mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#46

RE: Wintertest beim VFB Hermsdorf

in Spielberichte Saison 13/14 01.02.2014 14:37
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Auf sehr interessantem Wintergeläuf kamen wir von Anfang besser in die Partie als die Gastgeber und zeigten während des gesamten Auftritts ein wirklich gutes Pass- und Bewegungsspiel !
Hierbei war es sicherlich von Vorteil,dass wir während der letzten zwei Wochen weiter trainieren konnten,die Hermsdorfer jedoch nicht...
An unserem Auftritt gab es heute rein gar nichts zu kritisieren....Prima !!!

Zur Halbzeit führten wir überraschend hoch mit 4:0........

In der zweiten Halbzeit variierten wir auf nahezu allen Positionen und schafften es trotzdem das Spiel weiter zu beherrschen....

Zur besonderen Überraschung aller Anwesenden erzielten unsere beiden Innenverteidiger der ersten Halbzeit -Raul und Rick- in der letzten halben Stunde jeweils lupenreine Hattricks....

Am Ende war den tapfer kämpfenden Gastgebern leider nicht einmal mehr der Ehrentreffer vergönnt....

Es war ein äusserst faires Spiel unter fachkundiger Leitung des Hermsdorfer Jugendkoordinators...

Vielen Dank auch an Leon,der heute unser Tor hütete....


Für uns bei der Schlittenfahrt:

Leon-Justus,Rick (3),Raul (3),Dimitrij-Christopher,Achmed,Jannik (2),Damien (1)-Tobias (1) und Okan (2)


nach oben springen

#47

RE: Test gegen den 1 FC Lübars

in Spielberichte Saison 13/14 08.02.2014 14:47
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Gegen den Landeslisten aus Lübars spielten wir heute ohne gelernten Torwart und anfangs mit gerade einmal 11 Mann,wir beschlossen mit den Gästen ohne Schiri zu agieren und notfalls nur dosiert von
aussen einzugreifen...eine Entscheidung,die sich im zweiten Durchgang als unglücklich herausstellte.

Im ersten Durchgang versäumten wir es regelmässig den direkten Nebenspieler einzubinden,sondern beschworen durch gefährliche Pässe in die Mitte,oder unnötige Fummeleien immer wieder
Torgefahr für die Gäste herauf. Uns gelangen genau zwei vernünftige Spielzüge von denen einer zum 2:0 führte,und einer im letzten Moment geblockt werden konnte.
Nach 12 Minuten führten wir 2:0;der Anschlusstreffer zum 2:1 fiel nach 23 Minuten. Im ersten Durchgang zeigten gerade unsere zentralen Mittelfeldstrategen ungewohnte Schwächen;dieses zeigte
sich sofort im gesamten Spielaufbau.

Im zweiten Durchgang verletzte sich unser Abwehrchef,so dass wir erneut umstellen mussten...Lübars kam in dieser Phase zu zwei weiteren Treffern und in einer Situation hatten wir Glück,dass die
Gäste einen Kopfball aus 5 Metern über das Tor setzten.

Ab der 50.Minute wurden wir wieder dominanter und die Lübarser konnten sich teilweise nur noch mit rüden Fouls helfen...!!
Die Grenze in einem Freundschaftsspiel wurde hier zweimal deutlichst überschritten,bedauerlicherweise vom Gästecoach jedoch noch hofiert!
Nach unserem Ausgleich durch Herrn Weiss in Minute 51 stand das Spiel nach einer neuerlichen Lübarser Entgleisung kurz vor dem Abbruch.....

Irgendwie fanden wir aber zur spielerischen Linie zurück und kamen in der 60.Minute durch einen schönen Schlenzer von Rick ins Dreiangel zum verdienten 4:3 Siegtreffer !!!

Insgesamt ein deutlich schlechterer Auftritt als letzte Woche in Hermsdorf,aber die Moral und der Kampfgeist stimmt...!!!

Vielen Dank an Clemens und Justus,die sich je eine Halbzeit im Tor abwechselten....

Für uns fighteten:

Justus-Rick (1),Raul,Nico,Dimitrij-Tobi,Achmed,Jannik,Damien-Clemens (1),Okan (2) -R: der Spätankömmling Christopher


nach oben springen

#48

RE: Vorletzter Test gegen Blau Weiss Spandau

in Spielberichte Saison 13/14 15.02.2014 20:30
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Gegen den Landesligisten aus der Wilhelmstadt mussten wir nun zum wiederholten Mal ohne Torwart antreten - ich kann daher nur jedem raten den Trainerposten einer Grossfeldmannschaft nur dann zu übernehmen,wenn das Vorhandensein zweier Torleute vertraglich gesichert ist.

Auch zum wiederholten Male stellte sich Justus in das Gehäuse und machte seine Sache prima !!! Viel Erfolg auch morgen beim Hallenturnier von Hertha 03...!! So langsam kommt er auf mehr Torwartzeit als unser Stammkeeper Marc...

Im Spiel an sich begannen wir gut und kamen gleich zu reichlich Torchancen...nach dem fünften "Riesen" gelang uns in der 5.Minute endlich !!! das 1:0.....
Fortan agierten wir relativ anständig bis zur 20.Minute...dann reagierten wir für 10 Minuten,ehe in Minute 33 eine unter der Woche eintrainierte Eckballvariante zu einem Kopfballtreffer zum 2:0 führte...

Das besondere Bonbon für jeden Trainer..... Kurz darauf köpften wir eine weitere Ecke wuchtig an die Latte...

Nach dem Seitenwechsel agierten wir für 15 Minuten,reagierten während weiterer 10 und zogen die letzten 15 Minuten wieder an....

Auch im zweiten Durchgang versemmelten wir einige Hundertprozentige,trafen aber in der 58. und 62. Minute noch zweimal...

In der Abwehr standen wir heute hervorragend und liessen sehr wenig der Gäste zu...prima!!!

Unsere beiden Besten waren heute unser "Schädel Harry" mit 2 Treffern (Anm. die älteren Leser werden sich an den Namen Harald Karger erinnern...!) sowie unser letztwöchiger Klassenfahrer,der trotz erheblichen Schlaf- und Trainingsmangels während der letzten Woche ein überragendes Spiel auf seiner Seite machte...wirklich toll!!!

Am Montag geht es zum letzten Test zu Grün Weiss Berieselang..natürlich ohne Torwart !! - leider kann Justus mal nicht einspringen... und dann geht es am nächsten Donnerstag um 18 Uhr bei uns mit dem Rückrundenstart gegen die SpvGG Tiergarten los...nächsten Samstag um 10 Uhr folgt dann das Nachholheimspiel gegen Sparta Lichtenberg...


Für uns agierten:

Justus-Jan,Raul,Nils.P,Dimitrij-Nico Borz.,Jannik,Achmed,Rick-Clemens und Okan R: Quentin,Tobi und Ryan


zuletzt bearbeitet 15.02.2014 20:36 | nach oben springen

#49

Hallenturnier bei Hertha 03

in Spielberichte Saison 13/14 16.02.2014 19:05
von Sonja Wibbeke | 63 Beiträge

Sonntagmorgen reisten 8 schlafunwillige C1-Spieler (ein Spieler fiel in der letzten Minute aus) und ihre Betreuerin ohne Trainer zum Hertha 03-Turnier, wieder ohne „gelernten“ Torwart.
Danke Jusse für Deine unermüdliche Bereitschaft als Feldspieler „in den Kasten“ zu gehen!
- Um 5.30 Uhr sollte mein Wecker klingeln, um 4.20 Uhr war ich wach. Nicht dass ich aufgeregt war, aber es gibt ja so einiges, was zu bedenken ist. Das kann man doch schon mal vor dem Weckerklingeln erledigen.... -

Es spielten 8 Mannschaften die Vorrunde in zwei Gruppen:
Im ersten Spiel traten wir gegen BSV Hürtürkel an und verloren mehr als ungünstig – 2x köpften wir knapp über die Latte, um anschließend dem Gegner vor unserem Tor den Ball zu schenken. Dieser nahm dieses Geschenk gerne an (Ende 0:1).
Im zweiten Spiel ging es gegen den späteren Turniersieger SV Grün-Weiß Großbeeren 2. Dieses Spiel konnte souverän gewonnen werden.
Nach den ersten Spielen der Vorrunde – alle Mannschaften in Gruppe 1 hatten 2 Spiele gemacht – stand es für alle vier Mannschaften gleich – 3 Punkte, 1:1 Tore.
Unser letztes Vorrundenspiel bestritten wir dann gegen Hertha 03 rot. Hier wollten die Jungs unbedingt das gewinnbringende Tor und machten daher für ca. 3 min. zu weit hinten auf, was mit 2 Gegentoren in kürzester Zeit bestraft wurde.

Vorrundenendstand:
Gruppe 1 Gruppe 2
1. Hertha 03 rot SV Grün-Weiß Großbeeren
2. SV Grün-Weiß Großbeeren 2 Reinickendorfer Füchse
3. BSV Hürtürkel 2.C B.S.V. Grün-Weiß-Neukölln 2. C
4. wir Hertha 03 blau

Somit ging es für uns um Platz 5-8:
Wir spielten im kleinen Finale gegen Neukölln und konnten absolut verdient 2:0 gewinnen.
Im Spiel um Platz 5 ging es dann gegen Hertha blau ans Werk. Nach 10 min. stand es 0:0 und ein Elfmeterschießen musste her. 2 unserer Akteure war das Glück nicht hold, einer traf. Bei den Gegnern war es leider anders herum.

Zum Schluss des Turniers wurden noch der beste Torwart und der wertvollste Spieler gekürt. Unser Quentin wurde als wertvollster Spieler gewählt.
Unsere Spakianer erhielten ihren Pokal für den 6. Platz – dass es hätte anders kommen können zeigt unser 2. Spiel. Sie haben mir dann den Pokal als Dankeschön für unsere heute unübliche Trainer-/Betreuerformation übergeben, worüber ich mich sehr gefreut habe. DANKE Jungs!

Endergebnis:
1. Großbeeren 2
2. Hertha rot
3. Großbeeren 1
4. Füchse
5. Hertha blau
6. Spaki
7. Neukölln
8. Hürtükel


Fazit: Ein sehr faires und schönes Turnier, auch innerhalb der eigenen Mannschaft war es im größten Teil äußerst friedlich und harmonisch. Es hat mir Spaß gemacht, das Turnier mit Euch zu bestreiten!

Für uns hatten (meist) Spaß:
Block 1: Jusse, Nils P., Nico Borz., Quentin und Tobi
Block 2: Jusse, Ryan, Jan, Quentin (er hat hier den ausgefallenen Spieler ersetzt) und Chrissi.

Tore: 3 x Quentin, 1 x Chrissi
Vorlagen: je 1 x Chrissi, Quentin und Ryan. Der Elfer war ja ohne Vorlage 

Uff, ich habe fertig,
viele Grüße
Sonja

zuletzt bearbeitet 16.02.2014 19:07 | nach oben springen

#50

RE: Letzter Härtetest bei Grün Weiss Berieselang

in Spielberichte Saison 13/14 17.02.2014 21:33
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Beim Spitzenteam der brandenburgischen Landesliga wollten wir uns heute den letzten Feinschliff für den Rückrundenstart gegen die SpvGG Tiergarten holen. Das Hinspiel im Sommer verloren wir noch mit 2:5, aber heute standen die Vorzeichen besser.... Völlig überraschend meldete sich unsere Stammtorwartflöte heute nachmittag telefonisch einsatzbereit...

Wunder gibt es immer wieder.....sein selbiges blaues erlebte er allerdings während der ersten 20 Minuten,in denen man deutlich sehen konnte,dass hier noch ein gewisser Mangel an Trainings- und Spielpraxis vorherrschte....

Glücklicherweise überstanden wir seine Findungsphase unbeschadet... im Spiel nach vorne hatten wir nach einer Eckballserie zwei dicke Möglichkeiten,vergaben diese aber kläglich.
Berieselung zeigte im ersten Durchgang die etwas bessere -nein,die noch bessere- Spielanlage und kam mit der dritten guten Möglichkeit durch einen feinen Pass vor das Tor in der 27. Minute zum verdienten Führungstreffer.

Insgesamt war ein recht flottes Spiel,in dem beide Teams ihren Kontrahenten immer dann aushebeln konnten,wenn schnell und direkt gespielt wurde.

Zur Halbzeit stellten wir um und zogen Achmed als IV und Rick als RV zurück und standen fortan defensiv noch besser!

Nach vorne konnten wir auch wieder einige gute Akzente setzen und wurden mit zunehmender Spieldauer feldüberlegen;eine schöne Kombination über Christopher,Jonas und Quentin als
Vollstrecker brachte uns in der 52.Minute den verdienten Ausgleich.

Fortan ging es wieder zügig hin und her,wobei bei uns teilweise der letzte Pass beim Gegner landete...auch die Gastgeber hatten noch Einschussmöglichkeitenscheiterten aber häufig in
unserer vielbeinigen Abwehr,die von unserem Spanier mal wieder glänzend organisiert wurde.

Zwei Minuten vor Schluss hatten wir noch die Riesenchance auf den Siegtreffer,aber leider-oder glücklicherweise? wurde der besser postierte Mitspieler in Mittelstürmerposition
übersehen...

Nicht auszudenken wie hoch die Nasen bei einem Sieg gestiegen wären....von daher bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ein klasse Teamleistung mit der richtigen Einstellung,dem nötigen Einsatz und hoher Laufbereitschaft.....PRIMA !!!

Es war wieder ein sehr faires Spiel in gewohnt freundschaftlicher Brieselanger Atmosphäre....

Wir wünschen den Gastgebern jetzt den Aufstieg in die Brandenburgliga und uns einen guten Rückrundenstart am Donnerstag und am Samstag....das Fundament stimmt!


Für uns auf dem grünen Teppich:

Marc-Christopher,Raul,Ryan,Dimitrij-Rick,Achmed,Jannik ,Damien-Jonas und Clemens - R: Quentin&Okan


zuletzt bearbeitet 17.02.2014 21:57 | nach oben springen

#51

RE: Rückrundenstart gegen die SpvGG Tiergarten

in Spielberichte Saison 13/14 20.02.2014 21:37
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Schwach begonnen und stark nachgelassen ? Ende gut,alles Gut !!!??? Die Einordnung unseres heutiges Auftrittes ist relativ schwer.... Ab der 6.Minute verzettelten wir uns permanent in unnötigen Zweikämpfen,statt das Spiel sinnvoll über aussen zu öffnen...für die Gäste ein gefundenes Fressen...!

Irgendwie war nach der guten Vorbereitung die Arroganz in jeder Faser unserer Akteure zu spüren...Chancen blieben bis zur Halbzeit Mangelware.....

Allerdings hatten die tapfer kämpfenden Tiergartener in der gesamten Partie nur eine einzige wirkliche Torchance nach ca. 25 Min. -diese konnte jedoch von unserem sonst -mit Ausnahme einer Faustabwehr-beschäftigungslosen Goalie entschärft werden.

Selbst hatten wir allerdings auch nur Weitschussmöglichkeiten,weil einige sonstige Leistungsträger heute doch sehr pomadig agierten.

Im zweiten Durchgang wurde es -ehrlich gesagt- auch nicht besser,weil die Gäste die Räume nun noch mehr verdichteten und zeitweilig mit 9 Mann um den eigenen Strafraum herumstanden....

Allerdings war unser Spieltempo heute viel zu niedrig ,um dieses Bollwerk einmal ernsthaft zu gefährden...

Ballbesitz von 80% brachten uns hier heute auch nicht weiter....als sich alle schon mit einem torlosen Remis "angefreundet" hatten,reichte dann in der 67.Minute ein Geistesblitz von Clemens um die Gästeabwehr auszuhebeln,so dass Quentin alleine auf`s Tor zulaufen konnte um ins lange Eck zu vollenden....

Kurz danach vergaben wir noch einen Riesen zur Entscheidung,und mussten bei zwei abschliessenden Gästeecken und unverständlichen 4 Minuten Nachspielzeit noch einmal um den Dreier bangen...

Letztlich gewannen wir aber dann mit 1:0 und konnten den Gesamtvergleich aufgrund des Auswärtstores gegen sehr zweikampfstarke und disziplinierte Tiergartener gewinnen....

Am Samstag kommt es dann an gleicher Stelle zum Hinrundenabschluss gegen Sparta Lichtenberg.... hoffentlich war uns das heute eine Lehre......


Für uns würgten:

Marc-Ryan,Nico Borz.,Raul,Dimitrij-Justus,Achmed,Jannik,Damien-Jonas,Clemens R: Quentin,Christopher,Tobi und Okan

Vielen Dank an unsere beiden Verletzten Rick und Nils P. für die heutige Unterstützung am Spielfeldrand!

Bester Mann in Blau war heute mit Abstand unser Welt- und Europameister........ ist ja auch nicht ganz so selten,sollte aber mal wieder erwähnt werden......


zuletzt bearbeitet 20.02.2014 21:47 | nach oben springen

#52

RE: Hinrundenabschluss gegen Sparta Lichtenberg

in Spielberichte Saison 13/14 22.02.2014 13:39
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

So,heute nun der zweite Versuch unseres Hinrundenfinals gegen Sparta Lichtenberg....Nach dem Spiel stellt sich wohlige Zufriedenheit nach dem Erreichen des Etappenziels von 6 Punkten aus den beiden ersten Punktspielen des Jahres ein...

Von Anfang an dominant im Spiel nach vorne erzielten wir bis zur 10.Minute drei Tore durch Clemens,einen schönen Freistoss von Jannik und einen klug herausgespielten Treffer durch Christopher...Prima!

Nach 22 Minuten legte Quentin den vierten Treffer nach,ehe die Gäste nach saudämlichen Abwehrverhalten unsererseits durch einen Torwartabstoss und anschliessendem Alleingang auf 1:4 verkürzten...mehr kam in Durchgang eins aus Lichtenberg allerdings nicht.

In der 26.Minute stellte Achmed mit einem Klaus Augenthaler Gedenkschuss (1 Meter hinter der Mittellinie) den alten Abstand wieder her...

So ging es dann in die Pause,und die Luft war verständlicherweise irgendwie heraus...viele Wechsel und Positionsänderungen bescherten uns eine ruhigere zweite Halbzeit,in der Marc noch einen Ball auf sein Tor bekam.

Ein satter Schuss von Jannik ins Dreiangel nach 55 Minuten und der Ergebnisausbau durch Damien in der 70.Minute bescherten uns einen ungefährdeten 7:1 Heimsieg,der allerdings auch noch deutlich höher hätte ausfallen können,wenn der Sparta Keeper nicht einen absoluten Sahnetag erwischt hätte....

Mit einer überragenden Leistung verhinderte er ein Debakel für seine Farben...!!!

In zwei Wochen geht es dann zum Tabellenzweiten nach Buchholz....dort werden die Trauben sicherlich deutlich höher hängen.....


Für uns zelebrierten:

Marc-Ryan,Achmed,Raul,Dimitrij-Christopher,Jannik,Justus,Damien-Quentin und Clemens

R: Nico Borz.,Tobias,Jonas und Okan

Sowie als moralische Unterstützung: unser verletzter Rick


zuletzt bearbeitet 22.02.2014 15:38 | nach oben springen

#53

RE: 4.Spiel gegen die 2.C des SC Staaken

in Spielberichte Saison 13/14 05.03.2014 14:10
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Nach Abschluss der 4 Partien unseres umfangreichen Gesamtvergleichs stehen auf unserer Seite 3 Siege und 1 Niederlage bei einem Torverhältnis von 12:9...im Einzelnen: 8:3,1:0,1:5 und gestern 2:1...

Auch gestern war es wieder eng...vor allem beginnend mit der Überraschung,das krankheits und verletzungsbedingt nicht ein einziger gelernter Verteidiger zur Verfügung stand...die vier "Aushilfsklopper" machten ihre Sache jedoch hervorragend...!

Von Anfang an war es ein flottes Spiel in dem wir die erste Halbzeit deutlich für uns entscheiden konnten,zumal wir dort nicht eine einzige Torchance
der Gäste zuliessen;durch einen klugen Heber unseres RS auf prima Vorlage unseres im Nachinein spontan verpflichteten "Aushilfstürmers" kamen
wir nach 13 Minuten zur Führung. Weitere gute Möglichkeiten unsererseits wurden bis zur Pause vom überragenden Staakener Torhüter zunichte gemacht.

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser auf,und nach einem Fehlpass unsererseits in der Vorwärtsbewegung mit dem ersten Torschuss in
der 38.Minute zum Ausgleich. Auch im zweiten Durchgang hatten wir bis fünf Minuten vor Schluss die deutlich besseren Möglichkeiten,auch wenn der SCS dort dann mehr Ballbesitz
hatte. Nach eingeübten Standart von Jungfuchs B erzielte unser SH in der 63.Minute das 2:1 für unsere Farben. Die Gäste schossen am Ende noch dreimal auf unser Tor;jedoch einmal knapp vorbei und zweimal konnte sich unser Weissling auszeichnen...

Ein sehr faires Spiel in freundschaftlicher Atmosphäre mit einem hervorragend leitenden Schieri Karim Hornig...

Vielen Dank auch an Alex und die C2 für die erneut gute Zusammenarbeit und den Spontantransfer von T.D.

Für uns zum Gesamtsieg:

1-11,4,6,7-15,10,16,2-17,9 sowie: 18+19

aus taktischen Gründen heute einmal verschlüsselt.....

Samstag geht es nach Buchholz.....danach zu Cimbria...dann nach Mahlsdorf..... die Wochen der Wahrheit beginnen jetzt......!!!!


zuletzt bearbeitet 05.03.2014 14:20 | nach oben springen

#54

RE: Auswärts beim SV Buchholz

in Spielberichte Saison 13/14 09.03.2014 10:28
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Anfang der Woche trennten wir uns aus Leistungs- und Disziplinargründen von einem Spieler - sein wahres Gesicht zeigte der Spieler dann im mannschaftsinternen " What`s App Forum" in dem
er sich in übelsten Beleidigungen und Beschimpfungen in formvollendeter Fäkalsprache von seinen Mannschaftskameraden verabschiedete.
So gesehen haben wir wohl alles richtig gemacht,indem wir diesen faulen Apfel aus dem Korb entfernten.

Lieber Nicolas Bonk-wir wünschen Dir von Herzen-dass Du am Ende Deiner Erziehungslaufbahn noch die notwendigen Werte Respekt und Benehmen erlernst,damit Du irgendwann auch vernünftig auf
eigenen Beinen stehen kannst.

So,nun zum Wichtigen:

Gestern in Buchholz erwarteten uns gleich zwei Überraschungen:

Zum Einen hatte der Verband für dieses "Spitzenspiel" ein Schiedsrichtergespann !!! angesetzt;ein Spiel,dass wie üblich-in äussert freundschaftlicher und fairer Atmosphäre stattfand und eigentlich
überhaupt keiner Spielleitung bedurft hätte.....

Zum zweiten warteten die Gastgeber damit auf,dass sie ihren (aus meiner Sicht) besten Feldspieler ins Tor stellten......

Die ersten 10 Minuten wurden von uns gut und druckvoll gestaltet;eine schöne Einzelleistung von Achmed vollendete unser "Neuzugang" Tim in der 6.Minute mit seinem ersten Treffer für unser Team.

Danach spielten wir bis zur Halbzeit nicht mehr,sondern liessen vielmehr Struktur und Willen vermissen...lediglich im Abwehrbereich konnten wir gefallen und liessen im ersten Durchgang keine klare
Torchance der Buchholzer zu.

Im zweiten Durchgang spielten wir wieder genau 9:59 Minuten und erzielten nach 39 Minuten durch unseren "Trainingsweltmeister" -der einen Buchholzer Rückpass erlief das 2:0....

Danach ging es irgendwie strukturlos hin und her,ohne das beide Teams zu klaren Möglichkeiten kamen..irgendwie gelnag uns gestern auch nicht die beiden Schlüsselspieler der Gastgeber aus dem Spiel zu nehmen,da einige Herren doch ein wenig unter Normalform agierten...ein Spitzenspiel war es jedenfalls nicht !!!

Ein geistesgegenwärtiger Vertikalpass von Jannik führte dann in der 56.Minute zum 3:0 durch den zweiten Treffer unseres "Trainingsweltmeisters"...damit war eigentlich alles durch.....

wenn nicht zwei Minuten später drei Herren in Blau durch eine traumhafte Slapstickeinlage die Gastgeber mit dem 1:3 beschenkt hätten....

Von da an konnte man für 5 Minuten genau die Verunsicherung aus dem Hinspiel ( nach 3:0 Führung noch 3:3 ) in jeder Faser unserer Bengel spüren....

Wir fingen uns aber wieder brachten die Partie souverän zu Ende...trotzdem wird in zwei Wochen beim Tabellenführer Cimbria eine erhebliche Leistungssteigerung vonnöten sein um dort etwas zu holen.

In der Nachspielzeit fingen wir uns dann noch einen zweiten Rotsünder ein......nach einem normalen Zweikampf halfen sich beide Kontrahenten auf;zur Überraschung von allen Anwesenden und wahrscheinlich
gesamt Französisch Buchholz gab der Schiri unserem Achmed die rote Karte,weil er laut Linienrichter angeblich "Penner" zu seinem Gegenspieler gesagt hätte...

Eine Titulierung,die sowohl von Achmed bestritten wurde,als auch vom angeblich "Beschimpften" nicht in seine Richtung wahrgenommen wurde.....


Nun denn, hoffen wir mal auf Milde des Verbandes........der Schiri lies sich leider auch nach dem Abpfiff trotz Intervention nicht in seiner Entscheidung beirren....


Für uns sonnten sich:


Marc-Nico Borz.,Rick,Raul,Christopher-Okan,Achmed,Jannik,Jonas-Tim,Clemens R: Quentin,Ryan und Justus


nach oben springen

#55

RE: Eine Halbzeit gegen Stern Britz

in Spielberichte Saison 13/14 16.03.2014 09:36
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Zunächst gilt es einmal dem Gegner Respekt zu zollen! Woche für Woche treten die Britzer trotz aussichtsloser Lage mit D Spielern gespickt -und meistens in Unterzahl- an und lassen sich die Hütte vollhauen!
Auf der Habenseite stehen bisher 0 Punkte und 5:205 Tore....dieses Durchhaltevermögen ist absolut bewundernswert;hoffentlich verlieren die Blitzer Jungs nicht die Lust an unserem geliebten Sport....
Gestern waren sie zu zehnt...immerhin zwei Mann mehr als in der Vorwoche in Wannsee...trotzdem waren sie nach 1:30 Minuten bereits geschlagen,da wir dort bereits mit 2:0 führten...
Die nächsten 10 Minuten waren unsererseits einfach lächerlich,ehe wir doch noch zur Spielkultur zurückfanden und bis zum Halbzeitpfiff ein 11:0 herausarbeiteten.
Besonders taten sich hierbei unser stürmender Torwart Marc mit drei Toren,und sein Nebenmann -unser sonstiger spanischer Abwehrchef- Raul mit zwei Treffern hervor...auch Jungfuchs Rick konnte mit schönen Distanzschüssen zweimal einnetzen.
Darüber hinaus trafen noch Damien,Christopher,Tobias und unser Jungfuchs Nico mit seinem ersten Saisontreffer...!!!
In der Halbzeitpause bat der Trainer von Stern Britz dann um Spielbeendigung,da sich kurz vor dem Pausenpfiff noch zwei seiner Spieler verletzt hätten...
Wir haben dem dann zugestimmt und 10 unserer Akteure nutzten die Restzeit noch für ein Trainingsspiel auf Kleinfeldtore.

Nächste Woche gibt es dann den absoluten Kontrast: Auswärts beim ungeschlagenen Tabellenführer Cimbria.... Da wir aber die letzten sechs Auswärtsspiele am Stück gewonnen haben,und auch im skandalösen Hinspiel auch die bessere Mannschaft waren,rechnen wir uns dort durchaus etwas aus........

Für uns gestern im Frühspurt: Justus-Clemens,Raul,Okan-Nico,Jannik,Rick,Jonas-Damien,Tim und Tobias R: Marc,Quentin,Ryan und Christopher sowie als moralische Unterstützung: Dimitrij -mit Dame- und unser Rotsünder 2


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 11:05 | nach oben springen

#56

RE: Auswärts beim Tabellenführer

in Spielberichte Saison 13/14 22.03.2014 18:01
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Cimbria hatte am letzten Wochenende überraschenderweise das erste Mal verloren;mit einem Sieg hätten wir den Abstand auf 3 Punkte verringern können...wurde aber nichts daraus...wir verloren mit 0:2 gegen heute wirklich eindeutig bessere Gastgeber! Defensiv war unsere Leistung ordentlich,aber im Spiel nach vorne waren wir heute einfach schlecht... Wir könnten wahrscheinlich heute noch bis. 23:30Uhr spielen ohne zu treffen....

Unser schon angeschlagen ins Spiel gegangene Torwart Marc musste nach 51 Minuten endgültig die Segel streichen...Gute Besserung und alles Gute Schmuddel !!!!

Das 1:0 fiel nach 15 Minuten nach einer von uns schlecht verteidigten Ecke;Marc konnte noch klären,boxte Dimi aber dabei den Ball an den Hinterkopf.....
Das 2:0 fiel nach einer "Notbremse" durch einen Freistoss ins rechte Dreiangel aus 18 Metern nach 51 Minuten;Marc war noch dran,aber leider schon erheblich verletzt......

Cimbria wird sicher aufsteigen,und das auch verdient! Auch der Zweite Mahlsdorf ist jetzt 8 Punkte weg.....

Von daher ist es nicht leichter geworden....realistisch betrachtet nahezu unmöglich.... Aber es liegt einzig und allein an der Hypothek der fehlenden 7 Hinrundenpunkte..eine deutliche Verbesserung der Mannschaftsleistung ist nicht zu verbergen...von daher werden wir konsequent weiter arbeiten...

Ach ja;ein Schiri erschien nicht,so dass Acki an die Pfeife musste... es war ein souveräner Auftritt in sehr fairer und freundschaftlicher Atmosphäre !!!


Für uns im Spitzenspiel:

Marc-Dimitrij,Achmed,Raul,Nils P-Damien,Jannik,Rick,Nico-Quentin und Clemens

R: Christopher,Justus,Jonas und Tim


zuletzt bearbeitet 23.03.2014 11:25 | nach oben springen

#57

RE: Heimspiel gegen den SV Pfefferwerk

in Spielberichte Saison 13/14 29.03.2014 15:57
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Kurzfristig und überraschend kamen wir heute nach über 6 Monaten mal wieder zu einem Auftritt auf Rasen...die erste Halbzeit sah dann auch so aus,obwohl wir feldüberlegen waren und auch einige Chancen hatten,die jedoch nicht in zählbares umgemünzt werden konnten. Die Gäste hatten lediglich eine Halbchance aus Abseitsposition heraus und waren spielerisch unterlegen.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild;wir rannten an,vergaben aber auch grösste Möglichkeiten teilweise überhastet...

Pfefferwerk hätte mit einem Freistoss aus 40 Metern fast den Spielverlauf auf den Kopf gestellt,wenn nicht Justus den Ball prima an die Latte gelenkt hätte und dadurch erneut zu 0 spielen konnte....

Das heute spontan gespielte 3-4-3 System hatte noch einige Tücken im Detail und Bedarf weiterem Feinschliff....

In der 67. Minute war es dann endlich soweit,als Jungfuchs Rick einen an ihm verschuldeten Freistoss im kurzen Dreiangel versenkte...

Die sofortige Umstellung auf 4-4-2 verdichtete unsere Hälfte,so dass die Pfefferwerker nicht mehr gefährlich vor unser Tor kamen... in der Nachspielzeit erkämpfte sich Damien im Mittelfeld
den Ball und überlief die gesamte Gästeabwehr,um dann auch gegen den Torhüter die Nerven zu behalten...

Sicherlich kein besonders schönes Spiel von uns,aber am Ende zählt auch nur das Resultat...die spielbeobachtenden Trainer aus Wannsee, von Grün Weiss Neukölln und der C2 des SC Staaken dürften nach dem Spiel nicht viel schlauer gewesen sein... ging mir allerdings auch nicht viel anders....

Nächste Woche geht es zum nächtlichen Rasensport zum Tabellenzweiten nach Mahlsdorf...(Anstoss 9 Uhr)....

Für uns beim Sommerball:

Justus-Christopher,Raul,Dimitrij-Achmed,Rick,Jannik,Nico-Damien,Tim und Jonas

R: Tobi,Nils P,Clemens und Okay sowie als moralische Labertasche unser verletzter Torwart Marc

Ach ja,der angesetzte Schiri erschien mal wieder nicht....ein HOCH !!! auf unseren Acki,der sich dieser leidigen Aufgabe erneut wieder mit grosser Freude annahm und auch unter grösster Sonneneinstrahlung stets den Überblick behielt..! Vielen Dank !!!


zuletzt bearbeitet 29.03.2014 16:26 | nach oben springen

#58

RE: Auswärts beim Aufsteiger

in Spielberichte Saison 13/14 05.04.2014 14:34
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Samstage an denen man früher aufstehen muss als Werktags sind ja schon suspekt genug...nach ewiger Anreise im schönen Mahlsdorf angekommen,stellten wir
fest,dass zum dritten Mal in Folge kein Schiri erschien...

Da unsere Heldenpfeife heute verschnupft war,klingelten die Gastgeber deren Schieriobmann aus den Federn,der dann die Spielleitung übernahm.

Auch wenn es einige unserer Herren nicht so sehen wollen;bis auf die eine Situation hat er es gut und vor allem gerecht gemacht...!

Es war ein komisches Spiel;beide Teams neutralisierten sich zwischen den Strafräumen und hochkarätige Chancen blieben eigentlich während der gesamten
Spielzeit Mangelware...

In der 18. Minute hatten wir nach unserem besten Angriff in Halbzeit 1 eine Hundertprozentige;leider wurde hierbei jedoch der besser postierte Mittelstürmer
übersehen und anschliessend im 1 gegen 1 mit dem Torwart nur der Pfosten getroffen...

In der 21.Minute übersah dann der Schiri zur Überraschung von Freund und Feind grosszügig eine 2 Meter Abseitssituation der Gastgeber,die sich dieses
Geschenk dann nicht nehmen liessen und im 1 gegen 1 zwischen die Stangen trafen..

Bis zur Halbzeit ging es dann hin und her ,ohne dass grössere Toraktionen bewundert werden konnten.

In den zweiten Durchgang starteten wir vielversprechend und kamen auch gleich zu zwei guten Tormöglichkeiten...einmal parierte der TW hervorragend,und einmal
verstolperten wir aussichtsreich..

Nachdem wir gerade Druck aufbauten,wurden wir in der 42.Minute brutal zum 2:0 ausgekontert....

Nur 75 Sekunden später stand es nach einem schweren individuellen Abspielfehler 3:0.....

Danach ging der Glaube und vor allem der letzte Wille im Offensivspiel verloren...grössere Chancen auf unserer Seite blieben aus..Mahlsdorf übernahm dann das Mittelfeld und spielte die Partie routiniert runter...

Als positives bleibt festzustellen,dass die Defensivarbeit trotz des klaren Rückstandes weiterhin bei allen gut war,und wir nicht auseinander gebrochen sind...das war
in der letzten Saison noch ganz anders...

Aufgrund der zweiten Halbzeit gewann Mahlsdorf verdient,wenn auch sicherlich mindestens ein Tor zu hoch...

Ebenso verdient steigen sie mit Cimbria in die Landesliga auf.. hierfür von uns: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!

So abschliessend noch etwas für die vereinsinternen Rasennörgler:

Geniesset unseren Wembleyrasen..!! Der Mahlsdorfer Kartoffelacker mit diversen Kuhlen,Gefälle in den Strafräumen und einem niedrigeren Tor ist wirklich
hanebüchend...!!! Ihr wisst gar nicht wie gut Ihr es bei uns habt!

Daran lag es aber natürlich nicht das wir heute verloren haben !!!! Aber der Vergleich zu unserem letztwöchigen Rasenauftritt bei uns ist halt noch sehr präsent!

Wir wünschen unserem Torwart Marc baldige Genesung....dieses war jetzt das dritte Spiel mit einem Feldspieler im Tor.....und auch wenn sich dieser noch so
viel Mühe gibt,ist es natürlich doch ein gravierender Unterschied zum gelernten Personal...!

Für uns wühlten:

Justus,Ryan,Raul,Achmed,Dimitrij-Jannik,Rick-Damien,Nico,Jonas und Clemens

zunächst unter der Grasnabe: Quentin,Okay,Tim und Nils.P


nach oben springen

#59

RE: Feldturnier bei Oranje Berlin

in Spielberichte Saison 13/14 07.04.2014 05:11
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Gestern waren wir beim Grossfeldturnier von Oranje Berlin zu Gast;im Modus Jeder gegen Jeden absolvierten wir vier Spiele über je 20 Minuten.
Eigentlich sollten es fünf Partien sein,aber SW Spandau erschien leider kommentarlos mal wieder nicht .

Im ersten Spiel gegen die C3 des Berliner SC stolperten wir den letzten Dreck zusammen und kassierten am Ende nach nahezu grotesken Abwehrfehlern eine
0:2 Pleite...damit war der Turniersieg erwartungsgemäss bereits futsch.....

Ab Spiel zwei entdeckten wir ein neues Torwarttalent,das mangels verletzungsbedingter Bewegungsmöglichkeiten aus dem Feld in die Kiste wechselte,
und dann in den folgenden drei Partien gegentorlos blieb.....

Fairerweise sollte man allerdings erwähnen,dass er eigentlich auch nur von eigenen Rückpässen gefordert wurde,da die drei restlichen Gegner nicht zu einer
einzigen klaren Torchance gegen uns kamen.

Blöderweise ist der Akteur erst einmal bis Ende Mai gesperrt,so dass wir seine weitere Tauglichkeit auf dieser so unwichtigen Position nicht weiter einstudieren können ....

Am Ende stand gestern der Zweite Platz mit 9 Punkten und 14:2 Toren...beim BSC war man sichtlich froh die erste Partie gegen uns absolviert zu haben...

Im einzelnen gab es noch die folgenden Resultate:

- Oranje X = 6:0
- Oranje Y = 6:0
- SC Siemensstadt = 2:0

Da wir lustig auf allen Positionen wechselten heute einmal die gestrigen Teilnehmer in zwangloser Reihenfolge nach Rückennummern:

Damien,Dimitrij,Rick,Nico,Christopher,Raul,Quentin,Jannik,Tobias,Ryan,Justus,Clemens,Jonas und Okan

Am nächsten Samstag testen wir gegen die B-Jugend des SC Gatow.....


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 09:38 | nach oben springen

#60

RE: Testspiel gegen die B-Jugend des SC Gatow

in Spielberichte Saison 13/14 12.04.2014 13:40
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Schon einmal zur Übung auf die neue Spielzeit testeten wir heute gegen die B Jugend des SC Gatow...der Gegner lief zu 3/4 mit Spielern des älteren B-Jahrgangs (1997) auf und war uns körperlich überlegen. Gerade für unsere drei Jungfüchse ( 2000er ) war es heute ein interessantes Kräftemessen.

Um es vorweg zu nehmen;der kämpferische Gesamtauftritt war heute erfreulich! Wir probierten dieses und jenes aus und waren im ersten Durchgang das spielerisch bessere Team...der 0:1 Rückstand wurde durch zwei schön herausgespielte Tore in ein 2:1 gedreht....

Fast mit dem Halbzeitpfiff fingen wir uns jedoch nach einer Fehlerkette den Ausgleich ein...

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste mehr Ballbesitz,jedoch waren auf beiden Seiten Torchancen eher rar gesät.....beide Teams trafen mit Distanzschüssen noch je einmal das Aluminium,ehe der souveräne Spielleiter Andreas Auerbach die Partie nach 80 Minuten schiedlich friedlich mit einem 2:2 beendete.

In der letzten Minute verletzte sich unser Tim noch am Handgelenk und musste mit Verdacht auf Handgelenksbruch das Krankenhaus aufsuchen...hoffen wir,dass es nicht so schlimm kommt...!

Richtig schlimm traf es unseren Torwart,der bis zum Beginn der Sommerferien ein generelles Sportverbot auferlegt bekommen hat,so dass wir nun weiter mit Feldspielern in der Kiste rumwurschteln dürfen....Hurra !!!!!

Alles Gute Schmuddel !!!!!!

Für uns bei David gegen Goliath:

Justus-Nils P.,Achmed,Dimitrij-Nico,Jannik,Rick,Quentin-Tim,Jonas und Quentin,sowie Christopher,Tobi und Okay

Torschützen: Tim und Jonas jeweils nach Vorlagen von Quentin!

Beste Spieler in unseren Reihen: Nico,Christopher und Clemens


zuletzt bearbeitet 12.04.2014 15:27 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied, gestern 126 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 179 Themen und 3152 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de