mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#16

LBC-SpaKi 3:0 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 04.10.2012 18:40
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Na ja, wenigstens ein Besprechungs- und damit Kritik-Punkt weniger in der gleich folgenden Besprechung......
Bis gleich!

nach oben springen

#17

B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 07.10.2012 15:05
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Wenn der Sport zur Nebensache wird:
In der 43.Minute ereignet sich in unserem 16er eine Situation, in deren Folge unser bis dahin -wie stets- überragender Keeper Schrammi so schwer verletzt wird, dass er unter Einsatz eines Hubschraubers (aber dann doch per Krankenwagen) ins Krankenhaus gebracht werden muss. Nach dem jetzigen Stand sind Rippen gebrochen und weitere Organe beschädigt. Hoffen wir alle gemeinsam, dass er nicht operiert werden muss und bald wieder stabil ist.
Bitter, bitter, bitter....
Auch von hier aus alles Gute und eines versprechen wir Dir bereits jetzt: wir werden auch für Dich in den kommenden Wochen die notwendigen Punkte holen!
Gute Besserung!
Nur kurz zum Spiel:
Ohne 10 (Argüder, Steinhäuser, Hoffmann, Baba, Belek, Goss, Papa, Dzio, Berti und Andi Schridde), aber dafür mit den angeschlagenen Bierbaum, Jänicke und Peterson ergab sich von Beginn an ein Spiel, in dem die ebenfalls ersatzgeschwächten Blau Weissen nach und nach das Kommando übernahmen, ohne dabei sonderlich zu glänzen. Trotz aller Feldvorteile (60:40) des Gegners ergaben sich für uns in der ersten Hälfte die deutlichsten Torchancen:
24. Mario Kopfball an die Latte und 26. Sven Göris Distanzschuss mit super Parade nach Kombination Göris-Skerka-Göris. Blau Weiss scheiterte 2mal an Schrammi, wobei der 2. Schuss aus den eigenen Reihen stammte.
In der 2.Hälfte stellte sich dankenswerter Weise spontan Thorsten Buchholz zur Verfügung. Pech für ihn, dass ein unter normalen Umständen haltbarer Ball den Weg ins Tor fand (51.).
Um allen Spekulationen vorzubeugen:
Thorsten trifft an dieser Niederlage keine Schuld.
Wir sind froh, dass er zufällig da war.
Aus eigenen Reihen hätten wir keinen gelernten Torwart stellen können.
Also: Danke, dass Du Dich dieser schwierigen und unter dem Strich undankbaren Aufgabe gestellt hast!
Wollen wir hoffen, dass wir in den kommenden Wochen und wahrscheinlich Monaten auf den spielfähigen Torwart der Senioren-Mannschaft zurück greifen können. Ansonsten sieht es wirklich schwarz aus, da ja bereits mehrfach im Vorfeld Versuche gescheitert sind, einen weiteren Torwart zu überreden uns zu unterstützen. Wir werden sehen.....
2.Halbzeit:
Wir hatten keine nennenswerte Tormöglichkeit und Blaus Weiss verfügte über genügend individuelle Klasse, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Folge: 0:2 65.Minute.
Das wars!
Der Kader:
Schramm (43.Buchholz) -Busch (69.Peterson) -Wernitz, Jänicke -Göris, Bierbaum, Morrison, Wittstock, Skerka, Möllers -Brandt

Danke an Witte und Tommy Möllers, dass sie sich erneut zur Verfügung gestellt haben.

Vorläufig ist Montags kein Lauf-Training, da wir einfach zu wenig sind.
Dies ist mit der Platzwartin abgesprochen.
Sollte sich die Personal-Situation insgesamt entspannen, besteht die Option sich wieder um 19:00 Uhr zu treffen.
Do: nur zur Erinnerung: 19:15 Uhr Kabine Besprechung, 19:30 Uhr Trainingsbeginn!

Ein wirklich bitterer Tag!

nach oben springen

#18

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 07.10.2012 17:09
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Nach telefonischer Rücksprache mit der Fachbereichsleiterin Sport kombiniert mit gesunder Ernährung (Schwerpunkt Bouletten-Zubereitung) ergänze ich den Spielbericht wie folgt:
Herr Argüder heißt mit Vornamen Murat, genannt Muri und befindet sich dementsprechend in der Aufstellung der nicht Einsatzfähigen.
Was Wichtiges:
Schrammi scheint sich zu stabilisieren, wollte zwischendurch wohl "eine rauchen", worauf hin ihm die Ärzte einen Vogel zeigten.
Er bleibt im Krankenhaus und wir hoffen weiter, dass er nicht unters Messer muss.

nach oben springen

#19

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 07.10.2012 18:06
von Mario Brandt | 7 Beiträge

Dear Schrammi!

Ich will hiermit, vor allem als Freund mit gefühlten 100 Jahren zusammen: erlebt/gefeieiert/getrauert
und vor allem gemeieinsam gelebt, dir sagen:
Es können eigentlich nur "verstärkte" Körperschmerzen sein, oder? Wir haben bisher leider nur
wenige Infos über deinen jetzigen Zustand. Aber ich weiß aus Erfahrung mit Dir, dass du, auch wenn du
immer wieder jammerst, der bist, der am meisten wegstecken kann. Also, Kopf (Brust und Lunge hoch)und
weiter geht´s. Auch im Namen der Mannschaft, die nach dem Spiel richtig geschockt war, alles alles

Also bis hoffentlich
ganz schnell.

Mario

nach oben springen

#20

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 07.10.2012 20:35
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Auch von uns die allerbesten Genesungswünsche an unseren "Co"....werde schnell wieder gesund, damit Du uns weiter drangsalieren kannst.....wir brauchen Dich !!!

Deine C1 nebst Vorturner


nach oben springen

#21

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 08.10.2012 12:49
von Kai Morrison | 62 Beiträge

lieber schrammi,

auch von mir die allerliebsten genesungswünsche !!! ich hoffe, dass alles bald wieder in ordnung ist,du gesund wirst und das krankenhaus schnellstmöglich verlassen kannst. ich drücke ganz fest die daumen !!!

ganz liebe grüße

morri

nach oben springen

#22

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 08.10.2012 14:55
von Stephan Göldner | 160 Beiträge

Gute Besserung wünscht dir lieber Micha die B1 !

Die Leute die dich schon längere Zeit kennen,wissen das du ein Stehaufmännchen bist !
Ich wünsche dir das du ganz schnell wieder bei deiner Familie sein kannst und richtig gesund wirst.

Gruß Gölle


nach oben springen

#23

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 09.10.2012 15:16
von Thorsten Wietfeld | 387 Beiträge

Ich habe gerade mit Micha telefoniert:

Er muss glücklicherweise z.Zt. nicht operiert werden und kann das Krankenhaus morgen wieder verlassen...


Die restliche Heilung kann nur die Zeit bringen.... an Bewegung und sei es gar sportlicher Natur ist b.a.w nicht
zu denken....


nach oben springen

#24

RE: B.W. Berlin (H) 0:2 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 09.10.2012 19:03
von Thomas Wittstock | 198 Beiträge

Hey Schrammi,

war ja beim Zusammenprall dicht dabei.....

Ich wünsche Dir schnellste Genesung , gute Ärzte und das alles wieder gut wird.



Gruss
Tommy Wittstock

nach oben springen

#25

Vorschau Pokal

in Spielberichte Saison 12/13 09.10.2012 21:00
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Das Pokalspiel am 14.10.2012 zu Hause gegen Stern 1900 beginnt bereits um 10:00 Uhr, d.h. Treffpunkt 9:00 Uhr!

nach oben springen

#26

RE: B.W: Berlin

in Spielberichte Saison 12/13 11.10.2012 12:43
von Michael Schramm • 1 Beitrag

Hiermit möchte ich mich für die besten Genesungswünsche bei allen bedanken
gruß Schrammi


nach oben springen

#27

Pokal Stern 1900 (H) 3:3 (1:1) 2:4 n.E. = 5:7!

in Spielberichte Saison 12/13 14.10.2012 14:53
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Eine Last weniger!
Auch dieses Jahr müssen wir nicht an einem Dienstag im Januar oder Februar quer durch die Stadt -gespickt mit beruflichen und sonstigen Absagen-, um uns irgendwo vermöbeln zu lassen.
Achtung: Es handelt sich in der Tat um einen Versuch, die derzeit mehr als unbefriedigende Situation zu beschönigen......
Beginnen wir mit der Torfolge:
1:0 16.FE Peterson nach Foulspiel an Gooß
1:1 35. nach langer, hoher Eingabe kann der gegnerische Mittelstürmer unbedrängt einköpfen
1:2 75.unnötiger Ballverlust im Mittelfeld, über außen kein Zugriff, im 16er unglücklich
1:3 82. alles dreht sich, alles bewegt sich, wie auf dem Rummel
2:3 85. Baba Kopfball nach Eingabe aus Nahdistanz
3:3 90. Baba nach Freistoss des gerade eingewechselten Skerka
Elferschiessen:
1:0 Morri ohne Probleme
1:1
Göris vergibt, naja.....
1:2
2:2 Belek überlegt
2:3
Baba knallt den Ball in die Wolken und fasst somit unsere heutige Darbietung mit einer einzigen Fuß-Bewegung treffend zusammen; auch das muss man können!
2:4 Ende im Gelände!

Zum Spiel:
Das Geburtstagskind Udo war überraschend da, hielt aber leider nur die ersten 30 Minuten durch.
Unser Kapitän war kurzfristig leider nicht spielfähig.
Gleiches gilt für Berndes erste 80 Minuten.
Gegenüber dem Vor-Sonntag fehlten Schrammi, Bierbaum, Busch, Jänicke und Wittstock.
Über alle weiteren Abwesenden wurde in den letzten Wochen zur Genüge berichtet.

Das Spiel als solches hatte maximal durchschnittliches Bezirksliga-Niveau.
Beide Seiten überboten sich an fußballerischen Unzulänglichkeiten.
Wir hatten unsere beste Phase in den ersten 20 und den letzten 5 Minuten.
Warum man allerdings gegen einen freundlich auftretenden, aber fußballerisch ebenfalls sehr limitierten Gegner das Spiel aus der Hand gibt, dürfte nicht nur mir schleierhaft sein.

Fazit:
Positiv:
wir haben 2 Tore aus dem Spiel erzielt.
Wir haben uns trotz aller Defizite nicht aufgegeben.
Negativ:
Nur ganz wenige Spieler agieren momentan auf Verbandsliga-Niveau.
Unser Spielaufbau endet zu 80-90% in den Füßen des Gegners.
Die Streuung einzelner Pässe ist einfach zu hoch.
Wir erzeugen keine Torgefahr.

Will sagen:
So wirds nichts!
Spieler mit den genannten Defiziten -insbesondere in der Ballbehandlung und in der Konzentration- müssen sich steigern.
Ansonsten können wir die bekannten personellen Probleme nicht kompensieren.

Nach Beendigung dieser teilweise grausamen Darbietung wurden Gespräche geführt:
Burak trainiert wieder mit und wird der Mannschaft auch bei den Spielen wieder zur Verfügung stehen.
Gegenüber Günzi wurde ausgiebig der Sachstand im Bereich Alters-Fußball (32er, 40er und 50er)Kund getan.
Nur eine rechtzeitige Planung -auch durch den Vorstand- wird es (realistisch betrachtet) möglich machen, über die laufende Saison hinaus allen 3 Mannschaften gerecht zu werden.

Das wars.

Der Kader:
Wesner (gutes Debüt trotz der Vielzahl an Gegentreffern) -Morrison (einer der wenigen mit Durchblick) -Dziobaka, Wernitz -Göris, Peterson (30.Möllers/ erneut Danke für die Hilfe), Baba, Papa, Belek, Skerka -Gooß

Donerstag: 19:15 Uhr Sitzung, 19:30 Uhr Training

nach oben springen

#28

Punktspiel bei Köpenick/Oberspree

in Spielberichte Saison 12/13 16.10.2012 16:53
von Michael Schulz | 386 Beiträge

In Hinblick auf die bekannte Personalmisere benötigen wir dringend am Sonntag, 11.15 Uhr Spielbeginn einen Torwart.
Für den Transfer zum Ort des Geschehens wird gesorgt.
Bei Interesse bitte melden!
Danke

nach oben springen

#29

SSV Köpenick/Oberspree (A) 0:1 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 21.10.2012 17:59
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Zunächst Dank an alle Mannschaften/Spieler, die uns auf der Suche nach einem Torwart unterstützt haben........ohne den Beitrag von Rainer Steffensen (Ü-50) in Abrede zu stellen: Die ganze Sache ist ein Geben und Nehmen!
Nun zu unserem Spiel:
Wir haben heute beim Tabellenführer trotz aller personellen Engpässe völlig unnötig, unverdient und leider mal wieder -vorrangig- völlig dämlich mit 0:1 verloren!
Die Chronologie des Geschehens:
Unser heutiger Torwart musste einen Ball exellent parieren: 46. mit einer Hand reflexartig (sah wirklich gut und auch gekonnt aus!).
Daneben musste er etwa 5-7 Schussversuche, die in auf ihn zu kullernden Bällen endeten aufnehmen.
Die verbleibende Ballberührung war dann leider die entscheidende: in der 48.Minute musste er nach einem Zuordnungsfehler den Ball zum Endstand aus dem Netz holen (den hätte auch kein gelernter Torwart gehalten).
Das wars mit dem Tabellenführer!
Vielleicht hatten sie 55:45 Spielanteile, wenn überhaupt...
Aber in erster Linie hatten sie eine gehörige Portion Dusel:
7.Baba nach Freistoss Morri = 100%er
19.Goosi geht allein aufs Tor zu = 100%er
30.Flanke Mario, Kopfball Bernde = Pech
44.Ecke Zusammenspiel Bernde/Baba, Eingabe, Kopfball Mario, schwer, aber für einen Spieler seiner Klasse = 100%er
61.Schuss Göris
71.Schlenzer Bernde knapp drüber
Und dann die 89.Minute:
Baba spielt einen Doppelpass mit Bernde und steht in aussichtsreicher Position halbrechts vor dem Tor. Der Schuss geht am kurzen Pfosten vorbei. Spätestens dieser Ball muss dann auch mal drin sein, wenn man punkten will!

So bestätigt sich auch diesmal wieder die altbekannte Weisheit:
Wer oben steht hat das notwendige Quentchen Glück.

Was nehmen wir mit aus dieser Partie?
Wir haben taktisch nahezu über die gesamte Spielzeit eine sehr ordentliche Leistung abgerufen.
Spieler wie Berti, aber auch Ogün und Baba hielten die Defensive in der Mittelfeld-Staffelung zusammen.
Wir hatten keinen Ausfall zu verzeichnen (mal abgesehen von den 12 fehlenden Akteuren.....).
Die Bouletten bei K/O sind selbstgemacht.
Leider half das unserem Betreuer Ralle auch nicht weiter: Die Fahrgemeinschaft Ralle-Morri-Mario musste Höhe Siemensstadt von Andrechen eingesammelt werden.
In der Formel 1 würde man Motorschaden diagnostizieren, hier hoffen wir mal auf einen weniger kostspieligen Reparatur-Einsatz.

Und nun?
Wir haben zum 5.Mal in Folge ein Punktspiel verloren.
Wir haben zum 5.Mal in Folge in einem Punktspiel keinen eigenen Treffer erzielt.
Am Sonntag spielen wir zu Hause gegen den TSV Rudow.
Dieses Spiel gilt es vom Ergebnis her anders zu gestalten!
Am Sonntag ist unsere Offensiv-Abteilung in der Pflicht.
Bis dato haben dort nahezu alle in nahezu allen Spielen versagt.
Gegen Rudow müssen Spieler wie Brandt, Skerka, Baba, Belek und auch Göris nachweisen, dass in ihnen mehr steckt, als das bisher Gezeigte!
Die Zeit des Schön-Redens ist vorbei, nun folgen die Wochen der Wahrheit!

Der Kader:
Gehrmann -Morrison -Dziobaka, Wernitz -B.Schulze, Baba, Bierbaum, Göris, Belek, Skerka -Gooß (21.Brandt)

Do: 19:15 Uhr Sitzung anschl. Training!

nach oben springen

#30

TSV Rudow (H) 1:1 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 28.10.2012 17:43
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Ganz eindeutig: 1:1 verloren!
Gegen 4 Voll-Pfosten (2, 13, 15 und LR), 3 wirklich Nette (TW, 18 und 5), sowie die restlichen Neutralen taten wir uns bis zur 1:0-Führung durch Sven Göris (23.), nach feiner Eingabe von Baba, sehr sehr schwer.
Was sich aber danach abspielte, hatte mit Verbandsliga-Tauglichkeit wirklich nicht viel zu tun.
Alles, was gegen K/O noch positiv zu erwähnen war (Kompaktheit im MF, Zweikampfführung, einfaches Passspiel im Aufbau) schienen nahezu alle Akteure in dieser Begegnung gegen einen Aufsteiger, den man ja sowieso schlagen würde, vergessen zu haben.
So entwickelte sich eine Partie auf unterstem Niveau, der man maximal die Note "Kampfspiel" vergeben durfte.
Vom Ablauf her recht einfach in der Analyse:
Rudow vorne hui (9 und 18) und hinten pfui, ab der 70. Minute mit konditionellen Mängeln, konnte insgesamt mit dem Punkt gut leben.
Spaki vorne pfui und ansonsten mehr pfui, als hui, war zum 3.Mal in Folge nicht in der Lage, aus den sich ergebenden Chancen Kapital zu schlagen, sprich genügend Sieg-Tore zu erzielen.
Wie schon gegen K/O hatten wir die Mehrzahl an klaren Tor-Chancen und erneut waren wir zu dämlich, den Sack zu zu machen.
Der Reihenfolge nach:
32. Baba verzieht nach guter Vorarbeit Wernitz
40. Solo Göris, TW hält => Abspiel zu Skerka wäre erfolgreicher gewesen!
45. Skerka auf Belek, der vergibt zentral 10 Meter vor dem Tor
52. Belek geht allein aufs Tor zu und scheitert am Keeper, aber in erster Linie an der eigenen Dämlichkeit
68. FE an Gooß, Skerka scheitert an der Unterlatte, unglaublich!
76. und 79. Schüsse von Skerka und Gooß
84. Ecke Skerka, Kopfball Baba: cm am Tor vorbei

Also eine klare Sache:
Wer seine Chancen nicht nutzt, darf sich nicht beschweren, wenn es wieder nicht zu einem Dreier reicht.
Aus den letzten beiden Spielen hätten wir 6 Punkte holen können und eigentlich auch holen müssen.

Und sonst so?
Schieri Beier (SF Kladow) war wieder einmal der schwächste Mann auf dem Platz. Unglaublich, dass der mal 1.Mannschaften pfeifen durfte. Aber schon damals fand ich ihn unterirrdisch.
Heute hätte er 2 Rudower vom Platz stellen MÜSSEN:
In der 51. Minute foult der Spieler mit der Nr.6 zentral als letzter Mann. Der Schieri lässt Vorteil laufen, so weit, so gut.
Die Regel sagt aber aus, dass schon der Versuch strafbar ist. D.h., er hätte nach Beendigung der Situation rot zeigen müssen. Dies tat er übrigens vor ca. 9 Monaten gegen Dzio im Spiel zu Hause gegen Teutonia.
Begründung: letzter Mann!
In der 74.Minute gab es ein Foulspiel am Rudower 16er durch die Nr.2. Dieser Spieler war bereits gelb-belastet. Als der Schieri dies erkannte, verzichtete er auch die angedachte (2.) gelbe Karte.
Rudow wechselte darauf hin prompt und bedankte sich so beim überforderten Schieri....
Insgesamt gesehen benachteiligte er beide Mannschaften gleichmäßig, was seine Leistung auch nicht aufwertete. Zum x-ten Mal ganz schwach!

Und wir?
Enttäuschend!
Mein Anspruch an Spielern wie Ogün, aber auch Berti, Thommy Bierbaum etc. liegt deutlich höher.
Das war Angsthasen-Fußball, gepaart mit persönlichen Unzulänglichkeiten.

Der Lichtblick:
Nach der verletzungsbedingten Absage unseres Vertretungs-Torhüters Lücke stellte sich Svenna erneut zwischen die Pfosten und überzeugte erneut auf ganzer Linie.
An ihm und seiner Einstellung (immerhin bald 53 Jahre alt) sollten sich alle ein Beispiel nehmen.

Und wie gehts weiter?
Ganz einfach: kommendes WE beim Aufsteiger MSV geht es wieder um 3 Punkte und irgend wann sind auch wir mal wieder dran!

Auf Grund der personellen Misere gilt es, den ein oder anderen Senioren-Spieler zu aktivieren, da deren Spiel bereits am Samstag statt findet.

Dabei wären wir auch schon beim letzten Thema:
Die Mannschaft braucht unbedingt frisches Blut.
Nach Gesprächen mit dem Vorstand soll baldmöglichst ein Neuaufbau erfolgen.
Hierzu wird auch ein neuer Trainer benötigt, der über genügend Kontakte zu neuen 40ern verfügt.
Da die stille Post schneller als erwartet über die Anlage fegte, hier die Fakten:
Kalle Lüttke wurde auf meine Bitte vom Vorstand befragt, ob er sich vorstellen könne die Mannschaft zu übernehmen.
Dies wird sich in den nächsten Tagen konketisieren.
So lange kein neuer Trainer gefunden wird, stehe ich, ggf. auch über die laufende Saison zur Verfügung.
Grundsätzlich ist es aber mein Wunsch, das (kameradschaftlich und organisatorisch bestellte) Feld zu räumen.
Die Einzelheiten dazu sind bekannt.
Dies hat grundsätzlich auch nichts mit meinem Geburtsdatum zu tun, da ich mich entschieden habe, nicht in den dann laufenden Spielbetrieb der 50er einzusteigen.

Bis das alles so weit ist gilt folgendes:
Ich bin noch nie abgestiegen und werde alles dafür geben, dass es so bleibt!

Der Kader:
Gehrmann -Morrison -Dziobaka, Jänicke (41.Peterson) -Wernitz, Göris, Bierbaum (57.Gooß), Belek, Schulze (87.Papa) -Baba, Skerka

Do: 19:15 Uhr Sitzung
19:45-20.15 Uhr Lauftraining
20:15- 21:00 Uhr Training Platz

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 19:15 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 36 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3076 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de