mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#1

D3

in Spielberichte Saison 11/12 04.09.2011 10:26
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Nachdem wir nach den Ferien erst einmal „trainertechnisch“ etwas „in der Luft hingen“, sind wir jetzt froh darüber, dass sich Andreas Collatz mit seinem Sohn Dennis unseres „verlorenen Haufens“ angenommen hat.

Die Jungs sind mit Begeisterung bei der Sache, auch wenn Andreas sie ordentlich schwitzen lässt, damit sie Kondition aufbauen. Dass wir in dieser Hinsicht noch einigen Nachholbedarf haben, wurde bei unserem 1. Saisonspiel gegen SV Empor Berlin leider sehr deutlich.

Unser Torwart Simon hatte leider trotz der großen Wärme etwas zu wenig getrunken und ihm war am Anfang etwas schwummerig. So war er in den ersten Minuten leider nicht ganz fit und wir lagen nach 3 Minuten schon 0:2 zurück.

Doch die Jungs steckten diesen frühen Rückstand recht gut weg und kamen jetzt besser ins Spiel. Simon wehrte einige gefährliche Schüsse gut ab und auch vorne erarbeiteten wir uns einige Chancen. Leider traf Tim nach Zuspiel von Justus nur die Latte.

Doch nach dieser guten Phase kam der Gegner wieder besser ins Spiel und erhöhte bis zur Pause auf 7:0.

Leider zeigten sich dann in der zweiten Hälfte immer besser unsere konditionellen Schwächen. Der Gegner kombinierte sicher, war oft schneller am Ball und erzielte Tor um Tor. Schade, dass Tim bei einem unserer Angriffe nur den Pfosten traf.

Doch kurz vor Schluß machten wir dann alles richtig und kamen durch Tim doch noch zu unserem Ehrentreffer.

Am Ende hatten wir das Spiel mit 1:20 verloren.

Was bleibt? Die Erkenntnis, dass noch eine Menge Arbeit vor dem Trainerteam liegt. Aber auch die Gewissheit: Schlimmer kann es jetzt eigentlich nicht mehr werden. Die Saison ist noch lang und wir werden uns bestimmt noch steigern.

Für uns spielten: Simon – Jonathan, Amr, Manuel, Sebastian – Dorian, Leander, Justus – Tim (1) , Nils-Tobias

nach oben springen

#2

RE: D3

in Spielberichte Saison 11/12 04.09.2011 10:33
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Kleiner Nachtrag: Lobend erwähnt werden muss, dass alle Jungs bis zum Schluss mit vollem Einsatz dabei waren und nie aufsteckten. Beispielhaft dafür war, dass Jonathan in der ersten und Dorian in der zweiten Halbzeit, als Simon schon geschlagen war, den Ball von der Torlinie "kratzten". Also: der Willen ist vorhanden, am Rest müssen wir eben noch arbeiten.

nach oben springen

#3

2. Punktspiel gegen BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 17.09.2011 18:03
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Heute empfingen wir zum zweiten Heimspiel in dieser Saison einen weiteren „großen Namen“ des Berliner Fussballs, den BFC Dynamo.

Vom Anpfiff weg konnten wir das Spiel sehr offen gestalten. Zwar hate Dynamo einige gute Möglichkeiten, traf nach 8 Minuten das erste Mal das Lattenkreuz. Doch auch wir erspielten uns einige gute Chancen. Nach 16 Minuten hatte Tim eine gute Einschußmöglichkeit, aber er traf den Ball leider nicht richtig. Nach einer Viertelstunde stand es immer noch 0:0, bis zu diesem Zeitpunkt durchaus zu Recht.

Nach 18 Minuten kassierten wir dann doch das 0:1 und in der 25. auch noch einen zweiten Gegentreffer. Im Gegenzug vergaben wir leider noch mal zwei gute Chancen.

Die zweite Halbzeit begann furios, einige hochkarätige Chancen von uns. Nach einem Eckball verpassten Tim und Emir leider nur knapp. Dafür schlug der Gegner zu und traf zum dritten Mal. Im Gegenzug trafen wir leider nur die Torlatte …

Um es kurz zu machen: am Ende hatten wir 0:5 verloren, aber mit ein bißchen mehr Glück und Konsequenz im Torabschluss hätte das Spiel durchaus sehr viel knapper ausgehen können – am Ende hatten wir dreimal Aluminium getroffen…

Aber nach dem vernichtenden Auftakt hat die Mannschaft sich heute doch deutlich verbessert gezeigt. Wir sind auf dem richtigen Weg und der Blick auf die anderen Spielergebnisse unserer Staffel zeigt, dass es durchaus noch Gegner „auf Augenhöhe“ gibt, schließlich sind wir bisher 8. und haben noch zwei Teams hinter uns in der Tabelle.

nach oben springen

#4

RE: 2. Punktspiel gegen BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 17.09.2011 22:32
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Klasse Jungs , habe gehört Ihr habt eine gute Leistung geboten und das Ergebnis in Grenzen gehalten und dazu habt Ihr noch einwenig Pech mit etlichen Pfosten und Lattenschüßen gehabt . Aber Kopf hoch , auf der Leistung von heute könnt Ihr aufbauen und Ihr werdet auch noch zu euren Siegen kommen .

nach oben springen

#5

RE: 2. Punktspiel gegen BFC Dynamo

in Spielberichte Saison 11/12 18.09.2011 11:50
von Bernd Seebeck | 75 Beiträge

Ich bin ja erst Mitte der ersten Halbzeit dazugekommen, habe aber auch eine wirklich gute Mannschaftsleistung gegen einen starken Gegner gesehen. Hut ab, Kampf und Einsatz haben absolut gestimmt. Wenn ihr so weiter macht, ist der erste Sieg nur eine Frage der Zeit.


nach oben springen

#6

3. Punktspiel beim 1. FC Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 22.10.2011 20:24
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Heute war endlich mal die ganze Mannschaft, alle 11 Jungs, komplett. Das war auch gut so. Wir waren vor dem Spiel sehr motiviert, aber auch voller Respekt vor dem Tabellenführer, der schon sehr viele Tore geschossen hat. Dementsprechend hatte Andreas uns eine verstärkte Defensive verordnet.

Wir standen auch von Anfang an hinten sehr gut. Mit viel Einsatz und dank eines starken Torwartes Simon konnten wir die erste Viertelstunde ohne Gegentor überstehen. Und das erste Tor für Schöneberg resultierte dann aus einer verunglückten Abwehraktion. Und bald darauf kam dann das 0:2.

Kurz vor der Pause kamen wir dann zu einem wunderbaren Kontertor. Tom eroberte den Ball, Tim zu Joey, der zurück zu Tim und es stand nur noch 1:2.

Leider verschliefen wir die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte ein wenig. Vor allem ließen wir einen gegnerischen Stürmer einige Mal viel zu frei stehen und lagen dann plötzlich 1:5 zurück.

Doch die Mannschaft rappelte sich noch einmal auf. Tim gelang ein zweites Kontertor nach schöner Vorarbeit von Leander und Joey.

Nach zwei weiteren Gegentoren knallte Tim dann noch eine verunglückten Abstoß zum 3:7 Endstand in die Maschen.

Alles in allem muss man der Mannschaft trotz der Niederlage ein dickes Kompliment machen. Sie steckten nie auf, standen hinten kompakt und nutzten ihre Konterchancen. Mit ein bißchen mehr Aufmerksamkeit in der Defensive und ein bißchen mehr Konsequenz im Angriff wäre sogar ein Unentschieden drin gewesen.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Manuel, Sebastian, Dimitrij, Amr – Leander, Tom, Joey – Dorian, Tim (3)

nach oben springen

#7

RE: 3. Punktspiel beim 1. FC Schöneberg

in Spielberichte Saison 11/12 23.10.2011 21:35
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Ich kann mich Matthias nur anschließen , eine tolle Mannschaftsleistung .

Man sollte eigendlich aus dieser Mannschaft keinen hervorheben , da sie alle sehr dizipliniert spielten und sich an unsere Anweisungen hielten, sicherlich wäre bei bessere Konzentration mehr drin gewesen .

Simon hatte heute einen echt starken Tag erwischt aber auch Tom und Manuel machten heute in der Abwehr ein riesen Spiel ,erfreulich war auch das Joey wieder zurückgekommen ist auch er spielte einen soliden Part , genauso wie Dorian , Leander Amr ,Dimitrij , Basti Johnatan und Tim.
Mit solch einer Leistung in den nächsten Spielen und wir haben gute Chancen einpaar spiele zugewinnen und haben einmal mehr ihre guten Trainingsarbeiten bestätigt .
Also Jungs weiter so Ihr seit auf einem guten Weg .

zuletzt bearbeitet 23.10.2011 21:37 | nach oben springen

#8

4. Punktspiel bei den Reinickendorfer Füchsen

in Spielberichte Saison 11/12 06.11.2011 11:40
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Heute mussten wir auf Manuel verzichten, der noch seine Grippe auskurieren muss – gute Besserung!

Dafür unterstützte uns Marvin von der D1, so dass wir wenigstens einen Auswechselspieler hatten. Vielen Dank !

Die ersten Minuten des Spiels waren ausgeglichen. Ab der 5. Minute gab es nacheinander 3 Ecken für den Gegner - zwei wurden gut abgewehrt, nach der dritten schlug dann ein Schuß aus der zweiten Reihe unhaltbar für Simon ein. Pech – Weitermachen.

Wir konnten die Partie weiter offen gestalten, erarbeiteten uns aber kaum zwingende Torchancen. Schade, dass wir bei einem Abklatscher des gegnerischen Torwarts nicht zur Stelle waren.

In der 16. Minute kamen dann die Gastgeber durch einen Sonntagsschuß, den Simon fast noch erwischt hätte, zum 2:0.

Fazit zur Pause: Hier ist noch alles drin. Zwei Tore sind nicht die Welt und wir müssen uns vor dem Gegner nicht verstecken.

In der zweiten Halbzeit drückten wir dann weiter und der gegnerische Trainer brüllte immer lauter. Aber es war wie verhext. Einmal drosch Tim knapp über die Latte, zweimal konnte der recht unsicher wirkende Torhüter der Füchse den Ball im letzten Moment am Tor vorbei lenken, ein Freistoß von Sebastian aus kurzer Distanz zischte ebenfalls ganz knapp über das Tor. Auch ein verunglückter Abstoß, den Tim direkt vor die Füße bekam, konnte nicht genutzt werden. Die Füchse „schwammen“ immer mehr und wären bei einem Anschlußtreffer oder gar Ausgleich sicher nervös geworden und wir hätten das Spiel noch drehen können. Mit ein bißchen mehr Glück und Konsequenz im Abschluß hätten wir zu diesem Zeitpunkt sogar führen können.

Hinten standen wir gut – hatten aber Glück als ein Schuß nach einer verunglückten Abwehr nur den Pfosten traf.

Stattdessen kassierten wir eine Minute vor dem Schluß sogar noch das 0:3. Wieder ein Gewaltschuß, ein Stürmer hielt noch die Fußspitze dazwischen und fälschte so unhaltbar für Simon ab.

Schluß-Zitat von Trainer Andi: Gefühlt haben wir heute 6:4 gewonnen, aber real leider 0:3 verloren.

Das trifft es ziemlich genau: Wir haben gut gespielt, jeder ackerte und rackerte. Dimitrij, Sebastian und Jonathan zeigten in der Abwehr eine solide Leistung, auch Tom, Dorian und Leander gewannen viele Zweikämpfe und Tim und Marvin erarbeiteten sich vorne ein paar gute Chancen. Aber letztlich fehlte uns vorne das Glück im Abschluss und hinten hatten wir einfach viel Pech.
Die Form ist zwar weiter ansteigend, aber wir warten immer noch auf unseren ersten Sieg. Der muss nun eben endlich nächste Woche beim Heimspiel gegen den SCC angepeilt werden.

Es spielten: Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij – Tom, Dorian, Leander - Tim, Marvin

nach oben springen

#9

5. Punktspiel gegen SCC

in Spielberichte Saison 11/12 13.11.2011 22:26
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Gegen den Tabellennachbarn aus Charlottenburg sollte im 3. Heimspiel der Saison endlich ein Sieg her.

Die ersten fünf Minuten gehörten dem SCC und nach 5 Minuten wurde ein Fernschuß unglücklich abgefälscht und "hoppelte" ins Tor. Mist ! Schon wieder so ein Glückstor gegen uns.

Doch danach wurden unsere Jungs endlich wach. Nach 10 Minuten verpaßt Dorian knapp eine Hereingabe von Tim. In der 11 versuchte es Manuel mit einem Weitschuß. In der 12. Minute lenkte der Torwart einen Schuß von Tim an den Pfosten, kurz danach hatte Manuel wieder eine Möglichkeit.

Und im Gegenzug dann wieder ein Glückstor zum 0:2. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der SCC wieder zu ein paar Möglichkeit. Zum Glück kratzte kurz vor dem Halbzeitpfiff Dimitrij einen Schuß noch von der Linie.

Nach der Halbzeit stürmten wir wieder. Aber es war wie verhext, Manuel und Tim scheiterten erneut. In der 36. Minuten standen wir allein mit drei Mann vor dem gegnerischen Torwart und schafften es nicht diese Chance zu nutzen. Und so ging es weiter – entweder kamen die Schüsse genau auf den Torwart oder gingen knapp vorbei. Wenigstens gelang Tim endlich der lange überfällige Anschlusstreffer zum 1:2.

Dafür kassierten wir in der 50. Minute noch das 1:3. Zwei Minuten später lag der Ball schon wieder in unserem Tor – aber Simon protestierte erfolgreich beim guten Schiedsrichter vom SCC, weil er die Hand bereits am Ball hatte.

3 Minuten vor dem Schluß wieder eine gute Möglichkeit – aber Tim übersah leider die mitgelaufenen Dorian und Manuel. Eine Minute vor Schluß gelang Manuel dann doch noch das 2:3 – aber leider zu spät.

Fazit: Die Abwehr war erneut ganz ordentlich, das Mittelfeld wurde einige Male schnell überbrückt, aber vor dem Tor versagten uns dann immer wieder die Nerven. Da unseren Gegnern im Moment Glückstreffer in Serie gelingen, sind wir am Ende immer die Verlierer. Wir müssen weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten und weiter hoffen, dass wir endlich mal Glück haben.

Es spielten:
Simon – Jonathan, Manuel (1), Sebastian, Dimitrij, Amr – Leander, Tom, Tim (1) – Dorian

nach oben springen

#10

RE: 5. Punktspiel gegen SCC

in Spielberichte Saison 11/12 14.11.2011 17:31
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Ja das war leider eine unnötige Niederlage , aber Kopf hoch Jungs ihr habt nicht aufgegeben , habt gekämpft und Euch wieder einmal als Mannschaft präsentiert.
Was solls dann müßen wir ebend das Feld von hinten aufräumen und die tore werden auch noch fallen , mit oder ohne Glück .

nach oben springen

#11

6. Punktspiel beim Berliner SC

in Spielberichte Saison 11/12 19.11.2011 20:16
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Heute ging es zum bisher ungeschlagenen Spitzenreiter unserer Staffel nach Grunewald. Die Ausganssituation war klar, mit einer aufmerksamen Abwehr und mehr Glück und Konsequenz im Sturm wollten wir hier zumindest ein achtbares Ergebnis erzielen. Die D3 war komplett angetreten und wurde von Steven und Quentin von der D1 verstärkt.

Leider ging die Anfangsphase völlig in die Hosen. Bereits beim ersten Angriff des BSC rettete für uns der Pfosten, dann fielen die Gegentore fast im Minutentakt, nach sieben Minuten lagen wir mit 0:5 zurück !

Es spricht für die Jungs, dass sie sich von diesem Anfangsschock dann doch erholten und endlich begannen, die Zweikämpfe anzunehmen und die Gegner nicht nur staunend zu begleiten. Wir kassierten dann zwar in der 13. Minute noch das 0:6. Aber danach erarbeiteten wir uns einige gute Tormöglichkeiten und in der 21. schickte Steven Tim, der den Anschlusstreffer zum 1:6 erzielte. Leider wurde Simon dann nochmal mit einem verdeckten Weitschuß überwunden, so dass es mit 1:7 in die Pause ging.

Gleich nach der Pause dann das 2:7, bei dem Tim einen Schuß von Steven verlängerte. Danach hatten wir noch einige gute Chancen, aber auch Glück bei einem Lattenknaller.

In der 47. Minute kamen wir dann sogar auf 3:7 heran. Quentin setzte sich beherzt auf der rechten Seite durch und passte in die Mitte, Tim verpasste, aber Steven stand goldrichtig und traf.

Doch dann kamen die Gastgeber nochmal zu Toren, Simon konnte zwei Minuten vor Schluß noch kurz vor der Linie abwehren, so dass es nicht zweistellig wurde.

Am Ende gingen wir mit 3:9 vom Platz, hatten uns nach dem anfänglichen „Scheibenschießen“ den Respekt des Gegners erarbeitet und ihnen als erste Mannschaft in dieser Saison 3 Tore eingeschenkt.

Simon steigerte sich nach einer schwächeren ersten Halbzeit deutlich und erfüllte seinen Vorsatz, hier nicht zweistellig zu verlieren. In der Abwehr rackerten Manuel, Jonathan und Dimitrij unermüdlich und stemmten sich mit zunehmender Spielzeit immer erfolgreicher gegen die Angreifer. Basti fing ganz schwach an, zeigte aber in der zweiten Spielzeit auch, wie wertvoll er für die Defensive ist. Tom, Tim und Dorian zeigten eine starke Leistung in der Offensive. Und Steven und Quentin machten ebenfalls ein Superspiel.

Es spielten: Simon – Manuel, Jonathan©, Dimitrij, Amr, Sebastian – Tom, Leander, Quentin, Tim (2) – Dorian, Steven (1)

nach oben springen

#12

RE: 6. Punktspiel beim Berliner SC

in Spielberichte Saison 11/12 19.11.2011 20:46
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Schade - Schade , wenn da nicht die ersten 10.Schläfrigen Minuten gewesen wären , hätte wir warscheinlich nur mit 3:5 verloren aber was die Jungs dann ab der 15.Min leisten war schon enorm , klar 9:3 hört sich viel an aber wenn man bedenkt das der BSC die anderen gegner regelrecht aus dem Stadion schoss( 30:0,19:0 usw.) , muß man sagen hut ab wie unsere Jungs gegengehalten haben und in der 2.Hbz dem Gegner ein 2:2 abgetrotzt haben !!!
Selbst der gegnerische Trainer lobte unser Team nach dem Spiel für ihre tolle Moral und ihren Kampfgeist und bemerkte das wir die einzigen bisher waren die hier 3 Tore erzielen konnten und die ersten sind die ihnen überhaupt 3 Kirschen in einem Spiel verpassten .
Vielleicht nur ein schwacher Trost aber immerhin .
Die komplette Mannschaft zeigte gerade in der 2.Hbz eine hervorragende Leistung - Hut ab , das ist die richtige Einstellung für die nächsten Spiele .
Danke nochmal an Quentin und Steven , die es noch schafften vorbei zukommen .

zuletzt bearbeitet 19.11.2011 20:56 | nach oben springen

#13

7. Punktspiel gegen Frohnauer SC

in Spielberichte Saison 11/12 27.11.2011 22:47
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Die Situation in der D3 wird angesichts des kleinen Kaders immer prekärer. Da Manuel wegen einer Knieverletzung mehrere Wochen ausfällt (gute Besserung !!!), mussten wir uns heute sogar zwei Spieler aus unserer E-Jugend als „Verstärkung“ holen. Farion von der E1 und Justin von der E3 unterstützen uns – vielen Dank!

Das ist ein unhaltbarer Zustand. Es kann nicht sein, dass die D3 mit einem Minikader von 10 Leuten durch die Saison kommen muss, während andere D-Jugend-Mannschaften 14 oder 15 Jungs im Kader haben, die noch nicht mal alle spielen können.

Aber zurück zum Spiel. Der erste Eckball nach 35 Sekunden segelt herein, der Ball wird nicht aus der Gefahrenzone gebracht. Irgendwie hoppelt der Ball an den Pfosten und von da ins Tor. 0:1 – unser schnellstes Gegentor.

Doch 3 Minuten später die Antwort - ein Abschlag wird von Dorian zu Tim verlängert, der läuft allein auf den Torwart zu, macht alles richtig – 1:1.

Leider fangen wir uns dann gleich danach noch zwei weitere unnötige Gegentore, ein verdeckter Gewaltschuß und wieder so ein Pfostentor und es steht 1:3.

In der nächsten Zeit erarbeiten wir uns einige Chancen. Farino (13.), Amr (15.) und erneut Farino (17.) haben Chancen zum Anschlusstreffer.

Aber hinten sind wir leider immer noch zu weit weg vom Gegner, der nicht unbedingt deutlich besser spielt, aber uns einfach unter Druck setzt und seine Chancen besser nutzt. So geht es mit 1:5 in die Pause.

Nach einem „Pausen-Donnerwetter“ vom Trainer wird es in der zweiten Halbzeit etwas besser. Jonathan, der sich zwischendurch entnervt auswechseln liess, kommt nach 35 Minuten wieder herein und arbeitet jetzt auch viel nach vorne, was zusätzlich Druck erzeugt.

Aber die Abwehr ist immer noch ein Problem und Torhüter Simon hatte leider auch schon bessere Tage als heute (aber jeder hat schließlich mal einen schlechten Tag). Nach 36 Minuten erhöht der Gegner auf 1:6. 11 Minuten später jagt Tim den Ball aus aussichtsreicher Position übers Tor. Doch kurz darauf macht er es besser, fängt einen Abschlag ab und verkürzt auf 2:6.

Das Spiel endet schließlich 2:7, weil Simon auch ein „Abschlag-Patzer“ unterläuft.

Fazit: die Chancenausbeute vorne war heute ganz gut. Aber insgesamt waren wir wieder einmal nicht bissig genug in den Zweikämpfen und zu weit weg vom Gegner. So kann man eben leider nicht gewinnen. So haben wir als einzige D-Mannschaft immer noch keinen einzigen Sieg gelandet.

Es spielten: Simon – Jonathan, Sebastian, Dimitrij – Justin, Amr, Tom, Leander – Tim (2), Dorian, Farino

nach oben springen

#14

RE: 7. Punktspiel gegen Frohnauer SC

in Spielberichte Saison 11/12 28.11.2011 14:10
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Ich hoffe mal nicht,dass der obige Fettdruck an unsere Adresse ging;zum einen haben wir Euch in den letzten Wochen immer
mit "Spielermaterial" unterstützt, und zum zweiten hatten wir am Samstag in unserem Auswärtsspiel auch nur 10 Akteure
zur Verfügung.

Unser Deal gilt hier noch immer;sagt bei Bedarf Bescheid ( bitte rechtzeitig !) und wir versuchen etwas zu organisieren...

Momentan stehen uns verletzungsbedingt allerdings auch nur 12 Spieler zur Verfügung;und wenn dann hier und da noch private
Ausflüchte kommen wird es für uns auch schwer uns selbst über Wasser zu halten.....


nach oben springen

#15

RE: 7. Punktspiel gegen Frohnauer SC

in Spielberichte Saison 11/12 29.11.2011 13:07
von Matthias Pauling | 101 Beiträge

Hallo Thorsten, mein fettgeschriebener Frust-Ausruf ging an keine bestimmte Adresse. Wir sind uns bewusst und dankbar, dass wir im Notfall immer auf Spieler von euch und den anderen D-Mannschaften zurückgreifen können.
Fakt ist aber, dass es für die Jungs (von denen einige seit 3 Jahren fast nur verloren haben !!) besser wäre, wenn der Kader grundsätzlich um wenige Spieler aufgestockt werden würde, damit sie auch mal eine realistische Chance auf Erfolgserlebnisse haben - die man eben nicht hat, wenn man immer mit "Gastspielern" antreten muss, die natürlich nie so in den Spielfluß und in die Mannschaft integriert sein können, wie "eigene" Spieler.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3175 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de