mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

Altliga mit grandiosem Comeback !!!

in Spielberichte Saison 15/16 25.04.2016 20:24
von Kai Morrison | 62 Beiträge

Die Altliga feierte gestern einen 4:3 Heimsieg gegen Viktoria nach einem verrückten Spiel. Zu Beginn der Begegnung hatte man den Eindruck, die erste Rückrundenniederlage aus der Vorwoche hat Spuren hinterlassen. Wir befanden uns im völligen Tiefschlaf und bereits nach 9 Minuten lagen wir mit 0:2 im Rückstand. In der Defensive funktionierte mal so gar nichts und die Körpersprache sowie die Laufbereitschaft ließen zu wünschen übrig. Es wurde zwar versucht den Anschlußtreffer zu erzielen aber die meisten Zuspiele, Flanken oder Standardsituation landeten beim Gegner oder flogen hinter das Tor. Viktoria hatte leichtes Spiel den Vorsprung in die Halbzeit mitzunehmen.

Was nun folgte, kann man mit Stolz auf den Hammercharakter dieser Truppe schieben. Die Jungs kamen wie verwandelt aus der Kabine und waren hungrig, dieses Spiel auf jeden Fall noch zu drehen. Die zahlreichen Zuschauer trauten ihren Augen nicht und innerhalb von 13 Minuten machten wir aus dem Rückstand eine 3:2 Führung ! Die Cobra, mit viel positiver Wut im Bauch, machte den Anfang mit dem 1:2. Sensationell wie er mit Biss und Entschlossenheit den Ball in die Maschen drosch. Kurze Zeit später glich Holger zum 2:2 aus und Stefan ließ das Industriegelände mit seinem 3:2 beben. Nun legte Viktoria den Schalter wieder um und suchte den Weg nach vorn. Nach einer Ecke waren wir nicht wach genug und der Gegner konnte zum Ausgleich einköpfen. Wir ließen uns davon nicht beeindrucken und spielten weiter auf Sieg. Nach der furiosen Aufholjagd waren die Jungs heiß auf den Dreier und in der 77. Minute traf erneut Holger, nach feiner Aktion von Mike, zum vielumjubelten 4:3. Einige Standardsituationen waren dann noch zu überstehen aber wir hielten voll dagegen und brachten den Sieg nach Hause. Der Jubel war nach dieser sensationellen zweiten Halbzeit natürlich entsprechend groß Die Sonne setzte sich mehr und mehr gegen die Wolken durch und die spendierten Kisten von Dori, Wirt Micha und Vorstand Doc Wagner schmecken vorzüglich. Herzlichen Dank

Es spielten: Schöpke, Argüder, Jänicke, Assmann, Steinhäuser, Ebel (Salahi), Lischewski, Fall (Schätz), Ünlü, Frank (Belek), Liebisch (Richter). Weiterhin mit auf der Bank: Kolbuch.

Männer, einfach wieder ein fantastischer Sonntag nach blutleerer erster Halbzeit und beeindruckender zweiter Spielhälfte. Das Trainerteam kann sich einfach glücklich schätzen !

Am Donnerstag ist völlig überraschend Training und wir werden versuchen, die Grundlagen für ein erfolgreiches Spiel an der Blisseritze zu legen.

Ackern und Siegen ihr geilen Typen

nach oben springen

#32

Sehr schade ums Derby !

in Spielberichte Saison 15/16 09.05.2016 21:01
von Kai Morrison | 62 Beiträge

Die Altliga hatte gestern Teutonia zum Derby zu Gast. Leider kam es so, wie es zu erwarten war. Teutonia, seit Wochen personell arg gebeutelt, kam mit dem letzten Aufgebot und zur Halbzeit war Schluß. Klar ist es eine tolle Einstellung, die Saison mit Anstand zu Ende zu bringen aber ich muß ganz ehrlich sagen, einfach nur Schade. Was hatten wir in den vergangenen Jahren für tolle, umkämpfte und schöne Duelle und nicht nur die Zuschauer sehnten sich danach.

Vor dem Spiel wußten wir, dass wir aufgrund der zuvor genannten Thematik eigentlich nur schlecht aussehen können. Das Trainerteam stellte die Mannschaft entsprechend ein und so ging es bei sommerlichen Temperaturen los. Die Jungs waren konzentriert und versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen. Es dauerte dann auch nicht lange und Bibi erzielte das 1:0. Wir machten weiter Druck und es folgte die große Show des Holger Liebisch (sorry Paco aber du hättest das so nicht hinbekommen ). Bis zum Halbzeitpfiff markierte er vier Treffer und es ging mit 5:0 in die Kabine. Es war schon zu sehen, dass es angeschlagene Spieler bei den Teutonen gab aber wir hatten die Hoffnung noch nicht aufgegeben, die zweite Hälfte zu spielen. Leider teilte uns der Schiri dann mit, dass die Teutonen nicht mehr aus der Kabine kommen und somit war bedauerlicherweise Feierabend. Aus die Maus und eine 6:0 Wertung, was Holger sehr ärgern wird.

Nicht zu ändern und es war besonders für die Spieler sehr ärgerlich, die seit Wochen den tollen Teamgeist der Spakis leben, wenig Einsatzzeiten bekommen und trotzdem ohne zu murren jeden Sonntag auf der Matte stehen. Einfach verdammt toll und einen ganz dollen Dank vom Trainergespann und der ganzen Mannschaft !!! Das ist wahrer Teamgeist und unser Erfolgsrezept der Rückrunde

Am nächsten Weekend geht es weiter mit dem Auswärtsspiel in Treptow und am Donnerstag wird gemunkelt, Felix sei wieder auf der Anlage. Lasst uns fleißig trainieren und unseren tollen Weg zu Ende gehen.

Bravo Männer, geile Einstellung und das Spiel richtig angenommen !

Es spielten: Schöpke, Kolbuch, Jänicke, Assmann, Schätz, Argüder, Fall, Steinhäuser, Ünlü, Liebisch, Salahi.

Mit auf der Bank: Richter, Belek, Möllers.

nach oben springen

#33

Hartes Stück Arbeit !

in Spielberichte Saison 15/16 23.05.2016 21:30
von Kai Morrison | 62 Beiträge

Die Altliga fuhr gestern einen 2:0 Auswärtssieg in Treptow ein und festigte aufgrund der anderen Ergebnisse den 2. Tabellenplatz. Es war ein schwer erarbeiteter Sieg mit quasi dem letzten Aufgebot. Viele verletzte und verhinderte Spieler und ein keinesfalls, wie ein Absteiger spielender Gegner, machten das Spiel sehr schwierig. Treptow trat spielstark auf und kam zu einigen großen Chancen. Wir kamen schwer ins Spiel aber hielten zumindest kämpferisch dagegen. Durch eine taktische Umstellung wurde es besser und kurz vor der Halbzeit gingen wir nach einer feinen Kombination durch den Holginator mit 1:0 in Führung. So ging es dann auch in die Kabine.
Nach dem Wechsel entwickelte sich weiterhin ein farbloses Spiel aber wir hatten den Gegner nun im Griff und erneut der Holginator erhöhte, nach feiner Einzelleistung, auf 2:0. Damit war die Messe gelesen und wir verwalteten das Ergebnis bis zum Schlußpfiff. Ein absoluter Pflichtsieg war damit eingefahren aber auch solche Spiel müssen erstmal gewonnen werden.

Es spielten: Schöpke, Lischewski, Assmann, Jänicke, Clasen, Ebel (Salahi), Richter, Fall, Ünlü, Liebisch, Belek (Schätz).

Mit auf der Bank: B. Skerka, Rußbült.

Männer, Pflichtsieg eingefahren aber es gilt am Donnerstag nochmal die Kräfte zu bündeln und in den letzten Trainingseinheiten der Saison den Schweinehund zu überwinden !!! Wir sind ganz dicht vor unserem Saisonziel und nur mit zwei guten Trainingseinheiten können wir dieses auch erreichen

Trotzdem erneut ein großes Lob des Trainerteams, dass trotz aller Schwierigkeiten und der Hitze drei Punkte geholt wurden !

Auf geht's Männer auf die Zielgerade

nach oben springen

#34

Bittere Niederlage gegen Biesdorf !

in Spielberichte Saison 15/16 07.06.2016 10:11
von Kai Morrison | 62 Beiträge

Die Altliga vergab am Sonntag gegen Biesdorf die große Chance auf die vorzeitige Vizemeisterschaft. Mit 0:4 gab es eine verdiente Niederlage. Bei großer Hitze und einem sehr schwer zu bespielenden Rasenplatz, kamen wir überhaupt nicht ins Spiel. Wir hatten uns viel vorgenommen aber die hoch motivierten Biesdorfer kauften uns den Schneid ab. Wir zeigten wenig Laufbereitschaft und hatten in den meisten Zweikämpfen das Nachsehen. Nach einer Ecke landete der Ball unglücklich per Eigentor in unserem Kasten und es hieß 0:1. Bis zur Pause kamen wir dann etwas besser in Schwung aber es fehlte die Durchschlagskraft.

In der Pause machten wir uns nochmal heiß und wollten das Spiel drehen. Leider war es aber irgendwie nicht unser Tag. Nach einem hart getretenen Freistoß wurde der Ball abgefälscht und schlug unhaltbar zum 0:2 im Kasten ein. Nun lockerten wir die Defensive und kamen auch zu zwei guten Gelegenheiten. Aber auch dabei war das Glück nicht auf unserer Seite und wir konnten diese nicht nutzen. Biesdorf stand tief und lauerte auf Konter. Wir merkten mehr und mehr, dass nichts geht und so folgten leider die Gegentore 3 und 4.

Fazit: Ein mehr als gebrauchter Tag. Nichts ging und wir müssen uns an die eigene Nase fassen. Das war eine, in allen Belangen, schwache Vorstellung von uns. Wollen wir hoffen, dass dies ein Ausrutscher war. Es gilt nochmal alle Kräfte zu sammeln, sich vernünftig vorzubereiten und zu versuchen, die Vizemeisterschaft am kommenden Samstag gegen Hertha zu holen.

Es spielten: Brandt, Kolbuch (Schätz), Assmann, Fall, Richter (Ebel), Lischewski, Argüder, Steinhäuser, Ünlü, Salahi, Liebisch.

Männer Kopf hoch, abhaken und nach vorne schauen !!! Es liegt alles in unseren Händen und wir rocken das !!!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 36 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3172 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de