mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#46

RE: SpaKi - Rudow

in Spielberichte Saison 11/12 07.05.2012 22:54
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Danke Thommi,
was es alles gibt

Mein Bericht folgt noch, aber dass der Schieri aus Spandau ist (Blau-Weiß) habe ich gar nicht gewusst,
und sicher nicht nur ich wäre da nach dem Spiel wohl nie und nimmer drauf gekommen...


...mehr will ich dazu gar nicht sagen!


nach oben springen

#47

RE: SpaKi - Rudow

in Spielberichte Saison 11/12 09.05.2012 22:52
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Wieder so ein Krimi...
...und der Gegner in Orange...

SpaKi - Rudow 5:4 (2:2)

In der ersten halben Stunde war bei unserem Team eine selbstbewusste Ausstrahlung zu spüren,
nach dem krassen Sieg bei Dynamo sicherlich verständlich.
Mit schönen Kombinationen nach vorne gegen eine gute Rudower Mannschaft suchten wir unsere Chance.
Folgerichtig traf Nico mit strammem Schuß zum 1:0. Vielleicht fiel uns das zu leicht, denn wir ließen
Rudow mehr Spielraum und den Ausgleich nach einer Freistoßflanke zu.
Das war leichtfertig, weil einige auf den Schieripfiff warteten, anstatt die Situation zu Ende zu spielen.
Tobi und Marian hatten nun alle Hände voll zu tun und konnten sich auszeichnen.
Beim 1:2 sahen wir einschließlich dem sonst aufmerksamen Abu etwas unglücklich aus.
Erfreulicherweise trafen wir gleich danach zum 2:2, das der quirlige Robin auflegte und
der fleißige Alex nur noch einschieben brauchte.

Nach der hervorragenden Pausenansprache erspielten wir uns mit guter Aufteilung wieder ein Übergewicht.
Lasse machte nach vorne gut mit, auf der anderen Seite ließ der deutlich stäker gewordene Phil nichts anbrennen.
Moschi kurbelte, auch nach hinten und Cengiz bot sich immer wieder an.
Dann traf Joel mit einem (endlich) Distamzschuß mit links zum 3:2,
aber danach ließen wir nun nicht nach, sondern machten nach einer Ecke durch Tobi das 4:2
(mit welchem Körperteil ist bisher nicht eindeutig geklärt, aber auch völlig egal:-))

Wer nun erwartet hatte, der Rest wäre Formsache, sah sich prompt wieder getäuscht.
Wir ließen nur ein wenig locker und Rudow nutzte dies energisch aus.
Bei deren beiden Treffern zum erneuten Gleichstand von 4:4 war Abdul machtlos.

Es waren vielleicht noch ca. 15 Minuten zu spielen, und nun gaben wir wieder Gas.
Unsere tolle Moral war wieder da! 5 Minuten vor Schluß dann der große Jubelschrei,
das vermeintliche 5:4 durch Joel, aber der Schieri entschied auf passives Abseits
Robin machte zwar wieder einen Schritt zurück, aber der Torwart wurde dadurch irritiert.
So hat er es mir nach dem Spiel ganz in Ruhe erklärt, Respekt. Alle waren überrascht
in dieser Situation, auch die Rudower Spieler. Joels Frustäußerung (in der Pause
hatte Coach Hassan ihn extra nochmal gewarnt) darüber führte
zur Roten Karte. Jetzt waren wir zum Schluß auch noch einer weniger, ohje...

Trotzdem steckten wir nicht auf. Als Robin in der letzten Minute im Strafraum gefoult wurde
gab es Elfmeter für uns. Auch hier gab es keinen Protest der gegnerischen Spieler.
Alex verwandelte stark, der Schieri pfiff ab, es gab viel Jubel und der Autor
spürte, was er im Urlaub vermisst hatte:-)


nach oben springen

#48

RE: SpaKi - Rudow

in Spielberichte Saison 11/12 09.05.2012 23:21
von Stefan Pagel (Webmaster) | 919 Beiträge

Klasse...manchmal liest man gar keine Berichte von Spielen und hier gleich drei von einem Spiel...

nach oben springen

#49

Britz Süd gegen Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 22:17
von Alper Köksal • ( Gast )
avatar

Auch an diesem Sonntag geht die Aufholjagd weiter.

Spaki gewinnt Auswärts bei Britz Süd 1:5 und konnte dadurch den Abstand noch einmal verkürzen.

Die Mannschaft wird derzeit von der Euphorie getragen und hat ganz klar ein Ziel vor Augen. Klassenerhalt!!!
Nächste Woche ist wieder ein wichtiges Spiel (wie in den Wochen zuvor). Der SV Empor zu Gast bei den Spakianer und ich lade wieder alle Spaki Anhänger und Fans ein, um uns bei diesem Spiel zu zuschauen und uns die nötige Unterstützung zu geben (So, 10.30 Uhr).

Auf gehts Spakianer

zuletzt bearbeitet 13.05.2012 22:19 | nach oben springen

#50

RE: Britz Süd gegen Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 13.05.2012 22:30
von Andreas Collatz • ( Gast )
avatar

Glückwunsch weiter so , hervorragende Arbeit .- Ihr schafft es noch .

nach oben springen

#51

RE: Britz Süd gegen Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 14.05.2012 20:01
von Stephan Dannhaus | 13 Beiträge

Jawoll ..., wieder drei wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg eingefahren .....
Das war seit Wochen wohl das fairste - oder sollte man sagen der harmloseste - Spiel und der netteste Gegner ?

Bis zur Halbzeit hatte ich persönlich das Gefühl, das dieses Spiel noch irgendwie kippen könnte.
Schließlich ging Britz 1:0 in Führung und kam immer wieder mal gefährlich nach vorne.

Aus fotografischer Sicht habe ich hier den Fehler gemacht, dass ich hinter unserem eigenen Tor stand und sich 95% der Action vor dem Britzer Tor abspielte - sorry !
Das 2:1 zur Halbzeit war für mich nur eine kleine Beruhigung, aber was da alles noch passieren könnte ......

Meine Sorge sollte allerdings vollkommen unbegründet bleiben, denn der Widerstand der tapferen Britzer war spätestens nach dem 4:1 gebrochen.
Was danach passierte, bringt uns aus meiner Sicht zum Thema "Chancenauswertung". Diese hätte gegen eine stärkeren Gegener zu Problemen führen können.
Aber wir wollen ja nicht meckern - 3 wichtige Punkte und irgendwie passt man sich ja dem Spiel des Gegners auch an .....

Schade nur, dass plötzlich auch alle anderen Mannschaften auf den Abstiegsplätzen anfangen zu punkten .....

Egal, zieht das ganze weiter so durch !!!

Ach ja, Fotos gibt es auch noch:
http://www.frtp.de/2011-2012u19spakiatconcordiabritz


--------------------------------------------------
Wir bleiben am Ball !
http://www.frtp.de

If you like my photos - like me on facebook:
http://www.facebook.com/frtp.de
nach oben springen

#52

RE: Britz Süd gegen Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 18.05.2012 22:32
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Etwas sehr spät, aber dennoch ein paar Daten:

Conc.Britz - Spaki 1:5 (1:2)

Den Gegner anfangs etwas zu leicht genommen, auch Alpers hervorragendes
Facebook-Posting nützte nichts, trotzdem danke "Digga":-),
das war Klasse!!!
Folgerichtig das 0:1 nach 10 Min. durch einen starken Heber.
Danach wurden wir wacher gegen den neuen Tabellenletzten.
Nach 20 Min. ein Doppeöschlag von Nico und Alex.
Mit 2:1 gingen wir in die Pause.

Es blieb wohltuend fair.
Nach der Pause fingen wir wieder lasch an.
Bald das 3:1 und 4:1 durch Robin und Cengiz,
später erhöhte Alex noch auf 5:1 als alles klar war.
Britz gab irgendwann auf und wir spulten ab.
Bei uns kamen alle zum Einsatz und Alex K. war auch da, prima.

Jetzt freuen wir uns auf Empor.

In der Woche gab es nochmal ein Testspiel bei Teutonia.
Wir wollten etwas probieren und geannen zwar 3:2,
aber mussten leider auch drei Verletzte beklagen.
Abdul zeigte eine starke Leistung und konnte sich auszeichnen,
auch Hassan und Robun hatten ihre Freude, genau wie Marian auf später
ungewohnter Position. Emre war wach, Moschi zeigte einen schönen
25m Knaller und Ersin war wieder da. Kretsche spielte sauber,
genau wie Phil und Lasse. Cengiz zeigte später in der
Abwehrzentrale, dass er auch das kann.


nach oben springen

#53

Spaki gegen Empor

in Spielberichte Saison 11/12 20.05.2012 22:59
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

3:3 (1:1)

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH unseren Frauen zur Berliner Meisterschaft vom gesamten A1-Team!!!

Zu uns:

Sicher darf man mit diesem Ergebnis unzufrieden oder gar enttäuscht sein, aber...

Mehr dazu morgen, versprochen:-)


nach oben springen

#54

RE: Spaki gegen Empor

in Spielberichte Saison 11/12 21.05.2012 08:30
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Also ich denke,enttäuscht aufgar keinen Fall,unzufrieden na ja,vielleicht,wenn man unter Druck steht,gewinnen zu müssen,objektiv trotzdem ein gutes Ergebnis in einer tollen Serie!


nach oben springen

#55

RE: Spaki gegen Empor

in Spielberichte Saison 11/12 21.05.2012 18:55
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Danke lieber Matthias!

aber…
wer nicht nur die Großchance des Gegners gesehen hat, bei der mehrfach der Ball 1-2m vor der Linie
nicht den Weg in unser Tor fand (wobei nicht nur der wieder genesene TW Fabio großartig reagierte und agierte,
Abdul blieb diesmal als Geheimwaffe für den Sturm auf der Bank, wo er später auch als ETW unsere 1.Herren unterstützte, prima),
der weiß, wir hätten es auch verlieren können.

Im Vorfeld war klar, nur ein erneuter Sieg diesmal gegen die starken Emporen würde uns weiter voran bringen.
Der Gegner hatte in der bisherigen Saison bis auf 2 -3 Aussetzer konstant auf hohem Niveau gespielt.
Vielleicht würden sie heute wieder so einen haben.

-------
Dass dem nicht so war, zeigte sich schon gleich nach der Anfangsphase,
als nach einem zu vorsichtigen Rückpass von uns das 0:1 fiel.
Für uns war das ein Wachmacher. Nach schöner Vorarbeit u.a. von Alex
erzielte der sehr aktive Robin kurze Zeit später den Ausgleich,
und nun gaben wir richtig Gas, stark!!!

Bis zur Pause pressten wir immer wieder recht früh und brachten Empor in Verlegenheit.
Andererseits waren wir bei deren meist gut vorgetragenen Gegenangriffen auf der Hut,
wobei Marian hervorstach. Auch Lasse war ständig aufmerksam, aber zu ihm später mehr,
Phil setzte stets nach und war wieder ein Garant während Emre nach langer Zeit
erstmals von Anfang an später durch den überraschend aktiven Ersin ersetzt wurde.

Alex, Moschi und Joel hatten im Mittelfeld richtig gut geackert, Cengiz sich wieder seine Chancen erarbeitet,
aber nach der Pause (Güntzi musste leider los zu den Frauen:-)) kamen wir nicht richtig zum Zuge.
Hatten wir bei dieser Hitze zuviel investiert? Folgerichtig fiel das 1:2 und dann ging nix mehr.
Ein Fehler nach dem anderen und nicht nur ich dachte wohl langsam,
wir brauchen jetzt mal einen lichten Moment...

Dieser folgte kurz darauf durch den sich stetig steigernden Nico,
der bei einem langen Ball geschickt nachsetzte und ihn trotz
Bedrängnis über den herausgeeilten TW zum 2:2 spitzelte.

+++ Diese Mannschaft glaubt an sich! +++

Welch ein Jubel, nicht nur auf den diesmal noch stärker
besetzten Rängen. Toll wie jetzt alle die Mannschaft anfeuerten,
ganz großen Dank dafür!!!

Unsere Truppe baute sich quasi selber auf und war jetzt wieder konzentriert
bei der Sache. Neben dem erwähnten Ersin kam später auch Kretsche,
der mehr Spielkultur rein brachte.

In der Schlussphase schlug dann Lasse zu und versenkte einen abgerutschten Risikoschuss
von Cengiz kompromisslos zur 3:2 Führung, der Schieri zeigte erst in Richtung
eines Spielers, so dass wir uns an das 5:4 gegen Rudow erinnert fühlten,
aber dann ging er doch zur Mitte, Tor, diesmal kein Abseits, Jubel!

Nun ging es hin und her, da Empor so leicht nicht abschenkten wollte.
Mit ihren gefährlichen Standards konnten sie immer wieder beeindrucken,
und eine scharf getretene Ecke erwischte Lasse so, dass er das Eigentor
zum 3:3 Endstand nicht mehr vermeiden konnte, kein Vorwurf mein Guter.
Zu kritisieren ist höchstens die allgemeine Kopfball-Passivität bei soclen
Situationen, erst recht in Anbedacht der Größe unserer zentralen Spieler.

Abdul sollte noch kommen, aber der Schlusspfiff beendete dann ein
wieder einmal mitreissendes Spiel unserer Mannschaft,
deren hochinteressante Mischung ...

...aus serbischer, türkischer, amerikanischer, portugiesischer,
schottischer, russischer, hanseatischer und libanesischer Einflüsse
(ja, okay lieber Hassan, ein klein wenig deutsche und baskische ist auch dabei:-)
sondern auch von den Typen her einfach ein cooles Team geworden ist!!!


nach oben springen

#56

RE: Spaki gegen Empor

in Spielberichte Saison 11/12 21.05.2012 21:52
von Stephan Dannhaus | 13 Beiträge

Ich hoffe nur, dass es nach der Saison heißt, dass dieser Punkt wichtig war ...
... und nicht das uns zwei fehlen.

Eine Mannschaft wie diese darf einfach nicht absteigen !!!

Fotos gefällig ? Guckst Du hier : http://www.frtp.de/2011-2012u19spakivsempor


--------------------------------------------------
Wir bleiben am Ball !
http://www.frtp.de

If you like my photos - like me on facebook:
http://www.facebook.com/frtp.de
nach oben springen

#57

Test gegen Babelsberg

in Spielberichte Saison 11/12 26.05.2012 20:23
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Spaki - Babelsberg 03 2:2 (1:1)

Ein guter Test mit einem sympathischen Gegner, zum Glück ohne Verletzte, das passte.

Zunächst schien Babelsberg etwas schüchtern zu sein. So konnten wir durch einen
gar nicht mal scharfen aber trockenen Schräg-Schuss von Nico relativ leicht und früh in Führung gehen.
Nun kam der Gegner, mit einer guten Passschärfe, immer wieder langen Bällen und teilweise starkem aber fairem Körpereinsatz
starteten sie Ihre Angriffe. Trotzdem kam es zum Ausgleich nur durch eine Fehleinschätzung unseres guten TW Fabio.
Danach gerieten wir immer wieder unter Druck, nicht ohne auch selbst immer wieder eigene Angriffe zu starten.

Nach der Pause schloss Alex eine schöne Kombination über Joel, Jorge und Nico zur Führung ab.
Später fiel noch der mehr als verdiente Ausgleich für Babelsberg, denen man auch anmerkte,
dass sie öfter auf Rasen spielen. Bei uns kamen alle zum Zuge und man konnte teilweise
Steigerungen erkennen. So blieb es beim Remis zwischen zwei engagierten Mannschaften.


nach oben springen

#58

Pfingstturnier bei Teutonia

in Spielberichte Saison 11/12 02.06.2012 10:43
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Herrliches Wetter, aber ein begrenztes Teilnehmerfeld, Falkensee hatte abgesagt,
kurzfristig auch noch der FC Spandau, so blieben Teutonia, BW Hohenneuendorf und Staaken II,
wobei BW H´dorf später aufgrund zweier roter Karten und mangels Spielern aufgab.

Wir konnten einige Spieler für die neue Saison sehen, von denen keiner enttäuschte.
Leider verletzte sich Jorge, gute Besserung auch von hier!

Morgen geht es wieder um Punkte. Wir spielen um 10:30 Uhr bei Hürtürkel am Columbiadamm
und freuen uns über jede Unterstützung.
Wir fahren dorthin, um da zu gewinnen!!!


nach oben springen

#59

Hürtürkel - Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 03.06.2012 20:11
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

Hürtürkel - Spaki 1:7 (1:4)

Zur Ausgangslage:
Natürlich mussten wir gewinnen, um am kommenden letzten Spieltag noch eine Chance zu haben.
BAK hatte Köpenick in der 2.Hälfte leicht besiegt. So waren wir in Zugzwang.
Joel gesperrt, Cengiz verreist und Jorge verletzt, aber trotzdem hatten wir eine
gute Elf auf dem Platz. Was für eine Atmosphäre würde uns am Columbiadamm erwarten?
Um es vorweg zu nehmen, es verlief alles sportlich fair unter guter Schiedsrichter-Leitung.
Die Fan-Unterstützung war wieder klasse, danke Leute, Ihr ward sogar mehr als die :-)

Zum Spiel:
In der Anfangsphase war eine leichte Nervosität zu spüren und der Gegner schien nicht ungefährlich.
Das frühe 1:0 durch einen prima Alex-Kopfball nach einer Ecke gab uns mehr Sicherheit.
Tobi und Marian waren hinten zentral aufmerksam, Lasse rechts machte seinem Namen zuviel Ehre
und Philipp ließ links fast nichts zu, auch wenn er eins auf die Nase bekam, stark.

Nach 20 Min. fiel das 2:0 durch den lebendigen Robin und als Alex nach einer halben
Stunde einen Sahneschuss in den Angel zum 3:0 abfeuerte schien alles gelaufen.
Hürtürkel nutzte unseren kleinen Schlendrian zum Anschlusstreffer, aber
glücklicherweise war der gute Ersin zur Stelle und verwandelte kurz vor der Pause
einen Querschläger von Robin zum 4:1.

Zu Beginn der 2.Halbzeit machte der Gegner mächtig Dampf, ließ jedoch
die letzte Konsequenz vermissen. Unserer mannschaftlichen Geschlossenheit
setzten sie zu viele Einzelaktionen entgegen. Mit dem 5:1 nach 50 Min.
durch den fleißigen Moschi hatten wir ihnen dann auch den letzten Zahn gezogen.
Emre kam für Phil und spielte tadellos, Marco kam für Moschi,
und auch Hassan durfte für Robin ran. Kretsche war weiterhin fast überall
und gefiel dabei mit sauberen Aktionen, und Alex machte immer wieder Dampf,
genauso wie vorne der nie aufsteckende Nico, der heute leider nicht traf,
aber ich fand ihn wieder bärenstark. Er wurde dann noch durch Abdul ersetzt,
der bei seinen beiden Treffern in den letzten fünf Minuten, als die Partie
dahin plätscherte, zwar leichtes Spiel, aber auch den richtigen Riecher hatte.

Fazit:
Ein klarer verdienter Sieg bei einem Gegner, für den es um nichts mehr ging.
Leider gelang unseren Konkurrenten das gleiche, Nordberlin gewann bei Rudow
(Rudow mit 95er Abwehr), Hermsdorf beim Absteiger in Bitz und wie gesagt
BAK zu Hause gegen Köpenick.

Die Konstallation vor dem letzten Spieltag:
Bei einem Heimsieg gegen BAK ist für uns nur dann noch alles drin,
wenn Hermsdorf zu Hause gegen Empor nicht gewinnt. Wir hoffen,
dass die Emporen dort noch einen guten Saisonabschluss erzielen
wollen und so gut spielen, wie neulich bei uns.

Für uns gilt, wir wollen diese Chance nutzen. Vor 6 Wochen hätten wir das
nicht geahnt. Wir waren abgeschlagen und der Klassenerhalt kaum in Sichtweite.
Wenn uns da einer gesagt hätte, ihr habt am letzten Spieltag die Chance,
dem wäre wohl nur ein "geil:-)" entgegnet worden.

Jetzt hat diese stark gewordene Mannschaft es tatsächlich erreicht, großartig!

Wir freuen uns am kommenden Sonntag um 10 Uhr auf viele Fans und deren Unterstützung,
vielleicht schaut ja auch der Präsi vorbei, es wäre an der Zeit.

Bis dann, Spakianer, AU'H


nach oben springen

#60

RE: Hürtürkel - Spaki

in Spielberichte Saison 11/12 03.06.2012 21:44
von Dietmar Schulze | 205 Beiträge

...ach so, sorry lieber Fabio, ich habe Dich noch gar nicht erwähnt,
aber Du hattest ja auch nicht viel zu halten, und hast mal wieder gezeigt,
wie prima Du mitspielst.
Mahmod und ETW Alex kamen nicht zum Einsatz, aber haben die gute Stimmung mitgetragen,
und auch Else und Lorenz hatten sich auf den Weg gemacht, klasse!
Zu guter letzt noch ein kleiner Service für die, die nach dem Torverhältnis fragen,
das in der Jugend nicht zählt. Bei Punktgleichheit wird der direkte Vergleich gewertet.
Sind auch da die Punkte gleich, gibt es in der Regel ein Entscheidungsspiel
auf neutralem Platz.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Finn Ahlert
Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste und 1 Mitglied, gestern 52 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 3183 Beiträge und 151 Mitglieder.


Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de