mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

10. Punktspiel bei SV Empor

in Spielberichte Saison 11/12 09.03.2012 21:17
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Wir hatten wegen Terminkollisionen um eine Verlegung gebeten – und SV Empor hatte uns den Donnerstagabend vorgeschlagen. Also fand unser Rückrundenauftakt unter Flutlicht statt.

Nach dem desaströsen Hinspielergebnis (1:20) hatten die Jungs den festen Vorsatz, sich diesmal „teurer“ zu verkaufen. Insgeheim träumten sie nach den letzten beiden Punktspielsiegen von einer Sensation, einem Unentschieden oder sogar einem knappen Sieg.

Unser Trainer hatte die Devise vorgegeben: Möglichst lange ohne Gegentor bleiben. Doch leider lagen wir bereits nach einer guten Minute nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum 0:1 zurück. Das fing ja gut an.

Bis zur Pause stand es 0:6. Aber wir hatten hin und wieder ein paar Konterchancen, die leider nicht konsequent zu Ende gespielt werden konnten.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr immer besser und auch unsere Konter wurden gefährlicher. In der 47. Minute konnte schließlich Dodo einen Konter erfolgreich abschließen, am herausstürzenden Torwart vorbei trudelte der Ball schließlich ins Tor.

Kurz vor Schluß wurde es dann leider doch noch zweistellig. Dafür hätten wir eine Minute vor Schluß fast noch ein zweites Tor geschafft. Bei einem Konter nahm der Torwart den Ball kurz vor dem Strafraum in die Hand (so sah es jedenfalls der Schiri und der hat ja immer recht). Unser Geburtstagskind Sebastian hämmerte den Ball rauf, er ging aber leider knapp am Pfosten vorbei.

Am Ende gingen wir mit 1:10 vom Platz – und hatten uns alles in allem damit doch wesentlich besser verkauft als im Hinspiel.

Der kämpferische Einsatz stimmte. Die Abstimmung in der Hintermannschaft war zwar noch nicht ganz optimal und beim Spiel nach vorne müssen die Pässe noch besser ankommen. Aber letztlich muss man auch zugeben, dass der Gegner uns spielerisch weit überlegen war und auch in dieser Höhe verdient gewonnen hat.

Vielen Dank auch nochmal an Farino und Dodo aus der E3, die beide ein gutes Spiel machten und uns zusätzliche Wechselmöglichkeiten verschafften.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Manuel, Amr – Tom, Farino, Leander, Dorian – Tim, Dodo (1)

nach oben springen

#32

11. Punktspiel beim BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 17.03.2012 21:02
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

11. Punktspiel beim BFC Dynamo

Das Hinspiel in Staaken hatten wir noch 0:5 verloren. Aber seitdem hat sich die Mannschaft gut entwickelt – und mittlerweile ist Dynamo nur noch einen Platz vor uns.

Folglich machten wir uns durchaus verhalten optimistisch auf den weiten Weg zum Sportforum Berlin. Neben unserem Langzeitverletzten Erzan mussten wir heute auch auf Leander und Manuel verzichten. Dafür hatten wir uns noch zwei Spieler von der spielfreien E1 geholt: Leon und Mario.

Wir begannen gut, machten Druck und erspielten uns einige Chancen. In der ersten Hälfte waren wir klar überlegen !
In der 13. Minute spielt Dimitrij kurz vor der Mittellinie einen feinen hohen weiten Pass nach vorne, den sich Tim erläuft und zum verdienten 1:0 verwandelt . Zwei Minuten später verpasst Mario leider knapp ein Flanke von Dorian. Zwei Minuten später setzt sich Tim mit einem schönen Alleingang durch und wir führen 2:0.

In der 25. Minute liegt dann sogar das 3:0 in der Luft, aber der Ball geht knapp vorbei.

Kurz vor der Halbzeit dann eine unklare Situation. Freistoß für den Gegner unweit der Strafraumgrenze, ein gegnerischer Stürmer steht unserem Torwart Simon fast auf den Füssen. In der Annahme, dass das Spiel unterbrochen ist und der Freistoß noch nicht angepfiffen wurde, nimmt Tim im Strafraum den Ball in die Hand – Neunmeter.

Einerseits hätte sich ein erfahrerer Schiri in dieser Situation vielleicht klarer und unmißverständlicher verhalten – andererseits sollte man eben in einer solchen Situation nicht einfach den Ball in die Hand nehmen. Wie auch immer: der Neunmeter wird verwandelt und wir gehen nur mit 2:1 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startet mit guten Angriffen von uns. Leider gibt es dann in der 35. Minute für Mario eine 5-Minuten-Strafe wegen Beleidigung. Doch wir überstehen das Spiel in Unterzahl ohne Gegentreffer.
In der 40. Minute haben wir Glück bei einem Lattentreffer. Kurz danach schießt Leon knapp übers Tor.
In der 43. Minute dann ein weiter Ball von Basti, den Dorian über die Linie drücken kann – 3:1 für uns ! Das muss es doch aber jetzt sein.
Kurz danach wieder ein gelungener Angriff aber den Schuß von Leon kratzt ein Abwehrspieler noch von der Linie.

Im Gegenzug dann der Anschlußtreffer zum 2:3.

Weiter geht´s hoch und runter – mittlerweile ist es ein Spiel auf "Messers Schneide". Die Dynamos sind aufgewacht und werden immer besser.
52. Minute – wunderbarer Angriff aber der Schuß von Mario geht knapp am Dreiangel vorbei. Und kurz danach gelingt Dynamo dann doch noch das 3:3.

Dabei bleibt es – am Ende ein letztlich leistungsgerechtes Unentschieden und wir müssen froh sein, nicht doch noch als Verlierer vom Platz gegangen zu sein. Wenn man vorne seine Chancen nicht nutzt, kann man eben auch einen Zwei-Tore-Vorsprung noch verspielen.

Wir hatten heute eben auch etwas Pech – aber die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft und letztlich verdient einen Auswärtspunkt geholt.

Kopf hoch, Jungs – mit dieser Leistung müssen wir uns vor keiner Mannschaft unserer Staffel (mit Ausnahme von SV Empor und Berliner SC, die eine Klasse für sich sind) verstecken. Wenn wir so weitermachen, können wir in der Rückrunde noch einige Punkte sammeln.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Amr – Tom, Leon, Mario - Dorian (1), Tim (2)

nach oben springen

#33

RE: 11. Punktspiel beim BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 17.03.2012 21:59
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Sei nicht so hart...!!! Beim BFC ein 3:3 ist aller Ehren wert !!!! Ihr habt Euch gegenüber dem Saisonbeginn deutlich verbessert ! Und für das neue Spieljahr im Großfeldbereich habt Ihr einige leistungstabilisierende Akteure !( für die C1,oder C2,und somit für uns!!!!!!!!


nach oben springen

#34

RE: 11. Punktspiel beim BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 17.03.2012 23:14
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Die Art und Weise wie wir den Punkt dort geholt haben war schon beeindruckend . Jeder hat gekämpft und jeder ist gerannt auch für den anderen .
Natürlich ist es schade das wir nach zweimaliger Führung es nicht geschafft haben und uns ein kurioser 9-meter etwas aus der Bahn geworfen hat .
Dennoch hat sich die Mannschaft relativ schnell wieder gefangen .
Das Remis ist hochverdient , da nicht nur Dynamo gute Chancen und unsere Schüsse allesamt doch cm am Tor von Dynamo vorbeiflogen .
Alle Jungs haben heute gezeigt das wenn sie als ein Team auftreten doch so einiges bewirken können .
Wenn man bedenkt das es im Hinspiel noch 0:5 hieß und nun 3:3 , dann ist der der Mannschaft schon so einiges an Positiven passiert aber wir müßen weiter an uns arbeiten .
Jungs ein großes Kompliment an allen , ihr habt toll gespielt und gekämpft .Auch Mario und Leon haben heute ein riesen Spiel gezeigt.

@ Thorsten : mußte wohl neu verhandeln die Verträge laufen am Saisonende aus

zuletzt bearbeitet 17.03.2012 23:17 | nach oben springen

#35

RE: 11. Punktspiel beim BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 18.03.2012 16:01
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Glückwunsch zum Punktgewinn von der D4


nach oben springen

#36

RE: 11. Punktspiel beim BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 18.03.2012 22:21
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Danke

nach oben springen

#37

12. Punktspiel gegen 1. FC Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 25.03.2012 18:09
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Bei herrlich warmem Frühlingswetter empfingen wir heute den 1. FC Schöneberg zum Rückspiel. Das Hinspiel hatten wir 3:7 verloren, aber wir hatten erfahren, dass wir es im Rückspiel de-facto mit der eigentlichen D4 der Schöneberger zu tun bekommen würden, da eine D-Mannschaft abgemeldet worden war und diese daraufhin in unsere Staffel aufgerückt war. Folglich rechneten wir uns schon Chancen aus. Als Ersatz für den immer noch verletzten Erzan unterstütze uns heute dankenswerterweise Sammi aus der D2

In der ersten Halbzeit setzten wir die Gäste ordentlich unter Druck. Eigentlich kamen sie kaum über die Mittellinie. In der 5. Minute brachte Basti eine Ecke scharf herein, Tim hielt die Fußspitze hin – 1:0. 10 Minuten später erläuft sich Tim eine verunglückte Rückgabe – 2:0. Kurz danach weiter Paß nach vorne – 3:0.
In der 17. Minute leistet sich dann unsere Abwehr eine einzige Unaufmerksamkeit. Simon kann einen abgefälschten Ball nicht festhalten, er torkelt ins Tor – nur noch 3:1.
Doch kurz vor der Halbzeit konnten wir noch auf 4:1 davonziehen.

Nach einem heftigen Wortgefecht zwischen dem Schöneberger Trainer und dem Schiri, weil es nach einem klaren aber in keinster Weise brutalem Foul von Basti keine Karte gibt (ja ich weiß, dass man als Schiri cooler sein muß), einigen wir uns in der Halbzeit darauf, dass Aki für uns weiterpfeift.

Die 2. Halbzeit lassen unsere Jungs dann etwas zu gemächlich angehen. Die Luft ist ein bißchen raus und die Schöneberger kommen jetzt. Gottseidank sind ihre Angriffsbemühungen recht harmlos, ein stärkerer Gegner hätte in dieser Phase bestimmt aufgeholt. Sammi vergibt zwei gute Gelegenheiten, Manuel trifft in der 40. nur den Pfosten.

In der 51. Minute spielt Tim seine Schnelligkeit aus und es steht 5:1, das ist die Entscheidung. In der 55. Minute erhöhen wir auf 6:1. Und kurz vor dem Schlußpfiff fängt Leander einen schwachen Abstoß ab, knallt beherzt aufs Tor, der Torwart kann den Ball nicht festhalten und Sammi staubt zum 7:1 Endstand ab.

Fazit: Ein souveräner und auch in dieser Höhe durchaus verdienter Sieg gegen einen zugegeben recht schwachen Gegner. Aber auch gegen einen solchen Gegner muss man erstmal seine Tore machen und ein Spiel so klar dominieren.

Simon war bis auf den einen kleinen Fehler (über den er sich selbst wohl am meisten ärgerte) souverän. Die Abwehr mit Jonathan, Dimitrij, Amr, Basti und Manuel war die ganze Zeit sehr aufmerksam und zweikampfstark, was den Gegner zermürbte. Basti und Manuel fanden außerdem immer wieder Gelegenheit, mit weiten Pässen nach vorne das Spiel zu öffnen. Tom (der für mich heute sein bisher bestes Spiel für uns machte), Leander und Dorian ackerten im Mittelfeld, waren hellwach und erkämpften viele Bälle. Und Tim hatte heute einfach wieder mal einen richtig guten Tag erwischt und wurde aber vom Rest der Mannschaft auch mit wunderbaren weiten Pässen gefüttert, ohne die er heute nicht 6 Tore hätte machen können. Sami wurde von dem schnellen Sammi, der auch ein Superspiel machte, perfekt ergänzt. Danke nochmal an die D2 – ich hörte, dass es Sammi richtig Spaß bei uns gemacht hat und wir hoffen, dass er uns in der Rückrunde noch dass eine oder andere Mal unterstützen kann.

Jetzt kommt erstmal eine längere Osterpause – aber wir können mit dem Verlauf der Rückrunde bisher durchaus zufrieden sein und mit gesundem Selbstvertrauen in die weiteren Partien gehen.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Manuel, Amr – Tom, Leander, Dorian – Tim (6), Sammi (1)

nach oben springen

#38

13. Punktspiel gegen Reinickendorfer Füchse

in Spielberichte Saison 11/12 30.04.2012 08:53
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Bei hochsommerlich heißen Temperaturen empfingen wir heute die Reinickendorfer Füchse zum Rückspiel. Das Hinspiel war nur knapp und ein wenig unglücklich 0:3 verloren gegangen und so rechneten wir uns heute durchaus Chancen aus.

Die ersten 15 Minuten verliefen ausgeglichen. Der Gast hatte leichte Feldvorteile, doch unsere Abwehr stand sicher. Dann gelangen den Reinickendorfern kurz nacheinander zwei Treffer und unser Spiel bekam einen "Knacks". Bis zur Halbzeit stand es 0:4.

In der Halbzeit versuchte der Trainer die Mannschaft aufzurütteln – schließlich war auch dieser Rückstand durchaus noch einholbar – mit Kampf- und Laufbereitschaft und Einsatz.

Irgendwie müssen einige nicht zugehört haben, denn fünf Minuten nach Wiederanpfiff stand es bereits 0:6. Nach einer etwas "stärkeren" kurzen Phase, in denen wir durch zwei Tore von Tim (nach Freistoß von Vincent und durch Abblocken eines Torwartabstoßes) etwas herankamen, brachen wir in der Schlußphase völlig zusammen und das Spiel endete 2:13 .

Unsere beiden "Aushilfen" Vincent und Gianni waren mit viel Engagement dabei. Aber bei den meisten unserer "Stamm-Mannschaft" fehlte heute schlicht der Einsatzwille und offenbar auch die Lust, sich bei diesen hochsommerlichen Temperaturen anzustrengen. Jonathan war unermüdlich dabei, die Löcher in der Abwehr zu stopfen und auch Manuel zeigte eine gute Partie. Alle anderen zeigten heute aber einfach nicht, dass sie Fußball spielen können und wollen. Und so kam es zu einer in dieser Höhe völlig unnötigen Niederlage, die alle positiven Ansätze der letzten Wochen mit einem Schlag zunichte macht.

Eigentlich hilft da nur: dieses Spiel schnell abhaken und vergessen und es beim nächsten Mal besser machen.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Manuel – Amr, Gianni, Dorian – Tim (2), Vincent

nach oben springen

#39

Punktspiel beim SCC

in Spielberichte Saison 11/12 06.05.2012 21:08
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Das Hinspiel hatten wir unglücklich 2:3 verloren – heute sollte es besser gelingen. Doch daraus wurde leider nichts.

Der SCC began druckvoll, bereits nach knapp einer Minute hatten wir glück bei einem Pfostenschuss. Nach 6 Minuten hätte Basti beinahe mit einer Bogenlampe den SCC-Keeper "überlistet". Dafür kassierten wir kurz darauf nach einer Ecke das 0:1.

Doch danach waren die Jungs endlich wach – aber der 11. Minute hatten Tim, Jonathan und Leander Chancen zum Ausgleich. In der 19. Minute klappte es endlich – Leander schießt und Tim fälscht den Schuß unhaltbar ab. Kurz danach erzwingt Tim fast ein Eigentor.

Mit 1:1 geht es in die Pause und wir haben das gute Gefühl: hier geht was. Und wir beginnen gut. Tim fängt einen Abstoß ab, kann dieses Geschenk aber leider nicht nutzen. Kurz danach bleibt Simon Sieger gegen einen alleine vor ihm auftauchenden Stürmer. Er wehrt ab, schneller Konter – den Manuel zum 2:1 Führungstreffer abschließt.

Doch irgendwie lassen wir die Gastgeber wieder ihr Spiel machen. 5 Minuten später der Ausgleich, wiederum 2 Minuten später ein unglückliches Eigentor von Basti nach einer Ecke. Die nächsten 10 Minuten gestalten wir das Spiel offen, ein Fernschuß von Jonathan geht knapp am Tor vorbei.

Doch 9 Minuten vor Schluß dann die Entscheidung, Simon flutscht der nasse Ball aus der Hand, Abstauber, 2:4. Und danach ergeben wir uns fast kampflos, kassieren noch 3 Gegentreffer und werden mit 2:7 nach Hause geschickt.

Bis kurz nach der Halbzeit ein durchaus gutes Spiel, doch die knappe Führung wurde letztlich viel zu leicht hergeschenkt, und zum Schluß war dann völlig die Luft raus, so hoch hätte man hier nicht verlieren müssen.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Manuel (1) – Amr, Leander, Tom – Tim (1), Dorian

nach oben springen

#40

RE: Punktspiel beim SCC

in Spielberichte Saison 11/12 09.05.2012 17:00
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Schade eigendlich , diese Niederlage war wahrlich nicht nötig .
Komisch ist immer wenn wir schnell spielen und kombinieren , schießen wir unsere Tore und danach hören wir dann wieder auf .

Jungs Ihr könnt Fußball spielen ihr habt es oftgenug bewiesen !- Glaubt wieder an Euch .

nach oben springen

#41

Punktspiel (Wiederholung) gegen 1. FC Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 14:11
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Am vergangenen Donnerstag mussten wir in einem Nachholspiel erneut gegen den 1. FC Schöneberg antreten. Das Rückspiel vom 25.03., das wir mit 7:1 gewonnen hatten, wurde leider annulliert, da der Verband etwas dagegen hatte, das wir in der Halbzeit den Schiri gewechselt hatten.

Also mussten wir nochmal ran - diesmal war der Staffelleiter selbst der Schiri – und hatten natürlich ein wenig Bammel, ob uns erneut ein Sieg gelingen würde.

Um genügend Auswechselspieler beisammen zu haben, unterstützten uns heute Dorinel, Steven und Jonas von der D2.

Wir begannen sehr druckvoll, in den ersten 10 Minuten hatten Leander, Dorian und Tim Torchancen, während der Gegner kaum vor unser Tor kam. In der 15. Minute dann endlich das 1:0 durch Jonas. Das gab Sicherheit, die Spielzüge wurden jetzt sicherer und besser. Nach Ecke von Jonas verwertete Tim eine Flanke von Manuel zum 2:0. Kurz danach holte er sich dann direkt einen schwachen Abstoß des gegnerischen Keepers und traf zum 3:0.

Vor der Halbzeit hatten dann auch noch die Schöneberger ihre Chancen. Doch selbst als drei Spieler frei vor Torwart Simon auftauchen, gelingt ihnen kein Treffer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergibt Leander nach einer schönen Kombination über Dorian und Tim, kurz danach scheitert Dimitrij mit einem Distanz-Schuß.

Die Jungs nehmen sich dann etwa eine Viertelstunde lange eine „Auszeit“. Die Schöneberger kommen und erarbeiten sich eine Feldüberlegenheit, sind aber gottseidank im Abschluß zu harmlos.
In der 46. Minute erhöht Dorian mit einem schönen Distanzschuß´ auf 4:0. Kurz danach hat Basti Pech, dass sein Kopfball nach einem Eckbal knapp vorbeigeht.

Im Gegenzug dann doch ein völlig unnötiges Gegentor. Aus dem Gewühl vor dem Strafraum hoppelt ein Kullerball in unser Netz.

Doch das wars dann auch von Schöneberg. In der 56. Minute zieht Tim nach einem Steilpaß von Jonas los und trifft zum 5:1 Endstand .

Fazit: Ein auch in dieser Höhe völlig verdienter überzeugender Sieg, mit ein bißchen mehr Konzentration und Abschlussglück hätten wir das Ergebnis des ersten Heimspiels gegen die Schöneberger vielleicht sogar noch toppen können. Aber am Ende waren alle doch hochzufrieden, dass die 3 Punkte in Staaken geblieben sind. Und das war letztlich die Hauptsache !

Vielen Dank nochmal an unsere 3 „Gastspieler“, die sich heute nahtlos ins Team einfügten und eine tolle Partie spielten.

Für uns spielten: Simon – Jonathan, Dorinel, Dimitrij, Manuel, Sebastian – Tom, Leander, Jonas (1) – Tim (3) , Dorian (1), Steven

zuletzt bearbeitet 13.05.2012 16:06 | nach oben springen

#42

RE: Punktspiel (Wiederholung) gegen 1. FC Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 17:10
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Glückwunsch zum Sieg. Wäre ja auch echt bitter gewesen das Wiederholungsspiel zu verlieren.

Die rote Laterne wird es jetzt ja auch nicht geben

Bernd


nach oben springen

#43

Punktspiel gegen Berliner SC

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 21:19
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Am Samstag empfingen wir eine Spitzenmannschaft unserer Staffel, den Berliner SC. Das hieß für uns: hinten dicht stehen und vorne versuchen, vielleicht den einen oder anderen Konter zu setzen.

In der ersten Halbzeit schien der Plan noch einigermaßen aufzugehen. Wir kassierten zwar schon nach einer Minute das erste Gegentor. Aber insgesamt standen wir hinten ganz gut. Insgesamt konnten wir fünf mal schnelle Konter setzen, aber leider ohne Erfolg. Einmal ging Tims Schuß knapp drüber, einmal traf er nur den Pfosten. Schade ! Dafür war unser Gast erfolgreicher – zur Halbzeit stand es 0:3.

Trotzdem war Trainer Andi bis dahin ganz zufrieden. Wir standen hinten gut und hielten gut dagegen.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der Berliner SC dann aber leider die Schalgzahl und kam zu weiteren Treffern.
In der 38. Minute erkämpfte Manuel an der Mittellinie den Ball, schickte Tim und diesmal klappte es – der Anschlußtreffer zum 1:6.

Es bleibt schwierig, immer wieder Gewühl vorm eigenen Tor und wir kriegen den Ball nicht weg. Andererseits können wir eigene Chancen durch Leander und Tim nicht nutzen. Am Ende verlieren wir mit 1:10 .

Alles in allem fiel die Niederlage am Ende etwas hoch aus. Bei einer etwas besseren Chancenverwertung wäre heute mehr drin gewesen. Aber das Zweikampfverhalten und die Kampfbereitschaft stimmten bei den Jungs. Und Torwart Simon bekam am Ende sogar ein Lob vom gegnerischen Trainer.

Vielleicht hätten wir mit mehr Auswechselspielern eher eine Chance gehabt, denn der Gast war mit vier Auswechselspielern angereist …

Für uns spielten: Simon – Jonathan, Dimitrij, Manuel, Sebastian – Tom, Leander - Tim (1), Dorian

nach oben springen

#44

Punktspiel beim Frohnauer SC

in Spielberichte Saison 11/12 20.05.2012 16:41
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Und wieder ein Auswärtsspiel, wo wir im Vorfeld eigentlich nur den Anspruch hatten, nicht zu hoch unterzugehen und vielleicht den haushoch überlegenen Gegner etwas zu ärgern.

Dabei unterstützten uns Justus und Symon von der D2. Sie waren beide mit viel Elan und Einsatz dabei, was man diesmal leider nicht über alle Stammkräfte der D3 sagen konnte.

Aber der Reihe nach. Nach 2 Minuten lagen wir schon mit 0:1 im Rückstand. Aber das steckte die Mannschaft noch gut weg. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir die Partie durchaus offen gestalten. Tim und Justus hatten einige gute Gelegenheiten – aber wie das so ist: erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Schade dass in der 20. Minute Tim noch den Fuß in einen Weitschuß von Justus hielt, hätte er den Fuß hochgenommen, wäre der Ball wohl drin gewesen. Im Gegenzug erhöhten die Frohnauer durch einen schnellen Konter auf 0:2. Kurz vor der Halbzeit dann auch noch das 0:3.

Trainer Andi war mit den Jungs in der Halbzeit ganz zufrieden. Bis dahin hielten wir gut mit, der Einsatz und die Einstellung stimmten.

Doch in der zweiten Halbzeit brachen wir wieder mal gewaltig ein und kassierten Tor um Tor. Hinzu kam noch, dass Abwehrchef Jonathan bei einer (leider vergeblichen) Rettungsaktion vor dem 0:4 einen Fuß an die Schläfe bekam und verletzt ausscheiden musste.

Die Frohnauer machten uns (obwohl sie nicht wechseln konnten, während wir 3 Auswechselspieler dabei hatten) nach Lehrbuch fertig. Da war Laufbereitschaft, Blick für den Mitspieler, Zusammenspiel. Hinzu kam noch, dass wir ihnen einige Tore durch katastrophale Fehler in der Abwehr (und einmal auch vom Torwart) regelrecht „schenkten“. Was der Einsatz und das Zweikampfverhalten anging, ragten einzig noch Dimitrij und Justus positiv heraus. Alle anderen zeigten eindeutig zu wenig Laufbereitschaft, gingen zu zaghaft in die Zweikämpfe und waren nicht bereit, sich für den Mitspieler frei zu laufen. Außerdem verloren wir durch schlechte Ballannahme und schlampige Pässe viel zu viele Bälle im Mittelfeld und die wenigen Chancen vorne wurden auch nicht genutzt.

So gingen wir am Ende nach guter erster Halbzeit hier 0:10 unter.

Fazit: Alles andere als eine Niederlage war gegen einen Gegner dieses Kalibers grundsätzlich zu erwarten – aber man hätte hier nicht in dieser Höhe verlieren müssen.

Es spielten: Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Manuel – Symon, Amr, Tom – Tim, Justus, Dorian

nach oben springen

#45

Heimspiel gegen SC Staaken

in Spielberichte Saison 11/12 02.06.2012 18:17
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Heute stand unserer D3 wieder einmal ein Duell „auf Augenhöhe“ bevor – gegen den SC Staaken, der in unserer Staffel mit 3 Punkten die rote Laterne hat, sollte unbedingt ein Sieg her.

Bei starkem Wind und kühlen Temperaturen übernahmen wir von Anfang an die Initiative. Bereits nach zwei Minuten scheiterte Leander in aussichtsreicher Position. Dann in der 8. Minute ein Angriff wie aus dem Lehrbuch – Manuel schickt Jonathan, der sich an der Außenlinie durchsetzt und eine wunderbare Flanke hereingibt, die unser Torjäger Tim aus der Drehung ins Netz jagt. Auch danach bleiben wir am Drücker, schade dass Jonathan 6 Minuten einen knackigen Fernschuß knapp übers Lattenkreuz jagt.

Kurz darauf kann sich auch Torwart Simon auszeichnen und rettet allein gegen einen Angreifer den knappen Vorsprung. Kurz danach schickt erneut Manuel Tim mit einer Steilvorlage und der erhöhte auf 2:0.

In der 21. Minute verkürzt Staaken nach einem Freistoß auf 2:1. Doch vier Minuten später legen wir wieder nach. Gianni prüft den Torhüter mit einem strammen Schuß und Tim staubt zum 3:1 ab.
Aber kurz vor der Pause kassieren wir durch kollektive Schlafmützigkeit in der Hintermannschaft noch das 2:3.

Die zweite Halbzeit ist ärmer an Torchancen, aber die Spannung bleibt hoch – ein Tor Vorsprung ist verdammt knapp. Die Staakener erspielen sich ein paar Chancen, bleiben aber Gottseidank harmlos. In der 38. Minute vergeben nacheinander Dorian und Tim – und die Uhr tickt immer langsamer weiter.

Dann drei Minuten vor Schluß die Erlösung – Manuel flankt hoch in den Strafraum, Jonathan holt den Ball runter und serviert ihn Tim, der zum alles entscheidenden 4:2 einschießt.

Riesenjubel nach dem Schlußpfiff – der 4. Sieg verhilft uns, da der SCC sein letztes Punktspiel verloren hat auf Platz 8. Ein toller Erfolg für die Mannschaft !

Fazit: Die Moral und der Kampf stimmten heute vor allem in der ersten Halbzeit und gegen Ende. Zwischendurch nahmen sich einige eine kleine „Auszeit“, die aber von dem schwachen Gegner zum Glück nicht bestraft wurde. Letztlich ein hoch verdienter „Arbeitssieg“.

Vielen Dank auch nochmal an Marcel und Gianni von der D4, die uns heute tatkräftig und mit viel Einsatz unterstützten.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij, Marcel – Manuel, Tom, Amr - Gianni, Dorian, Leander, Tim (4)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 61 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3100 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de