mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 30.11.2011 19:18
von Stefan Pagel (Webmaster) | 918 Beiträge

Spiel der 1. Herren ist am Sonntag vs. MSV abgesetzt !!!

Nachholtermin wird bekannt gegeben !!

nach oben springen

#32

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 05.12.2011 09:04
von Michael Holz | 466 Beiträge

Haben ja trotz Spielfreiheit (fast) alle für uns gespielt. Nun gilt es, sich für die passable Hinrunde am Sonntag um 14.00 Uhr beim SC Union 06 im Poststadion (Kunstrasen) zu belohnen. In der Hoffnung, dass ich nicht der Eizige Fan bin, verbleibe ich Eure Holzy


zuletzt bearbeitet 05.12.2011 10:02 | nach oben springen

#33

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 12.12.2011 12:33
von Michael Holz | 466 Beiträge

SC Union 06 - FSV Spandauer Kickers 4:4 (2:1)

Schröder - Seelisch - Rathenow, Busch (79. Theilig) - Lach, Hanke - Draeger, Carboni, Raue - Sader, Zöller.

Mit auf der Bank: Richtsteig (musste beim Warmlaufen passen, war eigentlich in der Anfangsformation vorgesehen, eine Glasscherbe bohrte sich durch seinen Schuh), Ali Farkouh, de Raaij (als Feldspieler !) und Abdul Farkouh (als Torwart).

Gelbe Karten: Rathenow, Raue, Draeger, Carboni, Zöller, Lach, Seelisch und Hanke.

Gelb-Rote Karte: Seelisch (86. Minute) für ein Frustfoul ca. 50 Meter außerhalb seines üblichen Arbeitsbereiches an der Außenlinie, nachdem er Gelb gesehen hatte, weil er seinen Mitspieler "Thiesi" als "Alten Sack" nach dem 3:1 bezeichnete - Nandine Meyden und Erica Pappritz - zwei anerkannte Knigge-Experten lassen grüßen !).

0:1 (8.) Caboni, Handelfmeter, 1:1 (14.), 2:1 (33.), 3:1 (72.), 3:2 (76.) Carboni, Foulelfmeter, Foul an Dreager, 4:2 (81.), 4:3 (84.) Zöller, halb berührte er den Ball, halb trug es ihn ins Tor hernieder, 4:4 (90 + 7.) Hanke, irgendwie wurde der Ball magnetisch zu unserem Glück von den Tornetzen angezogen (nun erübrigt sich der Anruf bei seinen Opas, wann er sein letztes Tor geschosssen hatte).

Ein sehr intensives und nervenaufreibendes Spiel mit vielen Nicklichkeiten und Ereignissen (u. a. auch einigen Rudelbildungen).

Zu unserer Abteilung Defensive kann ich nur ein Lied der Chordettes aus dem Jahre 1954 zitieren, zu dem der berühmte deutsche Bandleader Bert Kaempfert die musikalische Vorlage lieferte:

Mister Sandman
bring me a Dream
make him the Cutest
That I've ever seen.

So gesehen hatten wir viele Sandmen in der Mannschaft, eingedenk des 50. Geburtstages des Deutschen Sandmanns aus dem DDR-Fernsehen.

Und zum unverschämt glücklichen Punktgewinn unserer Mannschaft in der berechtigt langen Nachspielzeit und der Tatsache, dass alle Tore der bärenstarken Union-Mannschaft aus dem Feld herausgespielt waren und unsere durch Standards oder "Dusel" entstanden: "Habemus Papam - wir haben einen Papst". Wer auch immer aus unserer Mannschaft dem katholischen Glauben angehört: hoffentlich haben wir unseren Papst am Sonntag nicht überstrapaziert !

Am Freitag (16.12.2011) empfangen wir zum Drittrunden-Pokalspiel um 19.30 Uhr den Landesligisten WSC Concordia, auch besser bekannt als Concordia Wittenau. Es wäre schön, wenn wir auch im Jahre 2012 im Pokal vertreten wäre - ein schönes Beiwerk.

Der nun "Echte Fuffziger" ist mit dem Punktgewinn sehr zufrieden, aber richtig ganz gute Mannschaften belohnen ihren Pressewart und Auswärts-Linesman mit einem Sieg. Nichtsdestotrotz möchte ich mich bei allen Spakianern für die netten Geburtstagswünsche bedanken, Euer Holzy alias Hippolyt Kempf.


zuletzt bearbeitet 12.12.2011 12:48 | nach oben springen

#34

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 15.12.2011 11:04
von Michael Holz | 466 Beiträge

In Abwandlung eines Songs der unvergessenen Hanne Haller möchte ich beim Blick auf die offizielle Fairnesstabelle (Fußball.de) nur eines sagen:

Jungs,
ich will ja nicht meckern,
ich will ja nicht mosern.
will auch nicht kritisieren,
aber eins müssen wir, wenn Ihr kommt,
1 - 2- 3 ausdiskutieren:

Legt man zugrunde, dass eine gelbe Karte einen, die gelb-rote drei und die rote Karte für Strafpunkte bringen, so haben wir bei nur 14 Spielen (die anderen bis auf MSV 06 haben 15)satte 63 Punkte erwirtschaftet (41 - 4 - 2) und liegen deutlich an letzter Stelle, die Vorletzten haben (wohlgemerkt bei 15 Spielen) 50 Punkte auf ihrem Strafpunktkonto.

Wenn es bei jeder Strafe tüchtig in der Mannschaftskasse klingeln sollte (es gibt sicherlich auch verzeihlliche Strafen wie taktische Fouls, nötige Notbremsen etc.), so kann der Mannschaftsrat durchaus über eine Abschlussreise jenseits der unserer Landesgrenze nachdenken. Mir wäre lieber, wir redduzieren diesen Quotienten hzur Rückrunde deutlich nach dem Motto: Bleibe im Land und nähre Dich redlich !

Vielleicht sollte der eine oder andere einmal über die bald bevorstehenden Feiertage darüber nachdenken. Helfen können Euch dabei sicher Eure hübschen Partnerinnen (sie müssen aus Euch ja nicht unbedingt gleich liebe Schmusekatzen machen), sie werden mit dem nötigen Feingefühl an die Sache herangehen !

Tschüssle, bis morgen beim Pokalspiel !


nach oben springen

#35

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 16.12.2011 09:09
von Michael Holz | 466 Beiträge

Montag, 19. Dezember 2011, 18.00 Uhr in der Schöneberger Sporthalle am Sachsendamm Bezirksliga-Hallenturnier. In unserer Gruppe sind noch die FV Wannsee, FSV Fortuna Pankow und SSC Südwest. Ein Sieg und ein Remis dürften reichen, um die Zwischenrunde am 2. Weihnachtsfeiertag zu erreichen, zumal auch die beiden punktbesten Dritten aus allen Vorrundengruppen weiterkommen. Unsere Mannschaft würde sich über Eure Unterstützung freuen.


nach oben springen

#36

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 16.12.2011 21:52
von Michael Holz | 466 Beiträge

Pokal 3. Hauptrunde

Spandauer Kickers - Concordia Wittenau 1:5 (1:2)

Schröder - Raue - Greber, Sader - Lach, Busch - Rathenow, Carboni (61. Hanke), Rathenow (75. Ali Farkouh), Theilig - Zöller.

Mit auf der Bank: Richtsteig und Abdul Farkouh.

Gelbe Karten: Greber und Rathenow

0:1 (2.), 0:2 (9.), 1:2 (18.) Zöller, 1:3 (50.) direkter, abgefälschter Freistoß, 1:4 (58.) schnell ausgeführter Freistoß, 1:5 (77.).

Anschauungsunterricht in Sachen Cleverness. Blitzstart des Landesligisten bei Gegenwind, Ausnutzen von Standards bei Rückenwind.

Ordentliche Phase von uns zwischen den Minuten 15 und 45, was die Hoffnunjg auf die zweite Halbzeit und die damit verbundene Wende schürte. Doch spätestens nach dem 1:4 war es vorbei mit unserer Herrlichkeit. Trotzdem wurden wir deutlich unter Wert geschlagen.

In der Halle am Montag wird der Wind keine Rolle spielen, so dass ich auf ein Weiterkommen hoffe. 18.00 Uhr in der Schöneberger Sporthalle.

Ansonsten wünsche ich Euch allen eine rauschende Weihnachtsfeier morgen nach dem Motto: "Legt die Sau mit dem Eber einen Tango aufs Parkett, dann wackelt das Kotelett und manches Kilo Fett !"


nach oben springen

#37

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 17.12.2011 00:08
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Sehe ich genauso,
und fand es prima, dass es keine Frust-Aktionen gab!!!

...so mal als kleine Rückmeldung zur Fairnesstabelle...:-)

Grüße
Didi


zuletzt bearbeitet 17.12.2011 00:40 | nach oben springen

#38

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 20.12.2011 09:02
von Michael Holz | 466 Beiträge

Bezirksliga-Hallenturnier am 19.12.2011 in der Schöneberger Sporthalle

Das Aufgebot: Abdul Farkouh (TW), Schröder (Ersatz-TW), Seelisch, Baron, Draeger, Carboni, Zöller, Lach und Sader.

Coach: Stefan "Blonder" Ziemann, der "Hallenfuchs", nicht zu verwechseln mit dem "Wüstenfuchs" Rommel.

Hier werden (Welt)meister geboren, wie Franz Beckenbauer nicht nur einmal vor und nach großen Turnieren sagte: schwache Gruppe überstanden und sich ins Turnier hereinsteigern. So ähnlich sehe ich dieses und meine schon, dass ich uns zum Geheimfavoriten erkläre.

Positiv ist zu vermerken die wohltuende Fairness aller acht Mannschaften. Kein hässlichen Fouls, keine unnötigen Blutgrätschen und kein Genöhle bei strittigen Schiedsrichterentscheidungen.

Die Gruppen 6 und 7 waren schon von sehr unterschiedlicher Qualität. In Gruppe 6 setzten sich verdientermaßen Pokalschreck BFC Tur Abdin und FC Liria durch. TSV Rudow II und 1. FC Lübars hatten das Nachsehen.

In Gruppe 7 hätten wir sogar noch durch eine knappe Niederlage (legendäre Erinnerung an unseren Ex-Trainer aus den Achtziger Jahren Wilfried "Tele" Oelgardt: "Knappe Niederlage reicht !" - Emse und Doc wissen ein Lied davon zu singen - und nicht vergessen: "in Kniehöhe spielen !", denn so sah die KOnstellation nach dem zweiten Spieltag aus:

1. FV Wannsee 2:0 Tore, 6 Punkte
2. SSC Südwest 1:1 3
FSV Spandauer Kickers 1:1 3
4. FSV Fortuna Pankow 0:2 0

Im letzten Spiel hätten uns ein Unentschieden und eine Niederlage gereicht, denn der Zweit-Punktbeste Dritte aus allen Vierergruppen hatte auch nur drei Punkte und eine Trodifferenz von - 2, alles verstanden ? Braucht man auch nicht. Da wir keine "Pokerfaces" sind, erledigten wir die Aufgabe mit einem unkonventionellen 1:0-Sieg gegen den SSC Südwest, die ebenfalls "mit dem Rechenschieber" weiterkamen.

Nun die Ergebnisse im Einzelnen:

SpaKi - FV Wannsee 0:1. Tor in der dritten Minute. Hier zeigten wir, wie man Hallenfußball nicht spielen sollte.

SpaKi - Fortuna Pankow 1:0 Tor Sader in der vierten Minute. Ging so.

SpaKi - SSC Südwest 1:0 Tor Draeger in der neunten Minute. Ein guter "Zocker" macht nur soviel, wie er braucht.

So stehen wir am 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.2011, 15.00 Uhr in der Schönerberger Sporthalle am Sachsendamm vor folgender Aufgabe:

Arminia Heiligensee, BFC Tur Abdin und SC Berliner Amateure. Ein zweiter Platz reicht zur Endrundenteilnahme. Meine Prognose: machbar. Franz Beckenbauer würde ssagen: gerade die richtige Gruppe für eine Turniermannschaft. Andere Teamchefs oder Bundestrainer der Vergangenheit hätten sich vor laufenden Kameras zum Schein vor Schreck in die Hose gemacht.

Ich selbst werde nicht anwesend sein, daher meine herzliche Bitte an den Kreis der Spieler: ein Bericht fürs Forum schreiben. Und wir brauchen einen Ordner, weil Gerdchen Zschalig an diesem Tage anderweitige Verpflichtungen hat. Viellleicht stellt sich ein SpaKianer zur Verfügung (bitte bei Günter melden), damit wir nicht unnötigerweise 15,-- € Strafe zahlen müssen.

Ich für meinen Teil wünsche Euch frohe Weihnachten und ein gesundes Wiedersehen im Jahre 2012.


zuletzt bearbeitet 20.12.2011 10:00 | nach oben springen

#39

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 27.12.2011 08:34
von Michael Holz | 466 Beiträge

Bei der Zwischenrunde des Bezirksliga-Hallenturniers ist unsere Mannschaft ungeschlagen ausgeschieden, wie uns Auslandskorrespondent Gunderson Haage-Baumarkt ausrichten ließ. 0:0 gegen SC Berliner Amateure, 1:1 gegen Arminia Heiligensee mit gefühlten 80 % Ballbesitz und 9 1/2-minütigem Powerplay und 3:3 gegen BFC Tur Abdin nach 0:2- und 1:3-Rückstand. So waren wir die "Neuseeländer des Turniers, die bei der WM 2010 ebenfalls ungeschlagen die Segel streichen mussten. So findet der restliche "Budenzauber" ohne uns statt, schade !

Vielleicht schreibt ein Spieler einen Bericht ins Forum (inkl. Aufgebot und Torschützen), da ich ja nicht anwesend war.

Allen SpaKianern wünscht ich einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes Jahr 2012.


nach oben springen

#40

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 10.01.2012 09:43
von Michael Holz | 466 Beiträge

Vorbereitungsphase, das heißt nach einem Motto von Sir Winston Churchill: Blood, Toil, Sweat and Tears. Aber: wenn diese für den Fußballer unliebsame Phase erfolgreich durchschritten hat, sagt der Körper bis zum Saisonende im Juni 2012 Danke.

Hier nun einen Auszug aus der Vorbereitungsphase.

Donnerstag, 12.01.2012, 19.30 h Heimspiel gegen den Lichterfelder FC II
Dienstag, 17.01.2012, 19.30 h Heimspiel gegen BFC Viktoria 89 II (mit Ex-Trainer Lutz Griebsch und den ehemaligen Spakianern Mirko Bärschneider, René Kosker und Jannis Spiekermann)
Freitag, 20.01.2012, 18.00 h Traditionelles, gut besetztes, niveauvolles Hallenturnier beim SC Westend 01 in der Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstraße.

Sonntag, 29.01.2012, 14.00 h Erstes Punktspiel daheim gegen den Tabellenzweiten Mariendorfer SV 06 (Nachholespiel)
Sonntag, 05.02.2012,,14.00 h Weiteres Punktspiel gegen den Tabellenvierten SV Stern Britz mit dem Hochsprungweltmeister Martin Buss (kein Scherz).
Also zwei echte Wahrsager, zu denen ich viel Glück wünsche.

Versäumen möchte ich es selbstverständlich nicht, allen SpaKianern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2012 zu wünschen.


nach oben springen

#41

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 18.01.2012 09:21
von Michael Holz | 466 Beiträge

Die Vorbereitung läuft in vollen Zügen. Auch drei Neuzugänge haben sich angemeldet. Diese werde ich vorstellen, wenn meldemäßig alles "in Sack und Tüten" ist. Am Donnerstag geht es din die Werderstraße zu Galatasaray Spandau. Freitag um 18.00 Uhr das traditionelle Hallenturnier des SC Westend 01 in der "Sömme". Neu hinzugekommen ist das Freundschaftsspiel gegen FC Spandau 06 am Sonntag um 14.00 Uhr am "Brunsi". In der nächsten Woche geht es noch zum Elchdamm, Gegner ist der Nordberliner SC.

Gestern wurde die zweite Mannschaft des BFC Viktoria 89 II mit unserem Ex-Trainer Lutz Griebsch 4:2 (1:1) bezwungen. Ein Spiel, das noch nicht so recht zeigte (und vermutlich auch nicht zeigen sollte), wie weit wir sind: Leider war es in der zweiten Halbzeit etwas nicklig. Unsere Tore erzielten Carboni (3) und "Jones" Zöller, auf der Gegenseite traf ein "alter Bekannter", René Kosker zum zwischenzeitlichen 1:1. In der Halbzeit muss wohl die Kabinenansprache eine gewisse Lähmung verbreitet haben (oder waren es Hannes Vitamine ?), denn die Viktorianer erzielten mit dem ersten Angriff das 1:2. Erfreulich am 20. Geburtstag von Nico Sader, dass die Rekonvaleszenten "Pipo" Rekitte und "Hanschi" wieder mitwirken konnten

Wo auch immer die Spakianer uns in der Vorbereitung noch begleiten, ich kann garantieren, dass die Sporthalle Charlottenburg am Freitag geheizt ist. Unsere Gruppengegner sind Berliner SV 92, SC Charlottenburg und Hertha BSC (A) II. Die andere Gruppe bilden TuS Makkabi, SC Westend 01, FC Brandenburg 03 und der Friedenauer TSC.


zuletzt bearbeitet 18.01.2012 11:16 | nach oben springen

#42

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 23.01.2012 14:06
von Michael Holz | 466 Beiträge

Hallenturnier um den Bürgermeisterpokal bei SC Westend 01

Aufgebot: de Raaij und Schröder (Torwarte), Farkouh, René Riewendt, Rekittke, Carboni, Theilig, Tayfun Tanrikulu, Draeger.

Alles, was uns nicht betraf, war spannend, denn es setzten sioch in unserer Gruppe der BSV 92 (7:4 Tore, 6 Punkte) vor SCC (6:3 / 6) und Hertha BSC (6:4/6) durch. Wir zierten die rote Laterne 2:10/0).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SpaKi - BSV 92 1:4 (Tor: Riewendt zum 1:4)
SpaKi - SCC 0:3
SpaKi - Hertha BSC 1:3 (Tor Tanrikulu zum 1:2 in Überzahl)

Shoot-Out um Platz 7: SpaKi - Friedenauer TSC 0:2.

Liebe Kameraden: wenn Ihr keine Lust auf Hallenfußball habt, so sagt es bitte vorher. Dann vergrault Ihr nicht noch die letzten Aufrechten wie Günter, Pummi, den Blonden und mich. Es war sehr peinlich anzusehen. Dann lieber vorher absagen, und es kann eine Mannschaft teilnehmen, die gerne in der Halle spielt. Eigentlich müsste man sich beim Veranstalter für diese desaströse Vortellung entschuldigen !

Doch nun genug des Frusts. Wir müssen nach vorne blicken, und dieses heißt: Sonntag um 14.00 Uhr gegen den Tabellenzweiten Mariendorfer SV 06 im Nachholespiel konzentriert angehen, um weiter "im Geschäft" zu bleiben.


nach oben springen

#43

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 26.01.2012 09:17
von Michael Holz | 466 Beiträge

Sonntag gilt's, die Vorrunde mit einem schweren Brocken abzuschließen. Es ist kein geringerer als der Tabellenzweite Mariendorfer SV 06. Das Spiel läuft nach dem Motto frei nach Anne-Marie David (Siegerin des Grand Prix Eurovision 1973 für Luxemburg; "Tu te reconnaitras - Du erkennst Dich wieder !" Natürlich ist ein Wunschergebnis nur mit einer entsprechenden Unterstützung möglich, daher sehen wir uns alle am Sonntag um 14.00 Uhr am Brunsi.


nach oben springen

#44

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 27.01.2012 14:15
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Nicht,daß Ihr Euch wundert,Jürgen und ich sind in den Ferien im Urlaub,zwar nicht gemeinsam,aber deswegen nicht beim Spiel am Sonntag.Wir drücken aber die Daumen!!


nach oben springen

#45

RE: 1. Herren

in Spielberichte Saison 11/12 29.01.2012 16:44
von Michael Holz | 466 Beiträge

FSV Spandauer Kickers - Mariendorfer SV 06 4:2 (2:1)

Schröder - Theilig, Raue, Greber, Sader - Lach, Hansch - Draeger (90. Rathenow), Carboni - Tanrikulu, Rekittke.

Mit auf der Bank: Richtsteig, Farkouh, Zöller, Riewendt, Hanke und de Raaij.

Gelbe Karten: Hansch und Greber.

1:0 (9.) Carboni, 2:0 (28.) Draeger, Foulelfmeter (Rekittke), 2:1 (37.), 2:2 (56.), 3:2 (64.) Rekittke, direkter Freistoß, 4:2 (85.) Rekittke.

Bei schwerem Boden ein kurioser Spielverlauf. Das 2:0 gab keine Sicherheit. Die Mariendorfer hatten in der 22. und 44. Minute mit zwei Aluminiumtreffern etwas Pech. Außerdem gab es in der 23. Minute eine recht glückliche Entscheidung für uns, als der SR bei einem Zweikampf in unserem Strafraum auf "Schwalbe" des Mariendorfer Angreifers erkannte. Über einen Strafstoss hätten wir uns sicherlich nicht beklagen dürfen, aber Glück und Pech sollen sich wohl in einer Saison ausgleichen. Als die Mariendorfer ausglichen und wir scheinbar am Boden waren, schlugen sie kein weiteres Kapital daraus. Im Gegenteil: wir kämpften uns ins Spiel zurück und landeten einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg. Gut der Einstand von Tayfun Tanrikulu (vorher Blau-Weiß Spandau). Auch René Riewendt (vorher Eintracht Glindow) mit seiner Iwan-Rebroff-Gedächtnismütze sollte eingewechselt werden, jedoch kam dieser Maßnahme der Schlusspfiff zuvor.

Fazit: den "langen Kerls" der Mariendorfer behagte dieser Boden überhaupt nicht. Unsere Spieler hielten sich phasenweise an das Fußballverbot bei Schneeboden und waren etwas quirliger. Letztendlich gab die große Kampf- und Willenskraft den Ausschlag für den Sieg.

Nun ist die Tabelle zu unserem Positiven wieder gerade. Doch dieser Sieg ist nur etwas wert, wenn wir am Sonntag um 14.00 Uhr am Brunsi zum Rückrundenauftakt gegen den gefährlichen Tabellenvierten SV Stern Britz dranbleiben und auf weitere Strauchler, insbesondere der Konkurrenz auf Mariendorf, hoffen. Glück hat bekanntlicherweise nur der Tüchtige. Ob wir in der Vorbereitung tüchtig waren, wird sich zeigen. Aber man kann dieses Glück auch, wie heute, erzwingen. Wer also wegen der Show von Florian Silbereisen (Ende wohl gegen 23.00 Uhr) das Wort zum Sonntag verpasst hatte, hier bekommt er es frei Haus von "Pater Läppisch" bzw. dem "Schwarzen Abt" (inzwischen etwas ergraut) geliefert.

Präsident und Vize können ihren Urlaub getrost noch um eine Woche verlängern.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 51 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 179 Themen und 3162 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de