglichkeiten, wobei BAK weiter gefährlich konterte, geht
eine Großchance für uns an die Latte und später können wir noch einen 11er bekommen, aber es sollte nicht sein.

Trotzdem waren wir mit der Leistung, auch taktisch, unserer Jungs heute zufrieden. BAK war vielleicht individuell etwas bissiger
und in den Aktionen konsquenter, aber das war auch alles. Wir brauchen uns vor keinem zu verstecken
und haben heute gezeigt, was nächste Saison möglich sein kann...

Am Samstag fahren wir zu einem gut besetzten, überregionalen Hallenturnier nach Meerane (das ist kurz vor Zwickau in Sachsen).
Das Turnier geht über zwei Tage und wir freuen uns drauf.

Allen Spakianern schöne Weihnachten wünscht
Didi


nach oben springen

#21

Hallenrurnier

in Spielberichte Saison 13/14 12.01.2014 20:20
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Tja, was soll man sagen, es war alles perfekt, fast alles...

In der Vorrunde am ersten Tag gewannen wir alle Spiele. Als Erster der Gruppe C ging es am nächsten Tag in einer Dreierrunde um den Einzug in das Viertelfinale. Die besten acht sollten also dann im ko-System den Turniersieger ermitteln. Selbst die Vorrunden-Letzten hatten am nächsten Tag noch die Chance, das zu erreichen, zumindest einer von ihnen.

Zu der Dreierunde mussten wir sehr früh antreten. Wir hatten durchgemacht, um in den 18. Geburtstag von Dominik, dem Spieler des ersten Tages rein zu feiern. Wer wollte uns das verdenken. So ging es relativ spät ins Bett. Die Zimmer waren klasse, hatten riesige Bäder und es gab ein tolles Frühstücksbufett.

Trotz der kurzen nacht gewannen wir am nächsten Morgen das erste Spiel. Im zweiten Spiel führten wir 3:0 gegen Dresden, um dann auf unglückliche Art und Weise das Ding noch 3:4 zu verlieren. Damit waren wir draussen, um ein Tor, ohje. Keiner konnte die eigene Blödheit und die der Zeitnehmer/Schiedsrichter so richtig fassen, aber das wars von der sportlichen Seite. Dresden wurde dann übrigens Turniersieger. Im Finale gewannen sie mit 6:2 gegen Frankfurt/Oder.

Abgesehen davon war die Fahrt prima, auch Dank der Unterstützung von Conny und Marius Hoffmann sowie von Chris. Die Mannschaft passt gut zusammen und zwei Tage am Stück zusammen sollten dafür förderlich sein. Für einen gewissen Unterhaltungswert sorgte immer wieder mal der ortsansässige Dialekt. Dem Meeraner SV und hier ganz besonders dem Organisator Marcel Kundisch möchten wir nichts desto trotz eine großes Kompliment und gleichzeitig Dankeschön ausrichten.


nach oben springen

#22

Vorbereitungs-Phase

in Spielberichte Saison 13/14 22.02.2014 22:33
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Eine gute Rückrunden-Vorbereitung neigt sich ihrem Ende entgegen.
Die Mannschaft zieht prima mit. Leider fallen Kapitän Jan und Pascal immer noch aus.
Gute Besserung Euch beiden!!!

Dafür ist Steven langsam wieder voll im Saft, Rocco auch und wir dürfen mit Akin Aktay einen Neuzugang (und Rückkehrer)
sowie die "neue" Betreuerin Martina herzlich willkommen heißen, genauso wie natürlich
nicht zu vergessen unseren letztjährien Aufstiegs-Kapitän Manuel Erman (zurück aus Ecuador).


Für alle Interessierten hier noch unsere Testspiel-Ergebnisse, wobei die natürlich zweitrangig sind:

Spaki - Staaken 1:5 (0:1)
Vor der Pause mit unserer ersten Reihe war es halbwegs ausgeglichen. Nach der Pause machten wir dann erstmal das 1:1.
Danach sah man die Qualität in der Breite bei Staaken, insbesondere fiel der 15er auf. Die Auswechselungen
machten den Unterschied.

Spaki - Hertha 03 (1.B Regionalliga) 1:3 (0:2)
Auf Schnee, die Truppe von Spielervater Thomas Plohmann war stark.

Spaki - VfL Nauen (1.Herren, Landesklasse Brandenburg) 3:2 (0:2)
Wieder auf Schnee waren wir vor der Pause viel zu verspielt, danach wurde die Ansage von Coach Hassan gut umgesetzt.
Ein Unentschieden wäre vielleicht gerecht gewesen gegen die talentierte Mannschaft unseres Ü 50 Mittelfeldlenkers Wladi

Spaki - Berliner SC (Regionalliga-Letzter) 2:2 (0:1)
Am Grüngürtel ein starkes Spiel unserer Truppe je länger das Spiel dauerte, gegen einen Gegner,
der zur Pause komplett wechselte und immer wieder seine zweifellos vorhandene Klasse zeigte.

Galasataray (1.Herren, Bezirksliga-Zweiter) - Spaki 6:8 (3:4)
Kann auch 5:6 gewesen sein, war jedenfalls ungemütlich im Regen in der Werderstraße abends unter Flutlicht
und keiner hatte wohl so rcihtig Lust auf Verteidigung... Bei Gala wirkte übrigens unser alter Freund Özkan Gök mit.

FC Spandau 06 (Landesliga-Zweiter) - Spaki 0:2 (0:1)
Klare Sache und ein guter Test auf dem schönen, neuen Kunstrasen in der Jaczostraße. Wir mussten stets
konzentriert bleiben und waren es auch, insbesondere unsere Torhüter.
Schiedsrichter war unser verehrter Sportkamerad Günter Schulze, gute Leitung.
Der zuschauende 2.Vorsitzende Uwe Berg verriet mir am Rande, dass man sich wieder in "Esbe"
umbennen und auch verschiedene, andere Maßnahmen ergreifen will, toitoitoi!
Die haben nur noch eine 1. und 2.Herren, eine Ü 60, die eigentlich fast eine Ü 70 ist
und die A-Jugend, die nächste Saison bis auf drei Spieler hoch geht, unglaublich!
Ach so, und jetzt haben sie wieder ein Frauen-Team mit unserem Ex Andreas Spalding,
während nebenan BW Spandau gerade eine 4.F nachgemeldet hat.

BW Spandau (Landesliga-Dritter) - Spaki 1:1 (0:1)
Für uns war es das dritte Spiel innerhalb von 4 Tagen und das sah man.


Morgen spielen wir noch gegen LFC/Viktoria U17 und am Dienstag gegen Club Italia 1.Herren,
bevor es dann am Samstag um 11:30 Uhr in der Spaki-Arena gegen den Tabellen-Nachbarn
BSV Hürtürkel endlich wieder um Punkte geht.


nach oben springen

#23

1. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 08.03.2014 20:46
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Spaki - Hürtürkel 4:1 (1:1)

Wie würden wir aus den Startlöchern kommen?
Rasen oder Kunstrasen?

Im Nachinein hat der Platz keine Rolle gespielt, wie so oft, aber der Rasen ist derzeit ganz schön hoppelig.
Da wäre einmal Walzen angebracht.

Zum Spiel:

Hürtürkel geht bald durch einen 11er in Führung. Bis dahin hatten wir uns bereits Möglichkeiten herausgespielt,
gegen einen kampfstarken, engagierten Gegner. Leider verletzte sich der eingewechselte Cedric
(Schlüsselbeinbruch, auch an dieser Stelle gute Besserung Cedi!) nachdem wir den Ausgleich
gemacht hatten.

Nach der Pause wurde es immer mehr eine klare Angelegenheit, weil wir nicht nur topfit waren,
sondern auch spielerisch einiges boten. Am Ende hätte der Sieg auch noch klarer ausfallen können.
Den direkten Tabellennachbarn auf Abstand gehalten, ein wichtiger Sieg, Glückwunsch!


zuletzt bearbeitet 08.03.2014 20:47 | nach oben springen

#24

2. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 14.03.2014 18:58
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Türkyemspor - Spaki 4:0 (1:0)

Eine ganz schwache Leistung unserer Mannschaft ermöglichte dem Gegner einen viel zu leichten Sieg.

Das muss im nächsten Spiel anders werden!


nach oben springen

#25

3. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 21:26
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Spaki - TSV Rudow 3:3 (2:2)

Auf unserem Rasenplatz ging Rudow nach einer halben Stunde in Führung. Durch einen fulminanten Schuß von Patrick Willmann
konnten wir wenige Minuten später ausgleichen. Rudow zeigte sich als kompakter Gegner, versuchte es im Direktspiel durch die Mitte
oder mit langen Bällen. Das Spiel ging hin und her. Kurz vor der Pause lagen wir dann wieder im Rückstand, aber 2 Min. später
gelang Manu wieder der Ausgleich.

Mit Pascal für Jens und Nico für Eren ging es in die zweite Hälfte. Dann gingen wir endlich auch einmal in Führung, wiederum durch Patrick.
Nun musste Rudow kommen. In der 85. Minute erhielten sie einen fragwürdigen 11er und glichen aus.
Komisch, dass dann nach Spielende einer von denen sich noch eine Rote Karte abholte.

Bei uns spielte Til nach guten Trainingsleistungen endlich mal von Beginn an und agierte prima.
Leider verletzte sich Patrick am Meniskus. Inzwischen ist er operiert und wir wünschen ihm
auch von hier aus beste Genesung!!!


nach oben springen

#26

4. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 21:31
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Friedenau - Spaki 1:6 (0:2)

Auf dem kleinen Schulhofplatz versuchten wir es spielerisch und erzielten nach einer halben Stunde das erlösende 1:0
Kurz vor der Pause legte Vladi mit seinem ersten Treffer sehr schön nach.

In der zweiten Halbzeit gelang den stets fairen Friedenauern 20 Min. lang gute Gegenwehr, ehe wiederum Vladi
mit einem ansatzlosen, tollen Schuss die Vorentscheidung erzielte. Später traf dann auch noch Akin in seinem ersten Spiel
und wir gewannen am Ende klar und sicher.


nach oben springen

#27

5. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 21:35
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Spaki - SW Neukölln 1:2 (0:2)

Komisches Spiel, in der 1.Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten und auf dem Kunstrasen gelang es uns besser,
unser Spiel auf zu ziehen. Neukölln war vor dem Tor konsequenter.

In der 2.Halbzeit wurden wir dann richtig stark, trafen jedoch nur noch einmal in der 52. Minute, ansonsten nur noch Pfosten und Latte.
Schade, aber heute war Neukölln der glücklichere, während wir im Hinspiel kurz vor Schluß das Quäntchen
zum 2:1 auf unserer Seite hatten.


nach oben springen

#28

6. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 21:51
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Eintracht Mahlsdorf - Spaki 2:3 (0:0)

Auf dem kleinen, rutschigen KR-Platz am anderen Ende der Stadt war es stets schwer für uns, erfolgreich zu sein.

Das bestätigte sich auch an diesem sonnigen Frühlingstag Am Rosenhag.
Jan und Manu konnten leider nicht spielen und Dominik blieb zunächst draussen.
Mit 0:0 ging es in die Pause. Mahlsdorf spielte mit äußerst hartem Einsatz, aber wer wollte es ihnen verdenken.

Zur 2.Halbzeit kam Dominik rein und wir stellten auf eine Spitze um. Das wirkte sich aus.
Nach einer Stunde lagen wir durch einen Doppelschlag 2:0 vorn. Nun wurde es ungemütlich auf dem Platz.
Der Gegner versuchte mit allen erdenklichen Mitteln, unsere Team aus dem Konzept zu bringen.
Gleichzeitig ließen wir angesichts der Führung in der Konzentration nach. So gab es starke Schwankungen
in den Aktionen einiger Spieler zwischen Kreis- und Bundesliga. Beispielhaft hierfür stand Steffen,
der das 1:0 mit einem herausragenden Pass in die Spitze vorbereitete, später aber beinahe auch
ein Tor des Gegners.

Mit dem 1:2 Anschlusstreffer in der 69. Min. erhielten die erlahmenden Mahlsdorfer neue Kraft.
Jetzt wurde es richtig hart. Es gab auf beiden Seiten gelbe Karten. Hier lag Mahlsdorf zu diesem Zeitpunkt
nur 3:1 vorne. Das war meines Erachtens zu wenig:-)

So blieb es spannend bis zum Schluß. Unserem 3:1 durch Jens eine Viertelstunde vor dem Ende
folgte fast unmittelbar das 3:2 und die harte Gangart des Gegners verschärfte sich nochmals.

Am Ende war es ein toller Sieg des Charakters bei einem Gegner, wo es nie leicht ist.
Unsere Jungs haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das war klasse!!!


zuletzt bearbeitet 12.04.2014 21:54 | nach oben springen

#29

7. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 22:48
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

BAK - Spaki 2:2 (0:2)

Eins vorweg: Es war ein richtig gutes Spiel beim Tabellenführer!

Im Gegensatz zu dem holprigen Ding und Charaktersieg in Mahlsdorf erlebten auch zahlreiche Eltern
heute ein flüssiges Spiel auf hohem Niveau. Spitzenreiter BAK zeigte sich als die spielerisch stärkste Mannschaft der Liga.
Wir hatten mit dem "letzten Aufgebot" zunächst alle Hände voll zu tun, sie nicht durchkommen zu lassen.
Es fehlten uns 10 Spieler inkl. ETW aus den verschiedensten Gründen.

Nach 10 Min. fiel das 0:1, nachdem wir eine schöne Flanke von rechts aussen nicht verhindern konnten und in der Mitte der BAK-Spieler in Thomas Müller Manier ZUM Ball ging und vor unserem Verteidiger leicht einnetzte. Mit der Zeit fanden wir ein wenig unseren Defensiv-Rhythmus und es gelang uns dann auch, gefährliche Konter-Aktionen nach vorne zu inszenieren. Aus 2-3 Hochkarätern müssen wir eigentlich den Ausgleich machen.
Leider gelang uns das nicht, sondern BAK machte sogar noch kurz vor der Pause das 0:2, nicht ganz unverdient. Einige Spieler agierten in vereinzelten Aktionen immer noch etwas zu ängstlich (wovon ich insbesondere aber nicht nur den gerade wieder genesenen Manu ausschließen möchte, er war auf der 6er Position einfach nie abzuschütteln und riss andere mit, ähnlich auch Steffen), aber insgesamt wirkten wir geschlossen und voll konzentriert.

Obwohl uns nun keiner mehr auf der Rechnung hatte, gelang es unserer Truppe, jetzt mit Til für den angeschlagenen Akin und damit Nico in der Spitze, nach einer kurzen BAK-Drangphase, sich immer besser zu befreien. BAK schien etwas sorglos. Das änderte sich nochmal etwas ,aber spätestens 20 Min. vor Schluss nach dem 1:2 steigerten wir uns weiter. Hassan forderte ein aktiveres Verteidigen weiter vorne. Das bekam BAK gar nicht. Wir waren sicher nicht feldüberlegen, aber wir brachten sie aus dem Konzept und spielstark sind wir sowieso.

In den letzten 10 Minuten spielte BAK bei Abschlägen kaum mehr von hinten raus und blieb teilweise hinten stehen. Unsere Truppe wollte jetzt mehr. Jeder gab alles und legte noch was drauf. Vladi kam für den erschöpften Jens (diesmal auf der 6er Position) und wir wären auch so mit der Leistung unserer Mannschaft sehr zufrieden gewesen.

Aber Jason (hinten zentral, z.T. im Wechsel mit Jens) zeigte schon im ganzen Spiel immer wieder kleine Nadelstichaktionen mit Vehemenz nach vorne. Kurz vor Schluß war er es dann, der nach feinem Zusammenspiel mit (ich glaube) Nico durch die Mitte (!) den Torwart auch noch austanzte und mit links zum viel umjubelten und an diesem Tage nach diesem Spiel durchaus verdienten Ausgleich einschob.

Spakianer Ahuuu!!!

Danach kam sogar noch Steven für Nico rein, der Wadenkrämpfe hatte..., das war sinnbildlich.

Mit durchgehend hoher Konzentration und steigendem Mut war sich bei uns keiner zu schade, für den Nebenmann
immer wieder auch ein paar Meter mehr zu machen. Ein tolles Spiel von ALLEN (!!!), inkl. einem starken Rückhalt im Tor.


Marvin Wolfer (TW)

Pascal Haubold, Jan Gronenberg (C), Jason Burmeister, Maximilian Weisbrod

Jens Abbenhaus (71. Vladislav Korneshov) , Manuel Erman

Steffen Sawallich, Niklas Hoffmann, Nicolas Köhler (87. Steven Rech)

Akin Aktay (46. Til Küffner)


zuletzt bearbeitet 13.04.2014 09:32 | nach oben springen

#30

RE: 7. Rückrundenspiel

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 23:02
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Heute bei BAK:


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 1 Mitglied, gestern 66 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3175 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de