mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

Berliner SC (H) 2:0 (0:0)

in Spielberichte Saison 11/12 11.12.2011 17:54
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Beginnen wir mit dem wöchentlichen Einerlei:
Gegenüber dem Vorsonntag standen -wie in der Woche davor- wieder 8 von 10 Spielern aus dem Hertha-Spiel zur Verfügung.
Dafür fehlten 6 aus dem K/O-Spiel.....
Ein Glück:
Die Halbserie ist beendet, vor uns steht lediglich noch ein schweres Pokalspiel gegen den LaLi-Aufstiegsaspiranten Brandenburg 03.
Davon ausgehend, dass wir auch in dieser Saison wieder nicht den Pokal in den Händen halten werden, gilt es mit dem heutigen Ergebnis den Schlussstrich (mit 3 "S") unter eine ereignisreiche Halbserie zu ziehen.
Dazu mehr in dem morgen zu fertigenden Bericht für den Elfer(ein Hinweis an den Webmaster, dass selbstverständlich zum Redaktionsschluss alles vorliegen wird).
Zur heutigen Begegnung:
Mit dem BSC empfingen wir alte Bekannte, den Meister der Vor-Saison, eine symphatische Truppe, mit der es eigentlich nur ein Problem gab:
Auch sie wollten mit einem Dreier in die Winterpause, nachdem sie nach einem eindrucksvollen Saisonstart zuletzt unerwartet Federn lassen mussten.
Die Partie war in der Anfangsphase gekennzeichnet durch ein beidseitiges Abtasten auf gut bespielbarem Geläuf.
Beide Abwehrreihen überzeugten, obwohl viele Außenstehende weder mit der einen, noch mit der anderen Verteidigung tauschen wollten.
Alle aufgebotenen Stürmer agierten mit Haken und Oesen, so dass es dem nicht immer souveränen Schieri von Minute zu Minute schwerer fiel, die zutreffende Entscheidung zu fällen.
Dies sollte im Verlauf des Spiels Konsequenzen haben.
Nach 20 Minuten stand es nach Chancen 2:2, wobei wir durch Gooß in Führung gehen müssen (beim 1:1 am guten TW gescheitert/ 12.) und Baba in der 17. Pech hat, als er nach guter Vorarbeit erneut am BSC-Keeper scheitert.
Die Chancen des BSC resultierten aus eigenen Unzulänglichkeiten und konnten u.a. durch Busch auf der Linie geklärt werden (19.).
Eine spielentscheidende Situation ergab sich in der 22.Minute, als Gooß im 16er elfmeterreif zu Fall gebracht wurde. Der Pfiff des Schieris blieb hier (zunächst) aus.
Bis zur 45.Minute entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die zurecht mit 0:0 in die Halbzeitpause ging.
Die Weichen für die 2.Hälfte wurden in der Pause gestellt:
Während dessen Langer für Skerka sich als 1:1-Tausch erwies, konnte der BSC den Ausfall seines Liberos nicht kompensieren.
Mit Beginn der 2.Hälfte nutzten wir die Schwächung des Gegners, taten mehr für die Offensive und wurden dann in der 51.Minute durch eine sog. Konzessionsentscheidung mit 1:0 durch Hoffmann per Foulelfmeter belohnt.
Ehrlich gesagt: Eine sehr harte Entscheidung, hier Freistoss wegen Stürmerfoul und keiner hätte sich beschwert....
Diese Szene wurde zum Anlass genommen, den Redefluss aller Beteiligten bis zum Ende des Spiels deutlich zu erhöhen.
Mein Fazit hierzu:
Da sollte keiner der Akteure mit dem Finger auf einen anderen zeigen, dieser Teil der Partie ging sehr ausglichen aus......
Natürlich wäre eine konsequentere Spielleitung dienlich gewesen, sie hätte aber auch zur Dezimierung von Gelb-Schwarzen führen können....
Den Sack zu machen durfte ein gewisser Herr Gooß, Älteren noch als 4fach-Torschütze Ende Juli im Testspiel bekannt.
Der Robben der 11er-Verbandsliga:
Wenn er spielt, spielt er auf Tempo ohne sich und den Gegner dabei zu schonen.
Problem:
Er spielt verletzungsbedingt fast nie!
Sein erstes Pflichtspieltor:
Wir freuen uns auf einen Kasten am Donnerstag beim Training
(Prognose: Do, 15.34 Uhr: sms: schaffe es nicht, habe mich auf der Arbeit verletzt...).
Also: 72. 2:0 Gooß aus dem Gewühl!
Danach galt es 18 + 4 Minuten zu überstehen.
Kalt wurde einem dabei nicht, da die teilweise sehr erhitzten Gemüter genügend überschüssige Wärme ausstrahlten.
Abpfiff: 16 Punkte, Platz 9 oder 8 (eine Spielwertung fehlt), damit kann man leben.
Womit man nicht leben kann, dass wurde intern in der Kabine besprochen und schon am Donnerstag wird sich zeigen, ob zugehört wurde.
Übrigens:
Brandenburg spionierte schon mal.
Aber denen sei gesagt:
Wenn eins gewiss ist, dann ist es die Tatsache, dass wir definitiv nicht 2mal mit der selben Truppe auflaufen....
Bis Do!
Der Kader:
Schramm (zu Null) -Hoffmann -Busch, Peterson -Argüder -Steinhäuser, Belek ,Baba, Papadopoulos -Skerka (46.Langer), Gooß (84.Wernitz)

Do: 19.30 Uhr Training
Sa: 14.00 (H) Pokal

nach oben springen

#32

RE: Berliner SC (H) 2:0 (0:0)

in Spielberichte Saison 11/12 11.12.2011 18:50
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Das Wichtigste wurde beinahe wieder einmal vergessen:
1.)Michas Lasagne al forno war erneut hervorragend.
Danke dafür!
2.)Herr Brandt wurde Tippmaster!
11.11.2011: 22.25 Uhr, der Alkoholpegel steigt.
Der Deckel geht rum und nur einer tippt 9 von möglichen 15 Punkten aus den seinerzeit verbleibenden 5 Spielen.
Unglaublich!
3.)Bertone wurde am Freitag 54!
Er feierte seinen Geburtstag so ausführlich, dass er es heute erst gegen 12.45 Uhr schaffte, an dem Spielort zu erscheinen, an dem er um 12.15 Uhr in der Startformation auflaufen sollte.
4.)Rainer Trimter wurde am Freitag 50!
Seitdem klingelt sein Telefon minütlich, selbst Hotte soll schom angerufen haben....
Ich glaube, das wars!

nach oben springen

#33

Pokalwochenende

in Spielberichte Saison 11/12 15.12.2011 13:10
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Dann werden wir auch mal ein wenig Werbung in eigener Sache machen:
Kaum zu glauben, aber Senioren und 11er-Altliga befinden sich ebenfalls noch im Pokalgeschehen:
Sa ab 14.00 Uhr zu Hause:
zunächst
Altliga gegen Brandenburg
und anschl.
Senioren gegen Johannisthal!

nach oben springen

#34

RE: Pokalwochenende

in Spielberichte Saison 11/12 17.12.2011 00:04
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Dann seht mal zu, dass Ihr dort auch "überwintert"
genauso wie die A-Junioren:-)

Toitoitoi
Didi


zuletzt bearbeitet 17.12.2011 00:39 | nach oben springen

#35

Pokal Brandenburg 03 (H) 2:4 n.E.

in Spielberichte Saison 11/12 17.12.2011 17:56
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Wir sind gerade aus dem Pokal ausgeschieden, weil wir unterirrdisch gespielt haben und zu doof waren, Elfmeter einzuhauen, sprich den Ball ZWISCHEN die Pfosten zu setzen.
Mehr zu diesem Spiel, wenn die Weihnachtsfeier und ihre Auswirkungen verkraftet worden sind....
War trotzdem ein tolles 2011!!!!!!!!!!!

zuletzt bearbeitet 18.12.2011 10:19 | nach oben springen

#36

RE: Pokal Brandenburg 03 (H) 2:4 n.E.

in Spielberichte Saison 11/12 18.12.2011 13:24
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Zunächst eine Bitte und danach Danksagungen:
Das bei fussball.de veröffentlichte Ergebnis 2:5 ist falsch, da die Partie 3:5 n.E., sprich 1:1 (0:0) und 2:4 im Entscheidungsschiessen ausging.
Wäre nett, wenn dies korrigiert werden könnte.
Dann der Dank an die Organisatoren der Weihnachtsfeier:
Es war eine sehr nette Veranstaltung, auch die Anordnung der Tische, sowie die liebevolle Dekoration ließen den Raum deutlich gemütlicher erscheinen.
Nun zum nicht ganz so gemütlichen Teil des Berichts:
Das Pokalspiel!
Beim Eishockey würde man sagen, es fehlten beide Sturmreihen (Gooß, Skerka, Göris und Brandt).
So sah das Spiel unserer Mannschaft gegen einen engagiert, aber fair auftretenden Gegner dann auch aus. Baba und Papa bemühten sich nach Kräften, jedoch konnte der Ball vorne zu selten gehalten werden und es ergaben sich hochgerechnet maximal 2-3 Torchanchen in der regulären Spielzeit.
Anders die Situation beim Gegner:
Lauf- und spielstark über 8 und 10 erarbeitete man sich bereits in den ersten 45 Minuten Chancen zur Führung.
Bis zum 1.Treffer dauerte es jedoch 52 Minuten und den erzielte........Belek zur 1:0 Führung, geschmeichelt.
Es folgte nach 10minütiger Ausgeglichenheit die verbleibenden 30 Minuten die Partie Brandenburg 03 vs. Schrammi.
In der 78.Minute war jedoch auch unser gestern zum wiederholten Male überragender Torwart machtlos: 1:1.
Da Schrammi uns durch weitere Paraden im Spiel hielt, konnten wir uns zumindest ins Entscheidungsschiessen retten.
Dieses sollte jedoch den gestern eher als gebraucht zu bezeichnenden Tag charakterisieren.
Mit dem 1.Schuss scheiterte Busch am Pfosten, während dessen Brandenburg sicher verwandelte.
Nach Babas Ausgleich hatte Schrammi 2mal Pech, als er bei den Schüssen 2 und 3 jeweils noch mit der Hand dran war.
Zwischen diesen beiden Treffers passte Ogün noch kurz nach außen.....
Argüder konnte so nur auf 2:3 verkürzen.
Der entscheidende Elfer zum 2:4 wurde sicher verwandelt und Brandenburg zog verdient in die nächste Pokalrunde ein. Gratulation!
Hier noch ein wenig Vorfreude auf die nächste Runde:
Vor 3 Jahren schalteten wir als Landesligist den Verbandsligisten Teutonia im Elfer-Schiessen aus (da waren auch bessere Schützen am Start, stimmts Henna ).
Zur Belohnung fuhren wir dann an einem Mittwoch zu Köpenick/Oberspree -Anstoss 20.00 Uhr oder so-.
War ne riesen Sache: Kaum eine Mannschaft zusammen bekommen, gabs 8 Bouletten....
Auch letzte Saison hats Spaß gemacht:
Hertha rausgekegelt und dafür mit einem Dienstagsspiel bei Frohnau belohnt worden....
Na ja, wir werden sehen, welches Losglück die Brandenburger ereilen wird.
Das wars 2011!
Danke für ein tolles Fußball-Jahr!

Der Kader:
Schramm -Hoffmann (28.Inderwisch) -Busch, Peterson (50.Dziobaka) -Wernitz, Steinhäuser, Argüder, Belek, Gehrmann -Papa und Baba

Vorschau 2012:
1.Trainingstag:
Di, 03.01. 19:30 Uhr Johannesstift
anschl. jeden Dienstag gleiche Stelle, gleiche Welle
1.Feld-Training -so Gott will- Do, 19.01. Platz
Sonst so:
siehe Trainingsplan

Die 11er-Altliga wünscht allen Spakis und deren Angehörigen und und und ....Frohe Weihnachten!

nach oben springen

#37

Vorschau 2012

in Spielberichte Saison 11/12 31.12.2011 14:07
von Michael Schulz | 386 Beiträge

1.Trainingseinheit:
Di, 03.01. 19:30 Uhr Johannesstift
Sa, 07.01. Treffpunkt 13:30 Uhr Hallenturnier S.W. Spandau (Kader wird am Di geklärt!)
Ort: Halle Falkenseer Damm (wie die letzten Jahre!)

Allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches 2012!

nach oben springen

#38

Halle S.W.Spandau und Vorschau 2012

in Spielberichte Saison 11/12 08.01.2012 12:54
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Nach nur 17 freien Tagen haben wir am letzten Dienstag mit der Vorbereitung auf die Rückrunde -Ziel: Klassenerhalt!- begonnen.
Da das Hallentraining für einige unserer Spieler problematisch ist und somit bereits etliche Absagen -auch für die kommenden Wochen- feststehen, war die Resonanz mit 10 Trainingswilligen durchaus positiv, wenn auch ausbaufähig....
Derzeit müssen wir von einem planmäßigen Rückrundenstart ausgehen, so dass hier auch über das Forum nochmal allen Hallen-Allergikern empfohlen wird, die fehlenden Einheiten durch individuelle Läufe auszugleichen!
Gestern nahmen wir traditionell am jährlichen Hallenturnier von S.W. Spandau teil.
Eine nette, wenn auch zeitraubende Sache, die in diesem Jahr leider etwas an fussballerischem Niveau verloren hat.
Im ersten Spiel gegen Eichkamp/Rupenhorn führten wir nach gefühlten 30 Sek. mit 2:0 durch Tore von Baba und Bernde, um dann etwas in Sorg- und Lustlosigkeit im Torabschluss zu verfallen (Endstand: 3:0, Tor Ogün).
Nach intensiven Studium der weiteren Kontrahenten ......gab es 2 Mörder-1:0-Siege gegen Alemannia 06 und eine BVV-Auswahl (Ogün und Eigentor).
Im Halbfinale trafen wir auf Teutonia.
In einer friedlichen Partie gab es ein 2:0 (Baba und Bernde). Leider ging ein Teutone dabei k.o., auch von hieraus gute Besserung.
So standen wir -wie im Vorjahr- erneut im Finale und verloren erneut, auch wenn diesmal erst nach Verlängerung und Neunmeter-Schiessen gegen die 7er-Altliga des SC Siemensstadt (1:1 n.V., Tor Bernde) und 3:4 vom Punkt (Papa und Bernde scheitern).
O.K., das Turnier-Niveau war lausig, aber dann hätten wir auch gewinnen müssen.....
Also:
Kein Verletzter, kein Ärger mit den Schieris (unser Freund war diesmal Spieler und zeigte, warum er Schieri wurde...), aber auch noch kein konkreter Testspielgegner (Ale meldet sich Mi, Kladow war diesmal genauso wie Staaken nicht dabei).
Am Rande der Veranstaltung wurde das Stift-WE durchorganisiert, mit Woodi, Seiptis und Monti wurden Pensionäre eingeladen und es bleibt nur eine Frage offen: wie viele Haxen und wie viele halbe Hähnchen....
Gestritten wird noch über das Fernsehverbot (DSDS und Dschungel warten).
Der Kader:
Schrammi -Udo, Tommy B., Baba, Bernde, Papa, Jörg, Ogün und Svenna Ge.
Training:
Di, 19:30 Uhr Halle Stift
Do kein Training, da Stift-WE 13.-15.01. ansteht!

Wer musste eigentlich diesmal die Kiste Sekt mitnehmen?

nach oben springen

#39

Vorschau 2012

in Spielberichte Saison 11/12 12.01.2012 11:53
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Letzte Meldung an alle Stift-Schläfer:
Bitte an Bettzeug denken (Schlafsack oder Bezüge -Decke und Kissen sind vorhanden-)!

Termine Vorbereitung:
So, 29.01. 10:30 Uhr (H) SF Kladow
So, 05.02. 10:30 Uhr (H) FC Internationale

Di waren 13 Hallenteilnehmer vor Ort, es geht voran.

nach oben springen

#40

Johannesstift

in Spielberichte Saison 11/12 15.01.2012 14:21
von Michael Schulz | 386 Beiträge

17 Kisten Bier (ist noch was übrig für die kommenden Spiele..), 5 Flaschen Wiskey, 1x Havanna und 2 x Ramazotti, sowie 30 Haxen und halbe Hähnchen später:
Es ist wieder einmal vollbracht: völlig entkräftet haben insges. über 30 Erwachsene und mehrere Kinder das jährliche Treffen im Johannesstift hinter sich gebracht.
Es wurde wieder gekickert, auf 2 Rollen gefahren, diesmal ausgiebig gepokert und der Fernseher blieb doch an, so dass es zu keinen Wissenslücken in Hinblick auf die wichtigen Dinge des Lebens, sprich DSDS, Dschungelcamp etc. kommen konnte.
Ach so, nebenbei haben wir an 2 1/2 Tagen ca. 7 Stunden Hallenfußball gespielt, 2 Waldläufe (mit 13 bzw. 11 Teilnehmern) absolviert und so den Kalorienhaushalt mit Sicherheit in der Waage gehalten.
Es war erneut ein tolles Wochenende, gespickt mit vielen Anekdoten, die in den folgenden Wochen, aber auch noch nach Jahren für Gelächter sorgen werden.
Auch dieses Jahr gab es ein Stift-Video (2011: Löffelspiel: zunächst im Original, anschl. erfolgreich umgesetzt): 2012 siehe youtube => Fußball + situp!
Auf Platz 2 folgte der russische Airbag.
Möglicher Weise beide schon uralt, für uns aber ein großes Vergnügen, wenn diesmal auch in beiden Fällen auf die interne Umsetzung verzichtet wurde.......
Kulinarisch sorgten Andreechen, Karen und Ogün, sowie Eggman Ralphi für Höhepunkte.
Alle Aktiven wurden liebevoll durch das Organisationsteam (Christiane, Andreechen, Ralle, Mario u.a.) betreut, so dass der Frühstückstisch keine Wünsche offen ließ.
Air Berlin stellte wieder einmal seinen fähigsten Mitarbeiter ab (eigentlich schade, das es mit dem Ball am Fuß nicht so klappt), alles bestens.
Da sich auch unsere Neueinsteiger Sven, Thommi, Matze (zumindest mit Kurzauftritt) und Bernde wohl fühlten, kann man von einer rundum gelungenen Veranstaltung sprechen.
Danke an alle Teilnehmer!
Ach ja, noch was:
"Ich hatte 2 Mu..... auf der Hand und muss mich noch rasieren und duschen".
Wir sehen uns Di!
Ab sofort:
Di, 19:30 Uhr Halle
Do, 19:30 Uhr Platz

nach oben springen

#41

Galatasaray Spandau (H) 12:0 (6:0)

in Spielberichte Saison 11/12 29.01.2012 15:20
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Schneeflöckchen, Weissröckchen, wann kommst du geschneit.....
Gestern war es so weit!
Zunächst der Dank an:
-Gala, die nur zu zehnt erschienen und 80 Minuten durchhielten, hier der Dank insbesondere an Yüksel Aydin!
-Morri und Thorsten Ebel aus den Senioren, die uns vervollständigten und eine gute Partie absolvierten (beide 39)....
und an
Burak Silvio Heinevetter Argüder, der seine Handball-Torwart-Künste in erster Linie beim Warmmachen unter Beweis stellte, danach jedoch bis zur 70.Minute beschäftigungslos blieb.

Das Resumee´:
Ein Spiel auf Schneeboden über 80 Minuten mit 11 gegen 10, in dem man 20 Tore hätte machen müssen, aber zumindest phasenweise kontrolliert und ansehnlich den Ball laufen ließ, um so zu 12 Treffern zu kommen, die sich auf die Herren Ebel (3), Bierbaum (2), sowie auf Sven Göris (4?), Ogün Belek (2?) und Baba (1) aufteilten.
Eigentlich haben wir ja auch nur zu zehnt und manchmal auch gegen 11 bis 12 gespielt.
Baba hatte zumindest in der 2.Hälfte Zeit für Altliga-Fußball bei Spaki und bei Ogün und Sven war man sich auch nicht immer sicher, ob sie Tore verhindern bzw. erzielen wollten.
Hinzu kam unser Eisschnelläufer Udo Gunda Peterson, der bei der Schuhwahl etwas unglücklich agierte.
O.K., hat Spaß gemacht, war eine Trainingseinheit und besser, als 6:6 bzw. ohne sportliche Ertüchtigung den Heimweg angetreten.
Nach getaner Arbeit gab es Stift-Bier, Käsebrötchen für Baba, Sandwiches von Hanne und einen 2.Kasten durch den etwas zu spät eingetroffenen Herrn Bierbaum.
Bei bester musikalischer Untermalung wurde die Kabine zeitnah geräumt, um so die Unterbringung aller Taschen und die Zubereitung der Snacks sicher zu stellen.
Hoffentlich hat es sich gelohnt. Dazu mehr durch Holzi und die morgige FUWO.
Auf Grund der Winterferien fällt Di das Hallen-Training aus -jeder hat seinen Laufplan erhalten-, so dass die nächste Trainingseinheit am Do statt findet.
Bitte vorsichtshalber Laufschuhe einpacken!

Der Kader:
B.Argüder -Morrison -Papadopoulos, Peterson -Steinhäuser, Bierbaum, Baba, Schulz -Ebel, Belek -Göris

Offizielle:
Herr Brandt an der Linie und Herr Steinbrenner mit spitzem Stift.
Noch was:
Sollte dieses Spiel gegen uns gewertet werden, liegt es am GF, der das Spielformular trotz Hinweis des Schieris in die Rundablage steckte.

Bis Do!

nach oben springen

#42

Testspiel gegen Internationale

in Spielberichte Saison 11/12 02.02.2012 11:10
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Den Internationalen wurde es im Laufe der Woche etwas zu frostig, so dass sie das am Sonntag vorgesehene Testspiel leider abgesagt haben. Schade eigentlich!
Hieraus ergibt sich folgende Planänderung für die folgenden Tage:
Heute, Do 19:30 Uhr Training (Laufschuhe mitbringen!)
Sonntag, 05.02.2012:
10:00 Uhr Treffpunkt Halle Johannesstift
a.)Lauf (bekannte Strecke)
anschließend
b.)Gymnastik in der Halle unter der Leitung von Aerobic-Queen Sydney R. Gehrmann
anschließend
c.)der altbekannte Kampf der Giganten (Trainer-Team) gegen die Luftpumpen

Für Vitamin-Zufuhr jeglicher Art ist gesorgt!
Absagen (ich lauf allein etc.) werden nicht akzeptiert, da wir normaler Weise gespielt hätten!

Di, 07.02. 19:30 Uhr Hallen-Training

Bis nachher!

nach oben springen

#43

Vorbereitung Rückrunde

in Spielberichte Saison 11/12 05.02.2012 15:01
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Bei -17,9 Grad Celsius trafen sich heute 13 wackere Kaderspieler zum Kurz-Trainingslager.
Um 10:00 Uhr startete der bekannte Stift-Waldlauf, anschl. ging es in die Halle, in der Svenna zunächst Körperpartien aktivierte, die gefühlt Jahrzehnte nicht mehr in Gebrauch waren.
Sehr unterhaltsam!
Zu guter Letzt kegelte ein sehr motivierter Herr M.Argüder einige seiner Mitspieler durch die Halle.
Den Kampf der Giganten gegen die Luftpumpen ging 2:1 nach Spielen für die Luftpumpen aus.
Wichtig: Alle haben sich bewegt und trotz Muri wurde niemand verletzt.
Kulinarisch geht der Dank an Ogün für Tee und die bekannten köstlichen Schnittchen, an unseren Kapitän Mario für Tee und Vitaminzufuhr in Form div. mundgerechter Obststücken, sowie an die weiteren Teespender und -wie stets- an die Firma Krombacher, für die Erfindung des gängigen Erfrischungsgetränks.
Hat Spaß gemacht!
Wie gehts weiter?
Di, 19:30 Uhr Halle Stift
mit Gymnastik und Spiel
Do, 19:30 Uhr Test gegen die Senioren!
Bis Di!
Baba wird übrigens eine Kiste mitbringen, da er heute leider nicht erscheinen konnte.....
Wo war eigentlich Herr Wernitz?

nach oben springen

#44

Vorschau Rückrundenstart

in Spielberichte Saison 11/12 10.02.2012 13:52
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Leider ist es den Verantwortlichen (Bezirksämter und BFV) nicht gelungen eine einheitliche Linie zu fahren, die für alle Beteiligten nachvollziehbar wäre.
So muss man davon ausgehen, das die Bezirke Steglitz-Zehlendorf, Kreuzberg-Friedrichshain und Neukölln sich in anderen Klimazonen befinden und sich dadurch die -vernünftige- Sperrung der Plätze erklärt.
Unser gestriges Trainingsspiel mit den Senioren hat gezeigt, dass der Platz sehr rutschig ist und sich auch dadurch eine erhöhte Verletzungsgefahr ergibt.
Ob Sonntag gespielt wird oder nicht, soll nun der Schiedsrichter entscheiden.
Wer übernimmt eigentlich die Verantwortung, wenn es zu platzbedingten Verletzungen kommt?
Da es personell keine großen Ausfälle gibt, erwarten 17 hungrige Altligisten den SFC Stern 1900 zur Revanche-Partie (Hinspiel 1:2 durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter).
Ob der Platz event. doch vorab gesperrt wird, erfährt man wie folgt:
Ein Blick ins Forum bzw. ein Anruf beim diesmal zuständigen Trainer-Betreuer-Spieler-Winker Mario Brandt.
Der Betreuer und der Berichterstatter befinden sich am WE in MeckPomm zum Pfähle rammen.....

Fortsetzung:
Di, 19:30 Uhr Halle ( wenn möglich, sollten einige Herren vorab eine Entspannungs-CD auflegen....)
Do, 19:30 Uhr Platz (ggf. Laufschuhe mitbringen)
So, 10:00 Uhr Halle tae bo im Familienkreis alternativ Testspiel vermittelt durch AirBerlin (falls möglich...)

nach oben springen

#45

Stern 1900 (H) 0:0 (0:0)

in Spielberichte Saison 11/12 12.02.2012 20:01
von Mario Brandt | 7 Beiträge

Eine soliede Mannschaftsleistung auf einem einigermaßen bespielbaren Platz

(Warum der angesetzte Schieri der Senioren deren Spiel nach uns nicht hat stattfinden lassen, weiß wohl nur der Gegner (Hertha BSC)
Na ja, sei es drum, wir haben zwar nicht gewonnen, haben aber zu einigen Mitkonkurenten gegen den Absstieg einen Punkt gut gemacht. "Kleinvieh macht ja auch Mist" und so werden wir die nächsten Spiele Punkt für Punkt einfahren , um zum Schluß der Saison dort zu stehen wo wir es uns vorgenommen haben. Nämlich über`n Strich

Nun ganz kurz zum Spiel:
Es war wirklich eine geschlossene Mannschaftsleistung, die auf einem Boden wie dem heutigen nicht selbstverständlich ist. Von hinten mit Schrammi angefangen über Henna, Udo, Buschi, Muri, Sven, Ogün, Thommi, Steini, Baba, Bernde (Joerg 73)und vor allem Dzio und Papa draußen bei gefühlten -10 Grad will ich hier alle Loben. Es wurde geackert, guter Fußball gespielt, nicht gemeckert und nur ein Tor hat gefehlt. Aber die entscheidenden Tore werden noch fallen, Versprochen! Es war wirklich ein ansehnliches Spiel das von beiden Seiten aus, obwohl es ein Kellerderby war, ausserordentlich fair geführt wurde. Hierzu möchte ich dann auch die dazu gehörige gute Leistung des Schieris Louis Bass erwähnen der das Spiel über die gesammte Länge im Griff hatte.
Danke auch an Burat der draußen ohne einen Fehler sich an der Fahne fest hielt!
Zu Loben auch, dass uns unser lieblings Platzwart "George", obwohl alle Spiele nach uns ausgefallen sind, "alle Welt der Zeit" in der Kabine gegeben hat.
Also Micha!!!
Ich bin mir sicher daß wir mit dieser Mannschaft die klasse halten.
Ach ja Ralle!
Sonderurlaub wird nicht mehr genehmigt!!!
Wir brauchen Euch

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 51 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 179 Themen und 3162 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de