mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#16

RE: Rückspiel gegen den SC Staaken (C2)

in Spielberichte Saison 13/14 04.09.2013 14:25
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Nachdem wir aus dem wilden Hinspiel einen 8:4 Vorsprung mit in unsere Anlage bringen konnten,waren die Chancen zum Weiterkommen nicht zuletzt aufgrund der bekanntlicherweise doppelt zählenden Auswärtstore relativ gut....

Mit dem allerletzten Aufgebot einschliesslich zweier ( eigentlich verletzter ) Überraschungsspieler empfingen wir die gelben Jungfüchse des SCS.

Beeindruckend während der gesamten Spielzeit war die Passsicherheit und die hohe Laufbereitschaft der Gäste,die uns mehrfach vor höchste Probleme
stellte.
In der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen,wobei wir ein leichtes Chancenplus sowie ein zurückgepfiffenes Tor für uns verbuchen konnten.
Die Gäste hatten auch zwei dicke Chancen,die jedoch beide ganz stark von unserem -gestern hervorragenden- Überraschungsgast A pariert wurden.

Torlos ging in die zweite Hälfte,die dann von den Staakenern bestimmt wurde und uns nur noch wenige Kontermöglichkeiten offen lies.
Mitten in die Drangperiode der Gäste führte dann in der 54.Minute einer dieser Konter über Okan und dann Christopher als Vollstrecker zur
schmeichelhaften 1:0 Führung für unsere Farben.

Das Weiterkommen war damit geschafft!!! Selbst nach den Erfahrungen des letzten Samstags waren wir uns sicher hier in den letzten 16+x Minuten
nicht noch 6 Gegentreffer zu schlucken....

Staaken machte fortan weiter das Spiel und kam auch noch zu guten Torgelegenheiten,die letztendlich aber nicht von Erfolg gekrönt wurden.
Wir selbst vergaben auch noch zwei Konter leichtfertig,aber alles in allem hätten die "Gelben" mindestens ein Unentschieden verdient gehabt !!!

Vielleicht ist nach dem Pech der ersten beiden Punktspiele aber gestern auch das Glück zu uns zurückgekommen...????

Zu hoffen wäre es jedenfalls...

Bester Feldspieler war gestern unser Spanier,der gefühlte 100% seiner Zweikämpfe gewann..auch Überraschungsgast B hielt erfreuliche 55 Minuten
durch und stabilisierte unsere Zentrale.

Unser Sturmführer Clemens fällt leider mit wachstumsbedingten Knieproblemen für die nächsten 2 1/2 Monate aus - auch Überraschungsgast A
muss sich am Freitag einer Operation unterziehen und eine Weile pausieren.

Wir wünschen beiden Akteueren alles gute und eine schnellstmögliche Genesung !!!


Für uns rödelten:

Überraschungsgast A - Ryan,Jan,Nils P,Raul-Jonas,Stven,Justus,Okan-Quentin und Christopher sowie R: Nico & Überraschungsgast B


nach oben springen

#17

RE: Pokalauslosung 2.Runde

in Spielberichte Saison 13/14 04.09.2013 14:38
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Die Losfee bescherte uns ein Heimspiel gegen Oranje...!! Glücklicherweise spielen wir ja in Blau.....

D.h.: Hoffentlich kommt der Gegner diesmal....aber vom Spandauer Damm zu uns ist es ja nicht ganz soooo weit......!!!


nach oben springen

#18

RE: Auswärts beim SV Pfefferwerk

in Spielberichte Saison 13/14 07.09.2013 15:45
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Zuerst einmal vielen Dank an Alexandra (B-Mädchen) und Sebastian (C2),die uns heute unterstützten und ihre Sache beide hervorragend machten.
Am Donnerstag abend vor der Verpflichtung dieser beiden standen wir noch mit 11 Spielern da....Gestern glänzte Überraschungsgast A mit einem verschobenen
Operationstermin und auch Tobi erfuhr eine Blitzheilung,so dass wir sogar mit 15 Spielern (innen) antreten konnten.

Die anfängliche Verwirrung der Gastgeber obgleich des aparten Auftrittes unserer Stürmerin Alexandra konnten wir in der 3.Minute gleich durch Jannik nach technisch hervorragender
Vorabeit unserer Dame mit der 9 nutzen.
Zwei Minuten später legte Quentin nach einem selbst eroberten Ball nach.

Der beste Pfefferwerker ( Spielbeobachtung unter der Woche ist alles !!! ) wurde von uns konsequent angelaufen und so nahezu komplett aus dem Spiel genommen.

Aber auch unser Defensivverbund machte es heute richtig gut und arbeitete toll gegen Ball und Gegner,der während des gesamten Spiels nur zu zwei Torabschlüssen kam.

Beim Stande von 2:0 scheiterte Überraschungsgast B aus 11 Metern am Torwart, traf aber dann später aus 25 Metern.....( 53.Minute)

Nach Pass von Nico behielt Quentin in der 27.Minute im Eins gegen Eins gegen den TW die Nerven und erzielt uns eine neuerliche 3:0 Führung.

Diesmal machten wir es jedoch deutlich besser und spielten das Ding souverän nach Hause...ausser dem Weitschusstor zum Endstand hätten wir gut und gerne
noch drei oder vier weitere Treffer machen können.

Darüber hinaus verweigerte uns der ansonsten hervorragende Schiedsrichter eine Minute nach dem ersten einen neuerlichen glasklaren Elfmeter...aber vielleicht besser so...denn
schon bei der Ausführung des ersten,verweigerte der vorgesehene Schütze;und auch die Befragung des gesamten Restteams ergab nur noch einen Freiwilligen...

Warum verlangt Ihr im Training dann immer "Elferkönig" ????


Aber egal,der erste Dreier ist mit erheblicher Verspätung endlich in trockenen Tüchern... Wir schauen jetzt von Spiel zu Spiel....


Für uns gewannen:

Marc (Ü A.) - Ryan,Jan,Nils P.,Raul - Okan,Überraschungsgast B,Jannik,Jonas -Quentin und Alexandra R: Sebastian,Nico Bor.,Justus und Tobi


nach oben springen

#19

RE: Auswärts beim SV Pfefferwerk

in Spielberichte Saison 13/14 08.09.2013 19:29
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Besonders gut gefällt mirdie aus der Bundesliga hinlänglich bekannte Phrase " wir schauen jetzt von Spiel zu Spiel", hier die bayerische Variante,die Franz Beckenbauer schon vor vielen Jahren in abgekürzter Variante präsentierte "Schau`n mer mal",eine Sichtweise,die nicht ganz so viel Vorausblick erfordert. Denn zum nächsten Spiel sind es ja manchmal vierzehn Tage oder noch länger, ist schon anstrengend,so weit zu sehen. Wohingegen "Schaun mer mal" eine deutlich entspanntere Sichtweise ermöglicht.
Aber,kein Grund zur Beunruhigung, das ist eben der Unterschied zwischen einem erfolgreichen Weltmeister und einem C-Jugendtrainer, Macht nix, sog I do nua!


nach oben springen

#20

RE: Testspiel Spandauer Strasse

in Spielberichte Saison 13/14 13.09.2013 07:40
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Die C3 des SC Staaken forderte uns gestern zum Duell ! Bis auf einen Verletzten war unser gesamter Kader vor Ort -sogar Clemens unterstützte uns
verbal von Aussen...

Das sehr faire Spiel wurde von uns dominiert; wir liessen defensiv auch nur eine klare und drei halbe Torchancen zu und hatten gefühlte 90% Ballbesitz.

Mit einer besseren Chancenauswertung wäre auch ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen !

Erfreulich war zu sehen,dass unsere Mechanismen im Defensivverhalten immer besser greifen und wir jetzt schon das dritte Spiel in
Folge zu Null gewinnen konnten.

Wir erzielten gestern 6 Treffer,die sich auf drei Spieler verteilten;einer unserer Jungfüchse machte davon 3 !!!!

Die schwierige Frage nach der restlichen Trefferaufteilung erspare ich mir....

Insgesamt sollten wir dieses Erfolgserlebnis jedoch nicht überbewerten,sondern eher als sinnvolle Trainingseinheit ansehen.

Am Sonntag morgen geht es zur Nachtwache nach Britz....


nach oben springen

#21

RE: Punktspiel bei Stern Britz

in Spielberichte Saison 13/14 15.09.2013 13:25
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Schläfrig,bewegungsarm und koordinationslos...das sind wohl passenden Worte für unseren heutigen Auftritt bei den Britzer Sternen.
Obwohl man sollte vielleicht sagen: "Sternchen"...von den 12 Spielern des Gastgebers spielen 5 noch in der D-Jugend - darunter 3 auch noch im jüngeren!!! Jahrgang...wir waren
also körperlich deutlichst überlegen und spielten vor allem in den ersten 20 Minuten den letzten Quark zusammen...

Immer wieder durch die Mitte,statt öffnend über aussen...dazu extreme Mängel einzelner in der Laufbereitschaft...sprich ein Auftritt,der an Arroganz nicht zu überbieten war !!!

Dazu die peinlichste Vergabe klarster Torchancen bis zur Halbzeit,gegen einen Gegner,der wirklich toll kämpfte,und vor allem in der zweiten Halbzeit mit öffnendem und raumgreifenden Spiel überzeugen konnte.

Der verdiente Lohn waren die ersten beiden Britzer Saisontore zum zwischenzeitlichen 1:7 und 2:9...beide Tore fielen über unsere heute äusserst pomadige rechte Abwehrseite.

Auch in den letzten Spielminuten überboten wir uns auf lächerlichste Art und Weise im Auslassen diverser hundertprozentiger Torchancen.

Manchem Beobachter dürfte vor Lachen jetzt noch der Bauch schmerzen....

Am Ende stand ein 11:2 ( Halbzeit 5:0 Sieg für unsere Farben ) der heute sicherlich nicht auf spielerische Klasse zurückzuführen war....die tapferen Britzer gaben bis zum Schluss alles und arbeiteten
bewundernswert füreinander...

Am nächsten Samstag geht es gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter Cimbria Trabzonspor;dort wird eine hundertprozentige Leistungssteigerung nötig sein,wenn wir nicht ein grausames Erwachen
erleben wollen.

So,nun noch eine Information für den geneigten Leser:

Nein,ich bin weder betrunken noch geisteskrank...!! Ich kenne auch die Umstände: Nachtspiel auf nassem Rasen,Dreier Abwehrkette,auch sonst viele Positionswechsel zum ausprobieren u.s.w. - trotzdem fehlte es heute an allem was uns bisher stark gemacht,und vor allem daran was wir vorher und nochmals in der Halbzeit ausdrücklich besprochen haben....von daher täuscht das Ergebnis doch sehr über das Gesehene hinweg.

Den Gastgebern wünsche ich die Kraft die Saison mit diesem Kader durchzustehen und evtl. noch ein paar "C-Spieler" hinzuzubekommen;trotz aller guter Ansätze und dreier hervorragender Einzelspieler wird es noch Spiele geben,in denen sich der Gegner nicht so präsentieren wird wie wir es heute taten,was sich dann wahrscheinlich in deutlich (noch) derberen Endergebnissen wiederspiegeln wird!

Für uns träumten:

Marc (2.Hz. Nico Borz.) - Raul,Nils P.,Ryan-Christopher,Ü.B.,Steven,Jannik,Jonas-Tobi und Okan R: Quentin,Nico Borz.,Jeremy und Justus

Tore: Tobi (4),Steven(3),Ü.B. (2),Jonas und Christopher je 1


nach oben springen

#22

RE: gegen den Spitzenreiter Cimbria Trabzonspor

in Spielberichte Saison 13/14 21.09.2013 15:25
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Gegen die Gäste entwickelte sich von Anfang an ein rasantes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten;nachdem wir mehr und mehr die Kontrolle gewannen,prallten zwei Gästespieler mit den Köpfen zusammen
und die daraus resultierende Spielunterbrechung lähmte unsere Angriffslust.

Kurz darauf passierte selbiges in unserem Strafraum und unser Abwehrchef Nils P. musste seinen heutigen Arbeitstag leider beenden.

Die kurze Unorganisiertheit in unserer Abwehr nutzten die Gäste in der 27.Minute durch Ihren "Überspieler" aus einem Konter heraus zum 0:1;damit wurden die Seiten gewechselt,obwohl wir auch im Durchgang 1 noch die Eine oder Andere Ausgleichschance hatten.

Im zweiten Durchgang bestimmten wir das Spiel und kamen in der 47.Minute nach einer Kombination über Ü.B.,Quentin und Jonas zum hochverdienten Ausgleich....

Insgesamt war es ein sehr gutes Spiel von uns,was leider in der 54. Minute nach einer neuerlichen Fehlerkette unsererseits durch einen neuerlichen Konter des "Überspielers" mit 1:2 auf dem Feld verloren wurde.

Am Ende hatten wir noch diverse Ausgleichschancen,die jedoch sämtlichst vom zweitbesten Gästespieler -dem Torwart- (körperlich und reaktionsmässig Marke Schrammi) zunichte gemacht wurden.

Leider waren wir irgendwie während des gesamten Spiels in Unterzahl,da permanente Fouls,Festhalten und klarste Handballaktionen der Gäste vom jungen Schieri nicht geahndet wurden.
Auf Nachfragen nach der Partie erwähnte dieser: "Angst vor den Gästespielern und deren Betreuerstab gehabt zu haben...!!" Wie weit ist es nur gekommen ????

Das Spiel an sich geht vor das Sportgericht,da sich bei der vorherigen Passkontrolle zwei der drei ausgewählten Trabzonspor Akteure nicht ausweisen konnten !!!
Bei einem davon handelte es sich um den Riesen im Tor....


Trotz allem war es die beste Saisonleistung gegen den bisher besten Gegner !!! Weiter so Jungs !!!!!!


Für uns spielten:

Marc-Ryan,Nils.P,Raul,Jan-Steven,Ü.B,Jannik,Jonas-Quentin und Christopher R: Dimitrij,Okan und Justus


Bester Spakianer war Raul,der seinen Sonderauftrag gegen den "Überspieler" hervorragend löste;einem Spieler wie ich im im C-Bereich noch nie gesehen habe....männliche Gesichtszüge,Muskeln pur und
einem Antritt,der manch unseren A-Jugendspielern stehenlassen würde.....aber die Passkontrolle wurde bestanden.....

Ein Erbe von Roger Milla und Anthony Yeboah.....da kannte auch niemand das wahre Alter....


nach oben springen

#23

RE: 2.Pokalrunde gegen Oranje Berlin

in Spielberichte Saison 13/14 29.09.2013 11:32
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

In einem äußerst fairen Spiel gegen die sympathischen "Holländer" konnten wir nach einer guten Leistung in die dritte Runde einziehen. Wir waren von Anfang bis Ende dominant und erlaubten dem tapfer kämpfenden Oranje Team nicht eine einzige echte Torchance. Fairerweise sollte man allerdings auch erwähnen,dass die Gäste mit dem wirklich letzten Aufgebot antraten und sich unter deren 13 Spielern sogar zwei D-Spieler befanden.

Die besten Akteure in unseren Reihen waren unsere beiden Jungfüchse...der eine mit 5 Toren -darunter ein Kopfballtor- - der andere mit 4 Torvorlagen !!!

Auch unser Sturmpfeil Q. netzte im ersten Durchgang dreimal ein,verausgabte sich dabei vollends und zog sich in der zweiten Hälfte auf den Torhüterposten zurück.
Seine einzig auffällige Aktion hierbei resultierte nach einem Rückpass,als er den Passgeber mit seinem unkontrollierten Befreiungsschlag von hinten abräumte.....

Unsere Schaltzentrale J & ÜB waren auch an 7 Toren beteiligt (3 T-4 V);darunter ein schönes Freistosstor ins Dreiangel....mit etwas mehr Glück und noch mehr Geschick hätte jeder der
beiden noch je zwei Tore mehr machen können....

Den letzten Treffer erzielte in der Schlußminute unser türkischer Neymar......

Alles in allem ein sehr erfreulicher Auftritt unsere Teams !


Für uns übersprangen:

Marc-Raul,Nils P.,Justus,Jeremy-Steven,Jannik (1),ÜB (2),Jonas(5)-Okan(1),Quentin(3) sowie zunächst draussen im Nebel: Ryan,Nico,Christopher und Tobi


nach oben springen

#24

RE: Pokal

in Spielberichte Saison 13/14 05.10.2013 12:50
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

In der dritten Pokalrunde des Axel Lange Pokals bekommen wir es mit dem derzeitigen Landesligadritten,dem BAK 07 zu tun.
Wir hatten die Jungs schon letztes Jahr in der Staffel und verloren dort gegen den späteren souveränen Aufsteiger mit 0:2 und 0:3...aber das
war letztes Jahr !!!!

Sollte uns die Überraschung gelingen,dürften wir in diesem Wettbewerb zumindest erfolgreicher als der SC Staaken sein,
die sicherlich über das Pokallos Hertha BSC so richtig jubeln dürften...das Zweitrundenspiel der Herthaner beim Landesligisten
1.FC Lübars endete 31:0...

So,nun noch etwas in eigener Sache:

Aus taktischen Erwägungen mussten wir uns am vergangenen Dienstag von unserem
Überraschungsspieler B ( ÜB ) trennen...auch war sein übles Benehmen nicht mehr tragbar!
Wir wünschen ihm ausdrücklich keine Rückkehr mehr in unser Team!


Wir begrüßen stattdessen unseren Achmed nach fast viermonatiger Verletzungspause zum offiziellen
Saisonstart und wünschen weiterhin sportliches Gelingen....


nach oben springen

#25

RE: Auswärts bei DJK Schwarz Weiss Neukölln

in Spielberichte Saison 13/14 20.10.2013 14:58
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Obwohl vorher ausführlich besprochen war unsere Darbietung in der ersten Halbzeit eine absolute Frechheit!
Keinerlei Laufbereitschaft,0 Tempo und haarsträubendes Abwehrverhalten sorgten für eine äußerst friedliche Kabinenandacht....

Die Gastgeber -eher spielerisch limitiert- setzten von Anfang an auf's Konterspiel,so dass wir gefühlte 80% Ballbesitz hatten.
In der 18.Minute gerieten wir durch einen dieser Konter und ein klares Abseitstor mit 0:1 ins Hintertreffen.
Bis zur Halbzeit verstanden wir es nicht unsere spielerische Überlegenheit umzumünzen.
Im Gegenteil...es wurde die schlechteste Halbzeit der letzten beiden Jahre!!!!

Im zweiten Durchgang wurde es dann etwas besser und wir erarbeiteten diverse gute Möglichkeiten,
die jedoch sämtlichst kläglich verstolpert wurden.

Nachdem die Gastgeber ihre einzige Torchance der zweiten Halbzeit vergaben,trafen wir in der 54.Minute nach einer einstudierten Eckballvariante zum
nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich.

Die Entscheidung zum letztlich hochverdienten dritten Auswärtssieg in Folge brachte in
der 62.Minute ein Zauberfreistoss aus 18 Metern ins linke Dreiangel....

Ende gut-alles gut....! Na ja;was die erste Halbzeit betrifft bei weitem nicht.....

Es war ein äußerst faires Spiel unter der Leitung eines sehr guten Schiedsrichters...mit Ausnahme des Führungstores hat er alle anderen
Situationen völlig korrekt beurteilt...

Nächste Woche sollten wir nun mal einen Heimsieg gegen Club Italia nachlegen...wird beim dritten Versuch mal langsam Zeit....!!!

Ein hervorragendes Spiel machte heute Nico Borz. bei seiner überraschenden Premiere
als Innenverteidiger;mit Abstand heute unser Bester !!!!

Für uns verstolperten:

Marc-Ryan (1),Justus,Jan,Raúl-Steven,Achmed (1),Jannik,Jonas-Okan,Quentin

sowie: Nico Bonk,Nico Bor.,Christopher und Tobias


Ach ja,unter der Woche hat sich der viertletzte Minimeister Jeremy aus unserem Kader verabschiedet
um zur Leichtathletik zu wechseln;wir wünschen Dir weiterhin alles Gute und großen sportlichen Erfolg!!!

Unser Kader umfasst somit nur noch 18 Spieler...hoffentlich reicht das für den Rest der Saison aus....


nach oben springen

#26

RE: im dritten Anlauf erfolgreich

in Spielberichte Saison 13/14 26.10.2013 16:37
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Nach dem heutigen Auftakt nach Maaaaassssss...erst Fahrt zum Havelpark weil ein Spieler seine Sporttasche im Bus vergisst....danach fällt unser Abwehrchef noch vor dem Spiel verletzungsbedingt aus und wir müssen die komplette Aufstellung ändern...dann noch kein angesetzter Schieri...eigentlich denkbar schlechte Voraussetzungen...

Machen wir es kurz,Achmed musste aus der Zentrale in die Innenverteidigung und vorher wurde besprochen die beiden besten "Italiener" sofort anzulaufen und aus dem Spiel zu nehmen....beides klappte hervorragend und wir waren gleich feldüberlegen ohne spielerisch zu glänzen...

Die Gäste kamen allerdings während der gesamten Partie nur zu 3 Halbchancen weil wir defensiv wirklich gut standen!

Der Brustlöser war ein schmeichelhafter Foulelfmeter nach 31 Minuten den Jusuts sehr souverän verwandelte !!!

Der sehr gut leitende Ersatzschieri K.H. hätte jedoch schon zuvor einen klaren Handelfmeter für unsere Farben geben können.

Im zweiten Durchgang spielten wir 15 Minuten wirklich guten Fussball und erhöhten durch einen Doppelschlag frühzeitig zum entscheidenden 3:0...danach ließen wir Ball und Gegner laufen,rotierten viel auf den Positionen und erzielten in der 59.Minute den Treffer zum 4:0 Endstand.

Spielerisch über 55 Minuten keine Offenbarung,aber sämtliche taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt...

Weiter so !!!!!!


Im dritten Anlauf endlich der erste Heimsieg !!!!

Für uns im Rasenschach:

Marc-Ryan,Achmed,Raúl,Jan-Nico,Steven,Jannik,Tobi (1),-Okan,Jonas ( 1)

R: Justus (1),Quentin (1) und Dimitij sowie verletzt: Nils P.


nach oben springen

#27

RE: Pokalaus in der dritten Runde

in Spielberichte Saison 13/14 29.10.2013 22:38
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Also zunächst einmal vielen Dank für die famose Unterstützung !!!! Das war wirklich superklasse !!!!!
Neben den fast vollzählig anwesenden Kadern der C2 und C3 waren nicht nur diverse Eltern dieser Mannschaften angereist,
nein auch einige Spaki Präsidiumsprominenz,sowie Webmaster Pummi,Holzy,die Edelhools Inka und Germer,sowie unsere Elternschaft waren sehr
zahlreich vertreten... Hierfür vielen vielen Dank !!!!!!!!!!!

Gegen den Gegner auf höherem Verbandsliganiveau spielten wir eine wirklich gute erste Halbzeit und waren
trotz des -zu diesem Zeitpunkt relativ überraschenden Rückstands in der 18. Minute - bis zum Pausenpfiff relativ
ebenbürtig;die Anwesenden haben die unglückliche Entstehung des Rückstandes live erleben dürfen.
In der 31. Minute legte der BAK nicht weniger unglücklich nach....

Insgesamt war die Führung natürlich verdient,aber wie sich unsere Mannschaft im ersten Durchgang am Gegner steigerte war
wirklich sehr zufriedenstellend!

In der zweiten Halbzeit stellten wir dann in der Abwehr um und spielten im Sturm mit zwei Stürmer,wurden aber nach 53 Sekunden des zweiten Durchgangs ausgekontert und 5 Minuten später nach lehrreichem Abspielfehler endgültig eliminiert.

Obwohl wir kurze Zeit später noch einen Lattentreffer zu verzeichnen hatten und insgesamt durchaus das Eine oder Andere Tor hätten erzielen können, zeigten uns die Gäste im zweiten Durchgang schonungslos unsere Schwächen auf...zwischen der 52. und 55. Minute erzielte der BAK drei weitere Treffer,ehe wir wieder zum Abwehrverband der ersten Halbzeit zurückkehrten und "nur" noch einen kassierten....

Insgesamt eine absolute Lehrstunde für uns... 4 Tore von uns direkt aufgelegt...! Aber lieber so,als heute 1:2 und diese Fehler in den wesentlich
wichtigeren Punktspielen.....!!!

Es war ein äußerst faires Spiel gegen sehr sympathische Gäste unter der Leitung des hervorragenden Schieris Marcel C. vom SSC Teutonia...

Für uns geht es am Samstag bei "Congo" um wesentlich wichtigere Punkte weiter !!!

Für uns lernten:

Marc-Ryan,Achmed,Nico Borz.,Raúl -Tobi,Jannik,Jan,Jonas,Okan-Quentin

R: Dimitrij,Justus und Clemens sowie der verletzte Christopher als moralische Unterstützung

P.S. Clemens hat heute nach zweimonatiger Zwangspause 20 Minuten Spielzeit absolvieren können....!!!

Somit haben wir momentan 17 Aktive im Kader......!!!

Aber die gute Zusammenarbeit mit der C2 wird hier notfalls sicherlich noch Früchte tragen.....


nach oben springen

#28

RE: Pokalaus in der dritten Runde

in Spielberichte Saison 13/14 30.10.2013 13:35
von Michael Holz | 453 Beiträge

In Sachen Fairness und Spielfreude war dieses Spiel tatsächlich eine Werbung für den Jugendfußball. Leider gingen wir etwas unter, so dass das Ergebnis nicht unbedingt den wahren Spielverlauf widerspiegelt. Aber diese Mannschaft braucht sich vor niemanden zu versteckebn und ist auf einem guten Weg. Hier zahlt es sich aus, dass man in der Vorsaison als jüngerer Jahrgang die eine oder andere "Schütte" bekommen hat, zusammengeblieben ist und geduldig seine Ziele verfolgt. Auch die Ansprache der Protagonisten ist äußerst lobenswert trotz des Rückstandes zur Halbzeit. Hier hat das Trainerteam die Situation realistisch eingeschätzt. Ich habe auch schon Trainer erlebt, die rückwärts betreuen frei nach dem Motto: "Was spielst Du denn für einen Mist zusammen !" anstatt zu sagen "Schade, der nächste Versuch klappt besser !"
Auch Torwart Marc wurde kein Vorwurf gemacht. Bis in den Männerbereich wird ihm sein Vater genügend Gene mitgeben, so dass in vier bis fünf Jahren ein ernsthafter Konkurrent für unsere Männer-Goalies wird. Fußball ist nun einmal ein Fehlersport, und manchmal sitzen die Hosenträger so unglücklich, dass sich sogar ein Ball durch diese verlaufen kann !


nach oben springen

#29

RE: Auswärts bei Concordia Wittenau

in Spielberichte Saison 13/14 03.11.2013 05:55
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

@Holzy: Um es einmal mit den Worten eines österreichischen Schlagerbarden zu sagen: Vielen Dank-für die Blumen-vielen Dank-wie lieb von Dir.....!!!!!

Bei Concordia Wittenau kam die Mannschaft gestern zum äusserst hart erarbeiteten vierten Auswärtssieg in Folge. Kolportierterweise hatte der erste Durchgang unsererseits wieder wenig mit Fussball zu tun und wir lagen durch eine lächerliche Handelfmeterentscheidung mit 0:1 zurück. Einzig und allein Torwart Marc soll sich in hervorragender Form befunden und uns mehrfach vor weiteren Gegentoren bewahrt haben.

Der zweite Durchgang wurde dann besser und unser langzeitverletzter Sturmführer Clemens erzielte bei seiner Punktspielpremiere als Feldspieler den Ausgleich....

Den Siegtreffer für unsere Farben erzielte dann unser Jungfuchs Jonas....

Eventuell gibt es zum Spiel noch weitere Details unserer Betreuerin,da ich selbst gestern nicht vor Ort war. Eine Entscheidung,die sich im Nachhinein als totales Eigentor herausstellte,denn mein Leiden und meine Anspannung im Stadion war noch viel grösser als an der Seitenlinie! Gefühlte minütliche Kurznachrichtenanfragen bei Sonja waren die Folge.....

Wir agierten laut Spielerinformation mit:

Marc-Ryan,Nils P.,Nico,Raul-Okan,Achmed,Jannik,Steven-Jonas und Quentin

R: Dimitrij?,Tobias,Justus und Clemens


Am Dienstag steigt die Sportgerichtsverhandlung aus den Vorfällen im Heimspiel gegen Cimbria Trabzonspor (Passkontrollenverweigerung zweier Gästespieler) - am Samstag gastiert dann zum Beginn
dreier Heimspielwochen am Stück der FV Wannsee bei uns...hier geht es natürlich auch darum den Spaki Gesamtsieg im mannschaftsübergreifenden Vergleich des letzten Wochenendes zu sichern...momentan steht es noch 2:2......


nach oben springen

#30

RE: Auswärts bei Concordia Wittenau

in Spielberichte Saison 13/14 03.11.2013 07:51
von Sonja Wibbeke | 62 Beiträge

@Thorsten - es ist Sonntag! Schon wach oder noch???
@Holzi - diesem Dank möchte ich mich ganz schnell und dolle anschließen!


Tja, ich glaube, meine Berichterstattung via Handy an Thorsten ins Stadion kann nicht sooo schlecht gewesen sein. Er hat schon alles Wichtige sagt!

Mit Ruhm haben wir uns gestern nicht bekleckert, aber danach fragt später GsD niemand mehr. Wir konnten 3 Punkte mit nach Staaken bringen und das ist es, was zählt.
2:1 war für uns der Endstand - Tor 1 in der 39. min. mit Vorlage von Quentin durch Clemens (klasse Auftritt!), Tor 2 in der 52. min. Jonas nach Vorlage von ... - da scheiden sich die Geister - Jusse (so von außen gesehen) / Steven?! Egal, das Tor zählt! Auf beiden Seiten gab es weitere Chancen. Hier können wir uns auf jeden Fall bei Marc bedanken!

Schade, dass immer wieder angesetzte Schiris nicht erscheinen. Schade, dass wir keinen Ersatz in eigenen Reihen hatten (bzw. an die eine Möglichkeit im entscheidenden Moment nicht dachten). So musste ein Wittenauer pfeiffen, der sich über diese Aufgabe wohl nicht all zu sehr freute. Ich will mich darüber auch nicht auslassen und keinesfalls mit ihm getauscht haben. Nur soviel: Ich habe noch kein C-Spiel gesehen, in dem über 70 min. KEIN Abseits und annähernd kein Foul gepfiffen wird... Zum Elfmeter kam es in der 15 min., als einem unserer Spieler an der seitlichen Strafraumlinie der Ball ohne eigenes Einwirken an den Unterarm sprang. Schade nur, dass die gleiche Situation 15 min. später auf der anderen Seite nicht gegeben wurde....

So, ich habe fertig!
Allen einen schönen Sonntag!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied, gestern 28 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 175 Themen und 3134 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de