mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#16

Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 11:20
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Schon vor einigen Jahren zog einer unserer qualifizierten Trainer nach einer Verlustserie das ernüchternde Fazit : jetzt müssen Köpfe rollen!
Nach dem zu erwartenden 0:5 bei NSF mit einer Restruppe aus 7 Mann (Hut ab vor deren Einsatz,Spielbeginn 18 Uhr)hatten wir am Montag den Weißenseer FC,Teilnehmer im Endspiel um die Berliner Meisterschaft in der letzten Saison, bei uns zu Gast.Einige gute Chancen auf unserer Seite,die durchaus zu einem ein-oder zwei-Torevorsprung hätten reichen können gegen einen nicht besonders starken Gegner,der aber immerhin einige Offensivqualitäten aufwies.Dann sah es nach einem 0:0 aus,bis wir 10 Min. vor Ende einen Angriff fahren,Fehpass im Mittelfeld,Ball von uns noch einmal zurückerobert,wieder verloren,Tor,0:1 und damit das eigentlich ungerechte Ende einer ausgeglichenen Partie.Wie schon in einigen der letzten Spiele unnötiger Punktverlust,aber so sieht es halt aus,wenn man unten steht!
So,nun rollen die Köpfe und zwar welche? Die von dem der Situation hilflos gegenübersthenden P-Beraterstab,incl. dem monderfahrenen und durch seine Kraftanstrengungen beim Eintritt in die Erdatmosphäre gestählten Chef Pagel.Am Montag hatte er uns als Stellvertreter den Popelheini an die Linie gestellt,der aber mehr mit seiner Nase, als mit konstruktiven Vorschlägen beschäftigt war,und,als ihm beim 0:1 ein offenbar besonders großer Fang gelungen war,mehr darüber seiner Freude Ausdruck verlieh,als Betrübnis über das Gegentor zu zeigen.Auch den Rest der P-Truppe ( Prolet,Petze,Plärrsuse,Panzerfahrer,Phantast und Pagedorn)konnte man nun nicht gerade als Creme de la creme des Beraterwesens einstufen,mehr als bedenkliche Gesichter nach Spielende war ihnen nicht zu entlocken.Offensichtlich fehlt es an einem vernünftigen Finanzkonzept,das in der Krise unbedingt benötigt wird.Am 11.11. (Pokal Am Buntzelberg mit anschließender Schlittenfahrt)wird also unbedingt ein "Neuer-Buchstaben-Stab" zur Verfügung stehen müssen,ich schlage mal Y vor,da gibt es zwar nicht viele,aber qualitativ wirklich hochwertige Leute,wie den Yankee.Aber auch andere Vorschläge sind willkommen,sofern deren Finanzierung gewährleistet ist.


nach oben springen

#17

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 14:26
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Nachdem Du Deine Lösungsansätze für unser Stürmerproblem ja gestern geschickterweise bei den D4 Berichten platziert hast,und dieses der perfekten Tarnung gleich kam,werde ich mal hier
für Dich anworten,zumal mir ja blendende Offensivkräfte aus der Ü 50 kredenzt wurden.....d.h. eigentlich stellt sich mir anhand Eurer letzten beiden Ergebnisse,doch die Frage,ob ich
unser Sturmproblem nicht doch lieber von G Spielern beheben lassen sollte....

Diese scheinen sich ja zumindest mächtig am Zielwasser berauscht zu haben...außerdem könnten wir so eventuell auch einer Verbandsstrafe oder einem Punktabzug entgehen.....

Oder wir wurschteln am Samstag im Lokalderby einfach mit unseren eigenen Helden weiter....denn drei Tore in den letzten beiden Spielen haben sie ja immerhin geschafft....

Vielleicht bringt auch die örtliche Unterstützung durch Dich etwas motivierendes... mach Dir bitte aber nicht zuviel Hoffnungen auf eine Einwechselung,denn diese würde spätestens
nach 10 minütigem Dauer-Wagner-Kreiseln auffallen,wenn unsere Akteure entnervt nach einem zweiten Spielgerät verlangen....

Ansonsten könnte ich Dir für Euren neuerlichen Beraterstab noch den Yeti,Yoda und Yolanthe empfehlen.... viel Erfolg!


nach oben springen

#18

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 16:55
von helmut sommer | 24 Beiträge

Darf der interessierte Leser erfahren wie dasEndergebniss lautet


nach oben springen

#19

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 18:00
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Ja,O:2,aber das zweite Tor war nur noch Ergebniskosmetik,1 Min. vor Schluß,entscheidend war das erste,das ich in seiner Entstehung ja geschildert habe. Hoffentlich macht ihr es gegen M-dorf besser,wenn nicht,was ich nicht hoffe,könnt ihr gleich den gesamten,abgelegten P-Beraterstab übernehmen,vielleicht sind die für die Jugend besser geeignet!


nach oben springen

#20

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 01.11.2011 23:42
von Stefan Pagel (Webmaster) | 915 Beiträge

irgendwie muss ich den bekannten Facebook Button "gefällt mir" hier einfügen... vielleicht sollte der Berichterstatter mal im Betreff das Endergebnis immer hinzufügen, dann gibt es nicht immer irgendwelche und mich hier ohne Zustimmung als P Berater einfach zu "verscherbeln" ist ja wohl auch eine Frechheit...

nach oben springen

#21

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 02.11.2011 08:44
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

im Rahmen einer großen Festveranstaltung werden am 31.11. um 20.15 Uhr in MIchas Inn dem gesamten P Beraterstab die Entlassungspapiere ausgehändigt.Unser Präsident wird dann, in Begleitung des Bundespräsidenten,passende Worte finden. Bei der zu erwartenden Menschenmenge ist nicht auszuschließen,daß nicht alle P-Berater Platz finden werden,aus diesem Grunde würden wir z.b. gerne auf den Pyromanen verzichten,der kann dann irgendwo draußen auf der Wiese seine Papiere überreicht bekommen und sie dann dort auch gleich verbrennen,damit wäre allen gedient.Bitte aber auf jeden Fall Peterchen,Deinem Kumpel von der Mondfahrt Bescheid geben,dann könnt ihr beide vielleicht im Rahmenprogramm etwas über Eure Abenteuer im All berichten.


nach oben springen

#22

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 02.11.2011 11:31
von helmut sommer | 24 Beiträge

kann ich das sich sicher nett gemeinte Angebot ablehnen???
wenn ich es mir so recht überlege, möchte ich keinen abgelegten Beraterstab.
Es geht ja sicherlich um die Zukunft der jungen C Spieler und da ist dieser Einfluß
sicher nicht gut!!!
Wir solten das Sonntag nach dem Spiel betrinken.
Helmut


nach oben springen

#23

RE: Ausw.gegen NSF,z.H gegen Weißenseer FC

in Spielberichte Saison 11/12 03.11.2011 13:29
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Salve mea amicus,

Nunc est bibendum cervisia !!!


Cras 18 horae ad Micha ???

Saluto

T.


nach oben springen

#24

Pokalspiel am Buntzelberg gegen Grünauer BC

in Spielberichte Saison 11/12 12.11.2011 12:13
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Der ein oder andere wird in der Vergangenheit schon Buntzelmännern, Mitgliedern jenes verwegenen Bohnsdorfer Bergstammes,der,hoch über der Stadt,in kleinen Gruppen unter extremsten Bedingungen überlebt,begegnet sein.Unsterblich haben sie sich in dem Hit vom Bi-Ba-Buntzelmann gemacht.Neun Vertretern dieses wettergegerbten Stammes,klein,knorrig und zäh,standen wir nun gestern unter extremen klimatischen Bedingungen gegenüber.
Um es vorwegzunehmen,das Beste an diesem Abend war die anschließende Rodelabfahrt von der auf 2546 m gelegenen Buntzelberger Rodelhütte.Absolutes Highlight dabei die Vorstellung unserer beiden fast-oder-schon 50er M.Sorgatz und M.Holz (die teuflischen Michas),die,im Doppelsitzer unterwegs,in der gefürchteten Georg-Hackl-Spitzkehre die Kontrolle verloren,im hohen Bogen jauchzend über die Bahnumrandung schossen und sich anschließend,da auch eine gewisse Gewichtsbeschleunigung zu ihren Gunsten bestand, mit 200km/h in den schneebedeckten Buntzelberg bohrten.Dem aber hielt jener nicht stand und brach,wie ein Kartenhaus,in Millarden von Buntzeln auseinander.Wer nun enttäuscht ist,weil er auch noch gerne gerodelt wäre,der Berg aber nicht mehr vorhanden ist,kann sich zumindest mit der Idee eines gescheiten Geschäftsmannes trösten,der, noch an diesem Wochenende, ein Buntzelpuzzle mit 10.000 oder 100.000 Teilen herausbringen wird,in dem man,im 3D-Format den ganzen Buntzelberg wieder zusammenpuzzeln kann,allerdings ohne Vorlage,am besten mit den jauchzenden Schlittenmichas beginnen.Das vorhergehende Pokalspiel zeigte unsere Mannschaft,so wie zuletzt,nur daß sich gegen die klassentieferen Grünauer sehr viel mehr eigene Chancen ergaben,die der wirklich starke Tw mit einer fehlerfreien Leistung alle zunichte machte.Natürlich kam auch eigenes Unvermögen dazu.Unser Tw mußte,soweit ich mich erinnere, überhaupt keinen Ball halten,so daß sich ein Chancenverhältnis von ca. 8:1/2 ergab.Grünau aber kämpfte unermüdlich und rettete sich so ins 9m-Schießen.Da wir ja z.Zt wirklich nicht gerade die Treffsichersten sind,war das eigentlich so gar nicht in unserem Sinne,zumal man ja wußte,dáß ein sehr guter Tw zwischen den Grünauer Pfosten stand.Und,in der Tat,gingen wir im Anschluß als Verlierer vom Platz,da wir zwei Fehlschüsse verzeichneten und Grünau nur einen.Und anschließend gings dann ab die Gondel !


nach oben springen

#25

RE: Pokalspiel am Buntzelberg gegen Grünauer BC

in Spielberichte Saison 11/12 15.11.2011 09:09
von Michael Holz | 433 Beiträge

Doc hat gestern ein "Körbchen" gelegt und hatte ein hochgeistiges Gespräch mit Hotte, daher ist er mit seiner Analyse sehr spät dran.


zuletzt bearbeitet 15.11.2011 09:16 | nach oben springen

#26

Zu Hause gegen E.Mahlsdorf

in Spielberichte Saison 11/12 15.11.2011 09:26
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Die Straßen seit dem Wochenende wie leergefegt,alle buntzeln wie verrückt,die ersten Einlieferungen in die Nervenklinik sind schon erfolgt wegen Buntzelfiebers in Verbindung mit Schneeblindheit (man kriegt einfach den Schnee nicht zusammengebuntzelt,ist ja auch nicht so einfach!).Unbeeindruckt davon die Mahlsdorfer Jungs,die nicht,klein,knorrig und zäh,wie die Buntzelmänner,aufliefen,sondern laufstark,taktisch gut positioniert und bis zum Schluß immer mit dem Versuch,das Spiel zu gewinnen.Deutlich besser als ihr Tabellenplatz (nur ein Platz vor uns)forderten sie uns von Anfang an alles ab und gingen in Hz 1 nach einem abgefangenem Vorstoß im Konter verdientermaßen in Führung.Wer nun geglaubt hätte,daß sich das Ganze in Hz 2 etwas beruhigt,hatte sich getäuscht,es wurde gekämpft,gerackert und,leider,auch gefoult,was seinen unrühmlichen Höhepunkt darin fand,daß die Nr.11 des Gegners unserem lieben Hottel den Ellenbogen ins Auge rammte (vom Schieri nicht gesehen,bzw. nicht geahndet),der Kollege,der sonst am Schreien war,wenn ihm einer zu nahe kam,war dann am Ende auch zu erschöpft,um noch einen Sportsgruß zu entrichten,ganz klar : Benotung 6!In der Zwischenzeit allerdings hatten wir,etwas glücklich,wie man zugeben muß,den Ausgleich erzielt,umso wütender versuchten die Mahlsdorfer,das Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen.Einige brenzlige Situationen galt es dabei zu überstehen.Kurz vor Schluß hatten wir dann in einer Kontersituation die Riesenchance,das 2:1 zu erzielen,leider wurde dabei der richtige Zeitpunkt des Abspieles verpaßt,so daß das 1:1 für uns glücklich war,zuletzt aber,mit noch mehr Glück,auch ein Sieg hätte zu Buche stehen können. ENDERGEBNIS 1:1 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


zuletzt bearbeitet 15.11.2011 10:15 | nach oben springen

#27

Auswärts gegen Hertha BSC

in Spielberichte Saison 11/12 22.11.2011 10:54
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Dankenswerterweise haben die Herausgeber der neuesten Ausgabe des "Lehrbuch der Psychiatrie und angrenzender Wissenschaften",die Professoren T.Wietfeld,Wien,H.Böning,Kuala Lumpur,S.Gehrmann,Lhasa und G.Hagedorn,Dhaka,auf die neuesten Entwicklungen in ihrem Fachgebiet prompt reagiert und ihr Buch mit einem ausführlichen Kapitel über die von ihnen so genannte Buntzelmania (dt.Buntzelpuzzletollwut, BPT-Syndrom,oder auch Buntzelfieber)erweitert und so auf den allerneuesten Stand gebracht.Eine wesentliche Fragestellung lautet hier:ist die Buntzelmanie nur eine Modekrankheit oder ist mit langfristigen Auswirkungen auf die psychische Gesundheit zu rechnen.Der in Tansania gebürtige Schwarzafrikaner Dr.R. Steffensen behandelt im letzten Kapitel aus psychotherapeutischer Sicht die Frage: "ist die Buntzelmanie auch am Kilimandscharo (ehemals Wilhelmskuppe,Wikipedia)denkbar" und kommt in seiner äußerst lesenswerten Abhandlung zu eindeutig negativen Schlußfolgerungen.
Komplett von der Buntzelmanie befallen zeigte sich ein Sportskamerad,der schon am Samstag seine Spielteilnahme wegen eines blauen Auges absagte!Ein Fall für Prof. Wietfeld,der uns,als intimer Herthakenner,auch in der Hz-Pause sehr einfühsam und intelligent,mit Rat und Tat zur Seite stand,da sich unsere Mannschaft insgesamt buntzelmanisch zeigte und gegen eine wahrlich nicht meisterliche Hertha schnell mit 0:2 hintenlag.Glücklicherweise gelang es uns diesmal, einen abgefangenen Herthaangriff zum Anschlußtreffer zu nutzen.In der Halbzeitansprache wurden dann noch einmal die Basics klargemacht und in der Tat gelang es uns durch die professoralen Hinweise Hertha immer mehr mit dem Buntzelfieber zu infizieren,v.a. der gegnerische Torwart gehörte bald auf die Intensivstation,wurde er doch durch DREI DISTANZSCHÜSSE jedes Mal geschlagen!Leider ging der ein oder andere Ball noch knapp vorbei,bei besserem Zielen wäre eine höhere Torausbeute sehr wahrscheinlich gewesen.Den Feldspielern von Hertha fiel gegen unsere gut stehende Abwehr viel zu wenig ein,um für echte Gefahr sorgen zu können,und was letztlich aufs Tor kam,war die Beute unseres trefflichen Torwarts Detlef Milek.
Als Fazit kann man sagen: hätte Hertha unseren Tw zwischen den Pfosten gehabt und wir den von Hertha,wären wir mit Sicherheit als Verlierer vom Platz gegangen!
Dank sei auch noch einmal ausdrücklich Professor T.Wietfeld gesagt,der die beschwerliche Reise aus der österreichischen Hauptstadt auf sich nahm,um wesentlich zu diesem Sieg (übrigens 4:2) beizutragen.


nach oben springen

#28

RE: Auswärts gegen Hertha BSC

in Spielberichte Saison 11/12 23.11.2011 11:22
von Michael Holz | 433 Beiträge

Da schlagen die "Uhus" Hertha BSC und Doc erwähnt es in gerade einmal einer halben Silbe. Heinz Florian Oertel hätte daraus ein ein "Donner Donner Doria" gemacht so wie einst als die DDR-Mittelstrecklerinnen Sigrun Wodars und Christine Wachtel bei EM, WM und Olympia alles in Grund und Boden liefen. Und er hätte sicherlich erwähnt, das es ein Sieg eggen den zweifachen Deutschen Meister war (was Tradition so alles ausmacht). Die Jahreszahlen hätte er zugegebenermaßen geflissentlich verschwiegen. Aber dann hätte Herr Wietfeld bestimmt aushelfen können.


nach oben springen

#29

RE: Auswärts gegen Hertha BSC

in Spielberichte Saison 11/12 23.11.2011 16:49
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Umso richtig in Feierlaune zu verfallen, war Hertha an diesem Tage einfach zu schwach,der Tw geradezu bemitleidenswert in Hz 2,wenn auch der leicht überfrorene Boden es ihm bei den flach geschossenen Bällen nicht gerade erleichterte und seine Vorderleute die Schüsse hätten möglichst verhindern müssen.Irgendwie scheint bei der guten alten Dame der Wurm drin zu sein,verfügten sie doch gerade einmal über einen Auswechselspieler.Außerdem geht es mir in meinen Berichten ja in erster Linie darum,ernsthaft die wirklichen Hintergründe für das sportliche Geschehen zu erforschen.Wußtest Du z.B.,daß Frau Böning eine Lehrstuhl für Psychiatrie in Kuala Lumpur besetzt?
Mir war das neu,aber solche Fakten auszugraben und der nichtswisenden Öffentlichkeit zu präsentieren,halte ich für meine journalistische Pflicht.Wer wüßte denn heute noch,daß Herr Pagel auf dem Mond gewesen ist,wenn es nicht hier im Forum schwarz auf weiß gestanden hätte.


nach oben springen

#30

RE: Auswärts gegen Hertha BSC

in Spielberichte Saison 11/12 23.11.2011 21:28
von Heike Collatz | 1 Beitrag

ja endlich mal gegen Hertha gewonnen.
Dank uneren Mentaltrainers der uns seit einer Woche bearbeitet hatte,konnten wir auch gegen Hertha gewinnen.Schon beim auflaufen merkte der gegner schon das wir mehr drauf haben.Nach dem 0:2 Rückstand kam dann unsere mentale Stärke zum Vorschein und die beiden Brötchen die Doc schon vor dem Spiel einpfiff,machten ihn spielerisch noch stärker.Nach einer Legendären HBZ Ansprache kam das Team noch entschlossener aufs Feld zurück.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 36 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3076 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de