mit Klick auf das Logo geht es zurück zur Spaki - Homepage



#31

RE: TSV Rudow (H) 1:1 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 29.10.2012 12:18
von Matthias Wagner | 457 Beiträge

Kinda,kinda,das hört sich ja richtig nach Panik an!Trainerwechsel,Generationswechsel u.s.w.!In unserem Gespräch war,soweit ich mich erinnere,von einem Wechsel noch in dieser Saison gar keine Rede,oder?Natürlich ist ja nicht falsch,eine Wechsel schon jetzt vorzunehmen,wenn sich daraus über das Siasonende hinausgehende Perspektiven ergeben.
Aber gemach,gemach!
Deine Arbeit ist ja unvergleichlich gut und engagiert! Dem Vorstand ist natürlich an einer Weiterverpflichtung Deiner Person,in welchem Rahmen auch immer (auch im ü50 Spielbetrieb ist ja meist der ein oder andere Platz frei)mehr als gelegen.Natürlich sollten wir,wie schon besprochen,gemeinsam auch mit der Seniorenmannschaft-und trainern nach Perspektiven für die Zukunft Ausschau halten,je mehr sich an diesem Prozeß beteiligen umso besser.Das war auch Thema bei der letzten Vorstandssitzung,als Erstmaßnahme hatten wir erst einmal eine Sitzung mit Trainern (und vielleicht auch Spielern) der 11er und der Senioren angedacht.
Sollte ein verdienter Spakifreund wie Kalle Lüttke beitragen können und wollen zur Verbesserung der Perspektiven,würden wir das natürlich sehr begrüßen.Je mehr qualifizierte Leute sich an der Problemlösung beteiligen,desto besser!
Im Übrigen fand ich das Spiel gestern in Hz 1 wirklich passabel,in Hz 2 habt ihr Euch dann unerklärlicherweise das Spiel aus der Hand nehmen lassen,häufig die Bälle nur noch blind nach vorne geschlagen,aber trotzdem 2 Riesenchancen zum Sieg gehabt.Wie wir alle gesehen haben,waren einige Leistungsträger gestern nicht in allerbsester Verfassung,aber von einem Generationsproblem war gestern wenig zu sehen!Eure Ergebnisse gegen Mannschaften,die ganz vorne platziert sind,ließen sich ja ebenfalls ohne "wenn und aber" sehen,so daß ja durchaus Perspektive vorhanden ist.
Und selbst wenn es am Ende nicht langt,gilt Dasselbe wie bei allen Mannschaften,auch bei der ü50: auch eine Klasse tiefer wird Fußball gespielt und ob der Spaß an der Sache,der ja wohl das entscheidende Kriterium darstellt,von der Klasse abhängt,in der man spielt,wage ich doch sehr zu bezweifeln!!!


zuletzt bearbeitet 29.10.2012 12:38 | nach oben springen

#32

RE: TSV Rudow (H) 1:1 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 29.10.2012 14:05
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Keine Panik, wir haben keine Panik!
Die Gespräche mit Dir und Günzi waren konstruktiv und ich sehe den derzeitigen Werdegang insgesamt als sehr konstruktiv an.
Wenn aber wie gestern der Flurfunk dafür sorgt, dass einige meinen was zu wissen bzw. gehört zu haben, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als -auch durch das Forum- zumindest unseren Kreis über den Stand der Dinge zu informieren, bevor dies durch Aussenstehende erfolgt.
Ansonsten Danke für die Blumen, hier nur eine kleine Korrektur:
In meinem Fall von Weiterverpflichtung zu schreiben, könnte einige in die Irre führen......wie Dir bekannt ist, übe ich diese Tätigkeit zu 100% ehrenamtlich aus und bringe durch meine Lizenz sogar noch Geld ein....

nach oben springen

#33

RE: TSV Rudow (H) 1:1 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 29.10.2012 19:23
von Kai Morrison | 62 Beiträge

So, jetzt muß ich mich aber auch mal zu Wort melden. Alle perspektivischen Gedankengänge sind ja schön und finden auch zu einen guten Zeitpunkt statt aber eins möchte ich mal klarstellen. Ich, als einer der Kapitäne der Mannschaft, möchte in jedem Fall diese Saison mit Micha zu Ende bringen und etwas anderes kommt für mich überhaupt nicht in Frage !!! Er ist ein toller Trainer und findet in jeder Situation für meine Begriffe die richtigen Worte. Er opfert sich voll auf und jeder in der Mannschaft muß jetzt noch eine Schippe draufpacken, um Micha für die tolle Arbeit auch Erfolgserlebnisse zu bescheren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir trotz des Gruselkicks in der 2. Halbzeit gestern, in den nächsten Wochen Punkte holen werden. So dämlich wie wir gestern auch vor dem Tor waren, irgendwann wird der Knoten mal wieder platzen.

Männer, jetzt werden die Schlüpper hochgebunden !!! Absteigen kommt überhaupt nicht in Frage und bei allen Problemen die wir haben, sind wir trotzdem in der Lage die Verbandliga zu halten ! Alle sind jetzt gefordert und müssen sich mit all ihren Möglichkeiten voll einbringen.

Auf gehts Jungs !!!

zuletzt bearbeitet 29.10.2012 19:28 | nach oben springen

#34

RE: TSV Rudow (H) 1:1 (1:0)

in Spielberichte Saison 12/13 29.10.2012 19:33
von Stefan Pagel (Webmaster) | 915 Beiträge

ich denke, es stand hier nie zu debatte das micha vorher aufhört, oder ??? es werden jetzt blos schon mal die weichen für die nächste saison gestellt, was ja in der altersklasse nicht verkehrt ist ... leider ist es in einem großen verein nicht möglich manche dinge ohne spekulationen anzusprechen.... ich denke alle (vorstand & mannschaft) wollen das gleiche : im nächsten jahr auch die mannschaften von dieser saison halten und wenn das noch mit erfolg und spaß gepaart wird, ist doch alles gut....also hier soll keiner gehen oder panik gemacht werden

p.s. Morri: super einstellung, so sollte es sein....

zuletzt bearbeitet 29.10.2012 19:36 | nach oben springen

#35

Mariendorfer SV (A) 0:1 (0:0)

in Spielberichte Saison 12/13 04.11.2012 14:30
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Torschützen: wie nahezu immer: niemand!

Wir haben heute ein typisches 0:0-Spiel, in dem weder der MSV noch wir mehr oder weniger als einen Punkt verdient hatten, mit 0:1 verloren, weil wir in der 78.Minute nach hoher Eingabe mal wieder Blümchen gepflückt haben, anstatt uns couragiert auf die Situation, sprich auf den direkten Gegenspieler zu konzentrieren.
So kam es, dass ein MSVer völlig unbedrängt aus der Halbposition diesen Ball in Sonntags-Schuss-Manier zum alles entscheidenden Treffer versenken konnte.
Wo war Sven Göris???????....und was geht in den Köpfen einzelner -nicht nur in dieser Situation- so vor während dieser 90 Minuten?
Wir müssen mit dem Kader leben, der noch übrig geblieben ist, auch wenn bei den zur Verfügung stehenden Spielern mehrere mal eine Auszeit bräuchten. Sicherlich schade, dass unter den 10 Fehlenden so viele Leistungsträger sind. So weit, so schlecht.
Ungeachtet der Tatsache, dass niemand absichtlich zu dieser erneut völlig unnötigen Niederlage beiträgt, muss man sich doch die Frage stellen, ob alle in jeder Phase des Spiels wirklich ausreichend bei der Sache sind.
Ärgerlich, ärgerlich.....
Das Spiel:
Auf nassem Kunstrasen wirkte die Heimelf sicherer im Spielaufbau, ohne dabei Bäume auszureissen.
Svenna verlebte dem Grunde nach wieder einen ruhigen Sonntag-Vormittag.
Wir selbst standen anfangs dicht in der eigenen Hälfte, die Zuordnung war erkennbar und im Ballbesitz wurde versucht, einfach nach vorne zu kombinieren.
So entwickelte sich ein Spiel, dass man insgesamt als ausgeglichen bewerten kann, beide Seiten offenbarten Defensiv-Probleme, die eher vom MSV, als von uns aufgedeckt wurden.
Torchancen: insgesamt auf beiden Seiten Mangelware!
So plätscherte diese Partie in der 2.Hälfte vor sich hin und ab der 70.Minute hatte man das Gefühl, hier würde nicht mehr all zu viel passieren.......
Ein Wort zum Schieri: Sportkamerad Krüger vom SC Staaken pfiff erneut gut. Jetzt hatten wir ihn in 2 Auswärtsspielen in Folge, die jeweils mit 0:1 verloren gingen.
Ich würde beim nächsten Mal einen schlechteren Schieri und dafür 3 Punkte bevorzugen (aber bitte nicht so schlecht, wie der von der letzten Woche -Beier/Kladow-).
Unter dem Strich stehen wir seit diesem Wochenende genau dort und müssen uns für die kommenden Wochen was einfallen lasse, sowohl in Hinblick auf die aktuelle Form einzelner, als auch in Hinblick auf unsere unglaubliche Torausbeute.
Alles andere wird intern zu klären sein, an dieser Stelle nur so viel:
Man kann auch in unserer Situation mal 0:0 auswärts spielen. Deshalb empfinde ich gerade die Meinungsäußerungen einzelner Defensiv-Akteure in Hinblick auch auf das heute Abgelieferte sehr ambitioniert.....erstmal in den Spiegel schauen.....

Der Kader:
Gehrmann -Morrison -Dziobaka, Wernitz (7.B.Schulze) -Göris, Bierbaum, Hüffner, Papadopoulos (55.Gooß), Belek -Baba, Skerka

Man soll ja immer positiv enden:
Hüffi hatte sich heute kurzfristig zur Verfügung gestellt und spielte durch Matzes Verspätung von Beginn an 90 Minuten durch. Er machte auf der Doppel-Sechs seine Sache ordentlich.
Sollte er bei den Senioren nicht mehr so notwendig wie bei uns gebraucht werden, wäre es schön, wenn er zeitnah zu uns wechseln würde.

Donnerstag: 19:15 Uhr Sitzung, 19:30 Uhr Training auf unserer Kunstrasen-Hälfte (falls die ab 19:30 Uhr frei seien sollte......)
Sonntag: zu Hause gegen NSF Gropiusstadt

nach oben springen

#36

NSF Gropiusstadt (H) 3:1 (1:1)

in Spielberichte Saison 12/13 11.11.2012 16:16
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Die Pizza liegt im Ofen, deshalb kurz gefasst:
Wir wurden heute für den Aufwand der letzten Wochen belohnt und haben unter dem Strich völlig verdient mit 3:1 gewonnen, obwohl man sagen muss, hätte NSF nicht 2mal vorgelegt, wäre wohl wieder maximal ein Punkt bei rausgesprungen....
Zun Spiel:
Beiden Vertretungen merkte man die akute Personalnot deutlich an!
Hier agierten 22 Aktive ohne gelernten Torwart.
So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem wir es erneut versäumten, die durchaus vorhandenen Torchancen in siegbringende Treffer umzumünzen.
Die Chroologie:
6.Solo Gooß, Skerka vergibt
22.Ecke, Kopfball Baba auf der Linie gerettet
31. 1:0 Gooß nach Vorarbeit Skerka
33. Göris Latten-Heber nach Vorarbeit Skerka (muss drin sein...)
35. 1:1 nach Fehler im Spielaufbau ist Jänicke nicht eng genug dran
37.Schuss Göris, Faustabwehr TW
48. Freistoss Morri: 100%er Göris, gut angenommen, ganz schlecht abgeschlossen
54. Freistoss Morri, am 2.Pfosten diletantisches Durcheinander...
79. 2:1 Göris nach Vorlage NSF....
85. 3:1 Göris nach erneuter Vorlage NSF auf den aufmerksamen Belek, der auf Göris vorlegt

Fazit:
Konzentriert gespielt, alles gegeben und nach langen Wochen der Ernüchterung endlich mal den Bock umgestoßen!
Svenna wie immer: unauffällig und zuverlässig, beim Gegentor merkte mann, dass ihm Schrammis Klasse ein wenig fehlt
Morri: Der Garant einer insgesamt stabilen Defensive und das schon seit Wochen
Dzio und Toddi: ordentlich!
Hüffi: Derzeit der richtige Mann am richtigen Ort zur richtigen Zeit
auch so legt man relativ schnell eigenen Frust ab, gute Vorstellung!
Das Mittelfeld: ordentlich mit Luft nach oben!
Der Sturm:
Goosi laufstark und mit dem unbedingten Willen, jeden Ball zu behaupten, eine wirklich gute Partie.
Bernde:
Mit vielen 1:1-Situationen, wichtig als Anspielmöglichkeit, ansonsten momentan etwas frustriert.....scheiss-egal: wir haben gewonnen!
Die Wechsler:
Tommy Bierbaum: stark im 2.Abschnitt gegen die 11 und Bertone als Winner (2:0 nach seiner Einwechselung).

Das wars (die Pizza ist fertig...).
Kommendes Wochenende spielen wir beim BSC, die denkbar undankbarste Aufgabe.
Aber nur, wenn wir dort den 3er ziehen, hat sich das heute wirklich gelohnt!
Deshalb:
Do Training ab 19:30 Uhr, vorab Situng (19:15 Uhr)
und
So um 8:15 Treffpunkt und 9:15 Uhr Spielbeginn beim BSC

Ich war heute wirklich zufrieden und das soll was heissen.....

Der Kader:
Gehrmann - Morrison - Dziobaka, Jänicke -Hüffner, Göris, Belek, Baba, Papa -Skerka (46.Bierbaum), Gooß (76.B. Schulze)

Heute war erstmalig in dieser Saison unser ehemaliger Kapitän Mario Sassenberg an Bord.
Nennen wir es ein gutes Ohmen und hoffen auf weitere Kader-Nominierungen.

Ein zufriedener Organisator von Menschen ab 40!

nach oben springen

#37

RE: NSF Gropiusstadt (H) 3:1 (1:1)

in Spielberichte Saison 12/13 12.11.2012 16:11
von Heiko Lorenz | 78 Beiträge

...hoffentlich war die Pizza noch warm


nach oben springen

#38

Berliner SC (A) 6:0 (3:0)

in Spielberichte Saison 12/13 18.11.2012 13:42
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Um dem Anspruch des heute extrem konzentriert agierenden Toddi gerecht zu werden, hier nun zeitnah der Spielbericht:
Wir haben heute der Höhe nach völlig verdient mit 6:0 beim BSC gewonnen.
Hätte deren Torwart nicht häufiger in letzter Sekunde und aller höchster Not gerettet, wären wir verdient zweistellig vom Platz gegangen!
Wie ist dieses Ergebnis zu einzuordnen?
Der BSC trat nur noch mit 2 bis 3 Spielern aus der Vor-Saison an und hat mit diesem Kader (heute 12 Akteure) nicht die geringste Chance die Klasse zu halten.
Und was war bei uns so los?
Naja, wir brauchten 10 bis 15 Minuten, um uns auf den seifigen Beton und den teilweise unorthodox agierenden Gegner einzustellen.
Dann war es Bernde!!!!!!!!!!!!! vorbehalten, per Doppelpack -jeweils nach prima Vorarbeit durch Goosi- in der 18. und 23.Minute die Fronten zu klären.
Das tat gut, sowohl als Entschädigung des kurzzeitigen Durcheinanders der Anfangs-Minuten, als auch in Hinblick auf die verbleibende Spielzeit.
In der 29.Minute machte der BSC den Sack zu, als man nach hoher Eingabe des spielfreudigen Leihspielers Stefan selbst zum 0:3 einnetzte.
Ich verzichte heute bewusst auf eine Chronologie, da es ja keinen Sinn macht, bereits Mitte November die 4.Seite unserer Forums-Rubrik zu eröffnen......
Mit diesem Resultat gingen wir in die Halbzeitpause, in der der Berichterstatter mal wieder zum Miesepeter mutierte und dringlichst auf die Notwendigkeit weiterer Treffer hinwies.
Da -nahezu wie immer- alle gut zuhörten, dauerte es nur bis zur 69.Minute und schwuppdiwupp erzielte der ebenfalls äußerst konzentriert agierende Baba nach prima Kombination über Berti und Stefan aus Sehr-Nahdistanz das 4:0.
Weitere 2 Minuten später war es Baba, der mit einem Zauberpass auf Hüffi dafür sorgte, dass Stefan seine gute Leistung mit dem ersten seiner 2 1/2 Treffer krönen konnte. Unglaublich dabei Babas Auge für den besser platzierten Mitspieler.
In der 86. hatte Stefan genug von den eigenen Fehlschüssen und besorgte trocken den Endstand.
Aus die Maus.
Was bleibt haften?
Die Bank war diesmal mehr als voll, so dass Andre dankenswerter Weise verzichtete und dem kurzfristigen Interesse von Tommy L. leider nicht entsprochen werden konnte.
Diese Themen werde ich am Donnerstag angehen!
Auf der vorhandenen Bank konnte auf den Einsatz von Urlauber Udo, Dzio und "standby Fränki" verzichtet werden.
Die eingewechselten Ogün, Berti und Jörg machten ihre Sache gut, so dass die interessierten sms und Anrufe unserer Dauer-Verletzten (Henna war wie nahezu immer vorbildlich vor Ort/ alle Gute für die Spritzenkur!) positiv beantwortet werden konnten.
Und nun?
Nun spielen wir zu Hause gegen den Frohnauer SC und wollen unsere kleine Serie nach Möglichkeit ausbauen!
Das wars!
Der Kader:
Gehrmann (zu null!) -Morrison -Bierbaum, Jänicke (70.Wernitz) -Hüffner, Göris, Lischewski, Baba, Papa -Gooß (46.Belek), Skerka (60.B.Schulze)

Donnerstag: 19:15 Uhr Sitzung und anschl. Training mit Ralle im Tor (versprochen)

Sonntag: 10:30 Uhr zu Hause gegen Frohnau (hat Goosi eigentlich schon unsere Schulden getilgt????)

nach oben springen

#39

RE: Berliner SC (A) 6:0 (3:0)

in Spielberichte Saison 12/13 18.11.2012 16:08
von Michael Schulz | 386 Beiträge

An solch einem Tag wird allem sofort entsprochen:
Natürlich sind die "Frohnau-Schulden" schon längst beglichen worden und derjenige, der dafür verantwortlich war wurde diesmal NICHT verletzungsbedingt, sondern lediglich aus strategischen Gründen ausgewechselt (ob sich das nun besser anhört.....)
Nach Berichts-Fertigung ist mir noch eingefallen, dass der Schieri heute wieder so schlecht war, dass ich beschlossen habe nichts mehr über die angesetzten Schieris zu schreiben.
Also, wie war der Schieri heute?
Antwort: kein Kommentar

nach oben springen

#40

Frohnauer SC (H) 3:3 (2:0)

in Spielberichte Saison 12/13 25.11.2012 17:38
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Und nun?
Was soll man zu diesem Spiel und vor allen Dingen zu diesem Ergebnis sagen bzw. schreiben?
Da sind die Frohnauer, ihres Zeichens noch ambtierenter Vize-Meister 2011/2012, die werden sagen:
In der 2.Halbzeit war SpaKi so platt, da hätten wir den 3er einfahren müssen.
Für sich gesehen durchaus zutreffend, aber ist es wirklich die ganze Wahrheit?
Meiner Meinung nach nein!
Frohnau -mit nahezu voller Kapelle agierend- präsentierte sich defensiv ungeordnet und schlampig im Spielaufbau.
Wir alle wissen, dass eine Mannschaft mit so viel Potential in der Abstiegszone nichts zu suchen hat.
Aber, wir konnten auch insbesondere in der 1.Halbzeit sehen, warum diese Mannschaft genau dort nach dem 12.Spieltag zu finden ist!
Die Besserwisserei des Liberos und des Trainers reicht genau so wenig aus, wie die Jammerei des 14ers, um dem zu entsprechen, was man sich möglicher Weise mal vorgenommen hat.
Die erste Hälfte war dürftig und schon deshalb mutet es ein wenig hilflos an, wenn man nach Spielende hochnäsig dem schlechten Schieri maßregeln will....
Wurde diesem Schieri auch die Frage gestellt, warum er beim 11er in der 18.Minute nicht gelb, oder glatt rot gezeigt hat?
Ich glaube nicht.
Selbstherrlich waren es eher irgend welche Starallüren, die den 14er dazu bewegten, sich über Gott und die Welt aufzuregen.
Selbstherrlich auch die Äußerungen der beiden maßgeblichen Protagonisten, glücklicher Weise jedoch ohne maximalen Erfolg!
Zu uns:
Gegenüber dem BSC-Spiel fehlten 4 Akteure, die zusammen 4 Treffer erzielten.
Sven Göris kam frisch vom Umzug und gab -solange die Kraft reichte- sein Bestes.
Matze hielt genau 9 Minuten durch, bevor die geschätzt 100ste Zerrung seinen sportlichen Arbeitstag beendete.
Wir hatten mit Udo genau einen Wechsler mit VL-Niveau zur Verfügung, so dass nach besagten 9 Minuten bei uns alles abgerufen wurde, was derzeit in die Waagschale zu werfen ist.
Dass wir nach 45 Minuten trotzdem mit einer 2-Tore-Führung in die Kabine gehen konnten, lag sowohl an unserer auch nach diesem Spiel sehr ordentlich agierenden Defensive, als auch an der 100%igen Umsetzung unserer Möglchkeiten!
In der 2.Halbzeit wendete sich diesbezüglich etwas das Blatt!
Frohnau wusste sehr genau, wie glücklich sich unsere Führung ergeben hat und das sie noch weitere 45 Minuten zur Egebnis-Korrektur zur Verfügung haben.
Und wir selbst schafften es nicht ansatzweise, diesen ordentlichen Zwischenstand zu verwalten bzw. das Richige im richtgen Moment zu tun.
So erzielte der Gast in der 53. den Anschlusstreffer, um in der 54. gekonnt im Zuspiel TW-Stürmer den alten Abstand wieder herzustellen.
Leider waren wir nach diesem glücklichen <treffer weder körperlich, noch fussballerisch in der Lage, dieses Ergebnis nach Hause zu bringen.
Frohnau kam danach in der 63. durch eine Schlafmützigkeit zum Anschluss (Glück beim Lattentreffer, danach darf aber so nicht in ganzer Breite gepennt werden) und egalisierte in der 77. zum Endstand.
Auch hier muss man den Fehler bei sich selbst suchen:
Die erste Flanke muss geklärt werden und wenn das nicht passt, muss die 2.Eingabe dichter am Gegenspieler bekämpft werden.
Nie und nimmer darf eine solche Abfolge in einem Genetreffer enden.
Und danach?
Die letzten 13 Minuten können wir froh sein, nicht noch den einen Punkt zu verlieren.
Gerechter Weise wurde sowohl das Geschehen auf dem Platz, als auch neben dem Platz nicht zu Gunsten des Gastes belohnt.
Die Partie endete gerecht 3:3, da wir am Ende unserer Kräfte waren und Frohnau in der 2.Hälfte mehr investierte.
Mal wieder:
Aus die Maus!
Wir haben nun 12 Punkte.
Warum haben wir nicht (deutlich) mehr?
Antwort:
Nicht, weil wir heute nur zu einem Punkt kamen, sondern vielmehr deshalb, weil wir hier in dieser Liga mehr Ausfälle, als alle anderen Teams zu verkraften haben und weil wir es nicht geschafft haben, einfachere Aufgaben für uns zu entscheiden (Rudow, MSV usw.).
In der kommenden Woche gilt es zunächst am Do alle Kräfte zu bündeln, um dann am So beim Viktoria die VL-Tauglichkeit unter Beweis zu stellen.

Der Kader:
Gehrmann -Morrison -Dziobaka, Jänicke -Papa, Baba, Hüffner, Belek, Wernitz -Gooß (9.Peterson), Göris

Do: 19:15 Uhr Sitzung,19:30 Uhr Training

Noch was:
Matze sei nicht traurig über den abgegebenen 3er.
Hilf uns lieber am So diese event. fehlenenden Punkte zurück zu holen.

nach oben springen

#41

BFC Viktoria 89 (A) 4:1 (3:0)

in Spielberichte Saison 12/13 02.12.2012 15:51
von Michael Schulz | 386 Beiträge

O.k., ich gebe Bernde -gerne- Recht:
Heute haben wir die ersten "Big-Points" der Saison 2012/2013 geholt und das unter dem Strich unstrittig!
Der Reihe nach:
Gegenüber dem Frohnau-Spiel mussten wir auf Goosi, Hüffi und Dzio verzichten.
Dafür stellten sich Andre und erstmalig nach vielen Monaten Tommi Langer zur Verfügung. Beide mussten am Freitag bei USO noch über die volle Distanz gehen und spielten dafür heute ihren Part überragend.
Da auch Mario S., Fränki und der nahezu wiedergenesene Bernde die Schuhe schnürten, ging es mit einem den Umständen entsprechend vollen Kader an die Aufgabe, einen UEFA-Cup-Aspiranten zu ärgern.
Vor genau einem Jahr befand sich Viktoria in einer vergleichbaren Situation, fuhr nach Hakenfelde, um dort den Bock umzustoßen.
Heute gelang es uns, weil wir insbesondere in der ersten Hälfte gut kombinierten, im entscheidenen Augenblick das Richtige machten (Langer) und so völlig verdient mal kurz 3 einnetzten.
Die verbleibenden 10 Minuten bis zur Pause zeigten aber auch, dass wir noch lange nicht über den Berg sind.
Hier wollten genau die Fußball spielen, die allein durch Kampf zuvor überzeugten und insgesamt wollten zu viele nach vorne zu viel.
Dies sollte sich insbesondere in der kompletten 2.Hälfte rächen, da Viktoria -auch auf Grund der erkennbaren Klasse einzelner Akteure- uns ständig unter Druck setzte und wir es nicht schafften, überlegt den Ballbesitz zu eigenen Kontern zu nutzen.
Gerade in dieser Phase um die 60., 70. Minute war es erneut Svenna zu verdanken, dass der "beruhigende" Zwischenstand nicht aufs Spiel gesetzt wurde.
Da es ganz ohne Gegentreffer nun auch nicht geht, erzielte der Gastgeber völlig blank in der 64. durch seinen Libero das zwischenzeitliche 1:3.
Die bangen Minuten vor und nach diesem Treffer lösten sich erst in der Schlussphase auf, als es erneut Tommi war, der zum Endstand in der 90. traf.

Die Chronologie:
1:0 7. Langer Traumtor nach Zuspiel Belek aus 25m in den Winkel
2:0 30. Baba Kopfball vom 5er zentral nach Flanke Belek (tanzt vorab 3 Gegenspieler auf außen aus)
3:0 34. Baba aus 20m ins lange Eck nach Kombination über Göris
3:1 64.M.Ehmer unbedrängt hoch ins lange Eck
4:1 90. Langer überlegt nach Konter

Die Analyse:
Beide Mannschaften spielten mit vielfachem Ersatz.
Viktoria war dies -auch in Anbetracht der Tabellensituation- deutlicher anzusehen.
Wir agierten auf anfänglich schwer bespielbarem Kunstrasen effizient, genau im Rahmen unserer Möglichkeiten.
Defensiv war in unserer Hälfte Schicht und offensiv lenkten Baba, Ogün, Tommi und Andre. Dazu ein laufstarker Göris, so lässt es sich kontern.
Und wenn du dann mal in der 7.Minute so ein Ding rein machst, dann geht auch mehr, als zuvor gedacht.
Viktoria bemühte sich über die gesamte Spielzeit, zeigte über 8 und 14 auch gute Spielansätze, aber unter dem Strich war zumindest in der ersten Halbzeit nichts Brauchbares zu erkennen.
Dann klingelt es noch 2mal innerhalb von 5 Minuten (der 2fache Baba) und dann führst du eben mal 3:0!
Die 2.Hälfte war geprägt durch den permanenten Willen Viktorias, das Blatt noch zu wenden.
Aber, selbst man ihnen diese Hälfte zuschreibt, bleibt es dabei: der Sieg war zweifelsfrei verdient.

Wie gehts weiter?
Kommendes Wochenende empfangen wir Brandenburg zum Rückrunden-Auftakt.
Dieses Spiel endete am 1.Spieltag leistungsgerecht 1:1.
Es wird auch diesmal wieder eine knappe Kiste werden.
Die Brandenburger hatten über Wochen schon ein ordentliches Punkte-Plus, nun jedoch können wir mit einem Dreier an ihnen vorbei ziehen.
Davon ausgehend, dass Bernde und vielleicht auch Goosi wieder am Start sind, Dzio und Hüffi zurück kehren, wird es zumindest interessant.

Wir werden sehen.
Am Donnerstag wird auf jeden Fall (Achtung: kein Wortspiel) trainiert, da wir wohl mehr werden, als in der Vor-Woche und auch, weil Hertha nicht spielt.....

Noch ein paar Personalien:
Papa und Jörg machen ihre Sache derzeit wirklich gut.
Svenna ist nach wie vor unglaublich.
Tommi und Andre haben uns wirklich sehr geholfen.
Nach und nach entwickelt sich Morri zum absoluten Stabilisator der 2.VL-Saison.
Weiter so!

Der Kader:
Gehrmann -Morrison -Peterson, Jänicke -Langer, Papa, Baba (54.B.Schulze), Belek (63.Bierbaum), Wernitz -Göris, A.Skerka

10 aus 12! So Schlecht nicht.......
Dran bleiben!

Da ich gute Laune habe noch was:
Holger brachte die fehlenden Pässe und unterstützte uns von der Seite.
Unser Kapitän Mario und Ogün kochten erstklassigen Tee.
Mario war nach seiner heutigen Betreuer-Tätigkeit wieder völlig fertig...
Tommi Bierbaum wird ehrenhalber zum schnellsten Schieri-Assitenten über die ersten 60 Minuten gekürt (immer auf Ballhöhe).
Und der Schieri, zu dem ich ja nichts mehr sage, hatte in den letzten Tagen (Wochen, Monaten, Jahren...) die Abseits-Regel geübt. Leider ohne Erfolg......

Muri war da, Henna diesmal leider nicht.
Schönen Gruß von hier aus, er zählt ja mittler Weile zu den täglichen Nutzern dieses Forums.

Do: 19:15 Uhr Sitzung, 19:30 Uhr Training!

Hat Spaß gemacht!

nach oben springen

#42

Vorbereitung Rückrunde!

in Spielberichte Saison 12/13 01.01.2013 11:51
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Zunächst wünscht die Altliga allen SpaKis ein frohes neues Jahr.
Für das am Samstag, den 05.01. vorgesehene Hallenturnier bei S.W. Spandau (Treffpunkt spätestens 13:30 Uhr in der Halle) werden folgende Spieler nominiert:
Schöpke -Morrison, Peterson, Jänicke, Baba, Goosi, Mario B., Bernde und Ogün.
Auf die Nominierung weiterer bereitwilliger Akteure wurde bewusst verzichtet, um nicht -wie im Vorjahr- zu vielen zu wenig Spielzeit zukommen zu lassen.
Es wird um Verständnis gebeten!
Ungeachtet dessen wäre es prima, wenn einige weitere Spieler unserer Mannschaft den Weg in die Halle finden würden.
Bis Sa
Gruß
Der Organisator für Menschen ab 40

nach oben springen

#43

RE: Vorbereitung Rückrunde!

in Spielberichte Saison 12/13 05.01.2013 20:12
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Wir haben gerade das Unglaubliche geschafft, in dem wir das jährliche Hallenturnier von SW Spandau für uns entschieden haben.
Ich bin noch so aufgeregt, dass ich erst morgen Einzelheiten berichten kann.
Und das Siegerfoto ist dank whats app auch schon auf dem gesamten Planeten verteilt.
Sachen gibts, die gibts garnicht (Achtung Mucki: habe garnicht garnicht auseinander geschrieben => neues Jahr, neues Glück, vielleicht auch in der Rechtschreibung....).

nach oben springen

#44

RE: Vorbereitung Rückrunde!

in Spielberichte Saison 12/13 05.01.2013 20:16
von Stefan Pagel (Webmaster) | 915 Beiträge

da du ja whatsapp nicht hast, hier das bild

Angefügte Bilder:
11er 05.01.013.JPG
nach oben springen

#45

RE: Vorbereitung Rückrunde!

in Spielberichte Saison 12/13 06.01.2013 09:30
von Michael Schulz | 386 Beiträge

Nun der (Vor-) Frühstücks-Bericht:
Zunächst ist zu hoffen, dass der spontan einberufene Sportler-Ball bei Nobba mittlerweile beendet ist....(O-Ton Udo: " Maximal ein Bier, bin morgen verabredet......").

Das Fazit:
Es wurden gestern alle Vorgaben erfüllt:
Wir wurden nicht zum dritten Mal in Folge Zweiter
und
niemand hat sich ernsthaft verletzt!
Zum Turnier:
Das Turnier war wie immer fair, das Niveau war wie immer überschaubar und die Schiedsrichter waren wie immer schlecht (???? es sollte hier doch nicht mehr über diese Personengruppe geschrieben werden ????).

Zu uns:
Hinten standen wir sehr gut. Das lag sowohl an Schöppi, als auch an der bekannten Defensivstärke nahezu aller unserer Kaderspieler.
So blieb es auch Prinz Toddi vorbehalten, unseren anschließend fast explodierenden Leih-Torhüter ein einziges Mal bis zum Entscheidungsschiessen zu überwinden.
Eine prima Idee von Morri, in einer Phase in der Langeweile drohte, etwas für das Mannschaftsgefüge zu tun. Wechselkönig Morrison erklärte sich dann auch spontan bereit, die Wäsche der Trikots zu übernehmen (oder war es doch nur die Mitnahme? Ralle wird es sehen bzw. riechen!).
Nach vorne bewegten wir uns leider zu oft auf dem Niveau der weiter hinten platzierten Teams, sowohl im Spielaufbau, als auch im Torabschluss.
Ein paar mehr geglückte Kombinationen hätten den mal wieder eher launigen Berichterstatter erfreut.....
Alles war aber auch nicht schlecht, schließlich gewannen wir alle Partien (Eichkamp/Rupenhorn 1:0, Eigentor...., Paulnenaue 2:0 Totti per Kopf und Goosi, Ale 06 2:0 Morri und Goosi, HF: Siemensstadt 3:1 Bernde, Goosi und Ogün und im Finale gegen Teutonia mit 2:1 n.E., Goosi und Morri).
So hatten wir mit Schöppi und Goosi unsere beiden besten Akteure an Bord, aber auch der Rest machte seine Sache insgesamt gesehen ganz ordentlich.
Die besten Spieler des Turniers stellte Teutonia mit Huster, Wolk und Stenzel. Da aber im Finale mit Huster und Wolk 2 dieser Akteure fehlten, bewegte sich deren Rest auf Turnier-Niveau und gab uns die Chance, den Pott und diesmal "Fürst Metternich" mit nach Hause zu nehmen. Prost (bei Mario und dem Berichterstatter stehen übrigens noch etliche Pullen aus den Vorjahren im Keller....)!
Und sonst so?
Ogün machte Schnittchen, die wie immer sehr lecker waren.
Unser halber passiver Kader in zivil unterstütze die Aktiven genau so, wie die zahlreichen Anhänger aus dem eigenen Verein um den Spielbetriebsleiter und den GF und die ein oder andere Spieler-Frau. Danke dafür!
Eine Anmerkung noch zu Goosi:
Vielleicht sollte man beim Verband erwirken, dass bei all unseren Spielen in irgend einer Form Alemannia 06 einbezogen wird.
Die müssen wirklich denken, unser Goosi ist eine Tor-Maschiene!
Vor 1 1/2 Jahren erzielte er in seinem ersten Spiel für unsere Mannschaft 4 von 6 Toren und somit mehr als in der Folgezeit in allen Spielen und Trainingseinheiten zusammen und gestern war er auffälligster Feldspieler unseres Teams, auch durch seine 4 1/2 Treffer! Ich besitze noch ein altes Alemannia-Trikot: Goosi: möchtest Du es künftig unter unserem Trikot tragen? Vielleicht hilft es ja in Hinblick auf unser großes Ziel 2013....

Also:
Wir haben den ersten, aber sicherlich unwichtigsten Sieg 2013 errungen!
Das hat Spaß gemacht und wurde durch Dzios Einladungs-Karten zum bevorstehenden 50. begleitet.
Nun haben wir uns weitere 12 freie Tage verdient, bevor wir am 17.01. um 19:30 Uhr unser erstes Training auf dem Platz absolvieren.
Wem völlig langweilig ist, der darf ruhig die ein oder andere Laufeinheit bis dahin hinter sich bringen.
Ich freue mich auf diese Rückrunde und bin guter Dinge, auch wenn ich kein "whatsapper" bin....
Danke auch an dieser Stelle für das Knipsen und Verbreiten des Sieger-Fotos (sehen wir nicht wirklich noch recht passabel für unser Alter aus....).
Bis zum 17. (bringt Form mit)!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Carsten Mross
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste , gestern 79 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 174 Themen und 3087 Beiträge und 150 Mitglieder.


Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 38 Benutzer (20.09.2011 12:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de